Zitat

    Das konnte ich auch stets akzeptieren solange er sie dann und wann als "normale" Unterwäsche trug.

    War schon damals ein Kompromiss. Zumindest klingt das für mich so. Wirklich glücklich war sie damals wohl auch schon kaum damit...

    Zitat

    Sie konnte doch nicht wissen, dass das nun entgleitet und er eine Religion draus macht.

    Und er ist nun Schuld weil er seine Entwicklung vorher nicht mit ihr abgesprochen hat?


    Klar konnte sie es nicht wissen, aber in meinen Augen bestand die Gefahr schon durchaus dass das ganze schlimmer wird. Wieso gehen Beziehungen auseinander? Weil man damals nicht wusste was in 3 oder 5 Jahren sein wird. Wüssten das alle Personen gäbs wohl deutlich weniger Trennungen und Scheidungen;)

    Ich kann die TE ja grundsätzlich verstehen. Ich finde Männerstrings auch vollkommen abstoßend, und wenn mein Freund (wäre ich denn eine Frau) sich in String-Internetforen herumtreiben würde, hätte ich Gesprächsbedarf. Wenn meine Partnerin aber plötzlich ihre Liebe zu Boxershorts entdecken würde - warum nicht? Nur das mit dem Forum würde mich wirklich nerven (wozu das?).


    Auf der anderen Seite: wenn ich mir anschaue, was meine Großeltern und Eltern für Probleme miteinander durchgestanden haben und trotzdem bis zum Tod verheiratet geblieben sind, dann frage ich mich schon, warum wir wegen solcher nichtigen Kleinigkeiten in Erwägung ziehen, uns von dem Partner zu trennen, den wir mal geliebt haben. Das ist so unverhältnismäßig... irgendwie.

    Zitat

    aber wie er damit umgeht, betrifft es sie auch!

    Es ist sein Leben. Meine Lebenseinstellung ist so wer irgendwomit ein Problem hat, derjenige hat das Problem und nicht der andere.


    Stört es sie so soll sie halt nicht mit ihm schwimmen gehen. Verbieten würde ich ihm gar nichts, ich würde es ihm erklären und für mich selber meine Konsequenzen draus ziehen, die er dann wieder zu akzeptieren hat. Das würde ich aber nicht machen um ihn zu bestrafen sondern einfach nur als Lösung wie ich selber damit klarkommen kann.

    Ach was, AnnaHamps, dann hauste einfach mal auf den Tisch. Klare Kante. Sag' ihm, dass Dich das tierisch nervt und drohe die Trennung wenigstens mal an. Sich in einem Forum auszukotzen ist leicht. Zumindest leichter als ein Gespräch mit dem Partner.

    @ Franckco

    Zitat

    Sorry aber du hast ihn so kennengelernt und bist eine Beziehung mit ihm eingegangen. In meinen Augen bist du selbst Schuld.

    Bitte sorgfältig lesen, was ich geschrieben habe.

    @ Die Seherin

    Zitat

    hast du ihm denn mal in aller ruhe erklärt, wie sehr dich das abtörnt? ohne gemeckere, sondern wie die wirkung auf dich ist?

    Ja, ich habe es ihm ruhig und diplomatisch beigebracht. Nicht nur einmal.


    Aber er denkt wohl, dass ich das alles nicht so ernst meinte und meine Aufregung darüber nur "zickige Ausfälle" seien oder was auch immer. Ich mag ehrlich gesagt ihn auch nicht gerne darauf ansprechen, weil er dann schnell laut und offensiv wird... :(v

    @ Krabbelkäferle

    Zitat

    Er trägt die ja nicht einfach nur so und tut so als wäre es was normales, er hebt die Sache an sich ja selbst schon auf ein Podest, indem er ständig online darüber disktutiert und solche Sprüche loslässt.

    genau das ist es, was mich daran besonders stört.


    Zusätzlich gehört es sich für einen Mann nicht sowas im Schwimm- und Freibad zu tragen. Das ist affig.


    Dann besser direkt FKK als sowas.

    @ Behind The Scenes

    Zitat

    Auf der anderen Seite: wenn ich mir anschaue, was meine Großeltern und Eltern für Probleme miteinander durchgestanden haben und trotzdem bis zum Tod verheiratet geblieben sind, dann frage ich mich schon, warum wir wegen solcher nichtigen Kleinigkeiten in Erwägung ziehen, uns von dem Partner zu trennen, den wir mal geliebt haben. Das ist so unverhältnismäßig... irgendwie.

    Zu Zeiten deiner Großeltern wäre ein Männerstring aber wahrscheinlich der Anlass für 'ne Haftstrafe, wegen homosexueller Umtriebe oder so :-D

    @ 1abc

    Zitat

    Rasierst du dir die Beine, Achseln und den Intimbereich? Hör auf damit!


    Furzt und rülpst du nicht? Dann beginne jetzt.


    Tausche dich mit Gleichgesinnten aus und überlege dir flotte Sprüche

    Ich soll mich also selbst quälen, nur um ihn zu quälen? ^^

    ... Vielleicht erledigt sich das Problem ja mit fortschreitendem Alter? Wenn der Anblick nicht mehr ästhetisch ist, sondern absurd? Merke: Manches erledigt sich ganz von alleine. 8-)


    Hallo Anna!


    Nein, mal ernsthaft- ich kann es schon verstehen, dass Du genervt bist und Dir das Gehabe um den Strick in der Poritze peinlich ist. (Ich denke, ich bin da auf Deiner Wellenlänge.)


    Es wird Dir aber nicht anderes übrig bleiben als das Thema sachlich mit Deinem Freund zu besprechen und die "Nackte" Tatsache, wenn er Dich nicht verstehen kann, evtl. dann zu akzeptieren. Oder Du klärst erst für Dich, ob Du das akzeptieren könntest und startest dann den Versuch eines klärendes Gesprächs.


    Ach Gottchen, ich wünsche Dir viel Erfolg.


    Bei aller Liebe, wenn Dinge ausufern muss man sie nicht automatisch mitlieben. Meine Meinung.

    Zitat

    Die einzige Schuld die man hier den BEIDEN geben kann ist dass sie vorschnell ne Beziehung eingegangen sind.

    Was hat das ganze eigentlich mit "Schuld" oder "im Recht sein" zu tun? Selbst wenn hier nun alle bloß schreien, dass die TE ja total im Recht ist und der Freund die Schuld hat - was soll sie dann machen? Fröhlich im Dreieck hüpfen und "Ätschibätsch, du bist schuld!" rufen? Das Problem ist dann immernoch da. Ich glaube auch nicht, dass man hier irgendjemandem Schuld zusprechen kann oder muss.

    Zitat

    Auf der anderen Seite: wenn ich mir anschaue, was meine Großeltern und Eltern für Probleme miteinander durchgestanden haben und trotzdem bis zum Tod verheiratet geblieben sind, dann frage ich mich schon, warum wir wegen solcher nichtigen Kleinigkeiten in Erwägung ziehen, uns von dem Partner zu trennen, den wir mal geliebt haben. Das ist so unverhältnismäßig... irgendwie.

    Klar, bei den meisten war das ja auch die ganz große Liebe und die waren total glücklich miteinander. Ausserdem: Wenn es jemandem schon mal schlechter ging, darf man selbst nicht über das eigene Unglücklich-Sein meckern! (Wer hier drei Tage nur Wasser bekommt, der soll ja auch nicht heulen, in Afrika hungern schließlich Kinder) ":/

    Musste beim Threadthema direkt spontan an String Emil denken: https://www.youtube.com/watch?v=0OcOwG66kZc aber um den gehts ja wohl eher nicht, oder doch? :-D

    @ AnnaHamps:

    dann würde ich deinem Freund nochmal etwas lauter sagen, dass dich das abtörnt. Diplomatisch scheint das ja wohl nicht bei ihm anzukommen.

    Ich kann dich da total verstehen. Mich würde das auch total abturnen! Die Sprüche die er bringt sind ja geil. Stringen for life ;-D Ich würde ihm ohne Umschweife klar machen, dass es für dich in diesem Rahmen so bald nicht mehr länger tragbar ist. Ich hoffe, er kriegt sich wieder bisschen ein! :)_

    @ AnnaHamps

    Das Einzige, was Du meiner Meinung nach tun kannst: das Gespräch mit ihm suchen.


    Sollten nur flache Sprüche kommen und sollte er nicht bereit sein, ernsthaft darauf einzugehen, dann mache ihm deutlich, daß Du damit nicht leben kannst oder leben willst und, wenn er nicht bereit sein sollte, zurückzurudern, Dir letztlich nur die Trennung bleibt.


    Die Entscheidung, Du oder seine Strings, liegt dann bei ihm.


    Und: wenn Du ein Problem nicht lösen kannst - dann löse Dich vom Problem!

    Danke erstmal für eure Beiträge :)^


    Ich habe persönlich nix dagegen, dass er normale Wäschestrings trägt, aber mir geht es auf den Senkel, dass es so ins Exzessive abdriftet und quasi-religiöse Züge annimmt. Ich meine, ist das normal, was die dort diskutieren?


    http://113889.webhosting42.1blu.de/stringtangaforum/index.php


    http://113889.webhosting42.1blu.de/stringtangaforum/info/


    Bin ich einfach zu überempfindlich? ???