Wisst ihr, bei Männern ist das ja so: Männer sind ja nur groß gewordene Spielkinder. Da Männer beim Pinkeln ihr Ding meist in die Hand nehmen, haben sie auch was zum Spielen in der Hand. Und weil Männer immer und überall Druck haben - was passiert? Ja, mei. :-X

    Sorry dass ich mich die Tage nicht gemeldet habe. Das ist irgendwie so viel Stoff, über den ich nachdenken muss und ich bin schlichtweg überfordert. Auch weil ich dauernd dachte, ich hätte doch alles genau erklärt und dann kommen doch wieder Fragen und zusammenkopierte Passagen, die mich wieder alles neu überdenken lassen und ich aus dem Konzept bringen ;-) Aber an sich ist es ja gut, alles genau zu überdenken und zu überlegen ob das nun Sinn macht, aus dem Zusammenhang gerissen eben NICHT passt oder was auch immer.


    Ich möchte mich auf jeden Fall mal bei den (vor Allem) festen Schreibern hier bedanken - für Eure Geduld, Euer Einfühlungsvermögen, Euer Ohr und Eure Ratschläge. :)_ @:)

    Hallo Fussel,


    lieb, dass Du fragst. Leider bin ich derzeit noch gar nicht weiter. Die ganze letzte Woche ist irgendwie verschwommen, einfach weil er so blöde Arbeitszeiten hat und auch mal über Nacht weg ist, ich irgendwie nicht weiterkomme und dennoch ausgelaugt bin (vom Nichtstun?!) und es mir einfach nicht gut geht. Es ist nie klar, wann er heim kommt und manchmal bleiben dann nur noch 60 Minuten bis er wieder ins Bett muss. Da ist grad gar kein Raum für irgendein ernstes Gespräch. Er hat auch keine Sicht auf mich, gedanklich dreht sich grad alles bei ihm nur um ihn.


    Vorletztes WE haben wir seit langem zusammen mal wieder ein Filmchen angeschaut, war alles toll und danach haben wir auch mal wieder oft über Sex gesprochen, was immer recht gut ist, wie wir finden. Dennoch dann die alte Leier wie immer und am Mittwoch wieder ein riesen Brimborium. Ih war beim Arzt, hätte ihm bescheid sagen sollen wann ich losfahre (was ich nich gemacht habe). Zuhause dann alle Türen zu, im Schlafzimmer Jalousien runter, PC aufm Schreibtisch Richtung Bett, Fenster zu und er nackt aufm Bett. AUf meine Frage, was er da macht und warum er im Dunkeln bei Sonne und 27 Grad im Schlafzimmer ist. Sagt er doch glatt, er hätte gelesen und er muss ja gleich ins Bett (2 Stunden später) und hat deswegen schon mal alles zu gemacht. %-| %-| %-| Ich war stinksauer in dem Moment da ich eine kleine OP hatte und er sich davor nicht gemeldet hat und hab nur gesagt, er soll mir doch keinen Scheiss erzählen und bin ins Bad. Zurück hat er getan als wär nix gewesen, nur der PC war abgebaut und verstaut. Joah..


    Samstag wieder SB im Bad. Danach saß ich aufm Bett und hab unsere Kiste mit Filmchen und Sexspielzeug ausgemistet und hab gefragt ob er schnell mit reingucken will und hab versucht, ihn zu verführen. Ja, er bestand dann drauf, sich erstmal einen langwierigen Sportlerdrink zuzubereiten, dann die Kiste zu machen und überhaupt... also alles in die Länge ziehen. Als es dann soweit war, wollte er nen Porno gucken (wahrscheinlich weil er da sicher weiss, dass er wieder kann, anstatt wenn wir nur zusammen im Bett gelegen wären). Ich hab dann Sperma entdeckt und geschmeckt und ihn drauf angesprochen aber er hats abgestritten und gesagt, das wäre kein Sperma. Ja was soll man da sagen..


    Vorgestern auch wieder - nach der Arbeit zack ins Bad und sich einen gewedelt und ich bin der Depp, der derweil in der Küche steht und für ihn kocht. Gestern lief dann nix, weder SB noch Sex.


    Daß ich abnehme und Sport mache findet er gut und sagt immer "find ich toll, dass Du das machst.". Angeblich weil ich dann glücklicher wäre aber er kommt auch manchmal nach Hause und frägt, ob ich meinen Sport auch heute brav gemacht hätte und wenn nicht, warum? (damit ich auch ja endlich schnell dünner werde?).


    Ihr seht, es hat sich noch nicht viel getan - eigentlich gar nichts. Die Umstände sind gerade auch nicht einfach, meine emotionale Schieflage machts nicht besser. Heute hab ich ein Kennenlerngespräch bei einer Personalvermittlung; hoffentlich tut sich da bald mal was, dann hab ich wenigstens wieder Sicherheit und Bestätigung durch einen Job.

    himmel... :-o

    du bewegst dich gerade in eine gedankliche abwärtsspirale rein, die mich erschreckt! das klingt, als würde sich dein ganzes denken und beobachten nur noch auf seine sb-frequenz konzentrieren!?


    ich habe mittlerweile überhaupt keine idee mehr, wie du da raus kommen könntest - all die guten denkansätze, die hier gekommen sind, scheinst du zu ignorieren :-/

    Nein, Seherin. Ich möchte das gar nicht ignorieren aber ich habs bisher noch nicht geschafft, davon was umzusetzen. Es ist eher wie ein Gedankenstrudel und ich kann all die Ansätze schon gar nicht mehr ad hoc aufzählen und muss meinen ganzen Faden am besten nochmal von vorne durchlesen.

    Zitat

    und danach haben wir auch mal wieder oft über Sex gesprochen, was immer recht gut ist, wie wir finden

    Mir scheint, ihr habt da eindeutig zu viel darüber geredet.......

    Zitat

    AUf meine Frage, was er da macht und warum er im Dunkeln bei Sonne und 27 Grad im Schlafzimmer ist.

    ;-D


    Daß DIR nicht zum Lachen zumute ist, ist mir schon klar. Aber Deine Gedanken drehen sich doch mittlerweile bloß noch darum, wie oft er seinen Dödel nun in der Hand hat und ob er nun damit nur pinkelt oder sich etwa vergnügt. Und warum er Dir das nicht vorher sagt. Ganz ehrlich.... das würde an Deinen Seelenqualen nichts, aber auch GAR NICHTS ändern und Du weißt das auch :)_

    Zitat

    nach der Arbeit zack ins Bad und sich einen gewedelt und ich bin der Depp, der derweil in der Küche steht und für ihn kocht. Gestern lief dann nix, weder SB noch Sex.

    Du fühlst Dich nur als Köchin/Haushälterin/wasauchimmer? Das wäre meiner Meinung nach ein Punkt, der viel eher ein Gespräch wert wäre. Vielleicht klappt's dann möglicherweise auch wieder mit dem Sex ;-)

    @ Knuffl:

    Ich habe es schon einmal geschrieben:

    Zitat

    Die Frage ist: kommst du damit klar, dass du sexuell gesehen nicht das Nonplusultra für ihn bist und er häufig noch andere Frauen (wenn auch nur im Kopf) braucht?


    Habe deinen Faden zum Teil gelesen und für mich geht es nur darum.


    Er scheint eine sehr ausgeprägte Libido zu haben und Abwechslung bzw. besondere Phantasien einfach zu brauchen. (Die lebt er u.a. regelmäßig auf Toilette aus...)

    Kannst du dich damit abfinden und deinen Frieden finden? Falls nicht, wirst du in dieser Beziehung immer unzufriedener, reizbarer und verbitterter. Stellst du dir so deine Zukunft vor?