• Freund nicht zufrieden mit meinem Körper

    hi! ich wollt hier einfach mal einen erfahrungsaustausch starten. es geht darum: ich(fast 29) bin seit ca 6 monaten mit meinem freund (29) zusammen.eigentlich ist alles total toll mit ihm,wir führen eine echt tolle beziehung. aber eine sache bringt mich immer wieder ins grübeln...ich war im referendariat und hatte vor,danach-also wenn der stress rum…
  • 178 Antworten
    Zitat

    Wenn dein Körper dir vorschreiben will was du isst oder rauchst dann wird es Zeit, dass der Wille dem Körper sagt wer der Herr im Hause ist und wer den längeren "PIEP" hat.

    Ich rauche nicht und abnehmen will ich auch nicht wirklich.., aber ich weiss von anderen, wie schwierig das ist.. Und gerade beim abnehmen gibt es viele Leute, die zwar den Willen haben, aber schlichtweg nicht wissen, wies gescheit geht.. Wenn mans falsch macht gehts auch mit noch so viel Willen nicht.. oder dann auf sehr sehr ungesunde Art :-/

    dumal...im eröffnungsthread steht,wieso ich den faden EIGENTLICH eröffnet hatte: eigentlich wollte ich nen erfahrungsaustausch haben.


    isses jetzt nicht geworden,das ist eben die dynamik eines forums;-)

  • Anzeige

    Ja klar muss man wissen was man da tut. Vollkommen zustimm ;-D


    Leider suchen viele Menschen immer nach der Wunderpille statt mal realistisch zu sein. Die Infos findet man zu Genüge auf einschlägigen Webseiten. Das Problem ist auch hier die Faulheit mal richtig zu lesen und nicht jedes Klischee zu glauben. Dann klappt das mit jeder schlechten Angewohnheit.

    Also ich finde man sollte für seinen Partner gut aussehen!


    Das gilt für beide Seiten. Ihr frauen denkt immernur das ihr zu Dick seit. Ein freund von mir hat auch für seine Freundin abgenommen und? er selbst findets auch besser. Denkt doch auch mal selbst an euch! Ich bin zufrieden mit meinen 60 kilo auf 1,76 und meine Freundin auch. Es geht um die inneren Werte aber auch um die äußerlichen (gut da hat jeder so seine eigenen vorstellungen)


    Das ist jetzt auch nicht böhse gemeint aber ziehs durch nehm so viel ab wie es geht du bekommst mehr selbstbewusstsein du gefällst dir selbst besser bzw anderen typen wer weiß ;-D


    Aber wenn er dich unterstützt dann würde ich doch sofort anfangen - das alte leben zurücklassen gesünder und leichter leben. Sachen tragen in die du dich vorher nie reingetraut hast (sry klingt hart)


    Also ich würds durchziehen aber deinem freund auch sagen er soll dich unterstützen und er soll ein paar kilo zu nehmen vllt auchn bisschen pumpen gehen um was auf die arme zukriegen oder so (weiß ja nicht was der für ne figur hat) aber ein kompromiss muss da sein wenn du was machst muss er wauch was machen.


    :)^

  • Anzeige
    Zitat

    aber ich weiss von anderen, wie schwierig das ist.. Und gerade beim abnehmen gibt es viele Leute, die zwar den Willen haben, aber schlichtweg nicht wissen, wies gescheit geht.. Wenn mans falsch macht gehts auch mit noch so viel Willen nicht.. oder dann auf sehr sehr ungesunde Art

    mh... das dachte ich auch...abnehmen schwierig...puh...unlösbares problem...alles bullshit!


    abnehmen geht, und das sogar recht einfach. dazu ist auch kein übermenschlicher wille nötig, auch keine unfassbare disziplin. man muss nur seinen weg finden. das ist dabei das einzige provblem. und wer verinnerlicht hat, dass die brigitte-bikini-diät nicht der eigene weg sein kann hat das wichtigste schon hinter sich. beim abnhemen solcher pfunde (ich meine damit alles über 7-8 kg) muss das leben in details verändert werden. eine - zack-jetzt mach ich diät bis ich mein zielgewicht habe und dann schalte ich - zack - wieder zum leben davor um, funktioniert nicht. zumindest nicht ohne frust, riesige einschränkungen und einen jojo-effekt. ich hab kein patentrezept, aber wenn jemand wissen will wies bei mir ging und wie mittlerweile 3 männlein und weiblein mit "meinem" weg abnehmen - gerne. ich nehm zum beispiel bei stress ab, nur soviel zum persönlichen weg...

    @ lunali

    ich versteh dich gut, kann die kränkung nachvollziehen. was mich daran immer störte war die oberflächlichkeit - die ist aber nunmal da, sobald es um isolierte themen geht, speziell beim äußeren. ich war auch schon sehr gekränkt, als meine freundin ein bild meiner "schweren zeiten" gesehen hat und danach ehrlich zugab, dass sie sich so wohl nie in mich verliebt hätte, ganz einfach schon deshalb, weil sie mir keine chance gegeben hätte mich kennenzulernen... umgekehrt isses aber genauso, sie jhatte mal 15kg mehr und wäre damit auch bei mir durchs "raster" gefallen. genauso meinte meine ex irgendwann mal zu mir: wär fei schon toll, wenn du wieder auf das gewicht kämst irgendwann, wie damals als wir uns kennenlernten... au, das saß tief! und ich saß da und wusste nicht wie wo was, stellte auf stur und verletzt und änderte nichts. denn schließlich sollte sie mich so lieben wie ich bin...


    heute denk ich dran zurück und schmunzel über mich selbst. wieviele dieser situationen gab es? und warum zum teufel hast dus nicht früher gecheckt? haben solche kommentare den karren etwas noch tiefer in den dreck fahren lassen? ich hab verstanden, dass auch meine ex, egal zu welchem zeitpunkt, mich nie mehr oder weniger liebte. aber ich war attraktiver für sie. das eine hatte aber mit dem anderen nie direkt was zu tun, zumindest nicht als wir schon zusammen waren...

    Zitat

    dennoch verletzt sowas.ist nunmal so.

    Ja natürlich, ich denke, das wird auch niemand hier bestreiten.


    Egal wie sanft rüber gebracht, unangenehme Dinge tun nun mal weh.

    lunali79

    Zitat

    gibt es hier leute,bei denen es ähnlich ist?wie geht ihr damit um?berichtet doch mal...

    Nicht ganz so. Ich war niemals schlank bis zu diesem Zeitpunkt, sondern normal, aber dann setzte ich mehr zu und war sehr rund. Da lernte ich meinen Freund kennen. Durch Änderung der Lebensumstände habe ich irgendwann angefangen abzunehmen. Mein Freund sagte nichts. Es kamen viele Dinge hinzu und unsere Beziehung wurde beendet. Seine nächste Freundin hatte dieselbe Gewichtsklasse, wie ich sie hatte, als wir uns kennen gelernt haten, wenn nicht etwas schwerer. Er hat mich immer gerne angesehen, er konnte sich gar nicht sattsehen, weil ich für ihn ganz einfach attraktiv war, ich ihm gefiel. Je mehr ich abnahm, umso weniger gefiel ich ihm. Er nahm es in Kauf, hätte nie gesagt, ich solle wieder zunehmen, aber je weniger ich hatte und durch den Riesenstress den ich hatte, nahm ich sehr viel ab, aber es gefiel ihm nicht besonders. Er akzeptierte mich, aber er hätte sicher auch gesagt, wenn es so zur Sprache gekommen wäre, wie bei Euch beiden, dass ich ihm 10 kg schwerer besser gefallen würde.


    Niemals aber würde ich einem Partner zuliebe zunehmen, abnhemen, aufhören zu rauchen oder sonst etwas. Umgekehrt würde ich es auch nicht wollen. Wenn, dann eben für mich.

    Zitat

    also...nochmal zum verständnis: mein freund hat nichts falsch gemacht.er hat versucht,den sachverhalt möglichst einfühlsam rüberzubringen.dennoch verletzt sowas.ist nunmal so.

    Es hat Dich verletzt und die Frage ist, warum hat es Dich verletzt? Wieso hat er es nicht geschafft es so zu sagen, dass es Dich nicht verletzt?


    Auch ich habe den Eindruck, dass da etwas nicht stimmt, vor allem, wenn ich mir Deine Vorfäden ins Gedächtnis rufe und auch was Du hier über Eure Zweisamkeit beschreibst. Er nimmt Dich nicht wahr, der Sex ist mehr als eindimensional und das von Anfang an. So wie Du schreibst - Du willst für Deinen Partner attraktiv sein. Finde ich logisch.Wieso sonst ist man mit jemandem zusammen, wenn nicht aus körperlicher und geistiger Attraktivität. :-/ Die Frage ist, was willst Du für eine Partnerschaft?

  • Anzeige
    Zitat

    Also ich finde man sollte für seinen Partner gut aussehen!

    Vielleicht finden wir ja in diesem Faden endlich die Antwort auf die Frage "Was finden alle Menschen schön?"


    Alleine der Satz klingt zwar im ersten Moment prima, ist aber total idiotisch. Für seinen Partner schön aussehen... die Geschmäcker sind eben verschieden.

    Zitat

    Ein freund von mir hat auch für seine Freundin abgenommen und? er selbst findets auch besser.

    Er hätte sich eben gut schlechter fühlen können... Das ist doch kein Argument.

    Zitat

    Ich bin zufrieden mit meinen 60 kilo auf 1,76

    Das ist doch toll. Trotzdem wäre das nach meinem Geschmack für einen Mann ein bisschen zu "schmächtig".


    Aber so ist das eben mit den Geschmäckern... :=o;-)


    Ich lerne doch nicht jemanden kennen, frage ihn, wie seine Traumfrau aussieht und versuche dann, diesem Ideal möglichst nahe zu kommen. Ob ich mich verändere, entscheide alleine ich. Wenn mein Freund auf neongrüne Miniröcke stehen würde, dann ginge ich damit trotzdem nicht auf die Straße. Punkt.

    Zitat

    mein Freund auf neongrüne Miniröcke stehen würde, dann ginge ich damit trotzdem nicht auf die Straße.

    Das würde ich auch nicht machen. Ist aber nich dasselbe, wie echtes Übergewicht zu reduzieren, dann da hat man ja immer einen Vorteil und der Freund kann dazu motivieren. Das ist ja eine ganz andere Situation, weil es meistens darum geht, dass man abnehmen will, es aber nicht durchzieht. Wenn einem Miniröcke nicht gefallen, dann zieht man sie an, ich weiß gar nicht, wie man das vergleichen kann.:-/

    Also erstmal muss ich sagen, dass ich dich extrem hübsch und attraktiv finde ;o) Und ja, ich bin wirklich ne Frau...


    Ich seh ca von Größe Gewicht so ähnlich aus wie du... mein Freund ist jedoch bei knapp 100kg bei 1,80 auch nicht schlank... jede Woche ärgern wir uns gegenseitig damit, also eigentlich aus spaß, und doch ist immer ein fader nachgeschmack bei mir dabei. Er hat mich vielleicht mit 5kg weniger kennengelernt vor 5 Jahren, dazwischen hatte ich aber die 100kg auch schon überschritten und 18kg abgenommen. Davon sind nun aber wieder 6 oder so drauf was mich selber extrem stört... aber ich pack es zur Zeit echt nicht, auch mental nicht ich weiß das das der knackpunkt ist. Ich bin Schwesternschülerin der Schichtdienst bringt bei mir verdammt viel durcheinander und obwohl ich durch die Rennerei auf station nun mehr sport mache als in meinem gesamten Leben verliere ich absolut kein Gewicht....


    Ich weiß auch das mein Stoffwechsel ziemlich ramponiert ist... aber egal jetzt, es geht ja um dich ;o)


    Ich würde generell nur für dich selber abnehmen, gerade weil du wie ich auch wohl ein Frustfresser bist, sonst sind die Kilos nämlich schneller wieder da als man gucken kann... ist nunmal so...


    Ich weiß auch, dass egal wie nett man das umschreiben will das immer weh tut, meine Mum zum beispiel hat die 6 neuen kilos bei mir sofort gesehen und sofort meint man auch wieder sich verteidigen zu müssen.... ich komm dann immer mit argumenten wie "aber die hosen passen noch und selbst der Gürtel ist im gleichen loch"... stimmt sogar, die Waage sagt aber anderes und irgendwo sind die Kilos ja, sonst würde es ja niemand bemerken.

  • Anzeige
    Zitat

    Wenn einem Miniröcke nicht gefallen, dann zieht man sie an, ich weiß gar nicht, wie man das vergleichen kann.

    Es ging um folgende Aussage von nfs:

    Zitat

    Also ich finde man sollte für seinen Partner gut aussehen!

    Jetzt übertrag das mal auf's Gewicht: "Wenn mir 5 kg weniger nicht gefallen, dann nehme ich sie auch nicht ab."


    Meines Erachtens geht es nicht darum, für seinen Partner gut auszusehen. Es geht darum, für sich selbst gut auszusehen. Wir wissen eben selbst am besten, wie wir uns wohlfühlen. Nur weil da jemand ankommt und sagt "du, ich fänd dich mit 5 kg weniger attraktiver" stellen wir uns gleich selbst in Frage? Warum machen wir uns so angreifbar?


    Viele Frauen sind so selbst- und stilsicher. Sie lassen sich von einem Mann weder vorschreiben, was sie anziehen oder welche Haarfarbe sie tragen. Würden sich nie zu einer Sexualpraktik überreden lassen, die sie ablehnen und würden sicherlich nur müde lächeln, wenn der Partner behauptet, er fände sie ohne Mascara schöner. Pfff, was weiß der schon?! Aber kaum sagt er "da ist aber ein bisschen Speck am Bauch", kracht das Kartenhaus zusammen und die nächsten Monate muss beim Sex das Licht ausbleiben. :|N

    naja,nicht umsonst sagt man,dass dicke sich einen schutzpanzer angefuttert haben. in gewisser weise ist das sicher so. früher als teenager war ich mega unglücklich mit meinem körper,mit den jahren gewann ich selbstbewusstsein da ich vil positives feedback bekam.


    wieso mich die aussage meines freunde sverletzt,auch wenn er sie einfühlsam rüberbrachte...


    ich denke mal,es ist deshalb,weil ich davon ausgegangen bin,dass ich einem mann,der mit mir zusammen ist/sein will, auch körperlich gefalle. zumindest so,dass er mich auch anfassen,mich berühren möchte.


    ich hab ihm vorhin geschrieben,dass wir am we mal reden müssen. er bekam dann gleich wieder panik ich könne ihn verlassen,keine ahnung woher er diese anwandlung immer wieder hat. jedenfalls wird da das thema sex zur sprache gebracht und bei der gelegenheit sage ich ihm,wa sin mir seit dem gespräch vorgeht,das sich beim sex seitdem nicht mehr so empfinde wie davor,dass ich mich nicht mehr so fallenlassen kann etc...da müssen wir halt jetzt durch. zum glück kann ich mit ihm über alles vernünftig reden.


    ich hol mir morgen übrigens mal schüssler-salze,die der psyche beim abnehmen bissl helfen,also quasi um wieder ein seel. gleichgewicht zu finden.


    das ist dezeit ziemlich durcheinander.hatte im april mein 2.examen lehramt an sonderschulen nicht geschafft und bin jetzt auf hartz4 angewiesen,und beginen im august eine ausbildung zur heilerziehungspflegerin,das wo ich fast 29jahre alt bin.und der lehrerberuf immer schon mein traumberuf war...das war ein ganz schönes tief...


    d.h. ich hock momentan auch viel daheim rum. ab nächste woche hab ich aber einen aushilfsjob bei der lebenshilfe im betreuten wohnen,das wird mir gut tun.


    das schlimme ist:ich hätte ja die letzten wochen zeit gehabt für zb sport...aber wenn man einmal in diese lethargie fällt ist es sehr schwer da wieder rauszukommen...

    Emma_Peel

    Zitat

    Meines Erachtens geht es nicht darum, für seinen Partner gut auszusehen.

    Warum nicht? Was ist verkehrt daran? Hat nicht jeder ein Bedürfnis, seinem Partner zu gefallen?

    Zitat

    Es geht darum, für sich selbst gut auszusehen. Wir wissen eben selbst am besten, wie wir uns wohlfühlen.

    Und lunali z.B. hat sich besser gefühlt, als sie weniger gewogen hat.

    Zitat

    Nur weil da jemand ankommt und sagt "du, ich fänd dich mit 5 kg weniger attraktiver" stellen wir uns gleich selbst in Frage? Warum machen wir uns so angreifbar?

    Warum stelltst du dich deswegen in Frage? Und warum empfindest du es als Angriff?


    Nichts für ungut, aber deinen Fundamentalismus sehe ich als wenig hilfreich.

  • Anzeige