• Freund sammelt Nacktfotos von seinen Ex-Freundinnen

    Hallo, ich habe vor ein paar Tagen mehrer Cd´s gefunden worauf Fotos gespeichert waren von Ex-Frauen meines Freundes.Wir sind nun seit 2,5 Jahren zusammen und zimlich glücklich. NUr das hat mir einen Schlag ins Gesicht gegeben das ich diese CD Sammlung bei uns im Schrank unter anderen Cds gefunden habe. Als ich ihn darauf angesprochen habe sagte er…
  • 81 Antworten

    Meiner hat Pornos von und mit seiner Ex...zum Glück sieht man ihn immer nicht - nur die Dame. Ehrlich gesagt: erst hat es mich TOTAL verletzt, weil ich wußte, dass er sich die von Zeit zu Zeit ansieht, aber dann hab ich verstanden, dass es für ihn nur einfach ein Porno ist - wie jeder andere im Netz. Und es ist halt seine Vergangenheit. Mir war immer wichtig, dass er einfach keinen Kontakt mehr zu der Frau hat - hat er auch nicht. Und im Endeffekt: wenn SIE so doof ist, diese Sachen nicht zurückzufordern und ich die sehe, dann fühle ich mich sogar noch besser, weil ICH wäre nicht so ne Schlampe und hätte diese intimen Dinge zurückgefordert nach der Trennung...

    @ ShesInLove

    so seh ich das auch in etwa ... das ist es ja, das es nicht einfach ne nackte frau ist, sondern das er mit ihr schon mal was hatte, bzw. sie kennt ;-) da ähm würde mich verletzen ...

    ich mein das würde mich bei ner Arbeitskolegin stören, bei ner Exfreundin, bei ner Bekannten ... weil die aktiv in seinem leben sind oder waren ... und sexuell haben die da nix verloren...


    ich mein wenn er sich so mal ne nackte frau anschaut, oder nen porno oder so, kk find ich ned schlimm, die sind ja nicht echt nicht bestandteil seines Lebens ...

    Genau: es muss Porn wie jedes andere sein...nicht etwa, dass die dann noch telefonieren oder Kontakt haben oder so...

    Zitat

    für mich ist Ex Ex und die exfreundin hat generell nicht in seinem Leben zu suchen.

    sie war für eine mehr oder weniger lange Zeit ein Bestandteil seiner Lebens, hat ihn geprägt etc. insofern war und wird sie ein Bestandteil seines Lebens sein.

    Zitat

    und als Frau bekommt man ja in gewisser weise schon ziemliche Eifersuchtsgefühle oder Verlustängste. Z.B dass er seine Ex gerade wegen der Bilder vllt wiede rzurück haben möchte oder so...hmmm

    Was die Damen mit den Eifersuchtsgefühlen scheinbar immer wieder vergessen, ist das es doch Gründe gab, warum die Ex ne Ex ist und er jetzt mit ihr zusammen ist.


    Ich würde nie auf die Idee kommen, wieder eine meiner Exfreundinnen zu reaktivieren, nur weil der Sex mit ihnen gut war.


    Insofern, macht euch doch mal locker. :)z

    @ meerman

    es heißt ja nich dass er gleich mit seiner exzusammen kommt , aber als frau kommen so gedanken wie:


    Ja vllt denkt er jetzt dass sie das Heiße Sexluder ist und geht mit mir fremd nur weil ich nich so bin , weisste wie ich mein? Das sind zwar nur Gedanken , aber auch Gedanken beeinfluss einen.

    Zitat

    Ja vllt denkt er jetzt dass sie das Heiße Sexluder ist und geht mit mir fremd nur weil ich nich so bin , weisste wie ich mein? Das sind zwar nur Gedanken , aber auch Gedanken beeinfluss einen.

    Dann müßtest du aber generell Sorge haben, dass dein Freund fremd geht, denn potentiell ist ja jede Frau ein heißes Sexluder ;-)

    @ Kurt

    Zitat

    dass man (andere, irgeneiner, sorry ... scheißegal wer) sich zurückerinnern möchte ... das ganze Thema könnte Dir damit doch genauso (sorry) scheißegal sein.

    Doch, weil mit sicherheit mehr Menschen wie ICH denken und wenn es für den Partner nicht OK ist, wie in dem Fall um den es geht, dann muss man doch auch auf die Gefühle des Partners achten!!

    Zitat

    vielleicht sogar als Wichsvorlage ... so what?

    Hm... find die Ex als Objekt der Begierde nicht gerade sehr sinnvoll und verletzend..

    Zitat

    Das verstehe ich jetzt nicht so ganz ... Du regst Dich ziemlich darüber auf ... und hoffst doch offener zu werden?


    Also wenn Dein "Problem" die Eifersucht ist, dann kannst Du daran was tun, aber nicht in dem Du hoffst, oder tatenlos wartest, sondern in dem Du an Deinem Selbstwertgefühl arbeitest.


    Wenn das gestärkt ist und Du Dich selber so gut fühlst, dass Du weißt, dass Dein Partner nur Dich liebt und dass Dir keine andere (auch keine Ex) wirklich Konkurrenz ist, dann könntest Du Deinem Partner auch erotische Erinnerungen gönnen, auch wenn Du selber keine brauchst.

    Es geht darum, dass reg mich darüber auf, wie man seinem Partner gegenüber so rücksichtslos sein kann, wenn derjenige einfach anders tickt, wie auch wieder in dem Fall!!


    Mein Problem ist nicht die Eifersucht...


    Ich denke nur, dass Beziehungen vll länger funktionieren, wenn man sich sexuell auch anderweitig austoben darf. Aber da ich nunmal finde, dass Sex was intimes ist und nur zwischen 2 geschehen sollte, soweit die 2 in einer gemeinsamen Partnerschaft sind!


    Ich hoffe deswegen, dass ich mich änder, aus Angst dass die Beziehung daran scheitern könnte. Das ist der einzige Grund!

    @ Meermann

    Was heißt hier "Macht euch doch mal locker"


    Warum sollten wir? Jeder hat seine eigene Moral und seine Prinzipien! Es muss halt mit dem Partner zusammenpassen und nur darum gehts!

    das machen/haben viele

    Es gibt soviele Pärchen die Nacktfotos voneinander machen, oder sogar Videos! Ich finde das normal! Klar ist es nicht angenehm, wenn man sowas findet - mir würds die Galle hochjagen glaub ich! ABER: Da muss man einfach erkennen, dass es vor dir auch welche gab und es wird -wenn- auch nach dir welche geben! Damit muss man sich leider abfinden...

    Zitat

    Doch, weil mit sicherheit mehr Menschen wie ICH denken und wenn es für den Partner nicht OK ist, wie in dem Fall um den es geht, dann muss man doch auch auf die Gefühle des Partners achten!!

    Das Problem fängt doch da schon an, dass die Grenzen in einer Partnerschaft oft überhaupt nicht abgesteckt werden.


    Sicher gibt es immer nur eine Grenze zu berücksichtigen, die des Partners und keine andere.


    Aber die vielen Threads hier bzgl. Treue zeigen, dass jeder seine individuelle Grenze hat, der Partner sie aber oft nicht kennt.


    Für mich ist z.B. CS oder TS schon Untreue, andere machen es ohne schlechtes Gewissen, weil es für sie nur eine erweiterte Form der SB ist ... es gibt sogar Postings hier wo Bordellbesuch als "erweiterte SB" bezeichnet wird ... da kann ich auch nur den Kopf schütteln.


    Und mit Fotos und Filmen ist es ähnlich, es gibt eine Tendenz für erotische Fotos und Filme als Wichsvorlage im allgemeinen ... auch hier gibt es manchmal Probleme, aber an den meisten Postings sieht man, dass es wohl ehr akzeptiert wird.


    Wenn nun aber jemand Bekanntes abgebildet ist, sieht das schon anders aus und wenn es sogar jemand ist, mit dem schon Intimitäten ausgetauscht wurden, dann noch einmal anders.


    Aber offensichtlich weiß der Partner gar nichts davon, er macht sich schlicht keine Gedanken darüber, dass es überhaupt problematisch sein könnte, somit sagt er seinem Partner nichts davon ... und wenn es zufällig entdeckt wird, werden die eigenen Maßstäbe angelegt ... obwohl der Partner sich keiner Schuld bewußt ist.


    Und genauso gespalten sind hier die Antworten, die einen, die das für einen Vertrauensmissbrauch halten, die es verletzt und die anderen, die mit den Schutern zucken und sagen, was wollen die eigentlich alle, das ist doch völlig harmlos.


    Meine Meinung, wenn dieses Detail nicht klar geklärt wurde, dann sollte man es auch hinnehmen können ... es tut vielleicht weh, aber es sollte trotzdem verzeihlich sein und nicht zu großem Vertrauensverlust fürhen.


    Und wenn es geklärt wurde, dann hatte der Partner ja die Wahl, seine Erinnerungen zu vernichten, oder eben nicht ... aber dann kann es eben zum großen Problem werden ... und dann auch zu Recht.

    Zitat

    Doch, weil mit sicherheit mehr Menschen wie ICH denken und wenn es für den Partner nicht OK ist, wie in dem Fall um den es geht, dann muss man doch auch auf die Gefühle des Partners achten!!

    Das Problem fängt doch da schon an, dass die Grenzen in einer Partnerschaft oft überhaupt nicht abgesteckt werden.


    Sicher gibt es immer nur eine Grenze zu berücksichtigen, die des Partners und keine andere.


    Aber die vielen Threads hier bzgl. Treue zeigen, dass jeder seine individuelle Grenze hat, der Partner sie aber oft nicht kennt.


    Für mich ist z.B. CS oder TS schon Untreue, andere machen es ohne schlechtes Gewissen, weil es für sie nur eine erweiterte Form der SB ist ... es gibt sogar Postings hier wo Bordellbesuch als "erweiterte SB" bezeichnet wird ... da kann ich auch nur den Kopf schütteln.


    Und mit Fotos und Filmen ist es ähnlich, es gibt eine Tendenz für erotische Fotos und Filme als Wichsvorlage im allgemeinen ... auch hier gibt es manchmal Probleme, aber an den meisten Postings sieht man, dass es wohl ehr akzeptiert wird.


    Wenn nun aber jemand Bekanntes abgebildet ist, sieht das schon anders aus und wenn es sogar jemand ist, mit dem schon Intimitäten ausgetauscht wurden, dann noch einmal anders.


    Aber offensichtlich weiß der Partner gar nichts davon, er macht sich schlicht keine Gedanken darüber, dass es überhaupt problematisch sein könnte, somit sagt er seinem Partner nichts davon ... und wenn es zufällig entdeckt wird, werden die eigenen Maßstäbe angelegt ... obwohl der Partner sich keiner Schuld bewußt ist.


    Und genauso gespalten sind hier die Antworten, die einen, die das für einen Vertrauensmissbrauch halten, die es verletzt und die anderen, die mit den Schutern zucken und sagen, was wollen die eigentlich alle, das ist doch völlig harmlos.


    Meine Meinung, wenn dieses Detail nicht klar geklärt wurde, dann sollte man es auch hinnehmen können ... es tut vielleicht weh, aber es sollte trotzdem verzeihlich sein und nicht zu großem Vertrauensverlust fürhen.


    Und wenn es geklärt wurde, dann hatte der Partner ja die Wahl, seine Erinnerungen zu vernichten, oder eben nicht ... aber dann kann es eben zum großen Problem werden ... und dann auch zu Recht.