Freundin behauptet, sie kann nicht lieben

    Hallo zusammen.


    Ich habe seit 4 Wochen eine Freundin und schon gibt es kleine Probleme, die mich belasten.


    Ich bin 17 und sie ist 18 Jahre alt.


    Ihr solltet noch wissen, dass das meine erste Beziehung ist und auch ihre richtige. Wir verstehen uns sonst eigentlich sehr gut und haben nie gestritten und kennen uns seit August. Die Beziehung läuft sehr gut, wenn da nicht ihre kalte Art wäre, Gefühle zu zeigen...


    Wir haben uns jetzt privat schon öfters getroffen und da war sie nie zurückhaltend oder so, sondern sehr offen. Zu diesem Zeitpunkt wusste ich aber noch nicht, wie ihre Art wirklich ist...


    Sie kann Gefühle nämlich nicht nur schlecht zeigen, sondern empfindet sie auch kaum. Sie meinte von sich selber auch, dass sie vieles kalt lässt und sie kann auch vieles nicht nachvollziehen, wenn andere traurig sind. Sie ist kann nicht trauern, meinte sie.


    Bei unserem letzten Treffen wollte sie mich was fragen, aber hat das schnell zurück gezogen und wolltes es mir nicht sagen. Ich wollte es aber unbedingt wissen und sie hat es mir später abends dann geschrieben, was sie erst sagen wollte. Sie hat gefragt, wie es sich anfühlt, wenn man einen Menschen liebt.


    Ich war da natürlich anfangs etwas schockiert, aber wusste vorher schon das sie nicht so gut mit Gefühlen umgehen kann.


    Zu meiner Person solltet ihr wissen, dass ich recht gefühlvoll und liebevoll bin.


    Ich weiß nicht, was ich machen soll jetzt..


    Ich liebe sie und sie mag mich ja auch, nur auf eine andere Art halt.


    Ich bin der Meinung, dass jeder Mensch lieben kann, aber halt unterschiedlich und auf eigene Weise. Trotzdem ist es für mich dann doch verletzend und unschön.


    Die Beziehung ist ja auch noch sehr jung und echte Liebe entsteht ja erst mit der Zeit.


    Ich hätte jetzt gedacht, dass ich abwarte, weiterhin gefühlvoll zu ihr bin und sie sich mit der Zeit ändert und evtl. doch noch spürt, wie es sich anfühlt zu lieben.


    Klar, es gibt keine Vorlage dafür, aber sie meinte ja schon von selber, dass sie etwas kalt ist.


    Sie hat 2 Schwestern in ihrem Alter und die sind nicht so, also kann es nicht mit der Erziehung zu tun haben. Soziale Probleme oder schlechte Erfahrungen hat sie auch alles nicht. Es ist einfach ihre normale Art...


    Aber man merkt schon, dass sie mich mag, bzw. liebt, weil sie mich auch sehen möchte und sie sucht auch Körpernähe, genau wie ich, wenn ich bei ihr war.


    Sie hat aber z.B noch nicht einmal "ich liebe dich" gesagt, obwohl ich ihr das einmal im Arm gesagt habe und ihr geschrieben.


    An Schluss machen habe ich nie gedacht und sie auch nicht. Sie ist auch glücklich, hat sie gesagt und ist froh jemanden gefunden zu haben.


    Ich weiß jetzt nicht was ich am besten machen soll..


    Ich kann sie auch verstehen, dass das ihre normale Art ist, aber auf Dauer kann ich das glaube auch nicht aushalten.


    Hoffe jemand kann gute Ratschläge machen, bzw. seine ehrliche Meinung dazu äußern und was man selber machen würde an meiner Stelle.


    Mit ihr darüber geredet habe ich übrigens auch schon und sie versucht es zu ändern, aber das wird schwer.


    Vielen Dank!

  • 23 Antworten
    Zitat

    Sie hat aber z.B noch nicht einmal "ich liebe dich" gesagt, obwohl ich ihr das einmal im Arm gesagt habe und ihr geschrieben.

    Das würde ich nach 4 Wochen auch niemandem sagen, ohne dass ich ein Problem mit Gefühlen hätte ;-)


    Ansonsten wirst du wohl rausfinden müssen, ob es tatsächlich so ist, dass sie "weniger" Gefühle hat, oder ob das eventuell vorgeschoben ist, um sich damit nicht auseinandersetzen zu müssen. Und dann musst du natürlich entscheiden, ob du damit umgehen kannst oder nicht... Dass sie sich ändern kann in der Hinsicht, glaube ich leider eher nicht.

    Die situation ist schwer zu beurteilen.


    Ich hab leider schonmal Erfahrung mit so etwas in der art gemacht.


    Mein ex freund konnte mir nicht sagen, dass er mich liebt...mag oder sonst was.


    Die beziehung ist auf die dauer daran zerbrochen, da ich es irgendwann nicht mehr aushielt so im ungewissen zu sein


    (Allerdings hatte er vorher schon beziehungen und liebte sie auch... er hat nur schlechte erfahrung damit gemacht und könne es deshalb nicht...)


    Wir stritten...ich versuchte mir meine dosis an liebe zu erkämpfen/erstreiten... und dann war es irgendwann zu ende... ich hab sehr gelitten darunter.


    Ich kann dir nicht zur trennung raten oder so...


    Ich kann dir aber raten für dich auszulooten, ob du das auf die dauer kannst...oder gehst du jetzt schon auf dem letzten Zahnfleisch?


    Je nachdem was deine bedürfnisse sind...passt ihr vielleicht einfach nicht zusammen... das ist dann zwar schade...aber als grundsatz nehme ich seit dieser beziehung für mich mit:


    Wenn ich mehr leide als es gute zeiten gibt, funktioniert die beziehung nicht mehr.

    Jeder Mensch ist anders und geht anders mit seinen Gefühlen um. Du merkst doch dass sie dich mag und das sollte doch gut so sein. Deine Wunschvorstellungen auf sie zu projizieren ist in dem Falle sehr unfair ihr gegenüber. Ich kenne das von meiner Vater welcher auch nicht gut mit Worten und Darstellungen von Gefühlen ist, aber er zeigt halt auf eine andere Art dass ich ihm wichtig bin.


    Noch dazu kommt dass ihr beide noch recht jung seid, gerade am Ende der Pubertät und da eh oft noch Probleme im Zwischenmenschlichen bestehen. Das kann sich vielleicht bessern, muss es aber nicht.


    Wenn du sie nicht so mit ihrer Art akzeptieren kannst und sie lieber ändern wolltest kann ich dir durch meine Kristallkugel schon prophezeien dass die Beziehung irgendwann sehr ungesunde Züge annimmt. Überlege dir also ob du damit leben kannst oder lass es bleiben.

    Zitat

    Ich kenne das von meiner Vater welcher auch nicht gut mit Worten und Darstellungen von Gefühlen ist, aber er zeigt halt auf eine andere Art dass ich ihm wichtig bin.

    Das kommt noch dazu. Mein Mann sagt mir auch selten, dass er mich liebt, aber ich merke es jeden Tag an der Art, wie er mit mir umgeht, was er für mich tut und wie er mit mir redet x:)

    Ich finds sogar bedeutend schöner (und auch ehrlicher), wenn die Person einem durch ihr Verhalten offensichtlich ihre Liebe zeigt als durch Wortbekundungen welche auch locker über die Lippen gehen können und nicht zwingend ernst gemeint sein müssen.

    Ich bin jetzt nicht am Ende oder am Boden zerstört. Ich bin glücklich mit ihr und sie auch mit mir.


    Natürlich akzeptiere ich sie so, wie sie ist und will sie ja nicht ändern. Ich finde es halt nur etwas schade, aber ich weiß ja das sie mich mag und das hat sie auch schon gesagt.


    Freunde von ihr, haben mir gesagt, dass sie schon manchmal in meiner Abwesenheit, etwas geschwärmt hat von mir und das sie sonst noch nie bei jemanden anderen gemacht hat und das sie sich von der kalten Art, seit ich da bin schon etwas abgewendet haben soll.


    Das gibt mir die Hoffnung, dass das auf Dauer so weiter geht und sie gefühlvoller wird.


    Wir sind ja so sonst zu zweit glücklich und keiner hat Zweifel an der Beziehung und ich bin viel mehr glücklich, als traurig.


    Es ist halt von uns beiden die erste Beziehung und wir sind da denke mal noch zu unerfahren.


    Hoffe das sich das legt und wir einfach glücklich bleiben und wir uns entgegen kommen

    Hallo Austin,


    vielleicht denkt Deine Freundin, dass sie nicht lieben kann, weil sie nicht so locker über ihre


    Gefühle reden kann. Und sie stellt Vergleiche an zwischen euch beiden und interpretiert ihr Unvermögen


    als Lieblosigkeit ihrerseits.


    Wenn sie spürt, dass Du immer darauf wartest, dass sie mal eine "Liebeserklärung" von sich gibt, könnte


    sich dies negativ auf die Entwicklung eurer Beziehung auswirken.


    Seid einfach glücklich zusammen, ohne viele Worte. Ich persönlich würde es hassen, wenn mir mein


    Partner ständig liebevolle Worte ins Ohr flüstern würde.


    Die Menschen sind halt ganz unterschielich.

    Hmm ..


    Sehr schwierig für mich.


    Ich warte einfach ab, lasse es ruhig angehen und gebe ihr Zeit. Will aber auch nicht mit mir rumspielen lassen.


    Ich denke aber positiv. Kann nicht alles gut laufen.


    Danke an alle !:)