• Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    So ein Pallaver würde es bei mir nicht geben, wenn dermaßen rote Linien überschritten werden. Körperliche Gewalt, und speziell in einer Liebesbeziehung, sind das allerletzte. Rote Karte für die Tuss und fertig.

    Ich bin halt super unsicher...sie ist meine erste richtige Freundin und wollte mir Rat in Foren holen...ich will halt alles richtig machen...ich war immer der Loser bei Frauen....ich will sie nicht verlieren....bitte versteht mich doch...

    Nils, es ist verständlich, dass du so unsicher bist, wenn du noch keine Erfahrungen mit Frauen hast.


    Wenn du alles richtig machen willst, musst du dich jetzt verhalten wie ein Mann.


    Du musst dich gerade machen und der Frau deutlich machen, dass sie dich anständig zu behandeln hat.

    Zitat

    ..ich war immer der Loser bei Frauen..

    Du hast gemerkt, dass "nett sein" nicht zum Erfolg bei Frauen führt.


    Frauen wollen einen richtigen Mann.


    Diese Frau, die du jetzt als Partnerin hast, sucht offenbar keinen Mann, sondern einen Fußabtreter.


    Sie hat keinen Respekt vor dir. Du wirst sehr unglücklich werden, wenn du nicht deinen männlichen Anteil in dir findest.


    Wenn du dich jetzt wie ein Mann verhältst und sie dich dafür verlässt, dann weißt du, dass sie einen Fußabtreter gesucht hat.

    Wie oft soll man Dir eigentlich noch sagen "Du musst an Deinem Selbstwertgefühl arbeiten"? Man bekommt hier nicht im geringsten den Eindruck, dass es bei Dir "klick" macht. Du wiederholst eigentlich ständig dieselben sätze.


    Dein Problem ist mit Sicherheit sehr viel tiefergehend als Dir momentan bewusst ist. Du scheinst generell eine abhängige, unterwürfige, minderwertige Persönlichkeitsprägung zu haben. Daram musst Du arbeiten. Die aktuelle Beziehung ist quasi zweitranging bzw "erledigt" sich da dann eh nebenbei von selbst.

    nilsx84

    Zitat

    Genau das ist eines meiner größten Probleme...ich bin immer zu lieb und zu nett zu Frauen...dabei dachte ich immer dass Frauen sich einen Mann wünschen,der sie auf Händen trägt...

    Nein. Du verwechselst da etwas.


    Eine Frau auf Händen tragen bedeutet nicht, vor ihr auf den Knien zu kriechen und sich schlecht behandeln lassen.


    Frauen wollen einen richtigen Kerl mit einem männlichen Charisma.


    Ein souveräner Mann kann auch nett sein und eine Frau auf Händen tragen.


    Aber er hat ein Rückgrat. (sinnbildlich gesehen)


    Er hat ein Selbstbewusstsein, er zeigt seine Grenzen, weil er sich selbst achtet und kann trotzdem liebevoll sein.

    Kann es sein, dass du Liebe mit Abhängigkeit verwechselst? Du schreibst, du hattest noch nie eine Freundin. Jetzt hast du eine. Nun hast du Angst, sie zu verlieren und wieder als Single dazustehen. Kann das sein?

    Ja, ich habe Angst sie zu verlieren und mit nichts dazustehen...ich will nicht wieder Single sein, deshalb gebe ich alles für sie....ich will nicht wieder jahrelang der Loser sein und ewig keine Freundin haben...

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    Man ist kein Loser, weil man keine Freundin hat. Klar, ein paar blöde Alphamännchen sehen das so, aber deren Meinung sollte dich nicht jucken. Wieso sollte "eine Freundin haben" auch Maßstab für "Loser sein" oder "kein Loser sein" sein? Irgendeine miese Beziehung kriegt so gut wie jeder ab, das ist keine große Kunst und dann eben Single zu bleiben, solange man die Richtige nicht gefunden hat, ist in meinen Augen sogar weitaus stärker als sich der Abhängigkeit hinzugeben und sich dann schlagen zu lassen (gilt auch für alle gewaltfreien Beziehungen, die Überwiegend Gewohnheit und ein paar Stunden gemeinsames Fernsehen am Abend sind :-X ).


    Natürlich ist es deine Entscheidung aus diesen Beweggründen bei ihr zu bleiben. Das entschuldigt ihre Gewalt nicht, aber helfen kann man dann auch nicht.

    Zitat

    Du hast gemerkt, dass "nett sein" nicht zum Erfolg bei Frauen führt.


    Frauen wollen einen richtigen Mann.

    Nett sein sollte nicht mit Hinterherrennerei und Abstellen der eigenen Persönlichkeit gleichgesetzt werden. Natürlich reicht nur nett sein nicht, nett sind Millionen Menschen, nett ist auch der Kassierer bei Aldi zu mir. Das alles heißt aber nicht, dass man ein "richtiger" Mann ist, wenn man nicht so nett ist. Nett sein ist Grundvoraussetzung für Erfolg bei den meisten Frauen.