• Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    Ich mache gerne einen Faden auf in dem ihr solcherlei ausdisktutieren könnt. Dienlich ist es in diesem hier nicht.


    Das dürfte alleine daran auffallen, dass der TE durchaus noch an der Diskussion teilnimmt wenn etwas dem Thema zugewandtes geschrieben wird. Und eben nicht, wenn hier Nebendiskussionen stattfinden.

    Eben. Der Ton macht die Musik. Und der Ton den hier einige anschlagen ist überheblich, arrogant und beleidigend. Das Appelle in dieser Form jemals jemandem geholfen hätten wäre mir absolut neu.

    @ nilsx84

    Ich würde dir etwas vorschlagen das evt. etwas unkonvetionell ist, aber dir vielleicht ein Stück begreifbar mach worum es für dich selbst geht:


    Nimm ein Kinderfoto von dir auf dem du glücklich bist, pinn es dir an die Wand und halte es dir innerlich vor Augen. Für dieses Menschlein das du auf dem Bild siehst, trägst du die Verantwortung. Und derzeit ist es absolut nicht glücklich und wünscht sich gehalten zu werden. Du kannst das tun!


    Verantwortung für dieses Kind, dein inneres Kind, zu nehmen ist wichtig! Niemand - und vor allem nicht diese Frau - hat das Recht diesem Kind weh zu tun! Und du hast die Verantwortung es zu schützen. Dich selbst zu schützen.


    Solltest du also in ein Gespräch mit deiner Freundin gehen: Lass sie sich darüber lustig machen! Denn du führst dieses Gespräch um dir und dem Kind dazu zu verhelfen sich gut, sicher und geborgen zu fühlen.


    Wenn sie das nicht kann, dann kannst du es für dich selbst tun. Indem du dich ihr entziehst und ihr damit verbietest dich und dieses Kind - beides bist du - schlecht zu behandeln.


    Du bist wesentlich mehr Wert als diese Frau dich glauben lässt! Und ich verspreche dir: Wenn du glücklich bist und dich wohl fühlst, erkennen dich andere Frauen viel eher, als wenn du mit gesenktem Kopf durch die Welt gehst und dir einreden lässt falsch zu sein. Das bist du nicht. Du bist absolut richtig.


    Und egal was deine Freundin für Probleme hat: Es sind ihre!


    Du darfst die damit alleine lassen, weil sie dich sonst kaputt macht.

    Zitat

    Ja, ich habe Angst sie zu verlieren und mit nichts dazustehen...ich will nicht wieder Single sein, deshalb gebe ich alles für sie....

    Aber macht dich das glücklich, so wie sie mit dir umspringt? Ist das tatsächlich besser, als das Singledasein? Willst du dich wirklich erniedrigen und verbiegen lassen, nur um nicht mehr Single sein zu müssen? Ich kann deine Sehnsucht nach einer Beziehung durchaus nachvollziehen. Allerdings sollte dich eine Beziehung zu einem anderen Menschen bereichern und dir nicht schaden zufügen.

    Zitat

    Allerdings sollte dich eine Beziehung zu einem anderen Menschen bereichern und dir nicht schaden zufügen.

    Das sehe ich auch so. Sehr schön und hilfreich geschrieben. Ich hatte früher auch Ängste verlassen zu werden. Und gesund war das auch nicht. Das reisst ganz erheblich an der Seele.


    Aber nach den Trennungen gings eigentlich immer besser voran. Das sind positive Erfahrungswerte. Und irgendwann findet man den richtigen P?artner. Auch wenn man es nicht glauben kann, dass es einem passiert.

    Nils, ich hab das gerade gelesen, das mit dem 'Inneren Kind'. Mach das ja nicht! Du bist schon instabil genug. Das mit dem Kind im Inneren destabilisiert dich nur. Das ist Therapeuten-Mist vom Feinsten. So etwas hilft nur kurz, meist um den Patienten zu binden und schadet erheblich auf längere Sicht. Steh lieber auf, schüttel dein Kind ab und sei ein Mann. Kopf hoch und Brust raus!


    Du schaffst das schon.

    Danke für eure Beiträge. Ihr baut mich ein bisschen auf. Ich werde mit ihr reden oder ein Brief schreiben. Ich warte den richtigen Zeitpunkt ab. So kann es ja nicht auf Dauer weitergehen, dass ich alles in mich reinfresse.....ich hoffe sie wird es gut aufnehmen und mich verstehen...die Angst vor Gewalt vor ihr ist nach wie vor da...

    Zitat

    ..die Angst vor Gewalt vor ihr ist nach wie vor da...

    Nils meinst du konkret die Angst vor Schlägen?


    Du beschreibst dich als kräftig und 1,85 m groß, deine Freundin ist klein und zierlich.


    Du fühlst dich nicht in der Lage, ihre Hand abzufangen und festzuhalten, wenn sie schlagen will?

    Nils, wenn du Angst vor schlägen hast, was ich gut verstehen kann, dann solltest du so eine Aussprache dirgend im öffentlichen Raum vornehmen. Es kann natürlich sein, dass es hilft wenn du ihre Hand auffängst. Wenn sie drauf ist, wie ich es mal war, dann könnte sie danach aber auch völlig abschnallen und dich treten und beißen. Und ob du dich wirklich auf ein Niveau einlassen willst, bei dem es darum geht sich körperlich gegen die Partnerin durchsetzen zu müssen, wo es also quasi um Ringkämpfe geht, solltest du dir wirklich gut überlegen. Von da aus kommt man nämlich kaum mehr zurück oder überhaupt zu einem guten Umgang.