Freundin hat Schluss gemacht. Ignoriert mich total!

    Teil: I


    Hallo zusammen


    Ich habe in den letzten 2 Wochen extrem viele Themen hier gelesen was mir unter anderem sehr geholfen hat. Jetzt dachte ich das ich mal mein Fall schildere…


    Zur Geschichte genau vor 2 Wochen und 1 Tag (02.02.09) hat meine Freundin mit mir Schluss gemacht.


    Ich war mit ihr 3 ½ Jahren zusammen(Wir waren dazumals 21). Ich möchte hier natürlich nicht alles aufschreiben, wäre eine viel zu lange Geschichte. Daher versuche ich mich kurz zu halten, leider bin ich auch nicht gerade der beste Schreiberling ;-)


    Also zurück in die Vergangenheit es von beiden Seiten Liebe auf den ersten Blick, wir hatten uns vorsichtig kennengelernt erster Kuss nach ca. 1. Monat und drei Wochen später sind wir schon zusammen gezogen in einer neuen Wohnung. Das 1. Jahr war grossartig wir konnten nicht voneinander lassen. Ich hatte den besten Sex mit ihr und wie sie sagte mit mir auch weil sie vorhin noch nie gekommen sei. Alles schien bestens zu sein. Aber leider habe ich mich irgendwie geändert ich wollte mehr raus mit meinen Freunden (dazu muss ich sagen das sie meine erste Freundin war) Ich fühlte mich irgendwie eingeengt. Mit der Zeit machte ich einfach was ich wollte. Ich sagte immer sie sollte mit Freunden raus aber leider hat/hatte sie fast keine, daher blieb sie meistens zuhause weinte manchmal sogar. Ja ich weiss es war bestimmt nicht die feine Art wie sich später herausstellte. Ich merkte das ich in diesem Machtspiel die Oberhand hatte. Irgendwie war es ein gutes Gefühl aber eben mit schlechten folgen. Klar hatte ich auch meine guten seiten, habe für sie manchmal gekocht, geputzt ihr viel zuneigung gegeben was auch immer. Und wenn wir redeten waren wir immer auf der gleichen wellenlänge. Treu war ich sowiso. Das haben wir uns auch zu beginn der Beziehung fest versprochen. Aber leider war das gleichgewicht in unserer Beziehung gestört ich hatte immer noch die Macht und sie hatte darunter gelitten.


    Sie hatte im September 2007 ihr eigenes Friseusen Geschäft eröffnet leider hatte sie nicht genügend Kunden, das sie weiterhin 50% in einem Verkaufsladen arbeitete. Ich konnte über meine Beziehungen ihr einen Job in einer Disco vermitteln für den Membereingang (kontollieren, kassieren). In diesem Job konnte sie viel mehr verdienen.


    Leider hat sie sich da relativ verändert. Ich meine es ist natürlich ein Nachjob und sie war natürlich immer müder und hatte meistens keine lust auf sex was auch immer….es nervte mich halt immer mehr. Ihr wurde das nachtleben immer wichtiger, lernte viele neue Leute kennen die sie zum teil sogar als neuen Kunden für ihr Geschäft anwerben konnte was natürlich nicht falsch ist.


    Seit März 2008 hat sie angefangen mit diesem Machtspiel sie hatte das ganze gekehrt. Ich war jetzt der Eifersüchtige der sich nervte das sie fasst nie zu Hause ist und immer unterwegs war. Was gut war das ich zu diesem Zeitpunkt festgestellt habe was ich mit ihr den letzten Jahren angetan hatte, war für mich sehr lehrreich.


    Es kam so wie es kommen musste, sie hat im Ausgang einen Kerl kennengelern (sagen wir Nick) er wurde ein guter Kunde von ihr. Aber mit der Zeit merkte oder sah ich sie im Ausgang immer das er mit ihr redete. Klar ich wurde natürlich Eifersüchtig. Irgendwann nahm sie ein halbleeres Parfüm von ihm nach Hause und fragte mich ob ich es nicht probieren möchte weil es gut riecht. Ich sagte, spinnst Du was soll das! Sie verhielt sich sehr abweisend und fand ich solle mich nicht so blöde verhalten.

  • 26 Antworten

    Teil: II


    Paar Wochen später kam sie von ihrem Salon nach Hause und sagte das Nick ihr ein selbstgemachtes Sandwich mitbrachte für sie. Ich wurde extrem wütend und sagte was wolle dieser Typ eigentlich. Ich sagte ihr der wolle bestimmt was von ihr. Und sie sagte nein er ist nur ein guter Kunde/ Freund. Mit der Zeit wurde ich natürlich immer eifersüchtiger zudem hatten wir eine relative Kriise zu Hause war es meisten dreckig und ich versuchte natürlich meine Freundin wieder ganz für mich zu gewinnen habe für sie gekocht, geputzt etc. natürlich hatte das nichts genützt sie hatte sich immer mehr zurückgezogen ist immer bis in den frühen Morgenstunden in die Clubs gegangen. Wie es so wollte habe ich natürlich rausgefunden das er immer verdammt oft auch da war. Das war ca. Mai/Juni 2008. Wir hatten in dieser Zeit sehr viel Schreit einerseits wegen der Wohnung und den Pflichten andererseits wegen meiner eifersucht. Sie hat mir natürlich immer gedroht dann zieh endlich aus. Und ende Juni war es soweit sie hat mir gesagt zieh doch aus und ich habe es dann auch gleich gemacht weil es mich extrem genervt hat das sie mir immer mit dem drohte.


    Wir hatten in der folgende Woche viel Kontakt über Telefon sie vermisste mich ich sie auch. Aber auch am Telefon hatten wir uns gestritten wir hatten uns gegenseitig vorwürfe gemacht, was eigentlich in so einer Situation gar nichts brachte. Dann sagte ich ihr wir sollten momentan den Kontakt ganz abbrechen damit wir uns wieder finden ohne zu streiten. Ich war dann eine Wochen mit meinen Jungs in den Ferien, war schon länger gebucht. Was Sie aber gar nicht toll fand. Sie rief mich dann nochmals an per telefon das ich nicht gehen sollte. Habe es aber trotzdem gemacht. 2 Wochen hatten wir funkstille. Am Sonntag schrieb sie mir dann eine SMS ich solle meine restlichen Sachen holen. Habe ihr dann direkt angerufen hatten ein super gespräch ohne vorwürfe etc. Haben uns dann getroffen Sie hatte mich angesehen wie schon lange nicht mehr kaum 5 Wörter gewechselt landeten wir im Bett mit dem besten versöhnungs Sex ;-) Wir hatten viel geredet über die probleme etc. das mir dieser Nick nicht geheuer ist und ich ihm nicht traue sie hat mir daraufin versprochen das sie ihn nur noch als Kunde bedienen wird und sonst nichts mehr mit ihm zu tun haben wird. Ich war einverstanden. Am gleichen Abend hat sie mich gefragt was ich machen würde falls sie mal schwanger wäre? (in der verganheit habe ich immer gesagt ich habe überhaupt kein intresse an Kinder vielleicht mit 30 oder so aber nicht jetzt) Ich habe ihr gesagt wäre natürlich nicht so optimal weil ich noch in der weiterbildung bin aber ich würde voll hinter ihr stehen egal wie sie sich entscheiden würde.


    In der folgenden Woche haben wir uns sehr oft getroffen, waren wieder auf der gleichen Wellenlänge. Ende Woche bekam ich dann ein telfon von ihr, sie weinte und sagte ich muss dir etwas sagen aber du musst zu mir kommen. Ich machte mir schon extrem sorgen das sie mir beichten wolle das sie etwas mit Nick hatte. Bei ihr angekommen fragte ich was los sei. Sie umarmte mich, weinte und sagte das sie gerade abgetrieben hatte.


    Ich viel aus allen Wolken, nie hätte ich mit so was gerechnet. Das schlimmste war das sie sich schulding fühlte dieses (Kind, Embryo) getötet zu haben. Ich stand ihr in dieser harten Zeit bei, machte alles mögliche um es ihr zu erleichtern. Soweit so gut.


    Es folgte der August. Sie wollte unbedingt an die Streetparade. Ich hatte keine lust. Sagte sie könne gerne alleine dorthin. Dann sagte sie mir was sie anziehen wolle. Ich war natürlich genervt das sie unbedingt ihre weissen hot-pants anziehen möchte. Hatten wieder einen kleine streit deswegen. Am folgenden Tag (Streetparade) habe ich ihr ein sms geschrieben sie solle ruhig die hot-pants anziehen und spass haben. (Ich kann ja nicht immer so eifersüchtig sein)

    Teil: III


    Am Abend habe ich sie getroffen in einem Club sie umarmte mich küsst mich wie wild und sagte sie hätte solche lust auf mich. Hatten eine super nacht…am Sonntag (Tag nach der Streeparade) giengen wir zu meinen Eltern Sonnenbaden. Am Nachmittag bekam ich ein telefon von meinem besten Kollegen er hätte etwas was ich sehen sollte. Er schickte mir ein Foto per email. Ich habe es gleich angesehen. Ich stand unter Schock! Es war meine Freundin Hand in Hand mit einem Mann. Ich war so wütend das ich mein Handy an die Hauswand schoss und alles kurz und klein Schlug. Ich sagte wie kannst du nur! Als ich mich ein bisschen beruhigt habe kam sie zu mir und sagte das es ihr sehr leid tue und das dieser mann Nick war. Ich war so extrem wütend. Sie sagte es hatten gruppierungen von Männer die sie hässlich angemacht hatten das sie kurzerhand seine hand ergriffen hatte um so auszusehen als wäre es ihr Freund. Ich weiss nocht ob ich naiv bin aber ich habe ihr schlussendlich vertraut. Leider habe ich in den folgenden 2 Wochen herausgefunden das sie seine Handynummer unter einem Frauennamen versteckt hatte. Und das sie sein Notebook ausgelehnt hatte. Nach endlosen Diskussionen hatte sie sich geeinigt den Kotakt mit diesem Nick ganz abzubrechen was sie auch machte. Klar ich werde nie wissen ob da wirklich was war oder nicht aber ich denke es mal nicht (Er war einfach ein netter Mann der ihr viel Aufmerksamkeit geschenkt hat was ich nicht gemacht habe in der vorherigen Kriisenzeit) unter anderem sind das ihre worte gewesen.


    September bis Dezember hatten wir wieder eine wunderbare zeit ich vertraute ihr, hatten mehr zusammen unternommen einfach perfekt. Angangs Januar hatte ich viel Stress bei der Arbeit meine Laune änderte sich wieder. Sie sagte ich wäre wieder wie Früher (in meine altes verhaltensmuster zurückgefallen) habe das natürlich verneint und gesagt ich wäre eifach gestresst momentan. Gleichzeitig war sie immer am arbeiten im Club Di, Do und Freitag dort im Ausgang und Samstags wieder dort arbeiten. Ich sagte ihr was soll das wir sehen uns kaum und wann du frei hast gehst du sogar in den scheiss Club anstatt mich zu treffen. Daraufhin die Antwort, du hast ja sowiso Schule Samstags…etc Ich war wieder wütend, genervt und natürlich eifersüchtig. Fragte sie genug oft hast du einen neuen. Wir hatten im Januar auch vielleicht nur 2-3 mal Sex was verdammt wenig ist. Ich mich natürlich ständig aufgereggt das sie immer in diesem scheiss Klub ist zu müde für sex etc. Hatten wieder einen grösseren streit indem ich leider viel wüste sachen gesagt habe.


    Am Wochenende 30/31 Januar war sie beide Tage wieder in diesem Klub, habe ihr am Freitag noch ne wütende Sms geschrieben so kann es nicht weitergehen das wir uns fasst nicht mehr sehen und sie die ganze Zeit im Club ist und ihr natürlich ironisch viel spass gewünscht habe für Freitag und Samstag. Habe das ganze Wochenende nichts gehört. Bis ich am Sonntag anrief und fragte was dass soll, kann sie sich nicht mehr melden. Ich war wieder wütend, wollte sie zwar treffen aber sie meine das hätte ja keinen sinn da ich sowiso wütend bin. Habe ihr zugestimmt.


    Am Montag (02.02.09) habe ich ihr am Abend angerufen. Sie war gerade in der Stadt und hatte keine Zeit. Sie sagte mir sie ruft mich später an. Ich wartete und wartete nach 4 Stunden rief ich an und fragte was das soll. Wir hatten einen kurzen wortwechesel (Ich merkte sofort das sie eiskalt war und etwas nicht stimmte) Ich fragte was los sei, sie solle klartext mit mir reden. Dann sagte sie ich solle meine sachen abholen.

    Teil: IV


    Ich: Was? Du willst jetzt schluss machen?


    Sie: Ja


    Ich: Dann komme ich jetzt gleich in die Stadt hole meine Sachen ab und Du sagt mir das ins Gesicht.


    Sie: Nein geht nicht, habe schon mir Robyn abgemacht


    Ich: (sehr wütend) Was? Du kennst Robyn ein halbes Jahr mich 3 ½ sag ihr ab und wir reden.


    Sie: Nein es geht nicht immer nur um dich, du kannst morgen kommen dann reden wir darüber.


    Ich: Nein ich will das gleich jetzt klären


    Dann hat sie das telefongespräch eifach so beendet.


    Ich habe natürlich sicher noch 20 mal angerufen. Hatte natürlich nichts gebracht. Zum glück habe ich so gute Freunde das gleich 2 gekommen sind und mich versucht hatten zu trösten. Ich habe mich natürlich betrunken…


    Am Tag danach habe ich ihr geschrieben. Wie sieht es jetzt aus. Können wir jetzt reden. Habe nichts gehört. Dann dachte ich okay ignorieren kann ich auch. Habe es natürlich nicht ausgehalten habe ihr am Freitag ein sms geschrieben: Hallo ** ich finde diese ignorier spiele kindisch. Können wir uns nicht wie erwachsen menschen zusammensetzten und reden.


    Auch nichts darauf gehört. Letzten Mittwoch habe ich nochmals eine sms geschrieben."Hallo * ich denke du hast mittlerweile genug gedanken gemacht und dich beruhigt. Ich möchte dir sagen das ich deine entscheidung akzeptiere. Aber ich finde das ich den letzten respekt verdient habe sich wie eine erwachsigen person zu verabschieden. Falls du mehr zeit brauchst gebe mir bitte bescheid und falls du vorhast mich weiterhin zu ignorieren dann wünsche ich dir jetzt schon viel erfolg und alles gute. Lebe wohl.


    Auch nichts gehört. Am letzten wochenede habe ich herausgefunden das sie mit meiner schwester unterwegs war Freitag sowie Samstag (waren in vergangeheit sehr selten unterwegs) also sehr komisch.


    Und mir kann sie nicht mal eine Simple Antwort geben ( Ich akzeptier ja ihre eintscheidung was will sie noch mehr?) Klar liebe ich diese Frau aber ich kann ja ihr ja nicht hinterherrennen habe in diesem Forum genug dazu gelesen das, das nichts bringt. Daher habe ich geschrieben das ich ihre entscheidung akzeptiere.


    Gestern war ich natürlich wütend das ich immer noch nichts gehört habe. Habe ihr folgende sms geschrieben:


    "Hallo * ich möchte gerne die sache abschliessen, lieber ein reiner tisch als mich noch länger damit zu beschäftigen. Bitte gib mir ein Datum wann ich meine Sachen abholen kann. Gruss Chuchi-Chaeschtli"


    Bis jetzt habe ich noch nichts gehört…kann mir jemand sagen was das soll? Ich liebe diese Frau aber momentan kenne ich diese Frau so nicht? Sorry meine Geschichte wurde jetzt extrem lang!

    Zitat

    Daher versuche ich mich kurz zu halten ...

    Das ist dir jedenfalls gründlich misslungen. ;-)


    Die Kurzfassung: die Beziehung ist zuende, sie ist zu feige mit dir zu reden und du willst deine Sachen haben.


    Lass ihr entweder noch ein bisschen Zeit oder ruf eine Freundin von ihr an. Die kann als Vermittlerin dienen oder dich in die Wohnung deiner Ex lassen, falls sie selber nicht anwesend sein will.

    Noch mehr Zeit lassen? Der arme Kerl wartet seit 2 Wochen drauf, dass er seine Sachen holen kann, also genau das, wozu sie ihn ja aufgefordert hatte.


    War sie von dir schwanger? ... wenn, dann ist es mir unbegreiflich, dass sie quasi kommentarlos abgetrieben hat, trotz Deiner Zusage, zu ihr zu stehen. Wenn diese Zusage sie auch wirklich erreicht hat, als sie Dich da gefragt hatte, was wäre wenn ... sind ja manchmal Nuancen, die so ein Gespräch entscheiden.


    Egal, will da nicht drauf rumreiten, ich vermute nur, dass sie das alles noch immer nicht verarbeitet hat und Dich so quasi im Kurzschluss/ Schnellschuss verabschiedet hat. Vielleicht um nicht immer den Mann zu sehen, dessen Kind sie abgetrieben hat. Um daran am besten gar nicht erinnert zu werden. Denn sowas geht verdammt tief rein in die Seele.


    Vielleicht war dieser Nick wirklich harmlos, ihre Art sich abzulenken, abzuschalten. Aber irgendwie klingt das alles wirklich etwas unsauber.


    Ich find den Vorschlag gut, dass eine Ihrer Vertrauten Dich in die Wohnung lässt, um Deine Sachen zu holen. Wenn sie denn schon nicht den Mut oder Anstand hat, Dich zu verabschieden.


    Aber irgendwie sollte das schnellstens passieren. Macht dich ja nur fertig.


    Kann man nicht auf Herausgabe der Sachen klagen? Also wenns ganz dick kommt?


    Oder hast Du schon was gehört????


    Ich drück Dich :°_

    @ Highball**

    Zitat

    Das ist dir jedenfalls gründlich misslungen. ;-)


    Die Kurzfassung: die Beziehung ist zuende, sie ist zu feige mit dir zu reden und du willst deine Sachen haben.

    Sorry! :=o


    Denkst Du wirklich es ist zu Ende? Oder weiss sie nur nicht was sie möchte, komisch finde ich das sie mit meiner schwester ausgeht aber mir nicht zurückschreiben kann. Und in diesen 3 1/2 Jahren kann ich an einer Hand abzählen so selten war sie mit meiner Schwester draussen.


    Momentan halte ich meine Füsse still...werde vorerst nichts unternehmen. Die Sachen die noch bei ihr sind, brauche ich nicht unbedingt. Falls es wirklich aus ist hätte ich gerne damit abgeschlossen nicht das ich nach einem Monat oder so wieder damit konfrontiert werde und wieder die Wunden weiter geöffnet werden.

    @ Xenobine**

    Zitat

    War sie von dir schwanger? ... wenn, dann ist es mir unbegreiflich, dass sie quasi kommentarlos abgetrieben hat, trotz Deiner Zusage, zu ihr zu stehen. Wenn diese Zusage sie auch wirklich erreicht hat, als sie Dich da gefragt hatte, was wäre wenn ... sind ja manchmal Nuancen, die so ein Gespräch entscheiden.

    Ja, das hat Sie mir versichert aber wie Du weisst hat das Leben viele Geheimnisse o:) Leider ist das ganze vor den Ferien passiert und während dem schlimmen Monat Juni wo sie die ganze Zeit schlecht gelaunt war, ihr war sogar schlecht etc. erst nach 5 Wochen als sie beim Arzt war wusste sie warum, Sie war Schwanger. Darum wollte sie auch nicht das in die Ferien fahre, weil Sie es eigentlich mit mir besprechen wollte. Und als ich zurückkam war alles schon eingeleitet. Sie wollte nur wissen wie ich zu dieser Sache stehe, sonst hätte Sie sowiso schluss gemacht, sagte Sie mir im Nachhinein.

    Zitat

    Egal, will da nicht drauf rumreiten, ich vermute nur, dass sie das alles noch immer nicht verarbeitet hat und Dich so quasi im Kurzschluss/ Schnellschuss verabschiedet hat. Vielleicht um nicht immer den Mann zu sehen, dessen Kind sie abgetrieben hat. Um daran am besten gar nicht erinnert zu werden. Denn sowas geht verdammt tief rein in die Seele.

    Ja, das glaub ich auch...es kam ihr immer wieder hoch. Ich sagte ihr sie solle einen Therpeuten besuchen falls sie nicht alleine hin möchte würde ich natürlich mitkommen. Habe Adresse alles raus gesucht, informiert etc. aber als es dann draufankam zog Sie sich wieder zurück...leider! Ich denke momentan weiss Sie einfach nicht was Sie will oder vielleicht möchte ich es eifach nicht hinnehmen das es wirklich zu Ende ist und ich mich an jedem erdenklichen strohhalm festhalte ( Hoffnung stirbt zuletzt)

    Zitat

    Vielleicht war dieser Nick wirklich harmlos, ihre Art sich abzulenken, abzuschalten. Aber irgendwie klingt das alles wirklich etwas unsauber.

    Leider kann ich da nur Vermutungen anstellen. Daher immer meine Angst, Eifersucht... habe dummerweise als ich mit meinen Jungs am Wochenende draussen war im gleichen Club gesehen mit seinen Freunden also nicht bei ihr daher denke ich das da wirklich nie was war. Sie hat mir auch immer gesagt das er eher eine schwule ader hat und halt eifach ein netter kerl ist. Er hat sogar sein gesicht geschminkt, raucht und hatte mal einen Nervezusammenbruch und hatte noch nie eine Schlägerei angst sich zu wehren, hat Sie mir gesagt. Bei mir hat sie halt ein bisschen ein Macho der halt mal den Tarif durchgibt aber trotzdem eine sensible Seite hat. Und Sie fühlte sich immer sehr geborgen bei mir das war neben dem Sex der grösste + Punkt hat sie mir gesagt. Und wegen der Schlägerei nicht das ihr da was falsch versteht, ich bin überhaupt kein Schlägertyp lieber zuerst reden. Aber ich musste mich schon paar mal für meine Freunde einsetzen. Und ich wurde mal in einer solchen raufferei verwickelt wo meine Freundin etwas abbekommen hatte ich ging auf den grössten los wollte Sie um jeden Preis beschützen und das würde ich jederzeit wider tun egal wie gross der Feind ist :)^ Von da an wusste Sie das ich für Sie jederzeit durch Feuer & Flamme gehen würde. Und Sie wusste als Nick ihr erzählte das er sowas absolut blöd findet das er niemals eine Frau wirklich beschützen könnte...na ja... momentan bin ich ziemlich verzweifelt, hocke heute ganz alleine im Büro und mache mir zuviele Gedanken warum, wieso etc. ich werde eifach nicht schlau aus dieser Frau!

    Zitat

    Und ich wurde mal in einer solchen raufferei verwickelt wo meine Freundin etwas abbekommen hatte ich ging auf den grössten los wollte Sie um jeden Preis beschützen und das würde ich jederzeit wider tun egal wie gross der Feind ist

    Wow, ich bin schwer beeindruckt.


    Troz deines Egos glaube ich kaum, dass sie noch Interesse an dir hat - das konsequente Ignorieren ihrerseits ist denke ich eindeutig.

    @ Inkog

    Ich verstehe es einfach nicht das man nach 3 1/2 Jahren sich so verabschiedet und nicht mal einen richtigen Grund per Telefon angeben kann und mich erst noch vertröstet indem sie sagt sie hat jetzt schon was mit der Freundin vor. Ich bedränge Sie ja überhaupt nicht, kein stalking nichts... ich akzeptiere ja sogar noch ihre entscheidung und verlange ein Datum um meine Ware abzuholen oder abholen lassen.


    Was will sie noch mehr? Eifacher kann ich es für Sie gar nicht mehr machen. Was bringt es ihr mich weiterhin zu ignorieren ich meine ich könnte jederzeit bei ihr vorbeischauen ob im Klub, Geschäft oder zuhause.Irgendwie juckt es mich jedesmal vorbei zu gehen und Sie zur Rede stellen. Aber ich weiss, das würde mir nichts bringen. Aber ich kann es für mich persönlich nicht fassen das Sie keinen funken Anstand hat mir die ganze Sache persönlich zu sagen. Und ausserdem treibt es mich zur weissglut das Sie sich mit meiner Schwester verabredet obwohl sie in der Vergangeheit sonst fast nichts gemeinsam unternommen haben.


    Und vor ein bisschen mehr als 2 Wochen wo ich meine Freundin (EX) das letzte mal für einen Café getroffen habe, hat sie schlecht über meine Schwester geredet. Dazu muss ich sagen das ich nicht gerade das beste verhältniss mit meiner Schwester habe...wir zanken uns als wären wir noch 14]:D Kennen gewisse Leute hier sicher auch. Aber ich finde ich habe eher das recht über meine Schwester zu urteilen als meine Freundin. Sobald jemand halt gegen meine Familie etwas sagt so ergreife ich sofort Partei für meine Familie. So jetzt bin ich wieder ein bisschen abgeschweift...


    Ich verstehe es einfach nicht. Ich versuchte mich in die Lage meiner Freundin zu versetzen. aber das bringt mich auch nicht weiter:(v

    In deinem langen Beitrag hört es sich fast so an als hätte eure Beziehung fast nur aus Streit und Eifersuchtszenen bestanden. Du zählst wenig schönes auf. Zu Beginn warst du selten zuhause und alleine unterwegs, sie saß alleine und traurig zuhause.


    Dann hat sich das Blatt gewandelt, sie bakam Arbeit im Club und neue Freunde, verbringt anscheinend auch ihre Freizeit dort und jetzt sitzt du rum und bist sauer und eifersüchtig.


    Letztendlich seht ihr euch kaum noch, von dir kommen nach deiner Beschreibung nichts anderes mehr als Vorwürfe und wütende sms, sie will aber anscheinend nichts ändern.


    Was für ein Sinn hat eine solche Beziehung noch?


    Ehrlich gesagt hätte ich auch Schluss gemacht, anstelle deiner Freundin, aber auch an deiner Stelle.

    Seid ihr eigentlich nie zusammen weg gewesen? Du wusstest doch Anfangs dass deine Freundin kaum Freunde hat. Warum hast du sie nicht mitgenommen? Oder umgekehrt, warum gehst du nicht zusammen mit ihr in den Club den sie so mag?

    @ Aurora**

    Zitat

    In deinem langen Beitrag hört es sich fast so an als hätte eure Beziehung fast nur aus Streit und Eifersuchtszenen bestanden. Du zählst wenig schönes auf. Zu Beginn warst du selten zuhause und alleine unterwegs, sie saß alleine und traurig zuhause.

    Tut mir leid aber ich konnte ja nicht die ganzen 3 1/2 erzählen musste schon ziemlich viel zusammenkürzen. Hier zu den guten Sachen: Wir waren oft zusammen in den Ferien, Sie hat es geliebt mit mir am Wochenende Motorrad zu fahren. Waren im Sommer oft am See schwimmen, immer gerne Auswärts Essen gegangen da wir gutes essen lieben. Wir gingen natürlich auch oft aus in verschiedene Clubs...nur fühlte ich mich zu beginn der Beziehung ein bisschen überrumpelt, da ich nicht gewohnt war so viel mit einer Frau zu machen;-D Wir hatten viele gemeinsame und schöne DVD abende Sie hat mal gekocht und ich mal. Gegenseitige Massagen und Stundelanges vertrautes reden. etc.

    Zitat

    Seid ihr eigentlich nie zusammen weg gewesen? Du wusstest doch Anfangs dass deine Freundin kaum Freunde hat. Warum hast du sie nicht mitgenommen? Oder umgekehrt, warum gehst du nicht zusammen mit ihr in den Club den sie so mag?

    Doch doch...nur war ich es mir eben nicht gewohnt. Sicher habe ich sie auch mitgenommen aber ich wollte auch meine Freunde nicht vernachlässigen...

    So und jetzt kommts...Gestern hatte ich wirklich ein guter Tag. Hatte viel Arbeit so war ich ständig abgelenkt. Machte mir sowiso fasst keine Gedanken gestern wollte endlich mal ein bisschen einen freien Kopf haben und das hat super geklappt aber es kam natürlich so wie es kommen musste: Ein SMS von ihr mit dem Text:


    Also einen neuen Bildschirm habe ich. Mit der Matratze ist ein bisschen doof! Weiss eben nicht wann ich das bett von der caro haben kann. Sonst kommst du halt mal die matratze später mal abholen?


    Ich musste echt lachen ab dieser SMS. 1. Kann Sie nicht mal meinen Namen schreiben 2. Hab ich Sie nach einem Datum gefragt...siehe oben im Faden. 3. Hat sie die frechheit nach 2 1/2 Wochen funkstille zu fragen ob sie meine Matratze länger behalten kann. obwohl sie noch meine alte einzelmatratze(hatten wir für Gäste/Gästebett:-q) noch im Estrich hat???

    :-) Die Einblicke in eurem Leben sind irgendwie lustig, aber ich glaube auch Dir geht es irgendwie um die Macht, es gefällt nicht so recht, dass Du verlassen wurdest. Sie hat Schluss gemacht..:-) na und? Wenn sie dich nicht mehr will, dann hat sie auch ihre berechtigten Gründe dafür... jeder kann das frei entscheiden. Genauso wenn du Schluss gemacht hättest, und sie das hier berichtet hatte..

    @ bdak**

    Ne mir gehts hier doch nicht um Macht...Ich finde es einfach verdammt Schade das Sie es mir nicht direkt sagen konnte, einfach Schluss macht per telefon. Und jetzt nach 2 1/2 Wochen mir eine SMS schickt indem sie es für selbstverständlich hält meine Matratze weiterhin zu behalten. Ich meine hätte sie mit mir respektvoll Schluss gemacht hätte ich kein problem damit ihr noch für eine weile meine Matratze zu überlassen aber so? Ich meine wie kann man so Gefühlskalt sein und sich die Frechheit zu nehmen mich noch um meine Matratze zu bitten....also echt jetzt das macht mich voll Sauer! Und mir gehts total verschissen...und sie fragt mich wegen so einem scheiss]:D