• Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
    Zitat

    Das ich danach mehr Lust auf Sex habe und einfach mehr Körperkontakt suche,

    Und das findet sie schlecht?

    Zitat

    sie deute dieses verhalten so als hätte ich Sex gehabt und wäre einfach gut drauf.

    Also hat sie mit ihren "schmutzigen" wenig vertrauensvollen Assoziationen ein Problem.

    Zitat

    Was sie aber auch sehr gestört hat war das das Model hübscher und einfach eine bessere Figur hatte

    Also hat sie in der Tat ein Problem mit ihrem Selbstwert.


    [...]

    TE


    Sie hat dir jetzt ihr Gründe genannt. Kannst du's etwas nachvollziehen wie schlecht sie sich fühlt?


    Du hast Schluss gemacht, das hat mich sehr betroffen gemacht. Du hast geschrieben das es besser für dich ist weil du Eifersucht nicht magst.


    Siehst du auch deinen Anteil am scheitern der Beziehung?


    Wenn ich ihre Gründe lese dann bin ich da ganz bei ihr. Wie schlecht muss sie sich gefühlt haben wenn du vom Akt malen kommst und dann so voller Leidenschaft bist.... ich würde mich da auch nicht gut fühlen. :|N


    Ich persönlich finde es sehr schade, für euch beide.

    Atreides

    Zitat

    Da ich in denn letzten tagen viel zeit hatte und mir darüber in klaren wurde wie wichtig mir mein Hobby ist habe ich beschlossen die Beziehung nicht weiter zu führen. Auch wenn mir das nicht so leicht gefallen ist aber aus meine siecht wusste sie über alles von Anfang an Bescheid. Und wer weiß was sie mir danach noch verbieten möchte wenn ich da nachgebe. Eifersucht kann einer Beziehung langsam aber sicher auffressen und ich habe damit schon leider Erfahrungen gemacht. lieber jetzt es beenden als nach Jahren der Qual.

    Ich bewundere deine Geduld. Für mich wärs schon aus gewesen, als sie das Ultimatum gestellt hat. Gefühle hin oder her, aber du hättest ihr Tür und Tor geöffnet, wenn du auf ihr Spielchen eingagnen wärst. Jetzt nach diesem Argumentenberg - die Frau hat einfach kein Selbstvertrauen. Wie also soll sie dir vertrauen. Da fehlt jegliche Basis für eine Beziehung und ihr fehlt wohl die Beziehungsfähigkeit.

    Sicher kann ich die Gründe nachvollziehen aber was sie ganz ignoriert hat war das ich allgemein nach denn Malen entspannter bin, Sprich auch wenn ich ein Mann gemalt habe oder Objekte. Sie bezogt es gleich drauf das ich NUR bei nackten Frauen so entspannt bin.


    Klar kann ich ihr nicht allein dafür die Schuld geben jeder hat sein Anteil dazu beigetragen, Aber ich habe nicht nur wegen diesen Vorfall Schluss gemacht. Es gab noch andere Vorfalle außer Eifersucht die ich aber hier nicht erwähnen möchte.


    Und ja sicher hört es sich hier so an als wäre ich hier der Engel und sie die böse die mir das malen verbieten möchte. Die Geschichte hat zweit seiten und das ist aus meiner sicht so, aber ich bin mir sicher das wenn sie hier schreiben würde es andersherum wäre.

    @ Atreides

    Zunächst möchte ich mich bei dir entschuldigen, bin ich doch signifikant daran beteiligt gewesen dass dein Thread ein wenig aus dem Ruder gelaufen ist.


    Ich finde du hast es dir nicht leicht gemacht mit dem Beenden der Beziehung. Aber ich denke nicht dass es hier ein reines Hobby vs Parnerin war. Die Gründe die sie nannte lassen darauf schließen, dass sie vermutlich dir auch nicht vertraut hätte wenn du zugesagt hättest keine Akte mehr zu malen.


    Da könnte ich mir vorstellen dass da sofort wieder der Haussegen schief gehangen hätte wenn du mal gut gelaunt und entspannt vom Malen gekommen wärest auch wenn du zB einfach nur entspannt und erfreut gewesen wärest weil dir ein gutes Stilleben gelungen ist.


    Und wie du auch schriebst, die Malerei war nicht der einzige Punkt wo sie eifersüchtig war.


    Dir alles Gute mit der Situation.

    Alsoooooo....

    @ TE

    ich sehe an manchen Stellen bei dir eine sehr eigene Interpretation der Fakten.


    Soweit ich verstanden habe, hat deine Freundin sich von dir getrennt und nicht du hast die Beziehung beendet.


    Oder noch ein Beispiel. Im Eingangsbeitrag schreibst du, dass du wolltest, dass sie bei einer Aktmalaktion dabei ist. Ein paar Seiten später, heißt es sie hätte das gewollt.


    Dann schreibst du irgendwo, dass du im Laufe der letzten Jahre lediglich acht nackige Frauen bzw. Menschen als Modell sitzen hattest.


    Und obwohl du angeblich noch nicht lange mit deiner Freundin zusammen bist, heißt es jetzt (laut ihren Aussagen) plötzlich du würdest in dieser Zeit öfter "erregt" von diesem Hobby zu ihr heimkommen.


    Kann es sein, dass du auch auf die Wahrheit eine etwas "künstlerische" Sicht hast und sie das sehr wohl erkannt hat? Hm?

    Atreides

    Zitat

    Und ja sicher hört es sich hier so an als wäre ich hier der Engel und sie die böse die mir das malen verbieten möchte. Die Geschichte hat zweit seiten und das ist aus meiner sicht so, aber ich bin mir sicher das wenn sie hier schreiben würde es andersherum wäre.

    Darum geht es doch gar nicht, sondern ob ihr kompatibel seid oder nicht und das seid ihr nicht. Dass sie die Sache auf ihre Weise sieht, ist ja klar. Ihr habt euch nicht gut getan und ihr seid jetzt beide der Meinung, dass es gut ist, dass die Beziehung beendet ist.

    Zitat

    Soweit ich verstanden habe, hat deine Freundin sich von dir getrennt und nicht du hast die Beziehung beendet.

    Wer jetzt Schluss gemacht hat ist doch egal.

    Zitat

    Oder noch ein Beispiel. Im Eingangsbeitrag schreibst du, dass du wolltest, dass sie bei einer Aktmalaktion dabei ist. Ein paar Seiten später, heißt es sie hätte das gewollt.

    Ich wollte es und sie hat schon auch früher gesagt das sie mal gerne dabei sein will.

    Zitat

    Dann schreibst du irgendwo, dass du im Laufe der letzten Jahre lediglich acht nackige Frauen bzw. Menschen als Modell sitzen hattest.


    Und obwohl du angeblich noch nicht lange mit deiner Freundin zusammen bist, heißt es jetzt (laut ihren Aussagen) plötzlich du würdest in dieser Zeit öfter "erregt" von diesem Hobby zu ihr heimkommen.


    Kann es sein, dass du auch auf die Wahrheit eine etwas "künstlerische" Sicht hast und sie das sehr wohl erkannt hat? Hm?

    Wir waren jetzt ca 14 Monte zusammen und kannten uns davor schon 2 Jahre und wir wurden schon davor intim. In der zeit Malte ich 2 Frauen, eine nackt, und eine schwangere. Da meine Freundin nicht immer wusste was ich male schloß sie da heraus das ich jedes mal nackte Frauen male.


    Ich bin nicht erregt nachhause gekommen sondern entspannt mit guter laune, und was macht mann wenn mann gute laune hat? mann zeigt sie.


    Bambiene ich bin dir wirklich dankbar das du dich dann meldest wo es eigentlich ehe zu spät ist, Hauptsache Mann kommt zu der menge und gibt denn toten Pferd das am Boden liegt noch ein tritt.

    Zitat

    Bambiene ich bin dir wirklich dankbar das du dich dann meldest wo es eigentlich ehe zu spät ist, Hauptsache Mann kommt zu der menge und gibt denn toten Pferd das am Boden liegt noch ein tritt.

    Es war so gar nicht meine Absicht dich zu treten. Ich wollte dich lediglich anhalten ein wenig selbstkritisch über das Ganze zu reflektiern. Es könnte sein, dass deine Freundin gar nicht aus Eifersucht oder mangelndem Selbstbewußtsein das Weite gesucht hat, sondern weil ein wenig mehr dahintersteckt als du uns hier erzählst, bzw. als du selber erkennen kannst oder willst.

    Zitat

    Wir waren jetzt ca 14 Monte zusammen und kannten uns davor schon 2 Jahre und wir wurden schon davor intim.

    Genau das meine ich! Im Anfangsbeitrag schreibst du ihr währet noch nicht solange zusammen. Jetzt sind es doch schon 14 Monate und eigentlich habt ihr schon zwei Jahr früher miteinander geschlafen. ":/


    Wie ernst kann man deine Aussagen nehmen? Für dich ist eine 14 monatige Bziehung und davor noch zwei Jahr Kennen und miteinander schlafn "noch nicht so lange". Ich hatte unter deinem noch-nicht-solange eher an eine Zeitspanne von ein paar Wochen oder ein paar Monaten gedacht. An eine Beziehung in der Kennenlernphase.


    Daraus schließe ich, dass unsere Wahrnehmung auch anderer Fakten total voneinander abweichen würde.


    Und was meinst du, was ich dir glauben würde, wenn du mir im Brustton der Überzeugung erzählst, dass du im Namen der Kunst z.B am Samstag Nachmittag eines deiner Aktmodelle allein daheim besuchst? ;-D


    Tja.... die Grenze zwischen Dichtung und Wahrheit scheint mir bei dir etwas verschwommen. So zumindest meine Wahrnehmung.


    Wir kennen uns nicht. Ich will dich nicht fertig machen. Aber meiner Meinung nach, solltest du ganz ehrlich mal bei dir selber und deinem Verhalten in Zusammenhang mit diesem doch etwas speziellen Hobbya auf Ursachenforschung gehen.


    Alles Gute und schnelle Überwindung deines Trennungsschmerzes. :)* @:)