Also ich habe mir mal erspart den ganzen Faden zu lesen. Ich habe seit ich denken kann viele weibliche Freundinnen. Kumpelinen wie ich sie nenne. Ich habe zwei männliche Freunde. Meine Freundin weiß das meine Freunde weiblich sind. Und sie hat kein Problem damit. Also jetzt. Am Anfang dachte sie ich würde sie verarschen. Aber das läge mir fern. Ich kann mit meinen "Freundinnen" gut reden. Meine Freundin ist natürlich auch dabei. Auch wenn sie noch nicht alle kennen gelernt hat. Nein,


    es sind gerade mal 3. Aber sie versteht jetzt, wie ich ticke und vertraut mir. Ich gebe ihr auch keinen Grund das nicht zu tun. Warum soll das nicht funktionieren. Es gab auch nie irgendwie eine Annäherung sexueller art.

    Zitat

    eine stunde am tag sollte nun wirklich kein problem sein.

    Eine Stunde täglich Probleme bequatschen? ":/ Sind die 8 Mädels eher deine Therapeutinnen? Oder braucht es so viele, damit deine Problemgespräche aufgeteilt werden können, so dass keine von ihnen irgendwann überfordert abwinkt?

    Rübensüßchen

    Zitat

    Ich stimme mit Stalfyr überein... oh nein :=o

    Das wäre jetzt aber auch nicht das erste Mal. ;-)

    Howard

    Zitat

    das heißt wenn meine freundinnen wirklich meine leiblichen schwestern wären, dann dürfte keinen kontakt mit denen haben? :-o

    Jetzt stell dich mal nicht so, als würdest du nicht verstehen was wir sagen. Es geht nicht um Kontaktverbot, sondern um den Stellenwert eurer Beziehung - und da habt ihr beide offenbar unterschiedliche Sichtweisen. Ist ja okay, nur dann seid ihr halt nicht kompatibel. Und ja, wenn du all deine Sorgen und Probleme oder vielleicht auch Freuden mit deinen Schwestern teilen würdest, während deine Freundin bei dem, was dich bewegt, außen vor bleibt und nur für körperliche Freuden da ist, dann wäre das in meinen Augen eine seltsame Art von "Beziehung" (sofern sie nicht einvernehmlich alleine darauf ausgerichtet ist).

    Zitat

    Eine Stunde täglich Probleme bequatschen? ":/ Sind die 8 Mädels eher deine Therapeutinnen? Oder braucht es so viele, damit deine Problemgespräche aufgeteilt werden können, so dass keine von ihnen irgendwann überfordert abwinkt?

    wir sprechen ja nicht immer über probleme. meistens verbringen wir einfach zeit miteinander, so wie man es mit familie auch macht.

    Zitat

    Habe den Text hier mal raus kopiert. Ich finde genau das ist es was die meisten Frauen gegen die beste Freundin des Partners haben, oder eben in diesem Fall 8(!) Freundinnen

    der text sagt nur eins. ich, ich, ich!!!! die autorin ist für mich ein dummes, unreifes, kleines mädchen.


    und was ist wenn die beziehung nicht hält? dann hat man acht gute freundinnen völlig umsonst aufgegeben? niemals!

    Von wie viel Zeit reden wir denn nun eigentlich mal ganz konret? Wie oft bist du mit deinen Freundinnen zusammen? Wie oft siehst du deine "Beziehungs-"Freundin? Wie sieht eure Beziehung so aus?

    Zitat

    meistens verbringen wir einfach zeit miteinander, so wie man es mit familie auch macht.

    Ich verbringe nicht jeden Tag eine oder mehrere Stunden mit meiner Familie.


    Und wenn mein Freund jeden Tag nur bei seinem Bruder rumhocken würde, wäre ich davon genauso wenig begeistert.


    Dass es sich bei dir dann um weibliche Freunde ohne Verwandtschaftsverhältnis handelt, würde mich nicht gerade zu größeren Begeisterungsstürmen bewegen :=o

    Ich habe den Eindruck, dass Deine Freundin es vermisst Dir emotional so nahe zu sein wie die anderen Frauen. Du gibst ihnen offenbar etwas das ihr dann fehlt.


    Ich hatte lange eine offene Beziehung, habe auch Freundinnen meines Partners kennen gelernt - und nein, ich war nicht eifersüchtig, auch nicht als sich eine Parallelbeziehung entwickelte. Ich habe sie sogar ganz gut kennen gelernt.


    Warum? Weil sehr deutlich war, dass er mir wie ihr emotional unendlich nahe war. Er hat mich geliebt, wertgeschätzt, und das ist mir sehr viel mehr wert als körperliche Treue.


    Für mich wirkt es als wärst Du "seelisch" untreu, würdest sie nicht schätzen - Dinge von ihr fern halten die Dein Leben ausmachen und nicht verstehen, dass das mehr verletzt als "Fremdgehen"


    Es gibt ja nicht nur körperliche Untreue.


    Und ja, das hätte ich nicht gut vertragen. (übrigens: wenn ein Mann so gut wie alles lieber mit seinen Schwestern, Brüdern etc als mit mir bespricht wäre das Problem dasselbe! Ich würde mich nicht wertgeschätzt fühlen)

    Du unterstellst ihr tstsächlich Egoismus? Ich finde eher deine Einstellung als maßlos egoistisch. Alles hat sich nur um dich und dein Wohlbefinden zu drehen. Keine Abstriche. Keine Kompromisse. Und null Emphatie. Tu ihr was Gutes und trenn dich von ihr. Du hast ihr nicht wirklich etwas essentielles zu bieten.

    Zitat

    und was ist wenn die beziehung nicht hält? dann hat man acht gute freundinnen völlig umsonst aufgegeben? niemals!

    Erstens muss man einen Freund nicht aufgeben, nur weil man ihn nicht mehr täglich sieht. Ich habe eine gute Freundin, die ich alle zwei , drei Monate mal sehe, zwischendrin auch mal ein paar Jahre gar nicht. Von aufgeben keine Spur, aber dennoch weit, weit davon entfernt, ein zeitliches Niveau zu haben, wo meine Frau sich aufregen würde. Aber wenn Du nicht bereit bist, Deine Zeiteinteilung ein bisschen zurecht zu rücken, der Tatsache geschuldet, dass Du eine Beziehung willst, dann solltest Du Dir eingestehen, dass Du nicht zu einer Beziehung schlicht in der Lage bist.

    Hallo Howard,

    Zitat

    es macht meine freundin doch zu etwas besonderen wenn ich mit ihr sex habe, aber mit den anderen nicht. jetzt schreibt hier die frauen, es ist umgekehrt?

    Lässt Du denn Deine Freundin an Deinem emotionalen Leben/Problemen etc. auch teilhaben oder nur die anderen?


    Dazu geht mir, seit ich Deinen Eingangsbeitrag gelesen habe, ein Zitat aus dem Film "Brokeback Mountain" nicht aus dem Sinn: "Girls don't fall in love with "fun"" (soll heißen, Frauen verlieben sich nicht deshalb in jemanden, weil der "iimmer gut drauf" ist).


    VG,

    Mir scheint als würdest du es gar nicht verstehen wollen und suchst hier nur nach Bestätigung.

    Zitat

    meistens verbringen wir einfach zeit miteinander, so wie man es mit familie auch macht.

    Und diese Zeit willst du nicht lieber mit der Frau verbringen die du liebst/in die du dich verliebt hast?