Freundin trennt sich von mir und merkt das es ein Fehler war...

    Hallo liebes Forum, hallo Leute,


    ich bin momentan in einer komischen Situation und weiß nicht richtig was ich machen soll.


    ich schildere euch hier einfach mal meine Situation:


    Kurz zu mir, ich bin 27 Jahre alt und Männlich.


    Hier die Geschichte:


    Ich habe Ende Januar eine neue Frau kennengelernt mit der ich auch eine Beziehung bis Mitte März hatte. Wir hatten in diesem kurzem zeitraum eine schöne Zeit wie ich finde und das bestätigte Sie mir auch mehrmals in der Beziehung.


    Ich hatte hier im Forum schon einige Themen unter der Rubrik "Sexualität" verfasst in dem es darum ging das ich wohl irgendein psychisches Problem habe das ich beim Sex keine Errektion halten kann sobald es Hart auf Hart kommt.


    Das Problem war sehr schwer für meine Ex Freundin und hat sich dadurch auch immer sehr gekränkt gefühlt wenn ich nicht mit ihr schlafen konnte.


    Ich ging zu einem Psychologen und lies mich beraten, doch einige Tage später hat Sie mit mir Schluss gemacht dadurch ging ich dann auch nicht mehr zum Psychologen weil das Thema dann eigentlich für mich gegessen war.


    Ich weiß aber zu 100% das Sie nicht deswegen mit mir Schluss gemacht hat.


    Sie hatte dann doch immer sehr viel Verständis dafür und wir haben nach jedem versuch der gescheitert ist immer drüber geredet und gesagt das wir das zusammen in den Griff bekommen.


    Der Grund für die Trennung war laut ihrer Aussage das Sie nicht mehr die Gefühle hat wie am Anfang.


    Wir haben uns quasi irgendwie auseinander gelebt.


    Sie hatte zu dem Zeitpunkt extrem viel Stress mit ihrer Ausbildung, musste immer unglaublich viel lernen und Arbeiten musste Sie ja auch noch. Naja, sie bergündete das so das Sie mich nicht unter ihrem ganzen Stress nicht leiden lassen möchte usw.


    Mein Ex Freundin ist regelmäßig zum reiten gegangen was auch ihre absolute Leidenschaft war.


    5 Stunden später nach dem Sie mit mir Schluss gemacht hatte bekam Sie die Nachricht das ihr Pferd gestorben ist. Sie war total fertig mit der Welt, konnte Nachts nicht mehr Schlafen und musst aufgrund dessen Tabletten schlucken.


    5 Tage nach der Trennung schrieb Sie mir dann auf Whatsapp. Wir haben zusammen immer eine Serie geschaut. Ihre Mail: "Bei welche Folge bist du den grad?"


    Das machte mich schon sehr wütend da ich nach der Trennung total fertig war und nicht verstehen konnte warum Sie nun mit so einer Frage kommt.


    Ich antwortete ganz kurz und knapp, weil ich da eigentlich keine Lust zu hatte und eigentlich auf dem besten Wege war mich von der Trennung zu erholen und alles zu akzeptieren.


    Dadurch das ich nur sehr wenig geschrieben hatte fragte Sie mich ob ich sauer wäre und fing dann an Sie ziemlich heftig und unnötige Dinge zu schreiben die eigentlich nicht hätte sein müssen(Hab mich dafür bei ihr auch schon mehrmals entschuldigt, was Sie auch angenommen hat).


    Naja aufedenfall blokierte Sie mich dann noch am selben Tag bei Whatsapp und ich fing an ihr auf Facebook zu schreiben und mich zu entschuldigen, da ich gemerkt hatte das ich das in ihrer jetzigen Situatin nicht hätte machen dürfen.


    Egal, wir haben uns mittlerweile ausgesprochen und auch wieder in der Arbeit getroffen und über alles geredet.


    Wir waren auch wieder zusammen spazieren mit unseren Hunden und hatte sehr viel Smalltalk usw.


    Sie sagte mir dann irgendwann letzte Woche das Sie mich sehr vermisst und Sie versuchen möchte das ganze nochmal zu probieren sollange ich das auch möchte.


    Aber das ganze dann langsam und zu schauen ob es überhaupt Sinn macht.


    Durch ihre Beste Freundin(meine Arbeitskollgin) habe ich in der Nachtschicht sehr viel erfahren das Sie nur von mir redet und Angst hat das ich mich nicht mehr für Sie interessieren könnte.


    Ich sagte ihr aber bereits das ich es gerne nochmal probieren würde unter der Vorraussetzung das wir es diesemal halt etwas langsamer angehen werden.


    Sie schreibt mir jeden Tag, fragt mich wie es mir geht was ich so mache und wann wir uns das nächste mal wieder sehen.


    Meine Frage: Wie soll ich mich verhalten? Was soll ich tun? Ich finde wenn Sie schon die Beziehung beendet hat soll Sie auch um mich kämpfen und mir zeigen das Sie es wirklich möchte und mich immer noch liebt, oder wie sieht ihr das?


    Ich freue mich immer wenn Sie mir schreibt und wenn wir uns sehen können aber irgendwie möchte ich das da mehr kommt. Ich weiß auch nicht.


    Danke aufjedenfall schonmal für eure Aufmerksamkeit und vielleicht hat ja der eine oder andere ein paar Tipps für mich :-)


    Liebe Grüße!

  • 11 Antworten
    Zitat

    Ich finde wenn Sie schon die Beziehung beendet hat soll Sie auch um mich kämpfen und mir zeigen das Sie es wirklich möchte und mich immer noch liebt, oder wie sieht ihr das?

    nö, das ist nur deine gekränkte eitelkeit.


    ganz einfach - wenn du sie magst, lass dich drauf ein, wenn nicht, dann nicht.

    Ich würde mich von ihr fernhalten und den Kontakt komplett abbrechen.


    Man sollte sich nicht an der Nase rumführen lassen. Wenn sie einmal nicht weiß, was sie will und Schluss macht, wird es auch wieder so kommen.


    Scheint für mich so als wäre sie traurig wegen ihrem Pferd, fühlt sich nun schlecht und braucht jemanden für Zweisamkeit, bis sie einen Besseren findet.

    Wenn du dazu bereit bist und sie auch noch/wieder willst, dann mach es. Und so klingt es in deinem Beitrag ja.


    Du freust dich, wenn sie sich meldet, sie hat eindeutig ihre Absicht, es noch mal mit dir zu versuchen, erklärt (und was du schilderst klingt ja durchaus so, als sei sie darum schon sichtlich bemüht).


    Spiel jetzt nicht irgendwelche Hinhaltespielchen, damit sie noch mehr zappelt und kämpft, das ist infantil und sinnfrei. Ihr seid erwachsene Menschen im realen Leben, die äußern können, was sie wollen. Das habt ihr beide getan und scheint euch einig zu sein. Also nicht irgendwelche filmreifen Szenen veranstalten, sondern Nägel mit Köpfen machen. Sie will dich wieder, du willst sie wieder, also probiert's doch.


    Wäre nicht die erste Beziehung, die einen zweiten Anlauf nimmt und auch nicht der erste Fall, in dem jemand merkt, dass die Trennung eine Fehlentscheidung war. ;-)

    Ich stimme Stalfyr voll zu!


    Gib ihr noch eine Chance.


    Und keine Spielchen, dass sie kämpfen soll.


    Ihr wart ja noch nicht lange zusammen, es muss sich erst im Lauf der Zeit zeigen, ob eure Beziehung passt.


    Eine Chance solltest du geben, finde ich.


    Ich wünsche euch viel Glück! @:)


    Schreib doch mal wie es mit euch weitergeht :)

    Wenn man sich wegen geringfügigem Ärger oder Streitereien trennt, kann man das sicher beim 2. Mal besser machen. Aber sie hat sich ja laut deiner Aussage getrennt, weil die Gefühle weg waren. Sind die denn wieder da? War es nur zu viel Stress? Den gibt es immer mal im Leben, da kann man nicht jedes Mal Schluss machen... Ich würde mich da in Ruhe mit ihr drüber unterhalten, was zur Trennung geführt hat und warum das jetzt besser laufen könnte.

    "Manche Dinge lernt man erst zu schätzen, wenn man sie nicht mehr hat."


    Das ist eine Lebensweisheit, die sicherlich jeder früher oder später mal erlangt.


    Wenn man nur im Stress ist, kommt man oft nicht zum nachdenken.


    Das man mal einen Fehler macht, ist klar und das solltest Du Ihr zugestehen.


    Fazit ist: Du willst Sie! Und Sie will Dich! Also probiert es nochmal!


    Ich hab schon häufiger eine zweite Runde in einer Beziehung eingelegt.


    Die jetztige hält schon 7 Jahre und 3 Kinder an... :)z

    Hallo, danke für eure Antworten :)


    Ja ich denke auch das ich es nochmal probieren sollte.


    Das sagt mir zumindestens mein Bauchgefühl und finde jeder Mensch sollte eine 2. Chance bekommen.


    Es ist nur schwierig das ganze in Gange zu bringen.


    Wir hatten uns ja darauf geeinigt das wir es langsam angehen.


    Was soll ich tun? Ich hab keine ahnung was ich machen muss das wir uns wieder näher kommen.

    Kleines Update:


    Getan hat sich noch nicht viel. Wir schreiben sehr viel über Whatsapp(meistens Sie mir als erstes), waren nun 2x spazieren mit den Hunden und unterhielt uns über dies und das aber nie wirklich wie es mit uns beiden weitergehen soll...


    Ich versuche mich zu Gedulden aber es fällt mir echt nicht leicht.


    War schon am überlegen ob ichs ganz lassen sollte und Sie vergessen sollte.


    Aber das will ich nicht...


    Naja manchal wenn wir schreiben macht Sie so kleine Andeutungen.


    Letztens ging es um das Thema "Schlafen".


    Sie hat irgendwie Schlafprobleme und meinte als Sie in der Beziehung bei mir Zuhause geschlafen hat ist Sie nicht einmal wach geworden und konnte durchschlafen.


    Oder schickte mir ein Bild von ihrem TV wo nebenan mein Valentinstags Geschenk von mir lag mit der Nachricht: "Ich hab es von dort nie weggräumt".


    Naja...

    Vielleicht wartet sie ein wenig auf dein Entgegenkommen bzw. ein deutliches Signal von dir?


    Der Vorschlag, es langsamer angehen zu lassen, kam ja von dir. Das nimmt sie jetzt wahrscheinlich ernst.


    Wenn dir das jetzt zu langsam ist, solltest du wiederum deutlich machen, dass du bereit bist.

    Zitat

    unterhielt uns über dies und das aber nie wirklich wie es mit uns beiden weitergehen soll... War schon am überlegen ob ichs ganz lassen sollte und Sie vergessen sollte.

    ach komm... nicht reden ist doch doof! mir scheint, ihr scheitert nicht an gefühlen, sondern daran, dass keiner von euch beiden über die gefühle spricht. und zwar deutlich! langsam angehen lassen ist ja schön und gut, aber da kann man doch trotzdem drüber reden, wer was will, was gemeint ist, mit langsam angehen lassen, was hat sich in den letzten wochen geändert...