Freundin übergeht mich, oder doch nicht?

    meine freundin kam vor einiger zeit her und hat mir mitgeteilt dass sie sich ein sichtbares tattoo machen will. auch schon gesagt was und wo. ich hab mich daraufhin dagegen gesträubt, weil ich sowas nicht schön finde. ich will nicht sagen dass frauen mit tattoos nicht schön sein, gott nein, aber ich finde sowas an meiner freundin einfach nicht schön bzw. ich möchte es nicht.


    nach einiger zeit hab ich dann gesagt: mach es wenn du drauf bestehst, es ist dein ding, aber ich finde es trotzdem nicht schön.


    aber ich kann ihr ja nicht reinreden.


    so, jetzt kam sie auf einmal wieder daher, sie lässt sich ein neues, größeres tattoo machen. ort weiß sie auch schon. sie weiß ganz genau dass ich das nicht mag. aber trotzdem hat sie sich ein neues eingebildet, ich wurde nicht gefragt sondern vor vollendete tatsachen gestellt.


    ich muss sagen, ich fand das nicht sehr schön. bei so einer sache wie einem tattoo o. ä. sollte man das doch auch mit dem partner (4 jahre) bereden, oder?


    oder bin ich jetzt hier schief gewickelt und ich darf dagegen nichts sagen weil es allein ihre sache ist.

  • 46 Antworten
    Zitat

    ich muss sagen, ich fand das nicht sehr schön. bei so einer sache wie einem tattoo o. ä. sollte man das doch auch mit dem partner (4 jahre) bereden, oder?

    Ich denke auch, dass man in einer 4-jährigen Beziehung darüber reden muss.


    Das ist doch bei vielen Dingen so, wenn sie eine Person verändern will. Mich würde das genauso nerven wie Du. Sieh es doch mal umgekehrt. Du würdest es mit ihr besprechen, sie will es nicht. Vielleicht solltet ihr wirklich das Gespräch suchen und ihr deutlich sagen, dass Dir das so nicht gefällt und das man in einer Beziehung eben gewisse Dinge bespricht und Lösungen sucht. Auch wenn sie selbstverständlich mit ihrem Körper machen kann was sie will - aber sie ist immerhin mit Dir zusammen und da sollte sie dann auch auf Deine Meinung wertlegen.

    Also ehrlich gesagt finde ich, ist es ihre Sache was sie mit ihrem Körper macht. Ich würde mir da nicht reinreden lassen wollen.

    Darüber reden sollte man schon, aber es soll nicht den Beigeschmack von "der Freund muß es der Freundin erlauben" bekommen. Schließlich ist sie nicht deine minderjährige Tochter.


    Ich bin mir sicher, dass du auch Dinge hast bzw. tust, die sie lieber nicht sehen würde, aber sie liebt dich trotzdem.

    Darüber reden sollte man schon, aber es soll nicht den Beigeschmack von "der Freund muß es der Freundin erlauben" bekommen. Schließlich ist sie nicht deine minderjährige Tochter.


    Ich bin mir sicher, dass du auch Dinge hast bzw. tust, die sie lieber nicht sehen würde, aber sie liebt dich trotzdem.

    Zitat

    Darüber reden sollte man schon, aber es soll nicht den Beigeschmack von "der Freund muß es der Freundin erlauben" bekommen.

    Darum geht es ja nicht. Aber ich würde mir es schon zweimal überlegen, ob ich an mir eine Veränderung vornehme, von der ich weiß, meine Freundin ist dagegen.

    Ich schließe mich da sunshine83 an.


    Es ist halt ihre Sache ob sie sich tattoowieren lassen will oder piercen oder branden oder die Zunge spalten lässt^^


    Ob du dann meinst, dass du damit zurecht kommst oder nicht ist dann letztendlich deine Sache.


    Frage ist natürlich stört es dich so sehr, wie sie sich und ihr Geschmack verändert hat und du hälst es nicht aus, dann geh. Aber ich finde nach 4 Jahren sollte man nicht nur über sowas (sachlich) sprechen können, sondern dem Partner auch seine Freiheit lassen mit seinem Körper zu verfahren, wie er will.

    Also ich würde mir da auch nicht reinreden lassen, hab schon ein Tattoo und wenn mein Kind auf der Welt ist, kommt noch eins dazu, ob es meinem Mann (!!) passt oder nicht


    Auch in einer Ehe bin ich nicht sein Eigentum und mache mit meinem Körper was ich will, er muss das ja nicht angucken, wenn er es nicht schön findet


    Ich denke, man sollte seinem Partner, ob verheiratet oder nicht, ein Stück weit seinen Freiraum lassen, sonst war es mal ganz schnell ne Partnerschaft wenn man es übertreibt

    Zitat

    Aber ich würde mir es schon zweimal überlegen, ob ich an mir eine Veränderung vornehme, von der ich weiß, meine Freundin ist dagegen.

    genau dann hat es aber den "ich muss um erlaubnis fragen"-beigeschmack, wenn man überlegen muss ob man das machen lässt, obwohl der partner dagegen ist.. :=o

    Zitat

    aber ich kann ihr ja nicht reinreden.

    stimmt.


    tattoos halten länger als beziehungen.

    Zitat

    ich hab mich daraufhin dagegen gesträubt, weil ich sowas nicht schön finde.

    du findest es nicht schön.


    sie findet es schön.


    warum sollte sie rücksicht nehmen auf dich & nicht umgekehrt?


    ich würde mit meinem partner drüber reden, aber nicht um erlaubnis fragen, sondern rein informativ. er darf seine meinung gerne mitteilen oder auch verbesserungsvorschläge machen, aber grundsätzlich ist das nun mal meine entscheidung.

    geredet hat sie doch mit dir : sie hat dir gesagt wo und wie sie das tatoo will ;-)


    es ist ihr körper über den sie frei verfügen kann wie sie das will!


    da hast du ihr wohl leider nix rein zu reden ;-) ich hab ein tatoo am knöchel und ein piercing am bauchnabel , mein freund war gegen beides - und trotzdem hab ichs ;P

    also genau genommen muss ich es schon angucken, auch wenn ich es nicht mag... ;-)


    aber wenn ihr der meinung seid, muss ich mir wohl irgendwas suchen was sie nicht mag und das machen lassen, dann sind wir wieder quitt :-p

    was mir noch einfällt:


    ihr wärt dann also wirklich bereit eine ansonsten intakte beziehung wg. einem tattoo zur beendigung zu treiben? jetzt mal ein wenig übertrieben ausgedrückt, aber sollte das mit den tattoos so weitergehen (letztes mal hieß es ja auch es bleibt bei einem) dann weiß ich nicht ob ich mir das noch länger "antun" will

    wenn du das nur als Rache machen willst, würde ich es lassen, ansonsten steht dir natürlich frei, deinen Körper zu verschändeln wie du willst ;-) ;-D


    Aber mach erstmal was, was man rückgängig machen kann, nicht das du es bereust hinterher

    Zitat

    ihr wärt dann also wirklich bereit eine ansonsten intakte beziehung wg. einem tattoo zur beendigung zu treiben?

    ganz ehrlich, würde mein Mann sich wegen sowas von mir trennen, kann die Liebe ja nicht sehr stark sein oder?


    Also wenn er mir damit drohen würde, würde ich ihm nen Vogel zeigen, ich könnte ihn dann nicht ernst nehmen