Freundin verhält sich seltsam, geht sie fremd...? oder...

    Hallo Leute,


    nach doch recht langer Pause melde ich mich wieder. Ich weiß gar nicht wie ich recht anfangen soll. Ich fange einfach mal zwischendrin an und ihr stellt Fragen wenn Unklarheiten entstehen die ich dann beantworten werde.


    Es wird was durcheinander werden, da ich häufig Probleme habe in einer solchen Situation meine Gedanken zu ordnen, dennoch versuche ich es.


    Ich habe schon mal über meine Freundin und mich hier im Forum geschrieben. Mittlerweile nach fast 3 Jahren Beziehung glaube ich sie zu kennen, oder auch nicht?


    Sie braucht als Frau anders als meine Ex Freundinnen sehr viel Aufmerksamkeit und Selbstbestätigung die sie sich holt, bei mir und bei anderen. Bei mir äußert es sich in dem eigentlich jedem Tag an dem wir uns sehen in einem immer gleichen Ablauf. (Sie ist 32 ich 25) Was würdest du sagen wie alt ich bin? Findest du das ich abgenommen habe? (Sie hat eine Top Figur) Würde man wenn man mich sieht sagen können das ich studiert habe? Gefolgt von einer jedesmal aufs neue Lästertour darüber wie wenig doch alle ihre Freundinnen verdienen und wie viel sie verdient – Nummer.


    Im Prinzip kennt sie nur lästern, hat immer etwas an meiner Figur auszusetzen, und kritisiert mich laufend.


    Sie ist Lehrerin, ihr Tagesablauf besteht darin von der Schule zu kommen, zu essen, auf der Couch zu liegen nebenbei vielleicht Bücher zu lesen, zu essen, und zu faulenzen. Sie beschreibt ihre Hobbys wie dies eine 16 jährige machen würde: "Lesen, ins Kino gehen, mit Freundinnen treffen, auf Partys gehen und Singen".


    Ich studiere ein Fach der Naturwissenschaften, und es neigt sich dem Ende zu, ich lerne viel – sicher faulenze auch ich, aber mein Tagesrythmus und mein Druckpunkt sind die ewigen Prüfungen im Nacken. Nachdem Sie mir vor 2 Jahren ziemlich am Anfang unserer Beziehung vorgeworfen hat ich würde sie bestimmt betrügen weil es nicht sein kann das ich mich 1 1/2 Monate jeden Tag 6-8 Stunden auf meine Prüfungen vorbereite, und es ja nicht so schwer sein könne was ich mache, habe ich mich genau einmal über ihr "ach so tolles" Lehramtsstudium ausgelassen. Seitdem heißt es ich nehme sie und ihren Beruf nicht ernst.


    Im Grunde haben wir uns in dem letzten Jahr unserer Beziehung viel gestritten, ich habe mich 2 mal von ihr getrennt wir sind wieder zusammengekommen, weil sie wieder ankam und ich weich geworden bin. Nach einem heftigen Streit folgt meist kurz darauf die Frage: "Wann machst du mir ein Baby". Das war immer so, ich finde das irgendwie realitätsfern und unrealistisch. Eigentlich sollte ich es durchziehen und mich trennen, aber irgendwie glaube ich an das Gute in unserer Beziehung und in ihr und mache weiter.


    Im Grunde opfere ich mich regelrecht auf für sie, ich bin immer für sie da wenn es ihr schlecht geht, stärke sie wenn sie vor schweren Aufgaben am Arbeitsplatz steht, wir gehen zusammen in den Urlaub, ich gehe mit ihr romanitsch essen, Koche für sie überrasche sie, aber irgendwie ist es nie genug. Sie vergleicht unsere Beziehung permantent mit den Schnulzen die sie liest und den Soaps im Fernsehen (Marienhof GZSZ) und klagt darüber wie unromantisch ich sei, andere Männern würden niemals sowas machen..., oder andere Männer würden etc. Sie würdigt meine Bemühungen nicht.


    Ich erlebe es so. Geht es mir schlecht und ich suche das Gespräch, den Partner der mich stärkt, bin ich ihr nur anstrengend und nerve. Sie verhält sich in fast allem sehr egoistisch, ich habe den Eindruck meine Wünsche werden nie respektiert, bzw. sie sieht nicht wenn es mir schlecht geht, und tut nix daran, ich muss selbst damit zurecht kommen.


    Mit unserem Sexualleben ist es so, das ich nur ne Chance habe wenn sie will, wenn ich Lust habe ist es ihr egal. Naja seitdem ich mich mit dem Umstand abgefunden habe das ich auch mal 6 Wochen oder mehr auf Sex warten muss – ganz egal was ich versuche und mache, ist es dazu gekommen das ich gar keine Lust auf Sex mehr habe (sowas kenne ich gar nicht von mir).


    Wenn mir wichtig ist über etwas zu reden auch wenn sie in 7 Std. aufstehen muss um zu arbeiten wird sie nur böse, schreit rum und will nicht reden.


    Es kommt vor wir sehen uns eine Woche nicht, und sie will weder in den Arm genommen werden noch will sie das ich sie anfasse (das ist neuerdings so).


    Was ich auch lustig fand, das sie mir nach einem Streit plötzlich nach 2 3/4 Jahren beziehung mal offenbart hat das sie ihr Abi nicht regulär sondern an einem Abendgymnasium zu Ende gemacht hatte, weil sie sehr gemobbt wurde. Sie meinte ich müsste nicht alles über sie wissen, es gäbe Dinge die ich nicht weiß und die mich nichts angingen – was ich in einer Beziehung echt arm finde. Sie darf alles von mir wissen ich aber kaum was von ihr oder wie?


    Ich habe ihr einmal meinen Lebenslauf wegen Bewerbungen zum Korrekturlesen gegeben und fragte darauf hin einfach mal, ob ich ihren mal sehen dürfte, was sie verneinte. Daraufhin bin ich neugierig geworden und hab einfach mal danach im einem Backup gesucht und bin fündig geworden – und es hat mich echt schockiert...


    Sie hat mich, ihre Freunde, ihre Familie jeden darüber angelogen wie sie ihr Studium wirklich abgeschlossen hat, und warum sie vor dem Studium eine Ausbildung gemacht hat und so. Sie redet von sich immer in besten Tönen, sie hätte ihr Studium unter Regelzeit mit einem 1,6er Schnitt abgeschlossen wäre die beste gewesen und hat ihre Stelle als Lehrerin nur bekommen weil Sie so gute Studienleistungen hatte... Ich lese aber eher das sie Ihre Ausbildung vor dem Studium gemacht hat um Wartesemester angerechnet zu bekommen, und sie hatte im Studium nur einen Schnitt von 2,5, und hat etwas länger als RZ gebraucht.


    Es stört mich nicht das ihre Leistungen nicht im 1,x Bereich waren oder das sie Wartesemster machen musste, sie kann stolz sein das sie es geschafft hat. Ich gebe im allg. nicht viel auf Noten, mehr darauf was jemand bereit ist zu tun um seine Ziele zu verwirklichen.


    Mich enttäuscht einfach total das sie alle und mich belügt was das angeht, ich kann es nicht verstehen... warum macht sie sowas?


    In unserem letzten gemeinsamen Urlaub hat sie in der Disco mit nem anderen getanzt, womit ich prinzipiell kein Problem habe, solange es dabei bleibt, denn gleiches Recht für alle, aber auf einmal habe ich gesehen das sie sich mit ihm rumgeleckt hat... das fand ich gar nicht lustig – das hat mich in einen absoluten lähmungszustand versetzt, das habe ich bisher so nie gefühlt/erlebt. Sie hat daraufhin behauptet er hätte ihr die Zunge in den Hals gesteckt... es flossen viele Tränen und Entschuldigungen ihrerseites, am Ende hat sie versucht/ bzw. hat sie alles unter den Tisch gekehrt und tut so als wäre nix passiert....


    Naja und worauf ich eigentlich hinaus will ist, das sie das letzte und dieses Wochenende auf eine Geburtstagsparty ihrer Kollegin ist/war auf die ich eigentlich auch eingeladen war, sie mich aber nicht mitgenommen hat, mysteriöserweise hat sie ihre Handy ausgemacht und ich konnte sie nicht erreichen, sowas hat sie nie gemacht. Als ich sie darauf angesprochen habe meinte sie das sie das immer machen würde, was gelogen ist. Dieses Wochenende das gleiche, wir wollten eigentlich am Sa um 21 Uhr zusammen auf den Weihnachtsmarkt, was passiert, sie meldet sich nicht bei mir, handy aus...


    Ich bin also stutzig geworden und hab einfach mal bei ihr auf der anderen Straßenseite gegenüber vor der eingangstüre gewartet und wollte sehen mit wem sie nach hause kommt. Ich habe also 1std in der Kälte gewartet, nix ist passiert also habe ich mich in einen Imbiss gesetzt und einen Döner gegessen, als ich wiedergekommen bin kam ein gut gelaunter etwa 35 jahre alter Mann aus der Eingangstür und stieg in einen netten Mercedes ML320... (so wird man ausgewechselt). Als ich sie per Telefon gefragt habe wer sie nach hause gebracht hätte sagte sie eine Kollegin und ihr Mann. – Ich habe nicht gesehen das der 35-jährige sie tatsächlich nach hause gebracht hat, aber zwischen Döner essen und dem Ereignis nach dem sie plötzlich zu hause war lagen 15min. Als ich ihr das mit dem 35 jährigen erzählt habe hat sie etwas nervös reagiert und sowas im Sinne von ja es stimmt wir haben seit ein paar Wochen was miteinander – und am Ende sich darüber kaputt gelacht und gesagt das es völliger Quatsch ist... als ich daraufhin weiter nachgehackt habe wegen dem Handy das aus war, und sie dann noch einen Anruf bekam der sie sichtlich unruihg gemacht hat, obwohl es dann nur eine Kollegin war... meinte sie dann entnervt ich würde sie total nerven und wahnsinnig machen etc.


    Naja ich habe bei ihr geschlafen, gelaufen ist nix, richtig kuscheln oder küssen wollte sie nicht. Sonntag morgen war sie dann überrascht das ich gehen wollte (mir war es zu viel) und wir verabredeten uns also für Sonntag Abend. Sie hat sich nicht gemeldet... mich abgewimmelt mit sie hat Kopfschmerzen und wäre am schlafen. Ich wieder zu ihr und hab geschaut ob das licht brennt. Jedenfalls behauptete sie sie würde schlafen und in wirklichkeit brannte eine Stunde lang noch Licht. Auf die Frage wieso ich denn nicht hochkommen dürfte reagierte Sie genervt und sauer, schließlich dann wieder nett – mit dem Effekt das ich nicht hoch durfte... sowas habe ich nie erlebt. Bisher wollte sie immer das ich bei ihr schlafe, sie hat mich nie draussen stehen gelassen...


    Jedenfalls weiß ich nicht was ich denken soll... wegen der Sache mit den Abschlussnoten und diser Sache, wegen dem fremdgehen ist mein Vertrauen ihr gegenüber verloren... und sie tut nicht dazu das es irgendwie besser wird... irgendwie weiß ich nicht ob ich ihr überhaupt noch was glauben soll... Sie macht vieles schlecht was mich betrifft, aber sie ist die heilige Jungfrau Maria die in allem Top ist...


    Mir brennt es unter den Fingern rauszufinden was sie sagt wenn ich ihr das offenlege.


    Was haltet ihr davon? Sorry das es so viel war, ich habe versucht mich kurz zu fassen, ging aber nicht kürzer... :-|

  • 46 Antworten

    Ich bin ein totaler Gerechtigkeits- und Wahrheitsmensch. Auch wenn es wehtut zu wissen was los ist, beruhigt es mich dennoch sehr. Zumindest weiß man dann bescheid und macht sich keine Hoffnungen und wird auch nicht weiter hingehalten.


    Ich habe mich öfter gefragt was sie von mir will, was sie sich von einem 7 Jahre jüngeren Mann erhofft.

    Was willst Du denn überhaupt noch von ihr? Welche Gefühle hast Du?


    Wenn ich so lese, was Du schreibst, dann scheint Deine Freundin unabhängig von einem potentiellen Fremdgehen eine ziemlich widerliche Person zu sein. Mich gruselt es tatsächlich bei jedem der geschilderten Wesenszüge – sie klingt unfair, unreif und unangenehm...


    Wirkt das nur ob der aktuellen Probleme so klar?


    Ich dachte mir beim Lesen wirklich nur, dass es für mich keinerlei Grund gäbe, mit einem Menschen zusammen zu sein, über den ich so spreche... :|N

    Hey Crazy,


    Mannomann, was ist das bloss für eine eingebildetes Mädchen, dass du dir da eingeholt hast?


    Wenn ich diesen Text lese, dann merke ich: sie nutzt sie dich aus. Sie weiss, sie kann sich vieles erlauben und am Schluss kommt sie dann wieder macht einen auf zartes liebes Wesen und hat dich wieder an der Angel. Das mit dem Lügen kommt noch dazu.


    Sorry aber wirklich, der einzige Weg wie du glücklich werden kannst: verlasse und vergesse sie, das ist keine Liebe mehr. Sie betrügt dich permanent, du spionierst ihr hinterher.


    Such dir eine andere, du hast was besseres verdient.


    Gruss Ez :)^

    @ épine:

    Das Problem ist das ich trotz allem irgendwie nicht von ihr loskomme, es gibt sog. Inseln Momente an denen das Glück zum greifen nah ist auf die ich hin arbeite und diese genieße, sehen wir uns dann zwei Tage nicht und sie zwischendurch mit ihren Eltern oder ihren Freundinnen Zeit verbracht hat ist sie wieder wie verändert... das hatte ich vielleicht vergessen zu erwähnen, das sie von aussen stark beeinfluss wird, zumindest kommt es mir so vor – Definitv kann ich sagen das die erste Liebe vergangen ist, welche allerdings einer viel tieferen Liebe Platz gemacht hat, was es mir eben so schwer macht einen Schlussstrich unter die Sache zu ziehen...

    @ Ezreal:

    Ja. Für mich bleiben zwei Fragen offen, wenn Sie fremd geht was ich nicht definitv weiß – warum macht sie das? Und wieso lügt sie über ihr eigenes Leben?


    Ich habe große Probleme den Schlussstrich zu ziehen, ich sehe irgendwo die Angst das ich dann sehr tief falle, ich glaube daher mache ich das überhaupt mit.


    Ich weiß das klingt echt komisch. Aber ich suche hier mit euch den Austausch. Ich möchte sehen ob ich nicht verrückt bin. Ich gehe sehr offen mit den Dingen um die ich erlebe und versuche diese so objektiv wie möglich wiederzugeben, fast ohne jede Wertung. Mit Sicherheit bin ich auch nicht makelos, aber sie ist zu kaum bis keinerlei Kompromissen bereit.


    Ich fühle mich nach dem ganzen sehr leer, fast regungslos.


    und ja épine hat recht, wenn ich so schon darüber rede ist nicht mehr viel übrig.

    Du schreibst selbst, daß dein Vertrauen verloren gegangen ist....


    Dann hat meiner Meinung nach diese Verbindung keine Chance mehr.


    Vertrauen ist die Grundlage jeder Beziehung.


    Sie hat verheimlicht, gelogen und nutzt dich aus.


    Trenne dich von dieser Egoistin.

    @ CrazyFox

    Du hängst sehr an ihr, das merkt man. Jedoch haben die Aktionen, die sie alle durchgeführt hat, dein Misstrauen halt so gestärkt, dass es dich verrückt macht. Ich weiss dass es hart ist, einen Schlussstrich zu ziehen, aber sie macht dich kaputt. Du spionierst ihr hinterher aus Misstrauen.


    Und nein, viel von Liebe scheint nicht mehr über zu sein ,was mich bei dieser Frau aber ehrlich gesagt auch nicht wundert.


    Wirklich, sag ihr du möchtest fürs erste einen Schlussstrich ziehen und lass dich nicht von ihr verführen. Ich habe das Gefühl, sie nutzt dich aus.


    Vielleicht findest du ja heraus, was? Finanzierst du sie? Braucht sie dich wohl einfach als Abwechslung / "Aufmerksamkeitspolster" wenn sie alleine ist?


    Also du tust dir mit ihr echt nur selbst weh :|N


    Gruss Ezreal

    @ Ezreal:

    Ich finanziere sie nicht, noch lasse ich mich von ihr finanzieren. Aufmerksamkeitspolster klingt hart aber logisch.


    Aber wie kann es sein das sie dennoch mit mir schläft und dann mögl. einen anderen hat, das passt irgendwie nicht, also im Zusammenhang mit Aufmerksamkeitspolster. Oder einfach um das Polster "auszuschütteln", damit es immer bequem bleibt.


    Ich würde sie einfach gerne zur Rede stellen was ihre Lügen angeht. Es wird bestimmt keinen Sinn machen, aber ich will einfach ihre Reaktion beobachten.


    Letztlich versucht sie dann immer, wenn sie sagt es würde nicht klappen mich als "besten Freund" zu halten... was ich in jeder Hinsicht für eine ganz schlechte Idee halte, jedenfalls für die erste Zeit (1 Jahr).

    @ Crazyfox

    Zitat

    Aber wie kann es sein das sie dennoch mit mir schläft und dann mögl. einen anderen hat, das passt irgendwie nicht, also im Zusammenhang mit Aufmerksamkeitspolster. Oder einfach um das Polster "auszuschütteln", damit es immer bequem bleibt.

    Vielleicht ist sie einer der Menschen, denen der äusserliche Aspekt wichtig ist ( Sie achtet sich ja auch immer mega auf ihr Aussehen wenn ich das richtig sehe. )


    Vielleicht stellt sie sich dich nun halt eher als Sexpartner als als Lebenspartner vor, weil sie den Sex mit dir toll findet ( Sie kann ja scheinbar nicht ohne dich ). Jedoch liebt sie dich nicht und will dich so hinhalten, um weiterhin mit diesem heissen jungen Mann Spass zu haben. Das scheints wohl zu sein. Jetzt ist die Frage, was du willst:


    Willst du mit ihr zusammenbleiben und weiterhin Sex mit ihr haben und ihre Nähe spüren oder willst du dass es dir wieder besser geht?


    Ich bleibe dabei, dass du ihr klarmachen solltest, dass es so nicht weitergeht.

    Zitat

    Aber wie kann es sein das sie dennoch mit mir schläft und dann mögl. einen anderen hat

    Na ja, so oft scheint das ja nicht zu sein. Offensichtlich nur so häufig wie nötig... von ihrer Sicht aus jedenfalls.


    Auch dass sie sich ansonsten körperlich von dir distanziert, finde ich merkwürdig und alarmierend... Wenn du den Verdacht hast, dass sie dich betrügt, sprich sie direkt darauf an. Aber wenn du ihr eh schon nicht mehr glauben kannst, auch wenn sie beteuert, dass da nichts ist... ich wüßte nicht, was dir so eine Beziehung an Positivem noch bringen sollte.

    Zitat

    mit dem Effekt das ich nicht hoch durfte... sowas habe ich nie erlebt. Bisher wollte sie immer das ich bei ihr schlafe, sie hat mich nie draussen stehen gelassen...

    Sollte jemand bei ihr gewesen sein, wäre das ja nicht verwunderlich.

    Für mich würde dazugehören das ich sie auch wegen der Notensache anspreche, ich würde gerne reinen Tisch wollen. Aber wie bewege ich sie dazu das sie ehrlich zu mir ist?


    Ich denke es verhält sich da wie mit der Nummerik ich habe ganz viele Messwerte letztlich kann ich den Funktionsverlauf nur Interpolieren, und mir meine Wahrheit zusammenreimen.


    Ich will wieder glücklich sein. Mit oder ohne Beziehung. Ich denke gerade nur darüber nach ob ich es so kurz vor Weihnachten reinhauen soll, Vorteil ist sie hat genug Zeit sich Gedanken zu machen, Nachteil ich versaue ihr das Weihnachtsfest. Aber wenn ich an mich denke lege ich einen Teil der Last ab, auch wenn ich Angst habe schwach zu werden und mich doch wieder bei ihr melde...


    Ich weiß nicht wie alt du bist, aber wird es jemals besser wenn eine Beziehung zu Ende geht? Die Verarbeitung der Trennung?

    Zitat

    Vielleicht stellt sie sich dich nun halt eher als Sexpartner als als Lebenspartner vor

    Wenn es so wäre, würde es aber öfter als ein Mal in 6 Wochen zu Sex kommen. Ich denke eher, dass der TE der Spatz in der Hand ist... während sie lustig auf Taubenjagd geht...

    Zitat

    Für mich würde dazugehören das ich sie auch wegen der Notensache anspreche, ich würde gerne reinen Tisch wollen. Aber wie bewege ich sie dazu das sie ehrlich zu mir ist?

    Indem du ihr die gesammelten Fakten auf den Tisch legst. Wie du daran gekommen bist, ist mir noch nicht ganz klar, aber erstmal geht es darum, sie offensichtlich der Lüge zu überführen und ihre Reaktion darauf.

    Zitat

    Nachteil ich versaue ihr das Weihnachtsfest.

    Und sie versaut dir gerade dein Leben – arbeite mal an deiner Gewichtung (sprich Selbstwert).