Freundin voreilig schluss gemacht - reue

    Hallo,


    nun ich erkläre zuerst die Situation:


    Ich war mit meiner Freundin über 15 Monate zusammen (beide 18 Jahre alt)und habe auch schon einige Streitereien mit ihr durchgemacht. Alles in allem lieben wir uns über alles aber es gibt immer wieder Momente in denen wir einfach den anderen weg haben wollen. Es gab mal einen moment indem wir fast wirklich Schluss gemacht haben.Wir sehen uns nur am Wochenende, sind also eine Fernbeziehung da wir jedes mal knapp 100km mit der Bahn pendeln müssen. Nun meine Freundin hat sich auf einen schönen Sommer mit mit gefreut(mal vom Wetter abgesehen) indem ich viel Zeit mit Ihr verbringe und mit ihr viele Sachen unternehme. Ich habe eine eigene Wohnung und sie Wohnte also 1 fast Monat bei mir. Und in den ersten 2 Wochen sollte die Zeit komplett in sie investiert werden und die letzten 2 Wochen kamen Freunde zu mir. In den ersten 2 Wochen wollte ich jedoch auch mal meine Sachen wie zb zocken oder programmieren. Also einfach entspannen und so weiter. Aber meine Freundin hat sich einfach wie Luft gefühlt. Nun ja auf jeden fall wollte ich unbedingt danach mit meinen Freunden in diesen letzten 2 Wochen was unternehmen. Später wollten wir auch noch auf eine Messe. Auf jeden fall gab es immer mehr Streit in dem es darum ging das meine Freunde mehr wert als meine Freundin seien und ich mich gar nicht mehr um meine Freundin kümmern würde und ich sie von unseren Sachen ausgrenze. Wir wollten mal in eine bar zusammen. Sie wollte unbedingt nicht und blieb daheim. Wir haben uns dabei nichts gedacht und sind einfach gegangen. Sie wollte unbedingt das wir/ich um kurz nach 21Uhr zurück sind und ich bin sogar früher losgegangen habe ihr geschrieben wo ich bin war noch Einkaufen und kam deswegen zu spät. Habe ihr aber als Entschuldigung ein Geschenk @:) mitgebracht. Und als ich zuhause ankam war sie nicht mehr da. Hat meine Anrufe abgedrückt und war mitten im dunkeln alleine in der Stadt am rumlaufen. Ich habe mir große sorgen gemacht und angst um sie gehabt. War aber auch unglaublich genervt. Und als meine Freunde nach hause kamen fanden sie diese Aktion ebenfalls absolut übertrieben. Ich möchte damit sagen, dass dies nur ein kleiner Ausschnitt des gesamten Geschehens ist. Wir diskutierten lautstark bis in die tiefe Nacht herein und sie war dauerhaft am weinen. Ich habe keinen Fehler eingesehen weil ich der Meinung war diesmal alles richtig gemacht zu haben. Am nächsten Tag habe ich noch morgens mit einem Freund geredet und eigentlich wollte ich unbedingt dieses Event in den letzten 2 Wochen genießen weil ich sonst ein ganzes Jahr wieder warten muss. Und ich habe einfach in Verbindung mit den vorausgegangenen Ereignissen die Nase voll gehabt und habe ihr leider vor allen gesagt, dass sie gehen soll ich ich nichts mehr von ihr hören will. Ich habe sie zwar total geliebt aber es hat einfach nur noch genervt und wir konnten nicht mehr normal reden. Alles was ich sagte interpretierte sie als Fehler an sich und alles was sie sagte war meiner Meinung nach falsch. Wir redeten so schon 2 Monate aneinander vorbei. Haben uns auch wahrscheinlich deswegen auseinander gelebt.


    Sie war so unglaublich am weinen und ich habe so so derart verletzt, dass ich glaube sie nie wieder zu bekommen.


    Ich muss zugeben auch mist gebaut zu haben. Ich wollte auch oftmals mit ihr nicht Reden fand viele Sachen total überzogen und war der Meinung das sie zur Furie wird bzw. übertrieben reagiert. Habe halt in dem Zug auch viele Versprechen gebrochen, denn ohne diese zu machen wären Streits nie geendet. Ich habe mich immer mehr bedrängt gefühlt. Sie klammerte immer mehr an mir. Sie hat durch einen Umzug selbst wenig Kontakt zu ihren Freunden. Und ich finde es zwar schön das meine Freundin mich so liebt wie ich bin und ich dafür eigentlich nichts tun muss, jedoch wurde mir das alles zu viel. Ich unternehme zZ. halt einfach mehr mit meinen Freunden und meine Freundin fühlt sich halt nicht mehr im Mittelpunkt. Obwohl sie es immer war. Zumindest empfand ich es so.


    Nachdem Sie letzten Abend gegangen ist geht es mir einfach nur noch schlecht. Ich konnte kaum aufhören zu weinen und kann auch eigentlich nichts mehr essen. Ich weiß das ich vieles falsches getan habe teils belogen usw. Habe teils Versprechen gebrochen bei denen sie direkt Schluss machen würde und hatte auch ein Geheimnis welches zum ende führen könnte. War jedoch zu 100% treu und habe auch nie daran Gedacht eine andere zu wollen.


    Ich weiß ich schwärme gerade viel aber das soll einfach meine verzweifelte Situation darstellen in der ich gerade bin. Sie IST wirklich perfekt für mich. Es gibt macken, an denen man arbeiten kann, aber ansonsten stimmt es einfach.


    Ich weiß nun auch nicht was ich tun soll? Schreibe momentan viel mit Ihr. Sie ist halt zutiefst verletzt. Wünsche mir nichts weitere als eine tolle Beziehung. Und habe angst zu aufdringlich zu sein. Sie sagte mir mal:"Den größten Fehler den du machen kannst, ist nach einem Streit abstand wahren. Ich brauche deine nähe und möchte geknuddelt werden." Deswegen würde ich am liebsten sofort zu ihr sie ist aber unwahrscheinlich verletzt. was soll ich tun? wenn ich zu lange warte kanns sein das sie mich nicht mehr will und damit abschließt. Es gab schon einige Momente in denen ich nicht für sie da war. Und sie für mich eigentlich immer. Ich kanns mir kaum verzeihen. Sie soll sich nichts einreden oder überreden lassen aber ich suche nach einer Lösung mit der wir beide glücklich sind.


    Unsere Beziehung ist halt schon sehr vorbelastet aber das ist auch ein Argument warum es die bez. so stark macht. Wir stehen viel miteinander durch.


    Sry für die ganzen Fehler, musste den Text kurz runter schreiben.


    lg steak7

  • 2 Antworten
    Zitat

    Sie sagte mir mal:"Den größten Fehler den du machen kannst, ist nach einem Streit abstand wahren. Ich brauche deine nähe und möchte geknuddelt werden."

    Dann weißt du doch was zu tun ist. Spreche über deine Gefühle mit ihr und bleibe beharrlich (wenn sie so ein Typ ist) ich würde jetzt auch nicht weiter mit ihr schreiben ... mehr als nicht die Tür aufmachen oder dir die Tür vor der Nase zuknallen kann sie nicht. Viel Glück :)*

    steak7


    Wie stellst du dir das denn vor, dass es besser laufen koennte zwischen euch?


    Was wuerdest du anders machen dafuer?


    Wie koenntest du dir sicher sein, dass du das auch durchhaeltst und nicht bloss Sachen versprichst, um sie ruhigzustellen?


    Und was koenntest du tun, um ihr Vertrauen in dich moeglich zu machen?


    Im Moment vertraut sie dir nicht, und dafuer gibt es, wie du weisst, gute Gruende.