@ Babyysonnenschein:

    Na ja, sicher war es bei uns früher Sex und dann Freundschaft.....wir unternehmen auch bei den Dates sehr viel, und er steht mir wirklich bei, wenn was ist, jetzt bin ich grad voll krank und schreibt und er ruft auch an, zu fragen, wie es mir geht, er muntert mich auf, wenn ich schlecht darauf bin, wir waren gemeinsam fort, gehen wandern, gehen in die Therme...wir können auch sehr direkt und nach meinem Gefühl ehrlich über alles reden. Es ist eigentlich sehr außergewöhnlich, dass wir uns so gut verstehen, obwohl wir uns erst seit drei Monaten kennen.


    Er hat auch gesagt, dass er mir darum klar sagt, dass er keine Beziehung will, weil wir Frauen anders ticken...er hat voll Recht... und eigentlich schätze ich, dass er mir es gesagt hat...ich werde meinen Kopf in der Zukunft nicht zerbrechen, ich lasse es so weiterlaufen und wenn es mir dabei nicht gut geht, dann brich ich den Kontakt ab :)

    Zitat

    Noch eine Frage an die Männer....wenn wir zusammen sind, dann kuschelt er die ganze Zeit von sich alleine...wir gehen Händchen haltend spazieren usw.....ist das normal?

    Was ist schon normal? Aber falls du wissen möchtest, ob man das auch macht/machen kann, wenn man keine Beziehung möchte und/oder nicht verliebt ist: ja.

    Eine Freundschaft ist etwas sehr schönes.


    Eine Beziehung ist etwas sehr schönes.


    Sex ist etwas sehr schönes.


    Alle drei kann man beliebig kombinieren. Freundschaft+, Beziehung ohne Sex, Beziehung mit Sex.... nur sollte man sich einig sein.


    Was mich bei deinem Text, speziell dem Eingangspost wundert: Ansich ist Sex ja etwas, was beiden gefällt. Trotzdem bekommt man so den Eindruck, ER will Sex, Du spielst breitwillig mit und erwartest als Gegenleistung nun bitteschön ein bisschen Liebe. Das ist unfair. Wenn Du den Sex geniesst, dann geniess ihn, ohne dafür gleich zu erwarten, dass der Sexpartner gleich den grossen Schritt macht, in eine Beziehung zu gehen. Wenn es für Dich Sex nur in der Beziehung gibt, dann lass das mit dieser Freunschaft+, wenn sie dich unglücklich macht.


    Langfristig wird das mit Euch nur klappen, wenn ihr beide das gleiche wollt.

    Zitat

    wie ich aber sehe, er will hat einfach Bindungsangst...

    nö, ich glaube, er hat einfach beziehungsunwillen ;-)


    nach allem, was du nun geschrieben hast, glaube ich auch, dass du nicht wirklich der typ für diese freundschaft+ geschichte bist!? irgendwas sagt mir, dass du gefühlsmäßig schon tiefer drin steckst, als du dir selber gegenüber zugeben willst?

    Ich stehe dieser Freundschaft plus Geschichte auch eher skeptisch gegenüber.


    Eine Freundschaft plus wäre für mich, wenn man erst befreundet ist und dann doch irgendwann mal ab und zu in der Kiste landet. Man aber trotzdem keine Liebes-Gefühle füreiander hat. Ich denke eine richtige Freundschaft plus in diesem Sinne kommt eher selten vor.


    Nur ist es mittlerweile anscheinend so, dass das, was früher als "gelegentliche Treffen" bezeichnet wurde (also ne reine Sexbeziehung) heute als Freundschaft plus bezeichnet wird.


    Und das was Du da beschreibst liest sich eher so wie eine gelegentliche Treffs Geschichte, aus der sich zumindest von Deiner Seite aus, mehr entwickeln könnte. Bei ihm irgendwie auch, aber er betont ja ständig seine Unabhängigkeit. Für ihn ist es wahrscheinlich schon so, dass er Dich mag, aber auf ne Beziehung keine Lust hat. Auf Sex jedoch schon. Also den nimmt er mit.


    Ich finde das sowas immer so ne halbgare Kacke ist, ist doch Mist sowas. Ich meine Du magst ihn, und du sagst zwar du wärst nicht verliebt, aber irgendwie wurmt Dich sein Verhalten ja schon. und er betont ständig dass er keine Beziehung will, sondern nur Freundschaft plus. Ich hab das Gefühl, bei solchen halbgaren Sachen ist immer ein Ungleichgewicht vorhanden. Wenn der Sex gut war und man sich auch ansonsten mag, will einer doch meistens mehr. Die meisten wünschen sich halt doch irgendwo sexuelle Exklusivität. Und mir wär das schon zu blöd wenn ich nicht wüsste, ob der noch mit andere Frauen plusbefreundet ist. mich würde auch mal interessieren, was er davon halten würde, wenn Du noch mit anderen Männern plusbefreundet wärst.


    Ich habe im Laufe des Lebens die Erfahrung gemacht, dass aus diesen gelegentliche Treffs Sachen entweder ne Beziehung wurde oder aber dass es nach ein paar Mal treffen eingeschlafen ist. Freundschaft plus im Sinne von wirklicher Freundschaft mit Extras kenne ich so überhaupt nicht und ich weiß auch nicht ob die Popperei für die Freundschaft so toll wäre.

    Um Missverständnisse zu vermeiden, ich lieben den Sex und mich stört es nicht, dass es jetzt ohne Beziehung ist. Mir ist nur diese Sache neu und wollte die Meinung von unabhängigen Forumteilnehmern hören bzw wollte wissen, wie die Männer ticken.

    Zitat

    Um Missverständnisse zu vermeiden, ich lieben den Sex und mich stört es nicht, dass es jetzt ohne Beziehung ist.

    Aber du möchtest darauf verzichten, weil du nicht weißt, was du von der Freundschaft+ Sache hältst.


    Aber da gibt es dann im Endeffekt nur zwei Möglichkeiten:


    1.) Den Sex und die Freundschaft genießen


    2.) Auf den Sex und die Freundschaft verzichten


    Ich glaube, du tust dir selbst keinen Gefallen, wenn du mit der Hoffnung auf "mehr" an die Sache gehst. :)*

    Wenn dir diese Freundschaft plus genau das gibt, was du suchst, dann mach doch weiter. Ansonsten, wenn du heimlich auf MEHR von ihm hoffst, solltest du realistisch sein. Mehr will er nicht, mehr gibt es nicht. Und auch wenn er sagt, er hätte sonst nichts neben dir laufen - traust du ihm wirklich?

    Zitat

    wollte wissen, wie die Männer ticken.

    Bei diesem Thema wohl genauso wie Frauen.


    Es gibt Frauen, da passt alles, da will man eine Beziehung, die grosse Liebe. Dann gibt es die gute Freundin und dann gibt es Frauen, da ist der Körper ganz toll, Sex wäre ein Traum, Freundschaft ist auch eine Option, aber für die Beziehung ist es dann doch nicht ganz die richtige.

    Er kann dich doch soo toll finden und gerade deswegen keine Beziehung mit dir haben wollen.Warum muss denn das eine zwangsweise zum anderen führen?


    Vielleicht ist für ihn eine Freundschaft+ einfach wichtiger als eine Beziehung. Kann ja einfach sein, dass er einen anderen Maßstab daran hat. Aber er hat es dir vorher gesagt und direkt mit offenen Karten gespielt. :)z Jetzt musst du nur wissen, ob du damit leben kannst oder eben nicht.