Freundschaft und mehr, jedoch keine Liebe?

    Hi,


    ich erhoffe mir hier Rat, denn ich bin nur noch verwirrt und weiß nicht weiter, kann nur spekulieren... ich fang einfach mal an draufloszuschreiben:


    Es gibt da ne Freundin, mit der ich mich schon lange Zeit so gut versteh, wie ich mich noch nie mit jemandem (egal, ob weiblich oder männlich) je verstanden hab. Wir kennen uns vom Sehen her über gemeinsame Freunde schon länger, sind jedoch erst seit Silvester 05/06 aufeinander aufmerksam geworden. Damals war sie für mich eine nette Person, mit der ich mich gut verstanden hatte in der Nacht und danach hatten wir ein paar Monate auch erstmal nicht mehr viel miteinander zu tun (an Silvester is ja auch Alkohol und so dabei, kennt ja jeder...). Um das zu betonen: Es lief zwischen uns nichts in der Nacht, wir haben uns nur mit Freunden gemeinsam amüsiert.


    Jedenfalls haben wir dann in der Folgezeit nach 2-3 Monaten mehr miteinander zu tun, öfter miteinander geredet, uns mehr kennen gelernt, angefreundet... wie das halt mit Freundschaften so läuft. Jedoch hab ich schon nach kurzer Zeit gemerkt, dass da mehr ist als nur ne normale Freundschaft. Dann bin ich von August bis zum September 6 Wochen lang in den USA gewesen. Jedenfalls haben wir in der Zeit uns fast jeden Mails geschrieben, insgesamt knapp 10h zwischen USA und Deutschland telefoniert, ich hab immer an sie gedacht und sie sagte später das gleiche, dass sie mich vermisst hätte. Und seit ich wieder zu Hause bin, haben wir uns fast jeden Tag getroffen. Dann hat bei mir wieder die Schule angefangen, sie hatte bis letzte Woche noch frei, da sie ihr Abitur gemacht hat und jetzt heute ihr Studium anfängt -- zu dem Zweck is sie auch weggezogen, ca. 150km weit weg. Sie ist aber während der Umzugszeit immer wieder heim gekommen, weil sie ihr zu Hause --- und auch mich --- zu sehr vermisst. Ich war jetzt am Wochenende von Freitag bis gestern Abend bei ihr.


    Das alles klingt jetzt noch nach sich evtl. entwickelnder Beziehung, wie mans sieht.


    Es ist schwer zu beschreiben, wie die Situation ist. Mit Wörtern kann man nicht alles erklären, aber es ist offensichtlich für mich und auch für unser Umfeld (Freunde), dass das mehr ist als Freundschaft. Jedenfalls kam das jetzt am Samstag zur Sprache und sie hat gemeint, sie denkt sich schon länger, dass ich mir mehr erhoffe, als sie. Wir sind uns jedoch schon anderweitig ziemlich näher gekommen und sie hat auch gemeint, dass sie noch nie jemanden so an sich rangelassen hat, wie mich --- im psychischen Sinne, sowie auch im physischen Sinne (aber kein Sex!).


    Sie konnte mir nicht direkt sagen, was für sie für eine Beziehung fehlt, jedoch kommt es für mich schon sehr lange Zeit so rüber, als wäre da mehr, hab jedoch auch gemerkt, dass da irgendwas nicht stimmt von ihrer Seite aus. Sie hat mir in dem Gespräch am Samstag übrigens auch gesagt, dass sie schon lange versucht, ein Wort für das zu finden, was ich für sie bin... ich wäre was zwischen Freund und fester Freund.


    Jetzt die Fragen an euch:


    - Was denkt ihr über die Situation, soweit ich sie euch beschrieben habe?


    - Gibt es wirklich etwas zwischen Freundschaft und Beziehung (also anders ausgedrückt: nichts Halbes und nichts Ganzes) ?


    - Wie würdet ihr euch an meiner Stelle verhalten?


    Würde mich sehr über Antworten freuen, ist mir sehr wichtig! Ich weiß einfach nicht, was ich tun soll, denn ich vermisse sie jeden Tag und es ist anders, schöner als mit jeder Freundin die ich bis jetzt hatte... ich bin mir im Klaren darüber, dass man das anfangs immer denkt, aber das geht schon so lange so...


    Viele Grüße


    M

  • 20 Antworten

    Hey


    also ich habe die fast genau gleiche Geschichte gehabt!


    Kurz: Flüchtig bekannte wird zu guten freundin- Geht ins Ausland- Briefkontakt "Ich vermiss dich"- Rückkehr- jeden tag treffen- schmusen und umarmen-es kamen diskussionen wie bei dir! Aber dann gings noch weiter! Ich merkte "Ich liebe dieses Mädchen" und dachte mir ich zeig ihr das! Sie war sich nicht im klaren und sagte sie liebt mich aber nicht in der hinsicht!Irgendwann wurden aus den Begrüßungsbussys richtige Küsse. Es gab viel durcheinander. Und es gab auch mehr als nur küsse....


    Fakt ist: Durch das Gefühl das sie hatte a la "ich kann ihn immer haben wie ich will" denkt sie dass sie sich dichoffen halten kann und wenn niemand besseres kommt nimmt sie irgendwann dich!


    Mein Freund: Frauen wollen von Typen erobert werden die scheinbar keine Interesse an ihr zeigen. Also sag ihr dass du ein Mädchen kennengelernt hast bzw. lern ein mädchen kennen um sie nicht zu belügen.


    Es klingt hinterfotzig aber es is wirklich so. Seitdem ich meiner "Freundin" gesagt habe dass ich den Kontakt zu ihr abbreche weil sie mich behandelt wie dreck und mich nur als notlösung will und nach jemand anderen geschaut habt... bin ich 2 wochen später mit dem mädchen eine beziehung eingegangen-die immer noch hält! Und da ich sie schon lange kenne weiß ich dass das halten wird!


    Versau dir diese Chance nicht-du kennst sie richtig.. also vertust du dich wenn du denkst dass du sie liebst!


    DU musst IHR zeigen wie wichtig DU IHR bist! Vllt merkt sie es selbst nicht

    Hey restan,


    erstmal vielen Dank für die Antwort. Ich werde andermal evtl. mehr dazu schreiben, will aber erstmal andere Antworten abwarten.


    Nur eine Frage schnell:


    Zitat:


    "Versau dir diese Chance nicht-du kennst sie richtig.. also vertust du dich wenn du denkst dass du sie liebst!"


    Hast du da aus Versehen das Wort "nicht" ausgelassen oder war das so gewollt? Wenns das letztere ist, bitte ich um Aufklärung, versteh ich nich ;-).


    Grüße


    M

    Kein-Zurück

    Ich glaube schon, dass das Mädel genau weiß, wie wichtig "sie für Dich ist", sonst hätte sie nicht versucht Dir zu erklären, wie sie das ganze sieht. Das soll jetzt nicht abwertend klingen, aber JA, es gibt solche unausgegorene, halbgare Zustände, wo man sich zu jemandem zwar intensiv hingezogen fühlt, aber auf einer bestimmten Ebene dann doch wieder nicht so sehr, dass man mit demjenigen eine "richtige" Bezeihung möchte. Ist für Dich, wenn Du richtig in sie verliebt bist eine ... na ja, nennen wir's mal eine scheiß Situation, denn, ob sich über kurz oder lang daraus etwas Ernstes "stricken" läßt, kann ich natürlich auch nicht beurteilen.


    Frag sie doch mal so ganz nebenbei, wie es für sie wäre, wenn Du irgendwann ein anderes Mädel kennen lernen würdest? Und Du keine Zeit mehr für sie hättest ... ? Ich meine, das ist eine ganz legitime Frage!

    Kein Thema restan, noch mal danke für die schnelle Antwort!

    @Sydney:

    Wie würdest du dich an meiner Stelle verhalten, um daraus für sie eventuell mit der Zeit auch etwas Ernsteres werden zu lassen? Sie kommt am Wochenende extra nach Hause, um mich zu sehen und meint auch, sie will mich auf jeden Fall und möglichst lange sehn. Ich weiß aber nicht, was ich tun soll. Soll ich über die Sache schweigen, mit ihr einfach so weitermachen wie bisher? Wir sind dabei verblieben, dass sie sich Gedanken darüber macht, was für sie fehlt, um daraus ne Beziehung zu machen, weil sie mir das bis jetzt nicht sagen konnte.


    Ich hab mich schon gefragt, ob das Problem auch eventuell daraus bestehen könnte, dass sie bis jetzt keinen festen Freund hatte und sich deshalb unsicher ist oder mich nicht verlieren will, sollte da was schiefgehn?


    Und ist es wirklich ne gute Idee, es auf restans Weise zu versuchen, ihr zu sagen, ich hätte ne andere kennen gelernt? Die Frage, WIE es für sie wäre, könnte ich ihr stellen, aber ich denke das jetzt ist kein guter Zeitpunkt dafür.


    Soll ich ihr einfach die nötige Zeit lassen, damit sie sich selbst klar wird über ihre Gefühle und wie sie zu mir steht und abwarten, bis sie darauf zu sprechen kommt?


    Es kostet jedenfalls schon lange Zeit ne Menge Kraft und irgendwann kann ich einfach nicht mehr. Zum Glück stirbt die Hoffnung zuletzt :-).


    Freue mich auf weitere Antworten!


    Grüße


    M

    Kein-zurück

    Zitat

    Soll ich ihr einfach die nötige Zeit lassen, damit sie sich selbst klar wird über ihre Gefühle und wie sie zu mir steht und abwarten, bis sie darauf zu sprechen kommt?

    ... das kommt drauf an! Wenn Du damit gut klar kommst, dann lass ihr Zeit, wenn nicht, dann frage konkret nach. Letzt Endes musst Du Dich in dieser "halbgaren Situation" gut fühlen.


    Wie gesagt, mich würde an Deiner Stelle interessieren wie sie reagiert, was sie sagt, wenn Du sie fragen würdest, "wie es für sie denn wäre, WENN Du ggf ein anderes Mädchen kenenn lernen würdest. Du sollst NICHT sagen, DASS Du eine kennen gelernt hast. Wäre ja Quatsch.


    Vielleicht ist sie sich dessen einfach nicht so ganz bewußt, dass Du ihr auch "entgleiten könntest" ... Verstehst, was ich meine?

    Sydney

    Zitat

    Vielleicht ist sie sich dessen einfach nicht so ganz bewußt, dass Du ihr auch "entgleiten könntest" ... Verstehst, was ich meine?

    Ja, ich versteh, was du meinst, nur ist da noch ein anderer Punkt, den man dabei berücksichtigen sollte --- sie könnte sich nur, damit sie mich nicht ganz verliert, voreilig für eine Beziehung entscheiden, die dann aber wohl oder übel schnell wieder vorbei sein könnte. Außerdem hat sie das schon gesagt, dass sie wegen der Sache Angst hat, mich ganz zu verlieren.


    Jedenfalls kommt sie am Freitag nach Hause (hat sich extra den Freitag freigehalten, d.h. keine Uni-Vorlesungen, um n verlängertes Wochenende zu haben und somit öfter nach Hause kommen zu können, um mich öfter/länger zu sehen (!) ). Sie hat gemeint, ich sollte sie am Bahnhof abholen, damit wir den Nachmittag für uns haben. Ich frag mich immer wieder, ob das alles sein kann, wenn sie nicht mehr als Freundschaft will. Das ist genau das, was ich nicht verstehe. Ich hoff aber, dass sie am Wochenende mit für uns guten Neuigkeiten nach Hause kommt.


    Nur weiß ich immer noch nicht, wie ich mich ihr gegenüber richtig verhalte... ich will nichts kaputt machen!


    Grüße


    M

    Sidney hat bis jetzt schon verdammt recht.


    ich verstehe dass du nichts kaputt machen willst aber letztendlich liegt alles bei dir! No risk No fun! Wenn du dir 100% sicher bist dass du sie über alles liebst dann riskierst du was! Frag sie was wäre wenn du jmd kennenlernen würdest!


    Ich drück dir die Daumen

    Kein-zurück

    Zitat

    wie ich mich ihr gegenüber richtig verhalte... ich will nichts kaputt machen!

    ... aber Du glaubst doch hoffentlich nicht ernsthaft, dass Dich Dein "Leisetreten, Stillhalten und Aussitzen der Situation" einer Beziehung mit ihr tatsächlich näher bringt? Du fühlst Dich unwohl, sonst gäbe es diesen Faden hier nicht, also sprich sie endlich darauf an. Sag ihr, dass Du Euer Zusammensein super findest, dass Du Dir nichts Schöneres vorstellen kannst, aber .... sag ihr eben, dass Dir "etwas" fehlt ... und sag ihr auch konkret WAS!

    Zitat

    Ich frag mich immer wieder, ob das alles sein kann, wenn sie nicht mehr als Freundschaft will.

    ...warum fragst Du das DICH, warum nicht SIE? Verstehst, nur SIE kann Dir diese Frage beantworten!!! Und ich finde, sie sollte verdammt nochmal wissen, dass Du Dich dabei nicht ganz so toll fühlst wie sie sich anscheinend.


    Versuch doch mal zu Dir und zu Deinen Gefühlen zu stehen, sag ihr, dass Du sie begehrenswert findest und es nicht Deinem Wunsch entspricht dauerhaft eine kuschlige "Bruder-Schwester-Kiste" mit ihr zu führen ... Bekenne Farbe! Mal anders rum, WAS würdest Du verlieren, wenn sie sich danach tatsächlich vom Acker machen würde? Genau, eine Seifenblase, eine Illusion würde platzen. Ein Zustand würde enden, den Du auf Dauer sowieso zunehmend unerträglicher finden würdest, wenn es ewig so bliebe, wie es jetzt ist.


    Ich drück Dir die Daumen. :)^

    Hmmm, also ich hab auch einen ähnlichen Fall und kann so langsam auch nicht mehr sagen, was wir nun sind, haben keinen Sex mit einander, aber kuscheln und küssen.


    Freunde denken auch wir wären ein Paar und nerven mich ständig mit Fragen.


    Es liegt mehr an ihm, dass es nicht mehr wird. Mittlerweile weiss ich aber auch nicht mehr so recht, was ich möchte, so wie es ist ist es eigentlich recht nett.


    Hab darüber auch schon in einem anderen Thread geschrieben.


    Bleibt noch die Frage: Muss es denn immer eine Beziehung oder eine reine Freundschaft sein????


    :-o

    Holabiene

    Zitat

    Muss es denn immer eine Beziehung oder eine reine Freundschaft sein

    ... nein, das muss es nicht, wenn BEIDE mit dem Status Quo zufrieden sind. Das Problem fängt allerdings da an, wenn bei einem der beiden ein Ungleichgewicht herrscht und das scheint bei Kein-Zurück der Fall zu sein ...

    Sydney

    Zitat

    ...warum fragst Du das DICH, warum nicht SIE? Verstehst, nur SIE kann Dir diese Frage beantworten!!!

    Ich dachte, ich hab in meinem ersten Beitrag geschrieben, dass wir letztes Wochenende darüber geredet haben und ich hab sie das auch gefragt, sie konnte mir aber keine konkrete Antwort darauf geben und ich hab ihr gesagt, dass sie bitte drüber nachdenken soll, aber ich will ihr auch gleichzeitig Zeit dafür lassen.

    Zitat

    ... aber Du glaubst doch hoffentlich nicht ernsthaft, dass Dich Dein "Leisetreten, Stillhalten und Aussitzen der Situation" einer Beziehung mit ihr tatsächlich näher bringt?

    Nein eben nicht! Deshalb sag ich ihr auch, was ich darüber denke, was ich fühle. Aber mittlerweile bleibt mir nicht sehr viel mehr übrig, als abzuwarten, denn ich hab ihr gesagt, sie soll sich Zeit lassen und sich selbst sicher sein, was sie will... dennoch ist es wirklich schwer, wirklich zu schweigen und abzuwarten...

    @Holabine:

    Zitat

    Bleibt noch die Frage: Muss es denn immer eine Beziehung oder eine reine Freundschaft sein ?

    Die Frage stell ich mir auch und das is ja mein eigentlich Problem bei der Sache: Ich dachte nicht, dass es etwas dazwischen geben kann, denn entweder man ist befreundet oder man lässt sich auf eine Beziehung ein, die sehr viel schöner sein kann, als etwas dazwischen, wenn man sich z.B. vor anderen auch nahe sein will, es aber nicht kann, da man ja nicht "zusammen" ist. Seid ihr euch sicher, dass es wirklich etwas dazwischen gibt? Sie denkt die ganze Zeit an mich, ich die ganze Zeit an sie.... wo liegt das Problem? Wenn ich nicht ihr Typ wäre oder ich ihr nicht gefallen würde, wäre vieles nicht so, wie es momentan ist!


    Grüße und danke für die bisherigen und noch kommenden Antworten :-)


    M

    @kein-zurück

    Puh, schwierige Frage. Im Moment bin ich auch ein wenig ratlos, weil ich nicht so recht weiss, wie es bei uns weitergehen soll. Ich denke ich muss ihn nochmal drauf ansprechen, hab auf der anderen Seite Angst das alles irgendwie zu "zerreden". Im Prinzip haben wir schon sowas wie eine Beziehung, nur der Sex fehlt. Manchmal hab ich das GEfühl er weiss auch nicht was er will, bzw. was ihm fehlt oder wie auch immer.