Fühle mich betrogen - kurz vor der Hochzeit

    Hallo liebe User,


    eine Bitte vorweg: Ich weiß, das Handy des Partners sollte tabu sein. Aber a) ich bin ein gebranntes Kind und hab Zuviel erlebt, als noch blind vertrauen zu können, b) ich hatte einen dringenden Verdacht und c) ich würde es wieder tun! Bitte seid so lieb und erspart mir Belehrungen zu dem Thema, ic bin gerade echt am Ende....


    Mein Freund war immer sehr darauf bedacht, dass sein Handy seine Partnerin nix angeht. Mir ist es Wurscht ob er mit drüber guckt wenn ich jemanden schreibe oder so - hab ja nix zu verbergen. Er nutzte das auch regelmäßig um mal zu gucken. Aber sein Handy war immer Sperrzone. Das hat mich schon immer stutzig gemacht. Hätte er gar nix dazu gesagt ok, aber er betonte sehr oft, dass es mich nichts angeht.


    Jetzt habe ich natürlich doch reingeschaut und was ich sah, kann ich einerseits kaum glauben, andererseits habe ich leider damit gerechnet.


    Ich muss dazu sagen, wir haben nur wenig Sex. Es geht von ihm aus. Er sagt, er hat soviel Stress und ist so kaputt vom Job. Ab und an schaut er nen Porno und holt sich dabei einen runter. Für mich ok, auch ich gönne mir mal FastFood zwischendurch. Es wurmt einen aber schon ein wenig, wenn man so selten Sex hat (alle 4-6Wochen, wir sind 1/1/2 Jahre zusammen) und er dann lieber öfter nen Porno schaut.


    In seinem Handy fand ich einen Account einer Flirtline und eine App ähnlich wie WhatsApp, die aber keine Sofortmeldungen schickt etc..


    Er schreibt dort mit Frauen zwecks Selbstbefriedigung und gibt teilweise seine Handynummer raus und schreibt dazu, dass ich davon nix wissen darf. Er prahlt dort mit seinem großen Schwanz und schreibt, dass er der Meinung ist, dass so ein Prachtexemplar mehr als nur eine Frau beglücken sollte....


    Ib er eine davon schon life getroffen hat weiß ich nicht, aber da einige ganz aus der Nöhe kommen schließe ich auch das nicht aus. Die Inhalte der Chats deuten darauf hin, dass zumindest Interesse an einem Treffen da war / ist.


    Aber selbst wenn nicht, ist mir diese Chatterei eindeutig Zuviel! Ein Poro... kein Thema! Sexchats mit echten Frauen die er mit Komplimenten überhäuft, wie ich sie noch nie von ihm gehört habe tun einfach grausam weh und sind für mich schon Fremdgehen. Zumindest ist der Schritt zum Treffen da nicht mehr weit.


    Und das, wo wir so wenig Sex haben, was ich nie verstanden habe. Das nagt jetzt so richtig an mir! Er hätte bei mir sehr regelmäßig Sex haben können. Auch ich hab mal keine Lzst, aber öfter als alle paar Wochen auf alle Fälle!


    Wir heiraten in einer Woche!!!!


    Ich habe keinen blassen Schimmer, ob ich das jetzt überhaupt noch kann und will! Vertrauen gleich null zur Zeit... Ich bin völlig neben mir, kann nicht mal heulen! Ich hoffe es ist alles nur ein böser Traum und ich wache gleich auf und alles ist ok! Ich zittere....


    Eure Snoeffi

  • 41 Antworten

    :°_ Ach Du Scheisse! Also da bleibt glaub ich nur eins ihn konfrontieren und die Hochzeit absagen. Wenn er dir dann bloed kommt weil Du in seinem Handy geschnueffelt hast wuerde ich nur sagen dass es ja anscheinend allen Grund gab.. Obwohl ich ja eigentlich auch nix von handyschnueffeln halte. Und so selten Sex..den wolltest Du wirklich heiraten? :°_

    Es hat sonst alles perfekt gepasst... Das war mir dann wichtiger, auch wenn ich sehr gern viel öfter mit ihm geschlafen hätte. Komisch fand ich es aber schon. Naja, jetzt weiß ich ja was nicht stimmt. Und es tut schrecklich weh, er hätte von mir so viel haben können ne wollte es lieber von Anderen.

    :°_ :°_ Aber jetzt heiraten und hoffen er aendert sich wuerd ich erstmal echt nicht %:| . Zumindest erstmal auf die lange bank schieben die Hochzeit. Und auf alle faelle ihm das sagen..und wenn er sich wirklich total zum guten aendern sollte, kannst ihn ja spaeter immer noch heiraten :)*

    Zitat

    dass so ein Prachtexemplar mehr als nur eine Frau beglücken sollte....

    Ob er das tatsächlich so meint oder nicht wirst du erst erfahren wenn du ihn auf deine Entdeckung ansprichst und das solltest du dringend tun.


    Von einer Heirat würde ich dir vorerst abraten. Vertrauen ist ein Grundpfeiler in jeder Beziehung und Ehe.


    Das ist richtig Mist und tut mir sehr leid für dich. :°_


    Aber gut das du's noch vor der Hochzeit herausgefunden hast.

    @ Snoeffi

    Ich fände es vor allem wichtig zu verstehen, warum er das macht.


    Zu viel Stress auf der Arbeit und dann lieber SB als Sex, kann ich schon verstehen, dann dient SB mehr um den Stress abzubauen ... die Entspannung beim/nach dem Orgasmus lässt einen auch sonst "runter kommen" und von Arbeit auf Freizeit umzuschalten ... zumindest wäre das bei mir so.


    Sich dazu "Hilfsmittel" zu nehmen, egal ob Porno oder auch Erotik-Chat, kann ich auch noch nachvollziehen, die Grenzen sind da ganz individuell und sind in den meisten Beziehungen ja vorher nicht besprochen und festgelegt worden.


    Und ganz ehrlich, ein Erotik-Chat mit einer Frau die damit auch nur "runter kommt", wirkt da erheblich stärker, als ein Porno.


    Nun das Aber ... ich nehme an, dass Du ihm gesagt, dass Du gerne öfter Sex mit ihm haben würdest (wenn nein, warum nicht?)


    Da ist es schon seltsam, dass da nicht auch noch Lust auf Paarsex aufkommt bzw. vorhanden ist, wenn der Stress abgebaut ist und man Zeit hat, z.B. am Wochenende.


    Und auch, wenn die Grenzen vermutlich nicht abgesprochen waren (oder waren sie?), also Erotik-Chat als "erweiterter Porno" nicht explizit für die Beziehung ausgeschlossen war, zeigt mir sein Verhalten bzgl. seines Handys, dass ihm klar war, dass Du das nicht wollen würdest.


    Wer selber gerne mal schaut, was (und mit wem) der Partner so schreibt und dann aber peinlichst darauf achtet, dass der Partner ihm nicht über die Schulter schaut, wenn man seins benutzt, der nutzt oft (Ausnahmen mag es geben) sein Handy in einer Weise, die er bei seinem Partner nicht alzeptieren würde.


    Ich verstehe also genauso, dass Du dann geschaut hast.


    Zu seinen Motiven kann ich aber leider nur spekulieren.


    Vielleicht sind Pornos nicht mehr erregend für ihn, vielleicht hat er durch den Stress auch (beginnende) Potenzprobleme und versucht das mit "prickelnden" Chats und Prahlerei über seine Bestückung/Fähigkeiten als Liebhaber zu "kompensieren".


    Vielleicht ist er auch der "Typ Jäger" ... die "Beute" (Du) ist "gesichert", also auf zur neuen Jagd.


    Das muss nicht heißen, dass er sich wirklich mit Anderen treffen will, der virtuelle "Erfolg" mag ihm reichen ... aber wer weiß das schon (vielleicht weiß er das nicht einmal selber)


    Vielleicht auch eine Art "virtueller Jungesellenabschied" ... nochmal seinen "Marktwert" abfragen, bevor man heiratet ... bzw. so etwas wie "Torschlusspanik", ob man nicht doch zu viel verpasst.


    Oder ... vielleicht sind tatsächlich die erotische Anziehung oder die Gefühle in der Beziehung weniger (zu wenig) geworden ...


    Also unabhängig davon, ob er nun erotische Chats mit realen Frauen auch als Fremdgehen empfindet ... oder ob er weiß, dass Du so empfindest.


    Das Gefühl, dass Letzteres "vielleicht" evt. der Grund sein könnte, tut sehr weh und ich würde auch die Hochzeit umgehend stoppen ... egal wie unangenehm das ist, so kurz davor ... vor allem, wenn eine große Feier vorbereitet wurde.


    Und Du musst dringend mit Deinem Freund darüber reden, wie Du Dich mit seiner "Geheimniskrämerei" und seinen Chats fühlst und den Grund erfragen, wieso er das überhaupt braucht/glaubt zu brauchen.


    Und was die unterschiedliche Einstellung zu "Handy ist Privatspäre" angeht ...er scheint da ja gerne mal "neugierig" zu sein (und will das auch sein dürfen?) ... Du darfst es nicht ... ist auf jeden Fall fragwürdig.


    Entweder ist man neugierig/misstrauisch/eifersüchtig und möchte da lieber mit offenen Karten spielen, oder man erwartet so viel Vertrauen, dass das Handy Tabu ist ... dann muss man das aber auch selber bieten.


    Vielleicht passt Ihr diesbezüglich doch nicht so gut zusammen ... und dann hilft oft noch soviel Liebe nicht, oder dass er in allem Anderen perfekt ist ...

    Liebe snoeffi, unter solchen Umständen würde ich, den Termin zumindest für die Hochzeit, absagen. So wird das nix werden. So machst du dich nur unglücklich. Und das in einer Woche zu glätten, das wird nicht funktionieren.

    Da kann ich nur sagen:


    Glückwunsch, dass Du eine Woche VOR der Hochzeit in das Handy gesehen hast und nicht eine Woche danach.


    Mein selbstverständlicher Rat: Hochzeit absagen und den Typen in den Wind schießen. :)*

    Ich würde auch sagen, die geplante Hochzeit - so doof das so kurz vorher auch für alle Beteiligten ist - bis auf weiteres absagen und diese Sache erstmal klären bzw. sei dir geraten mal die grundsätzliche Qualität der Beziehung zu überprüfen, ob diese einer Ehe in guten wie in schlechten Zeiten gewachsen ist.


    Es spielt überhaupt keine Rolle ob der arme Mann zum Stressabbau onanierend mit anderen Weibern über sein "Prachtexemplar" fachsimpelt und das du unter anderem deshalb beim Sex deutlich kürzer kommst als dir Lieb ist.


    Es geht darum das der feine Herr von Anfang an diese Tätigkeit vor dir geheim halten wollte und will, nämlich das er mit anderen Frauen in mehr als eindeutiger Weise in Kontakt kam, kommt und vermutlich in Zukunft als Ehemann weiter zu kommen beabsichtigt.


    Der Weg bis zu einem echten Seitensprung - falls es nicht ohnehin schon (mehrfach) dazu gekommen ist - ist dann verführerisch kurz. Ihm ist das vermutlich voll bewusst und er nimmt das mindestens billigend in Kauf wenn er es nicht gar einfach darauf ankommen lässt.


    Eine Grundlage für eine dauerhafte und harmonische Ehe, die geprägt ist von all den schönen Dingen die dazu gehören sollten, sehe ich hier nicht. Ich sehe viel ehr die kommende Explosion eines ertappten Chauvinisten...

    Zitat

    Wir heiraten in einer Woche!!!!

    Warum? (Gehörst Du etwa zu den Menschen, die - um es mal ein wenig deutlicher auszudrücken - lieber 'irgendeinen' nehmen als gar keinen zu haben?)

    Zitat

    Er schreibt dort mit Frauen zwecks Selbstbefriedigung und gibt teilweise seine Handynummer raus und schreibt dazu, dass ich davon nix wissen darf. Er prahlt dort mit seinem großen Schwanz und schreibt, dass er der Meinung ist, dass so ein Prachtexemplar mehr als nur eine Frau beglücken sollte....

    Hört sich nach einer Altersgruppe +/- 20 an. :-/

    Zitat

    Ich habe keinen blassen Schimmer, ob ich das jetzt überhaupt noch kann und will! Vertrauen gleich null zur Zeit...

    Sag ihm genau DAS. (und verschiebe die Hochzeit, egal ob Tante Gertrude oder Onkel Hans dann beleidigt sind)

    Zitat

    Er prahlt dort mit seinem großen Schwanz und schreibt, dass er der Meinung ist, dass so ein Prachtexemplar mehr als nur eine Frau beglücken sollte....

    Das ist natürlich eine Ansage, die zumindest nahelegt, dass er es auch darauf anlegen würde, dies in der Praxis zu probieren.


    Ob das stimmt, oder ob das nur Kopfkino-Sprüche sind, die seine Erregung fördern sollen (auch möglich!), lässt sich sicherlich nicht in einer Woche klären. Dafür braucht ihr mehr Zeit, vor allem auch um mehr voneinander zu erfahren und den anderen besser kennenzulernen. Heiraten nach 1,5 Jahren ist eine Sache (mir wäre das bisschen knapp). Aber in einer Woche heiraten, wo so eine Sache zwischen euch steht - auf keinen Fall. :|N


    Es ist ein dringendes Gespräch mit Klartext angesagt. Natürlich musst du ihn damit konfrontieren, was du in seinem Handy gesehen hast. Und vor allem: wie du das angestellt hast (ich bin etwas überrascht, warum jemand nicht besser auf sein Handy aufpasst und es auch nicht sperrt, wenn es so heilig privat ist). Je nachdem, wie du vorgegangen bist, steht am Schluss sowieso Misstrauen gegen Misstrauen. Es ist keine angenehme Situation, ihr werdet beide damit irgendwie klarkommen müssen. Aber egal, was an Ausreden und Beteuerungen kommt: bei euch beiden wird das Vertrauen erst einmal stark gestört sein. Und so etwas braucht Zeit. Auch ist der Ausgang völlig offen. Also egal, wie das Gespräch verläuft: blast die Hochzeit erst einmal ab, rettet an Kosten und Bestellungen, was noch zu retten ist. Daher solltest du das Gespräch möglichst direkt führen, damit ihr morgen handeln könnt.


    Wenn ihr in einem Jahr glaubt, dass es zwischen euch doch gut läuft und ihr aus der Sache gelernt habt, könnt ihr das Thema Hochzeit ja nochmal neu angehen. Sorry, aber das ist echt scheiße gelaufen.

    Das ist vermutlich (neben nem tatsächlichen Fremdgehen, was hier aber auch passiert sein kann) die größte Katastrophe vor einer Hochzeit. Ich schließe mich den anderen an: Hochzeit auf Eis legen, das Thema klar ansprechen und dir dabei nicht irgendwie die Schuld in die Schuhe schieben lassen.


    Ja, du hast in sein Handy geschaut, das ändert aber nichts an der Tatsache das er da ganz bewusst riesen Scheisse gebaut hat und auch wusste das du darauf nicht gut reagieren würdest (daher auch von Anfang an das Handy "Verbot").


    Redet miteinander und schaut wie ihr da am gegenseitigen Vertrauen und an einer besseren Beziehung arbeiten könnt. Findet ihr da eine Lösung gut, dann könnt ihr in nem Jahr oder zwei nochmal über ne Hochzeit nachdenken aber die Möglichkeit des "das wird nix mehr" solltest du dir auch offen halten.


    Und ja, ich kann verstehen das dir eine Absage der Hochzeit jetzt mega peinlich wäre so ne Woche vorher und das es total ärgerlich wegen der Kosten und dem "was sollen die Freunde denken ?" wäre, es nutzt aber nix die Hochzeit jetzt trotzdem durchzuziehen.

    Arbeitet er denn viel oder weisst du einfach nicht, was er zwischen Arbeitsende und Nachhausekommen macht? Oder macht er sehr lange Mittagspause, um anderswo zu "essen"?


    Er könnte mit dir Sex haben und wedelt sich lieber selber einen von der Palme runter? Sex nur alle 4-6 Wochen mit der zukünftigen? Das glaubt ihr?


    Ich nicht, weil ich hatte mal ne Arbeitskollegin. Die hat geheiratet und gleich nachher gab es keinen Sex mehr, obwohl sie wollte ... sie hat dann mal gefragt, ob das normal wäre. Ich habe ihr dann geantwortet, dass aus meiner männlichen Sicht dies absolut keinen Sinn machen würde und er bestimmt ne andere hätte. Resultat der Geschichte: er hatte ne andere und sie wurden dann geschieden. Hätte sie sich echt sparen können, weil jedesmal hatte sie auch noch nen Namenswechsel vorzunehmen.


    Also, wenn die Vorzeichen schon so schlecht stehen und er dich so anlügt, den würde ich sicher nicht heiraten. Und wegen später heiraten? Glaube kaum, dass er sich ändern wird. Ist er denn wirklich so gut bestückt oder prahlt er nur?

    Wenn Dir Vertrauen ohnehin schon schwer fiel aufgrund einer Vorgeschichte, dann wurdest Du jetzt wieder bestätigt. DIESEM Mann wirst Du vermutlich nie wieder trauen können. Ich würde meine Sachen packen, die Hochzeit absagen und gehen.

    Zitat

    Und ja, ich kann verstehen das dir eine Absage der Hochzeit jetzt mega peinlich wäre so ne Woche vorher und das es total ärgerlich wegen der Kosten und dem "was sollen die Freunde denken ?"

    Eine gute Bekannte hatte ihre Hochzeit einseitig kurzfristig abgesagt. Man wunderte sich, die Aufregung war groß, aber nur für ein paar Tage. Das legt sich wieder. Heute ist sie glücklich verheiratet (mit einem anderen Mann - und ihre Entscheidung war im Nachhinein richtig).