• Fühle mich unter Druck gesetzt (sexuell)

    Hallo ihr Lieben! Ich denke ich brauche nun doch mal wieder einen Rat in Sachen Beziehung. Mein Freund und ich sind etwas über ein Jahr zusammen, ich kann ohne Umschweife sagen, dass das meine solideste und glücklichste Beziehung bisher ist. Leider scheine ich aber dennoch ein Problem zu haben was sich offenbar wiederholt. Es ist also nicht das erste…
  • 302 Antworten
    Zitat

    Wäre die männliche Fraktion generell so angelegt, dass sie eher auf Kuschelsex stehen würde...

    ääähhh... ich rede überhaupt nicht von kuschelsex!!!


    in meiner beziehung fallen wir schon mal total triebgesteuert übereinander her, dann ist es der reine sex, um des sexes willen (seltsamer genitiv ":/ ). dann gibt es den sehr gefühlsbetonten "liebessex". und es gibt diesen sex, der von beidem geprägt ist... von liebe und lust! und in allen varianten muss das gar nicht kuschelsex sein ;-)

    Zitat

    abtörnenste – ich hoffe mal das ist schon soweit eingedeutscht, dass man das so schreiben darf. |-o Ansonsten bitte mit u (und großem A) lesen...

    ... und noch ein d da rein. ;-)

    Nun, da sind sicherlich beide seiten zu verstehen. Schade eigentlich, daß du niemals mann sein kannst, um mal zu erleben, wie sich das so anfühlt, ungevögelt neben einer verdammt leckeren frau zu liegen, nachdem mann sich den ganzen tag an ihr aufgegeilt hat( im absolut positiven sinne). Das dein freund, wenn das wochenlang so geht, zum semtex( plastesprengstoff wird) kann ich mir gut vorstellen.


    Auch deine auffassung scheint richtig zu sein- selbstbewußt: sex nur wenn du es willst ( anders hat das ja für dein kerlchen auch kein wert)


    Deine gesundheitlichen probleme sind auch absolut nachvollziehbar und ich bin mir sicher: er achtet das auch. Bei deinem studium könnte das schon anders aussehen. Was ist denn das wichtigste in deinem leben? Der kerl oder das studium?


    Aber mit bischem guten willen, läßt sich sicher ne lösung finden, mit der beide leben können. Ein mann braucht sicher nicht immer das volle program. Ich meine , du hast einen mund und hände...


    Ich denke, ich weiß wo von ich rede: Meine freundin hat ne ehe hinter sich , die grenzte schon an tägliche! vergewaltigung und setzt jetzt ihr vorhaben bei mir auch in die tat um: "Sex , nur wenn ich( also vielmehr sie) es will !!!!! Ich machs genauso: sex , wenn ich es will!!! Nur- ich will fast täglich! Da ein ungevögelter geiler kerl und eine " mißbrauchte " frau beides scheiße, sind mußte ein kompromiss her. Und der sieht so aus:


    Wenn beide lust haben, gehts los. Wenn sie lust hat- gehts logischerweise auch los, es denn ich hab meine tage ;-) ;-) . Wenn sie keine lust hast läßt sie mich fast immer zumindest lecken, manchmal steck ich ihn auch kurz rein und dann holt sie mir einen runter , guckt zu, wenn ich das selber mache oder leckt mich dabei.


    Das ganze is natürlich nich ganz so abstrakt und theoretisch, wie das hier geschrieben steht. Da gibts noch zig variationen.


    Vielleicht hilft dir.

    Zur Motivation:


    Dem geliebten Menschen ganz nahe zu sein, durch Zärtlichkeiten Freude bereiten, den anderen verwöhnen und verwöhnt werden. - Das gehört zur Liebe doch irgendwie dazu, oder? Ich persönlich schlucke Unlust, wenn ich merke, dass er wirklich gerne würde eher runter, er würde die dann manchmal gar nicht bemerken. Je nachdem wie stark sie eben ist, natürlich schon. Aber für mich wäre es kein Problem, wenn das auch mal eine Art "indirekter" Gefallen wird, einfach weil ich ihn liebe und glücklich machen mag.


    Blöd, die direkte Frage, aber du wurdest vergewaltigt, ja? Ich glaube, wenn das nicht ordentlich aufgearbeitet wurde, kann das immer wieder hochkommen und ein Faktor werden.


    Davon abgesehen, finde ich manches was du schreibst, ein bisschen egoistisch. Alles was dir nicht passt, schmetterst du ja schon irgendwie ab und nur dein Freund muss seit Wochen Rücksicht nehmen. Ich würde mich da auch nicht wohlfühlen und dein Freund tut mir ein bisschen Leid, er ist ja hier nur der Böse.

    Ich finde nicht das er nur der böse ist, ich glaube jeder hat Verständnis das es blöd ist wenn man Lust hat und der Partner gerade eine Unlustphase hat. Aber obwohl ich in meiner Beziehung sehr oft abgewiesen werde und das natürlich auch nicht gerade toll finde :=o , habe ich in ihrem Fall Verständnis für ihre Position.

    @ minimia

    Zitat

    Ich glaube genau, dass der überwiegende Teil der Männer in erster Linie Sex wollen, und wenn es dann noch die geliebte Partnerin ist, umso besser, aber nicht zwingend notwendig. Wäre die männliche Fraktion generell so angelegt, dass sie eher auf Kuschelsex stehen würde, würde ich zustimmen, aber so...

    Ja, wir Männer sind halt schwanzgesteuert und denken 24 Stunden nur an das Eine.


    Hoffentlich denken nicht alle Frauen so wie Du.

    Zitat

    ääähhh... ich rede überhaupt nicht von kuschelsex!!!

    Ich auch nicht. Es ging meinem Verständnis nach darum, dass wonder's Freund ihr deutlich machen soll, dass es ihm eben auch um die Liebe beim Sex ginge. Und dieser Liebesaspekt ist m. M. nach eben zweitrangig.

    Zitat

    Ich auch nicht. Es ging meinem Verständnis nach darum, dass wonder's Freund ihr deutlich machen soll, dass es ihm eben auch um die Liebe beim Sex ginge. Und dieser Liebesaspekt ist m. M. nach eben zweitrangig.

    Bei ihm glaube ich das auch, aber ich würde das nicht auf alle Männer übertragen wollen.

    Zitat

    Ja, wir Männer sind halt schwanzgesteuert und denken 24 Stunden nur an das Eine.


    Hoffentlich denken nicht alle Frauen so wie Du.

    Ein Bisschen mehr zu differenzieren, wäre nicht schlecht. "Männer", "24 h" und "alle Frauen" helfen da wenig weiter.


    Was an meiner Aussage stimmt denn genau nicht?

    Zitat

    Bei ihm glaube ich das auch, aber ich würde das nicht auf alle Männer übertragen wollen.

    Das habe ich auch nicht getan.

    Zitat

    dass der überwiegende Teil der Männer in erster Linie Sex wollen,

    Das **überwiegende** finde ich eben eine unzulässige Pauschalisierung. KAnnst Du das belegen?


    Dann darf ich auch etwas pauschalisieren. Im übrigen war mein letzter Satz keine Pauschalisierung, sondern eine Frage.


    Und welches Wort hätte ich sonst statt Männer verwenden sollen, du hast doch das Wort zuerst verwendet? Da war kein alle davor.

    Zitat

    Was ist denn für euch die Motivation Sex zu haben? Warum tut ihr es?

    Sex liefert wundervolle, angenehme Gefühle und entspannt nach arbeitsreichen Tag oder macht für einen neuen Tag, eine neue Aufgabe frisch. Es fühlt sich nach dem Sex einfach angenehm an, man schläft u.a. nach dem Sex- im Arm die warme, weiche geliebte Frau eng angekuschelt- viel besser und ruhiger.


    Sex hält gesund. Sex macht Spaß, Sex kann zum Schwitzen bringen, Sex lässt deine Sinne beflügeln,...

    Zitat

    Und wie kommt es bei euch dazu?

    Das machen wir öfter am Tag (oft auch nur kurz):


    Wir umschwärmen uns, wir streicheln uns, wir berühren uns (mitunter auch "schmutzig"), wir drücken uns, wir küssen uns, wir riechen uns, lassen auch mal zwischendurch erotisierende Worte fallen, wir lieben uns...- oft ergibt sich dann daraus, das wir uns die Sachen vom Leib reißen- mal gemütlich und langsam, mal schnell und heiß...


    Das finden wir blöd: viel Fernsehen, sinnlos rumsitzen, zuviel und sinnloses Arbeiten.


    Ich verstehe nicht, warum man für Arbeit und Studium, für Haushalt und allen möglichen sinnlosen, gefühllosen (materiellen) Kram am Tag stundenlang offenbar "Lust"hat, aber bei der schönsten Sache der Welt wird streng über Lust und Unlust diskutiert- da sind dann schon Minuten zuviel (auch guter Sex muss nicht ewig dauern). Ich werde das nie verstehen.

    Zitat

    dass der überwiegende Teil der Männer in erster Linie Sex wollen,

    Ich behaupte, dass auch der überwiegende Teil der Frauen Sex will und das ist auch gut, schön und gesund so.

    Es macht keinen Sinn, solche "Vergewaltigungen" über sich ergehen zu assen. Es macht weder dir noch ihm Spass und eure Beziehung leidet nur darunter. Ich finde es gar nicht egoistisch von dir. Wenn er es nicht schafft, dich zu Zärtlichkeiten zu amüsieren, dann macht er was falsch. Oder ihr habt größere Probleme in der Beziehung und musst vieles klären.