• Funkstille nach dem Sex, ich bin nicht mal eine Affäre?

    Ja, wo fang ich an... Im Mai hat sich ein Mann bei mir gemeldet, mit dem ich vor zwei Jahren schon drei Dates hatte. Wir gingen im Streit auseinander, grüßten uns aber immer noch, wenn wir uns begegneten und man sah immer, dass da noch etwas war. Auf mein Drängen hin wurde aus dem Kontakt ein Treffen, welches sehr schön war. Beim zweiten Treffen kam es…
  • 95 Antworten

    DieKruemi

    Zitat

    Dann, auf den letzten Seiten entblößt sie ihre Verletzlichkeit und der Krähenschwarm pickt immer noch?

    Meine Güte.... %-|


    Ich habe es auf der letzten Seite schon verlinkt:


    Ich habe für mich ihre Aussage, sie habe "noch ein Verhältnis mit ihrem Ex" eben falsch interpretiert. Das hat doch mit "rumpicken" nichts zu tun. :-/


    Ich habe da weder was überlesen, noch ruminterpretiert/angedichtet wie es "mir in den Kram passt". Ich habe es eben so verstanden.


    Dann klärt man das auf und gut ist. Wer hier deswegen ein Fass aufmacht bin ganz sicher nicht ich. Und auf Zickenkrieg habe ich erst recht keine Lust.

    Man kann Beiträge aber auch herrlich zerpflücken und jede Aussage aus dem Kontext reißen und einzeln auf die Goldwaage legen. Dazu noch eine ordentliche Portion von "ich verstehe alles nur so, wie es in meinen Kram passt" und das bashing ist perfekt :|N

    @ Alias

    Er hat sich gemeldet, und jetzt? Hast du ihn erhobenen Hauptes in den Wind geschossen oder kam nochmal was? Die Realität ging auf den letzten Seiten leider etwas unter @:)

    @ bingbing

    Er hatte sich am letzten Montag gemeldet. Ich hab darauf nicht mehr reagiert, weil ich ihn ja "abschießen" wollte. Dann kamen mir wieder Zweifel, ob ich diese Entscheidung aus Wut oder wirklicher Überzeugung getroffen habe. Ich wollte ein klares Nein, einfach um sagen zu können, dass ich mein Möglichstes getan habe. Innerlich habe ich ja ohnehin schon abgeschlossen.


    Also fragte ich ihn, ob es etwas Ernstes für ihn sei. Er rief an. Leider bin ich eingeschlafen. Irgendwann um 5 wurde ich wach und schrieb, dass es kein Spiel für mich sei, dass ich ihn mag, weil er ein gutes Herz hat, aber keine Beschäftigung bei Langeweile für ihn sein möchte, weil dies meine Gefühle verletzte.


    Daraufhin hat er mir eine mega lange und soooo süße SMS geschrieben, dass er unheimlich gerne Zeit mit mir verbringt und auch weiterhin verbringen würde. Allerdings habe er sich noch keine Gedanken darüber gemacht, ob es etwas Festes zwischen uns werden könnte oder nicht. Spielchen wolle er aber auch keine spielen.


    Ich freue mich über seine Offenheit. Manchmal muss eben doch ein pickender Krähenschwarm kommen, um seinen Stolz herunterzuschlucken und den Eiertanz zu beenden! :-p


    Ich muss gleich noch antworten. Er wartet bestimmt schon! :)^


    Achja, den Sex hat er auch erwähnt, in Form von: ich bin mir sicher, dass wir beide das getan haben, was wir wollen und wollten. Was ich allerdings nicht verstehe, wieso er es erwähnt. Fast schon, als wenn er sich selber fragt, ob er oder ich es wirklich wollte. Aber ich will nicht mehr mutmaßen und warte einfach ein nächstes Treffen ab. Da wird es dann hoffentlich eine zweite Chance für leistungsorientieren und seelenlos Sex geben! ]:D

    Hee Klasse, wenn es solche Wendungen gibt, dann weiß man das unser Schreiben hier Türen öffnen kann. Gibt ein gutes Gefühl, auch wenn manchmal dazu überkritische Worte fallen oder Missverständnisse entstehen. Von Perfektion sind wir alle weit weg. Trau Dich einfach zu Deinen Gefühlen zu stehen, dränge nicht zu sehr, etwas das sich gut anfühlt muss kein "Vordruck-Etikett" haben. Lebt doch erst mal was euch beiden Zufriedenheit schenkt, und nicht immer gleich dieses, was hat es zu bedeuten, was heißt es nun .....


    Freu Dich auf eure Treffen, genieße sein Dasein und gib den Dingen Zeit und Raum, und seid ehrlich zueinander – dann hat selbst ein Eiertanz am Ende seinen Gleichklang. Alles Gute macht weiter so ! @:) :)* :)-

    Dankeschön! :)_


    Nochmal ein kleines Update. Seit unserer "Aussprache" hat sich das Blatt total gewendet. Er meldet sich seitdem alle zwei Tage von sich aus, fragt und erzählt viel.


    Zum ersten mal hab ich das Gefühl, dass er sich für mich und mein Leben interessiert. Er fiebert mit ganz viel Empathie mit, drückt mir die Daumen für meine Klausuren, fragt nach dem Semesterferien, freut sich, dass ich dann wieder in unserer Heimatstadt bin usw.


    Das ist so süß! x:)


    Ich kann das alles immer noch kaum glauben und frage mich manchmal, wer da sein Handy gestohlen hat oder ob er von Aliens entführt worden ist oder ob ihm die Fastenzeit seine kognitiven Fähigkeiten einschränkt – so oder so ist das immer noch ein rohes Ei für mich. Ich versuche es, zu gnießen, bin aber immer noch total misstrauisch und habe Probleme, mich emotional gehen zu lassen.

    Wie ich heute über diesen Faden lache.


    Mal ein kleines Update: Wir haben uns noch öfters getroffen. Natürlich immer nur nachts und natürlich wollte er auch immer Sex.


    Der Sex ist nur noch lächerlicher geworden. Wirklich. Das letzte Mal hat er zwei Minuten auf mir rumgerammelt und ist dann auch schon gekommen. Besonders irritiert war ich, weil er angefangen hat, schallend zu lachen. Ich hab den Witz nicht verstanden. Er meinte, es läge an mir. Am besten wäre es, wenn ich mich gar nicht bewege - eine lebendige Gummipuppe, wow!


    Er hat übrigens drauf bestanden, dass wir keine Kondome mehr benutzen. Ich wollte ds nicht. Daraufhin ist er einmal gewaltsam in mich eingedrungen. Ich hab so einen Aufstand gemacht, dass er sich danach nicht mehr gemeldet hat - ich mich aber auch nicht.


    Letzte Woche wieder eine SMS bekommen und gelöscht. Der Typ hat so einen an der Klatsche. Damit bin ich defintiv durch.