ich furz auch vor meinem partner, meistens sagen wir dann noch "haha nicht gemerkt" oder "habs gemerkt :-p"


    ist eigenlich nichts schlimmes dran, wobei einige aus dem med1chat im irc das sehr abartig finden und sogar mitten im akt aufstehen würden und ins bad rennen würden um zu furzen ;-D

    Furzen ist so natürlich wie Sex, warum also nicht auch direkt vor dem Partner. Allerdings sollte man, wenn man im Bett kuschelt und der Partner hinter einem liegt, sich wenigstens wegdrehen. Und wenn man weiß, daß sie warscheinlich extrem stinken, sollte man das in einem anderen Raum tun.


    Aber da ist jeder anders. Ich hab 2 ältere Brüder, da ist man dann nicht mehr so empfindlich.


    Ist genauso wie mit dem vor dem Partner auf's Klo gehen. Manche kennen es nicht anders, manche kennen es nunmal nicht und andere ekeln sich davor. Wenn man nicht unbedingt ne Wurst legt, finde ich es allerdings legitim. Allerdings mußten sich meine Exfreunde (meist Einzelkinder) erst daran gewöhnen. Aber wenn ich muß, muß ich :-)

    ja also...

    ...meine freundin unterdrückt es auch immer.obwohl sie das garnicht muss. ich finde es auch manchmal tierisch süß:-D,wenn sie sagt, dass sie muss, aber letztendlich unterdrückt sie es doch.


    naja muss jeder selber wissen und alleine pupsen is auch net cool,also lasse ich das dann auch.


    mfg


    Sn@ke

    Hm, nein also ich würde das garnicht erst anfangen wollen. Irgendwann kommt Rülpsen dazu und schon benimmt man sich bei Tisch nicht mehr richtig. Ich würde es auch vor niemandem tun und es unterdrücken, bis ich irgendwo genug "Luft" habe um es rauszulassen ^^

    NIE!!!

    Vielleicht wenn ich 50 oder 60 bin, aber vorher nicht. Ich würde nie bewusst vor meinem Partner pupsen!!! Nur wenn es ausversehen mal kommt, dann ist es halt passiert. Aber wenn ich weiß, das ich furzen muss, geh ich lieber auf's Klo und lass dort einen fahren. Aber nicht bei seinem Beisein(also nicht mit Absicht). Das kann ich ihm nicht antun, sonst kippt er mir noch um...


    Liebe Grüße


    HotPotato


    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


    Grüße an mein Honigbärchen, denn ich ganz doll liebe!

    Also bei uns war das so, die ersten Monate haben wir nicht voreinander gefurzt. Eines Abends dann aber ist mir aus versehen


    ein Furz entweicht- ich hab versucht e4s zu überspielen und habe gehofft, daß mein Freund es nicht gehört hat. Aber er, fies wie er ist :-), hat zu grinsen angefangen und mich ganz unschuldig gefragt ob ich da gerade gefurzt habe. Mir war das total peinlich und ich hab zu ihm gesagt ob er nicht einfach so hätte tun können, als hätte er nix gemerkt. Daraufhinb hat er sich fast totgelacht und ich hab dann auch lachen müssen. Er hat dann auch gefurzt und hat gemeint, daß er froh ist, das ich gefurzt habe, weil er es jetzt nicht mehr dauernd unterdrücken muß und er schon immer richtig bauchweh hatte vom ganzen unterdrücken. Seitdem furzen wir auch voreinander, ich nicht so oft, weil ich nicht oft muß. Ich finde das nicht schlimm. Ist mir viel lieber als wenn er dann dauernd Bauchkrämpfe hat. Aber trozdem benehmen wir uns bei Tisch nicht wie Schweine, sondern ganz normal.

    Also bei meinem Freund hab ich manchmal das Gefühl, er hat eine Furzentwicklungsmachine in seinem Darm drin. So oft und so übelriechend kann ein Mensch gar nicht pupen.


    Am Anfang (das erste Jahr) ist er immer auf Toilette gegangen, um zu furzen, und dann nach einem Jahr sagt er zu mir:"So Schatz, wir sind jetzt ein Jahr zusammen, es wird langsam Zeit voreinander zu pupen!" Und mit diesen Worten fing das Grauen an! Es ist manchmal die Hölle! Manchmal pup ich auch vor ihm, aber nur um mit meinem gestank an zu geben. Rülpsen tu ich am laufenden Meter, das beherrsche ich nämlich perfekt!


    Aber ich muss zu geben, manchmal bin ich auch sehr genervt von seinem ständigen Furzen, dann kommts mir so vor, als würde er das mit absicht machen.

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.