• Gemobbt und terrorisiert von den Nachbarn

    Hi alle miteinander :-| Unter mit (Stock 2, ich Stock 6) wohnt ein altes Pärchen, sie sind so Ende 70 (aber topfit). Die zwei haben es sich so ziemlich mit jedem verscherzt im Haus. Allerdings bin ich immer super mit ihnen ausgekommen in den 4 Jahren, die ich hier wohne. Sie haben keine Kinder, keine Enkel und kriegen nur 1x im Jahr Besuch von entfernten…
  • 47 Antworten

    Auch wenn dir das gegen den Terror nicht weiter hilft tröstet der Gedanke vielleicht doch, dass die sich selbst mehr schaden als dir. Jetzt können sie ihre Behördenkrams und Einkäufe alleine erledigen. Klingele doch mal und sag ihnen das ruhig mal ganz direkt. Wenn sie lieber mit Kadavern rumwerfen als sich eine hilfreiche Nachbarin zu erhalten (die sie mit zunehmendem Alter noch mehr brauchen werden) dann bitteschön :)*


    So im Sinne Herzlichen Glückwunsch, jetzt seid ihr hier ganz alleine.

    Zitat

    Sind die einzigen Eigentümer im Haus

    wenn ich das richtig verstanden habe, sind sie die eigentümer, oder ?


    somit gibt es keinen vermieter mehr dazwischen....was eine schande...

    Sie sind die Eigentümer ihrer Wohnung, nicht des ganzen Hauses. Die TE spricht auch von ihrem Vermieter und dürfte damit nicht das Ehepaar selbst meinen.

    Zitat

    Sie sind die Eigentümer ihrer Wohnung, nicht des ganzen Hauses. Die TE spricht auch von ihrem Vermieter und dürfte damit nicht das Ehepaar selbst meinen.

    So hab ich das auch verstanden! :)z

    streitsüchtige alte verbitterte Rentner wer kennt und hasst sie nicht


    denen war völlig egal ob deinem Kind was passiert, solang sie ihren Willen durchsetzen können...


    Worte können verletzen und das mit der toten verstümmelten Katze war schon enorm. Das sollte man nicht ignorieren !


    Sonst können die sich ja nach Lust und Laune weiter austoben an dir...


    jetzt hast du erkannt warum sie es sich mit so ca. jedem anderen im Haus verscherzt haben!


    den anderen ist es wohl ähnlich ergangen wie dir.


    Ich würde einen Trockner kaufen, ggf. eine Kamera aufstellen


    die anderen im Haus fragen was genau denn bei denen vorgefallen ist und deine Situation schildern


    Und um sie auf ihr Niveau aufmerksam zu machen einfach mal ne Rolle Klopapier vor deren Haustür stellen

    Auch würde ich den Vermieter ansprechen, daß die Briefkästen zu klein sind und irgend Jemand die Post rausfischen kann und dann versteckt. Das ist Diebstahl.


    Beim nächsten toten Tier würde ich ein Foto machen, Einmalhandschuhe anziehen und DENEN in den Kasten werfen. Natürlich weißt du von nichts :-X .

    Zitat

    Hat er wohl. Das Verhalten der beiden beeinträchtigen die Wohnqualität für die sie Miete zahlt. Wenn er nicht Willen oder in der Lage ist, könnte die TE sogar eine Mietzinsminderung vornehmen.

    Leider kann der Vermieter, wie hier schon von einigen beschrieben, nichts machen.


    Eine Eigentümerversammlung dürfte es auch nicht geben, da sie die einzigen Eigentümer sind.

    Natürlich gibts ne Eigentümerversammlung, wenn es mehrere Wohnung in einem Haus sind und das angesprochene Rentner-Ehepaar die einzigen Eigentümer sind, die in ihrem Eigentum leben. Das ist nun wirklich deutlich erklärt worden. Und ja, theoretisch muss der Vermieter dafür Sorge tragen, dass seine Mieter unbelästigt von anderen Mietern dort wohnen können. Da es sich aber bei dem Rentnerpaar um Eigentümer handelt, hat der Vermieter nicht so viele Möglichkeiten. Die Hausverwaltung wird nicht viel tun können, man kann Eigentümer ja nicht (oder nicht so einfach!) aus ihrem Eigentum entfernen. Also wird der Vermieter höchstens an die Vernunft des Paares appelieren, vielleicht auch mehrfach. Who knows, vielleicht bringts ja auch was.


    Die Idee mit dem Zettel find ich aber erstmal besser.

    Zitat

    Natürlich gibts ne Eigentümerversammlung, wenn es mehrere Wohnung in einem Haus sind und das angesprochene Rentner-Ehepaar die einzigen Eigentümer sind, die in ihrem Eigentum leben. Das ist nun wirklich deutlich erklärt worden.

    Häh... wo ist das erklärt worden? Wer wären dann die anderen Parteien der Eigentümerversammlung???

    Zitat

    Häh... wo ist das erklärt worden? Wer wären dann die anderen Parteien der Eigentümerversammlung ???

    Wenn es eine Partei gibt, die in ihrem Eigentum dort wohnt, dann dürften die anderen Wohnungen auch Eigentumswohnungen sein (und z.B. nicht eine Wohnungsgenossenschaft oder so was), bloß dass die anderen Eigentümer vermieten an Dritte – wie z.B. an Schmusetier25.


    Selbstverständlich finden dann Eigentümerversammlungen aller Eigentümer (nicht der Mieter!) statt.

    Zitat

    Die Eigentümer der vermieteten Wohnungen?

    Okay, der Groschen ist bei mir zwischenzeitlich auch gerutscht.


    Es muß mindestens noch einen, vielleicht auch mehrere Eigentümer geben.


    Viel machen können, werden sie aber trotzdem nicht.

    Zitat

    Häh... wo ist das erklärt worden? Wer wären dann die anderen Parteien der Eigentümerversammlung ???

    hehe..da bin ich auch drauf reingefallen...war etwas irreführend erklärt...nur der hinweis, dass sie die einizigen eigentümer sind...hat etwas impliziert, dass ihnen alles gehört...


    ich würde auf alle fälle den vermieter mal in kenntnis setzen und mal hören, was er so dazu sagt...vielleicht ist ihm das schon bekannt, weil du möglicherweise nicht die einzige bist, die ärger hat.


    desweiteren auf alle fälle die öffentlichkeit/die anderen mieter mit einbeziehen...z.b. mit hilfe des zettels....du musst aufmerksamkeit erregen...in der hoffnung, dass es den beiden langsam unangenehm wird....wenn dass alles nichts hilft, dann mal die polizei zu rate ziehen...beraten lassen, wie du dich in der situation verhalten kannst...wir bewegen uns da ganz schnell im bereich der sachbeschädigung...


    von dem aufstellen einer kamera kann ich dir nur abraten...da bist du ganz schnell dran...verletzung von persönlichkeitsrechten und datenschutz...

    Um so etwas beizulegen gibt es in der Tat auch die Variante über seinen Schatten zu springen! Wurde hier sinnvoll vorgeschlagen, leider von anderen als "blöd" empfunden.


    Natürlich ist die TE im Recht und hat sich nichts vorzuwerfen. Aber sie möchte das wieder Frieden herrscht und ihre "Gegenspieler" fühlen sich im Recht. Es gibt ja das schöne Sprichwort: "Ja, du hast Recht und ich meine Ruhe".


    Die TE möchte ja kein Recht, oder eine Bestätigung dafür, das man Neugeborene nicht zwei Stunden alleine lässt, sondern nur das der Terror aufhört. Also legt man eine Packung Pralinen vor die Türe, mit einem lieben Brief. Wir haben uns früher doch gut verstanden, bla,bla... Mir ist aufgefallen das unser Verhältnis seit der Sturmnacht nicht mehr das Selbe ist, bla,bla. Eine Entschuldigung drunter und gut ist. Kein Wort von Fahrrädern und Tieren und abwarten.


    Ich bewundere deinen Freund allerdings. Wenn das mit einem Brief auch nicht hilft, würde ich mich als Freund morgens auf die Lauer legen und das Fahrrad observieren. (Wenn das ja täglich vorkommt, kein Problem) und dann würde ich mir den Herrn mal zur Brust nehmen. ;-)

    Zitat

    Also legt man eine Packung Pralinen vor die Türe, mit einem lieben Brief.

    Wäre echt das letzte was ich diesen Herrschaften antun würde. Damit sid Tür und Tor für weitere Schikanen geöffnet.