• Geplanter Urlaub, ohne Rücksprache einen Dritten hinzugenommen

    Hallo liebes Forum, Ich hätte gerne diesmal selber einen ratschlag zu folgender Situation: Einer meiner besten Freunde und ich haben uns schon seit Dezember ausgemacht, dass wir heuer zusammen Urlaub machen (haben wir letztes Jahr auch schon). Dann hab ich iihn zuerst gefragt, ob es ihn stören würde, wenn ein anderer guter Freund eventuell mitgeht, was…
  • 291 Antworten

    Puh, musste erstmal alles nachlesen und war schon verwundert, wie viele das Verhalten der TE nicht nachvollziehen können. Dann aber ist mir eingefallen, dass ja viele keine richtigen, tiefen platonischen Freundschaften haben und es vielleicht auch deswegen nicht richtig nachfühlen können. Auch stellen viele eine Partnerschaft weit über Freundschaften, auch das kann ich persönlich nicht nachvollziehen. Ich selbst habe seit über 10 Jahren in meinem Freundeskreis zwei beste männliche Freunde, mit denen ich genauso offen bin wie mit meinen Freundinnen.


    Ich hatte selbst die Situation, dass diese Freunde Beziehungen hatten, trotzdem haben sich mich und die restliche Clique NIE hinten an gestellt, Freundschaft war immer gleich viel wert wie eine Beziehung (die eben auch mal in die Brüche gehen kann!). Ich kann die TE zu 100% verstehen, ich wäre auch sehr sauer und enttäuscht und würde v.a. an der Freundschaft zweifeln. Warum unterstellt man ihr Eifersucht? Ich wäre bei einer guten Freundin genauso sauer. Sie hat extra ihren Urlaub auf die Zeit gelegt und dann lässt er sie hängen, das geht mmn GAR NICHT. Es ist nicht ok, auch wenn er frisch verliebt ist. Mein bester Freund ist mit seiner Freundin (die er heute noch hat) kurz vor unserem Urlaub zusammen gekommen. Es stand nie zur Debatte dass sie mitkommt oder er mir absagt. Warum auch? Freundschaft sollte nicht unter Partnerschaften leiden, ich finde Leute ganz schlimm, die ihr ganzes Leben umkrempeln, weil sie in einer Beziehung sind.


    Nur dass öffentlich machen auf Facebook finde ich doof :=o


    Ich persönlich würde die Freundschaft nicht komplett abbrechen, aber eben den Urlaub mit ihm abhaken. Auch wenn er jetzt seine Meinung ändern würde, du weißt nun, wo seine Prioritäten liegen. In meinen Augen war diese Aktion sehr charakterschwach und würde diesen Freund nun eher zum Bekannten degradieren.

    Zitat

    Ich verstehe jetzt nicht, wieso auf mich so herumgehackt wird, ER hat mich versetzte, ER lasst mich im regen stehen...

    die mehrzahl der hier schreibenden hat verständnis für deine missliche lage und deine schlechte stimmung bzw. wut auf ihn geäußert.


    aber darüber hinaus stößt man eben auf deine doch respektlose art über ihn zu schreiben und zu urteilen. das klingt einfach nicht nach tief verbundener freundschaft, egal wie viel du ihm schon geholfen haben magst in der vergangenheit. du hast kein exklusiv-anrecht auf ihn oder sein leben.


    das mit dem urlaub ist nun dumm gelaufen, aber mach einfach das beste draus!

    Zitat

    Dann aber ist mir eingefallen, dass ja viele keine richtigen, tiefen platonischen Freundschaften haben und es vielleicht auch deswegen nicht richtig nachfühlen können.

    die beiden hatten doch nun mal keine platonische freundschaft. der freund ist ein mann auf der suche nach einer partnerin, er wäre mit der te in den urlaub gefahren weil sie sich gut verstehen, ja, aber wenn das mehr liefe, wäre das wohl (so habe ich das verstanden) von seiner seite auch nicht ungern gesehen. so jemanden kann man sich warmhalten als freund, logisch, aber eben leider nur so lange bis er sich mal wieder hals über kopf in eine frau verguckt und eben die rosarote brille aufhat.

    Zitat

    und im Übrigen weiß ich, dass diese Frau auch andere Männer datet

    Umso wichtiger, dass er möglichst bald mit "dieser Frau" in Urlaub fährt, um sie von sich zu überzeugen... ;-D


    Ich finde, in einer guten Freundschaft gehört es dazu, auch mal die eigenen Interessen hint an zu stellen, um einem Freund den Weg für sein Liebesglück frei zu machen. Zumal besagter Freund ja angeblich auch früher schon nicht viel Glück in der Liebe hatte... Da sollte man umso mehr als loyaler Freund ihm jede Chance ermöglichen.


    *:)

    Zitat

    den Weg für sein Liebesglück frei zu machen.

    es muss ja nicht mal ein liebesglück werden, genug männer und frauen freuen sich auch einfach über eine nette affaire.

    Zitat

    Schon nur habe ICH JETZT DEN SCHADEN....indem mein Urlaub mehr oder weniger versaut ist..genauso mein Geburtstag....wer hört sich jetzt MEIN gejammer an?

    WIR hören es uns an.


    Den Schaden...ja es ist verdammt ärgerlich und wie gesagt ich verstehe das du sauer bist, aber du tust ja gerade so als ob du Haus und Hof verloren hast weil er seine Flamme mit in den Urlaub nehmen will.


    Zum 1000. Mal, ich verstehe deinen Ärger darüber, aber ich verstehe eben dieses Drama nicht mit "Freundschaft kündigen" usw.

    Zitat

    egal, irgendwann steht er ee wieder alleine da und dann kann er mich genauso mal

    Sorry, aber auf so ne Freundschaften könnte ich locker verzichten.


    Du tust ja grad so als wenn du noch nie in deinem Leben Mist verzapft hast...wenn man dann jedesmal irgendwelche Freundschaften aufs Spiel setzen würde, wären wohl die meisten von uns ziemlich einsam.

    Zitat

    aber darüber hinaus stößt man eben auf deine doch respektlose art über ihn zu schreiben und zu urteilen. das klingt einfach nicht nach tief verbundener freundschaft, egal wie viel du ihm schon geholfen haben magst in der vergangenheit. du hast kein exklusiv-anrecht auf ihn oder sein leben.

    :)^

    Zitat

    Dann aber ist mir eingefallen, dass ja viele keine richtigen, tiefen platonischen Freundschaften haben und es vielleicht auch deswegen nicht richtig nachfühlen können.

    Und du weisst jetzt nochmal genau woher, das hier viele dies nicht haben ?


    Oder gehst du von deinem Umfeld aus, wo aber keiner hier im Thread vorhanden ist ?

    Zitat

    Und du weisst jetzt nochmal genau woher, das hier viele dies nicht haben ?


    Oder gehst du von deinem Umfeld aus, wo aber keiner hier im Thread vorhanden ist ?

    Ich habe nicht behauptet, dass es hier viele nicht haben, sorry, kam falsch rüber. Ich meinte nur, dass eben viele einfach keine gegengeschlechtlichen Freundschaften haben, diesen Aspekt hatte ich nicht beachtet, als ich meine Meinung kund tat.

    Zitat

    es muss ja nicht mal ein liebesglück werden, genug männer und frauen freuen sich auch einfach über eine nette affaire.

    Das meine ich ja damit. Und vorher weiß man ja nie, wohin es führen wird, oder? ;-)


    Ohne Flirt kein Liebesglück, oder Affaire oder Abenteuer... Und was bietet sich besser dazu an, als gemeinsam in Urlaub zu fahren?


    Stattdessen mit einer Frau, in die man früher (oder noch immer etwas) verliebt war, in Urlaub fahren? Und besagte Flamme den raffinierten Flirtkünsten anderer Männer überlassen?


    Aus Sicht des Mannes wäre das doch ziemlich unklug, oder?


    Aus Sicht besagter Flamme auch etwas seltsam: "Warum fährt er mit einer anderen Frau in Urlaub, wenn er angeblich was von mir will?"


    *:)

    Zitat

    Sorry, aber auf so ne Freundschaften könnte ich locker verzichten.


    Du tust ja grad so als wenn du noch nie in deinem Leben Mist verzapft hast...wenn man dann jedesmal irgendwelche Freundschaften aufs Spiel setzen würde, wären wohl die meisten von uns ziemlich einsam.

    Möglicherweis eist das der Grund, wieso er nicht wirklich viele Freunde hat....und wenn es mit besagter Dame vorbei ist, hat er niemanden mehr..und auf das freu ich mich schon..


    er versaut meinen Urlaub? dann steht er (und das wird er, ich kenne ihn schon sehr gut) bald so oder so alleine da!!!!! wie gesagt ausser mir hat er ee net wirklich wem und ja für das bissl sex oder was auch immer die Freundschaft zu riskieren ist wohl auch sehr dämlich von ihm

    von mir aus, nur wenn es sich als fehlgriff erweist, was dann?


    soll er sich hüten mich wieder zu kontaktieren...dann kann er mir noch so sehr drohen er bringt sich um..soll er doch

    Zitat

    und ja für das bissl sex oder was auch immer die Freundschaft zu riskieren ist wohl auch sehr dämlich von ihm

    auf was basiert denn eure freundschaft? du bist eine frau, willst aber nichts von ihm, und ihr stützt euch gegenseitig, weil ihr beide keinen partner habt? oder was macht(e) überhaupt eure freundschaft aus?


    lass ihn einfach in ruhe, geblockt hast du ihn eh schon – und gut ist. deine schadenfreude bringt dir nun wirklich nichts außer eben genugtuung.

    ... ausser eben Verbitterung. Die unsexy macht. ;-D


    Umso besser ist es für ihn, sich aus schnuggis Abhängigkeit zu lösen.


    In schnuggis Beiträgen steht immer nur ich, mich, mein, mir, me, myself and I.


    Verständnis für den Freund finde ich hingegen keines. :-X


    Was für eine "Freundschaft" soll das denn sein?


    *:)

    Wenn Deine Zahl in Deinem Namen für Dein alter steht, wundert mich nichts mehr. So nen Aufstandmachst Du jedenfalls...

    Halleluja.


    Ich Ich Ich....hab den Schaden, bin die Arme, muß nun teuer in den Urlaub usw.


    Wie lange willst du noch darauf herumreiten.


    Du hast Fakten geschaffen, hast die Freundschaft beendet und weißt nun, was neuer Fakt ist: Du bist alleine an Geburtstag und im Urlaub.


    Hast du paralell zum hier jammern mal nach Alternativen geschaut?


    Die Situation ist nicht schön, aber du dramatisierst sie immer noch weiter hier, als einfach nur nach vorne zu blicken und was draus zu machen.


    (Davon abgesehen kann/will er vielleicht auch einfach nicht zwei Urlaube machen und geht deshalb nicht wann anders mit ihr)

    @ schnuggi

    Du kommst hier sehr egozentrisch, anstrengend, boshaft und zickig rüber, finde ich. Wenn Du Dich Deinem Ex-Freund gegenüber die ganzen Jahre auch so gegeben hast, ist er für seine Geduld und Toleranz zu bewundern.