• Geplanter Urlaub, ohne Rücksprache einen Dritten hinzugenommen

    Hallo liebes Forum, Ich hätte gerne diesmal selber einen ratschlag zu folgender Situation: Einer meiner besten Freunde und ich haben uns schon seit Dezember ausgemacht, dass wir heuer zusammen Urlaub machen (haben wir letztes Jahr auch schon). Dann hab ich iihn zuerst gefragt, ob es ihn stören würde, wenn ein anderer guter Freund eventuell mitgeht, was…
  • 291 Antworten

    tuffarmi

    Zitat

    sie wollten mit seinem auto einfach so losfahren, ins blaue.

    Dann ist es ja erst recht sinnlos sich nun an den Kosten zu reiben.

    Zitat

    Dann ist es ja erst recht sinnlos sich nun an den Kosten zu reiben.

    ein wenig hat sie schon recht, denn wenn man eben auf flüge oder ein pauschalangebot angewiesen ist, dann ist es meist besser eher zu buchen. aber andererseits dürfte sich bestimmt auch jetzt noch ein nettes erschwingliches urlaubsplätzchen finden, also würde ich es auch abhaken und nun schauen, dass beste daraus zu machen.

    tuffarmi

    Zitat

    ein wenig hat sie schon recht, denn wenn man eben auf flüge oder ein pauschalangebot angewiesen ist, dann ist es meist besser eher zu buchen.

    Ist sie aber nicht. Wenn sie bei dem ursprünglichen Plan bleibt, "ins Blaue fahren", dann ergeben sich natürlich höhere Kosten für sie, als wenn sich die Kosten für einen Wagen geteilt werden, nennenswert wird das aber nicht sein.

    Er hat einen firmen wagen, das hätte mich und ihm keinen Cent gekostet .... Und jetzt muss ich einen teuren Flug buchen wegen seiner dämlichen Schwärmerei ...


    Wir hätten vor Ort ein Hotel ausgesucht, das ist bei weitem günstiger als eine pauschal Reise

    Ich habe sie auch so verstanden, dass sie nicht gerne alleine in Urlaub fährt ( kann ich gut verstehen, ginge mir genauso) und dass es jetzt leider zu kurzfristig ist, einen anderen zu finden, der mit ihr fährt.


    Oder vielleicht hat sie ja auch gar kein eigenes Auto und wollte bei ihm im Auto mitfahren.

    ist halt die frage, ob sie auto fahren kann bzw. sich zutraut ein auto zu mieten und damit in den urlaub zu fahren (ganz profaner gedanke von jemanden, der gerne mit dem auto ins blaue fährt, selber aber keines hat u. trotz führerschein auch keine fahrpraxis aufweisen kann).


    aber stimmt schon, vielleicht kann sie den ursprünglichen plan einfach mit dem anderen freund, der sich jetzt angeboten hat, verwirklichen.

    schnuggi018

    Du musst keinen Flug buchen. Keinen günstigen und keinen teuren. Es muss ja auch keine Pauschalreise sein. Es gibt doch echt keinen Grund, dass du es dir nun selber so schwer machst. Kein Auto? Mieten. Kein Führerschein. Dein Arbeitgeber hat sicherlich einen Platz für dich frei.

    Zitat

    Er hat einen firmen wagen, das hätte mich und ihm keinen Cent gekostet ....

    Nicht mal Sprit? Das ist ein spendabler Arbeitgeber.

    Zitat

    Kein Führerschein. Dein Arbeitgeber hat sicherlich einen Platz für dich frei.

    verstehe ich nicht, was genau meinst du damit.

    Schon nur bis dahin (eigentlich wollten wir nach Bulgarien, ist günstig und günstig und da waren wir letztes mal auch ) nur da fährt leider kein Zug ...


    Ja er hat einen spendablen Arbeitgeber, nicht mal Sprit hätte es gekostet

    Zitat

    Schon nur bis dahin (eigentlich wollten wir nach Bulgarien, ist günstig und günstig und da waren wir letztes mal auch ) nur da fährt leider kein Zug ...

    bulgarien? mit auto?


    es gibt doch zig günstige möglichkeiten urlaub zu machen, ich buche mir immer einfach einen flug und dann eine unterkunft bei airbnb. das nächste mal gehts nach andalusien (malaga) zum beispiel.


    in bulgarien, etwa an die goldküste, würde ich auch nicht allein fahren wollen – zugegebenermaßen nicht mal zu zweit. dann doch lieber kroatien.

    Zitat

    Ja er hat einen spendablen Arbeitgeber, nicht mal Sprit hätte es gekostet

    nagst du denn am hungertuch oder warum kannst du dir keinen urlaub leisten?

    Wenns so knapp wird, warum muss man dann zwingend in Urlaub?


    Dann solls halt einfach nicht sein, vllt wäre irgendwas schief gegangen oder sonst was passiert.


    Einfach akzeptieren und eigene Pläne machen. Am Ende ist es sonst doch nur anstrengend, in allen Punkten.

    Ich nage nicht am Hungertuch... Es ist trotzdem


    Ärgerlich das alles .....weil es jetzt mehr Geld kostet alles wegen einem Blödsinn