Geruch des Partners

    Hallo erstmal,


    mein Partner und ich sind nun seit einiger Zeit zusammen. Wir haben vieles gemeinsam, das uns verbindet, leider hat aber auch jeder von uns eigene Themen, die nicht so toll sind und viele Streitpunkte darstellen. (Das tut jetzt aber nicht so viel zur Sache, da ich weiß, dass man sich oft die Partner aussucht mit denen man an seinen Themen arbeiten kann/wachsen kann)


    Worum es mir geht: Wir können uns gegenseitig nicht so gut riechen. (Ja ich weiß, normalerweise ist das ein großer Grund sich vom Partner zu verabschieden, da das etwas grundlegendes ist)


    Ich habe auch nicht gedacht, dass das ein so großes "Problem" werden könnte. Ich war der Meinung, wir sind noch eine Weile zusammen, können gemeinsam unsere Themen bearbeiten und auflösen, und dann vielleicht getrennter Wege gehen. Je nachdem wie wir zueinander stehen. (Bitte, dazu keine Verurteilungen und bist ja selber schuld. Nicht jeder hat die gleiche Ausgangsposition.) Es gab schon einige On-Offs in unserer Beziehung, was natürlich auch mit unseren Charakteren zu tun hat und wie bereits gesagt unseren persönlichen Themen.


    Ich bin jetzt in einer verzwickten Situation, da ich jetzt schwanger bin. Nein es war nicht geplant. Und ja ich weiß wie man verhütet. (Bitte auch keine Kommentare dazu.) Ich greife mir ja selbst auf den Kopf. Ich sitze da und habe einen Partner, den ich eigentlich nicht gut riechen kann, mit dem ich viel Streite und jetzt bin ich auch noch schwanger. Und die Hormone gehen sowieso mit mir durch.


    Ich stehe vor einer echt schwierigen Entscheidung. Behalte ich das Kind oder nicht. Mein Partner freut sich riesig darüber. Ihm ist es auch egal, dass wir uns nicht so gut riechen können. Ja natürlich weiß ich, dass man in der Schwangerschaft alles intensiver riecht. Aber das war ja schon vor der SS und ihm gehts ja auch so.


    Ja natürlich kann es an unserer Ernährung (Kaffee, Rauchen) und auch an eventuellen Erkrankungen liegen. Ich möchte das jetzt ohnehin herausfinden.


    Es wäre nur schön, vielleicht im vorhinein schon mal eventuell von anderen zu hören, dass es ihnen ähnlich ging und wie sie es gelöst haben.


    Ich bin eher auf der Suche nach Antworten wie: ja mir gings auch so, aber wir haben es so und so gelöst. (keine Trennung, kein Abort)


    Ich suche hier nach Leuten, denen es ähnlich geht oder ging und die mir ihre Erfahrungen erzählen können.


    Ich habe schon genug in anderen Foren gelesen, wo die Leute sagen, dass man sich so schnell wie möglich trennen sollte. Ich hoffe auf Antworten, von Leuten, die sich nicht getrennt haben. Oder das Geruchsproblem gelöst haben.


    Hoffentlich gibt es ein paar, die mir ihre Geschichte erzählen wollen.


    Danke schon mal.


    lg


    Duft

  • 33 Antworten

    Ich finde den Geruch von meinem Partner auch nicht besonders anziehend. Nur wenn er frisch geduscht ist gehts. Trotzdem hab ich ihn geheiratet, weil ich ihn liebe. Ich bin aber auch nicht sehr geruchsempfindlich, ist mir auf der Arbeit aufgefallen , andere regen sich über den angeblichen Gestank der Kollegin X auf, ich muss schon sehr nah ran gehen, damit ich überhaupt was merke. Zurück zu meinem Mann, ich bin seit 25 Wochen schwanger und seit dem bekomm ich das würgen. Er hat keinen Kuss mehr bekommen, geschweige denn mehr. Das wäre für mich kein Grund für eine Trennung, da mein Geruchssinn sich nach der Geburt wieder normalisiert.


    Da ich generell gegen Schwangerschaftsabbrüche bin, sag ich dazu nichts, das ist hier ja nicht das Thema.

    Mich würde mal interessieren, was genau das für ein Geruch ist? Mundgeruch? Schweiß? Haut?


    Mir ist aufgefallen, dass ich bisher IMMER nur Männer hatte, die überhaupt keinen spürbaren Eigengeruch haben. Ich glaube, das ist kein Zufall.


    Also kann ich zu Trennungen nichts beitragen. Es war schon mal jemand in mich verliebt, aber sein Eigengeruch (kein Schweiß, ich glaube eher die Haut) hat mich so abgetörnt, dass ich mir trotz super Charakter keine Beziehung vorstellen. Ich glaube eine Beziehung unter den Umständen wird nicht ewig halten. Seinen Geruchssinn kann man nicht abstellen und gerade in der Schwangerschaft wird es fies.

    Nun mal langsam. Was heißt "nicht riechen können"?


    Stinkt einer von euch beiden? Oder beide?


    Habt ihr mangelnde Hygiene? Oder wie genau "kann man sich nicht riechen"?


    Was genau ist der Geruch, woher kommt er, und in wie fern ist er unangenehm?


    Wie kann der "normale" Geruch SO unangenehm sein?


    Findet ER deinen Geruch genauso...unangenehm?

    Ich kann das nicht so ganz nachvollziehen.


    Was findet ihr den aneinander?


    Ihr streitet oft.


    Du hattest bisher kein Interesse an einer ernsthaften dauerhaften Partnerschaft.


    Du empfindest seinen Geruch (und vielleicht auch seine Nähe?) als unangenehm.


    Was magst du an ihm, wieso bist du überhaupt mit ihm zusammen?


    Der einzige Faktor, der sich geändert hat, ist, dass du nun schwanger bist.


    Das wird die Beziehung aber auch nicht kitten.

    @ hatschipu und @dante

    ich spreche vom Eigengeruch. Und wir sind beide gepflegte Menschen. Wir duschen, putzen uns die Zähne. Ich denke, dass wir den normalen Hygienestandards, wie sie im Allgemeinen verstanden werden, entsprechen.


    Dazu gibt es schon einige Artikel im Internet:


    Hat mit DNA, Immunsystem und kompatibilität zu tun


    http://www.faz.net/aktuell/beruf-chance/neurobiologie-die-chemie-muss-stimmen-1303969.html


    http://derstandard.at/2000017849060/Warum-wir-manche-Personen-nicht-riechen-koennen


    https://www.palverlag.de/Antipathie.html


    http://www.heise.de/tp/artikel/38/38566/1.html


    http://www.gesundheit.de/krankheiten/hals-nasen-ohren/nase-des-menschen/die-nase-gefuehle-kann-man-riechen


    Ja, wie bereits geschrieben, wir finden unseren Körpergeruch gegenseitig nicht so toll. (auch wenn wir gewaschen sind)

    @ fussel88

    ich habe jetzt nicht ausgeführt was wir aneinander mögen. Ich habe oben kurz erwähnt, dass wir viel gemeinsam haben. (also Interessen) besonders unser lebensstil und wesentliche bereiche, die uns ausmachen.


    und ja ich liege sehr gerne neben ihm. und wir lieben uns auch.


    doch, ich hatte schon interesse an einer dauerhaften partnerschaft, nur wusste ich nicht ob diese es werden würde oder nicht.


    und erst seit kurzem (bevor ich schwanger wurde) ist sie es auch. Also, da waren wir uns sicher. wir stehen zueinander und wir woll(t)en die beziehung.

    Wie seid ihr euch denn soweit näher gekommen, dass eine Beziehung und ein Kind entstanden ist? Ich meine, spätestens beim ersten Date oder Kuss merkt man doch, wie der andere riecht und schmeckt? Was zieht euch aneinander an?


    Ich denke schon, dass eine Beziehung möglich ist, auch wenn man sich nicht riechen kann. Irgendwann "gewöhnt" man sich sicher an den Geruch des anderen ;-)


    Den Punkt des ständigen Streitens sehe ich jedoch kritischer. An einer Kommunikations- und Streitkultur solltet ihr auf jeden Fall gemeinsam arbeiten, ehe das Kind da ist. Mit Kind kommt sicher noch mehr Zündstoff auf euch zu.

    wie siehts aus mit sexueller Anziehung? ist die überhaupt dauerhaft vorhanden?

    Zitat

    Ich habe oben kurz erwähnt, dass wir viel gemeinsam haben. (also Interessen) besonders unser lebensstil und wesentliche bereiche, die uns ausmachen.

    das hier klingt nach Katalogauswahl, nicht nach ehrlichen liebevollen Gefühlen.


    möchtest du außerdem wirklich ein Kind mit einem Mann mit dem es offensichtlich nicht funktioniert? mehrere On-Off Phasen obwohl man nicht lange zusammen ist klingen nicht nach einer tragfähigen Beziehung.

    Gemeinsame Interessen kann man auch haben, wenn man nur befreundet ist. Dafür muss man ja kein Paar sein.


    Und ja, das mit dem nicht passenden Eigengeruch kenne ich, deshalb frag ich ja. An Schweiß oder Mundgeruch hätte man vielleicht noch was ändern können, der Eigengeruch aber bleibt. Schwierig. Ein gemeinsames Kind sollte jedenfalls nie der Klebstoff für eine unglückliche Beziehung sein.

    Zitat

    Ja natürlich kann es an unserer Ernährung (Kaffee, Rauchen) und auch an eventuellen Erkrankungen liegen. Ich möchte das jetzt ohnehin herausfinden.

    Ist es denn so, dass ihr euch nur gegenseitig nicht riechen könnt oder sagen das auch andere?

    Zitat

    Mir ist aufgefallen, dass ich bisher IMMER nur Männer hatte, die überhaupt keinen spürbaren Eigengeruch haben.

    Das könnte subjektive Wahrnehmung sein. Andere könnten deine Partner als müffelnd wahrgenommen haben. Jeder riecht anders. Im doppeltem Sinne!