Geschenk für den Freund - doofer Kommentar

    Hallo zusammen,


    mein Freund hat in 2 Wochen Geburtstag und deshalb habe ich mir natürlich Gedanken gemacht was ich ihm schenken könnte.


    Vor ca. 2 Monaten ist sein Opa gestorben weshalb er sehr traurig ist und sehr trauert. Es geht ihm inzwischen besser aber es gibt immernoch Momente indem er weinend in meinen Armen liegt. (Sie hatten ein sehr sehr gutes Verhältnis)


    Da seine Eltern keine Kinderalben erstellt haben und die ganzen Bilder im Dachboden lagern und er selbst auch kaum Bilder auf dem PC hat (Datenfriedhof auf der externen Festplatte) dachte ich es wäre eine gute Idee, wenn ich die besten Bilder zusammen stelle und ein Fotoalbum erstelle.


    Ich habe schon ein recht teures Album bei einer Buchmacherin gekauft und habe seine Eltern und Bruder schon angefragt woher ich die Bilder bekomme etc.


    Nun hatten wir es heute allgemein von Bilder und Fotoalben/Fotobücher. Meine Mutter klebt immer nach dem Urlaub die Urlaubsbilder ein oder erstellt ein Fotobuch. Auch ich mache das gerne und habe schon Fotobücher zu unseren gemeinsamen Urlauben gemacht. Heute kamen wir irgendwie auf das Thema und er hat sich total lustig darüber gemacht - also allgemein über Fotoalben.


    Es würde ja eh sich kein Schwein mehr anschauen und das ist ja alles total übertrieben und er braucht ja garkeine Bilder er hat die ja alle im Kopf. Ich fande das eh schon irgendwie "gemein" weil ich für uns beide eben diese Fotobücher gemacht habe und mich dann eben auch angegriffen gefühlt habe. Nach dem Motto "das was ihr da macht ist doch alles Schwachsinn".


    Naja jetzt habe ich garkeine Lust mehr noch mehr Zeit und Geld in das Album zu stecken - wenn es ihm eh nichts bedeudet? Mich nervt das total, am liebsten würde ich es jetzt ganz lassen. Da kann ich ihm gleich irgendwas kaufen, das wäre viel einfacher und schneller.


    Was würdet ihr machen?

  • 101 Antworten

    Also es bezog sich nicht nur auf Fotos aus dem Urlaub sondern auch um Kinderbilder.


    Ich meinte dann eben, dass es ja schon schade ist, dass er garkeien Bilder aus der Kindheit hat. Er meinte dann, dass man das ja garnicht brauche und seine Mutter wüssten ja wo die sind.

    Zitat

    Es geht ihm inzwischen besser aber es gibt immernoch Momente indem er weinend in meinen Armen liegt. (Sie hatten ein sehr sehr gutes Verhältnis)

    dann lass es mit dem fotobuch sein und kaufe ihm eine große box taschentücher :=o

    Das solltest du nicht so persönlich nehmen. In dem Punkt empfindet ihr halt verschieden. Das Geburtstagsgeschenk war eine nette Idee, für dich, du würdest dich freuen, aber ihm bedeutet es eben nichts. Gut, dass du es noch rechtzeitig mitbekommen hast, ist doch blöd, wenn man was verschenkt, sich Mühe macht und es kommt dann gar nicht an.

    Ich finde Fotoalben auch relativ unnötig (und ggf. etwas peinlich) und kenne unzählige Männer, denen das ähnlich geht.


    Hat vielleicht damit zu tun, dass Männer weniger emotional erinnern als viele Frauen, oder einfach nur mit dem persönlichen Geschmack; unter diesen Voraussetzungen würde ich ihm einfach etwas anderes schenken.


    Und deswegen solltest du dich nicht zurückgesetzt fühlen - ich habe schon von so vielen sehr lieben Menschen mittelmässige Geschenke bekommen, ich finde es eher ehrlich, wenn er das so äussern kann.

    Hm..ich hab ja noch die Hoffnung, dass er es bei seinem Opa gut fände....er hat z.b. ein Bild auf dem Hand und in seinem Zimmer ....


    Ich hab ja schon das Album gekauft und der Geburtstag ist schon in 1,5 Wochen so- auf die Schnelle fällt mir jetzt auch nichts Gutes mehr ein. Aber ja dann lohnt sich die Mühe nicht.


    Ich hab halt schon seine halbe Familie angesetzt die Fotos raus zu suchen. Wäre mir jetzt irgendwie unangenehm zu sagen "öh doch nicht"

    Sein Bruder, den ich sogar extra gefragt habe, meinte damals das wäre ne super Idee und ich soll mich auf viele Tränen einstellen.


    Das hatte mich dann damals bestärkt .


    Das Album, das ich schon gekauft habe hat schon echt viel gekostet, war ja Handarbeit..echt doof

    Ich meine, Du hast Dich entschieden. Wenn es jetzt nicht mehr allzuviel Arbeit für Dich ist, kannst Du das Ding auch zu Ende durchziehen.


    Vielleicht findet er es ja doch nicht so schlecht. Und wenn es ihm nicht gefällt, bist Du schon drauf vorbereitet.


    Traurig ist es natürlich so oder so. Auch das halbfertige Geschenk rumliegen zu lassen, würde ich irgendwie blöde finden.


    ":/

    Zitat

    Sein Bruder, den ich sogar extra gefragt habe, meinte damals das wäre ne super Idee und ich soll mich auf viele Tränen einstellen.

    Ich würde an seiner Stelle über die Trauer hinweg kommen wollen! Was soll denn daran gut sein, wenn sie wieder neu angefacht würde? Das sind ja keine "positiven" Tränen, wenn er immer noch trauert. Hebe das Album doch auf und schau mal, ob es nächstes Jahr anders aussieht. Sonst verwende es für dich selbst, da gibt es sicher noch genügend Gelegenheiten.

    Zitat

    Wäre mir jetzt irgendwie unangenehm zu sagen "öh doch nicht"

    Ach wieso, du kannst ihnen doch sagen, dass du herausgefunden hast, dass ihm Alben nichts bedeuten. Und 1,5 Wochen ist doch noch hin, da findest du schon noch irgendwas, du brauchst doch nichts "basteln".

    Hi Regen,


    ich würde es an deiner Stelle trotzdem machen. Er kennt es nicht und vielleicht gefällt es ihm ja doch, wenn er es erstmal in der Hand hält. Zur Not kannst du ja noch einen selbstgebastelten Gutschein für einen schönen gemeinsamen Abend bereithalten.


    ;-) :)*

    Zitat

    Sein Bruder, den ich sogar extra gefragt habe, meinte damals das wäre ne super Idee und ich soll mich auf viele Tränen einstellen.

    Dann mach es - sein Bruder wird ihn gut einschätzen können. Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass Dein Freund sich trotz der geäußerten Abneigung sehr freuen wird, denn es ist eine Erinnerung an einen geliebten Menschen. Das ist was anderes, als Urlaubsfotos im Album.

    Ich würde es vermutlich fertig machen und mit den Worten schenken "Hör mal, ich hab mitbekommen, dass du Fotoalben nicht so toll findest. Da war es aber schon gekauft und deine Familie hat mir geholfen, Fotos zu sammeln. Ich hätte mich über so ein Geschenk gefreut, habe aber nicht bedacht, dass du es vielleicht anders empfindest. Vielleicht gefällt es dir ja trotzdem ein wenig."


    Und fertig. Im nächsten Jahr dann was anderes.

    Zitat

    ich würde es an deiner Stelle trotzdem machen. Er kennt es nicht und vielleicht gefällt es ihm ja doch, wenn er es erstmal in der Hand hält. Zur Not kannst du ja noch einen selbstgebastelten Gutschein für einen schönen gemeinsamen Abend bereithalten.

    Würde ich auch so machen.


    Und beim Gutschein sagen, dass du aufgrund seiner Aussage, verunsichert warst.

    Er will eigentlich die Erinnerungen wach halten. Also er schaut sich schon ab und zu ein Bild an....


    Naja es ist Prüfungszeit an der Uni. Zeit habe ich gerade nicht viel. Ja, ich könnte ihm ne brotbox schenken....toll.und geld auch nicht weshalb mich die 30 Euro für das Album echt nerven.