• Grenzüberschreitendes Verhalten eines Kumpels

    Hallo liebe Leute, Mein Problem sieht folgendermaßen aus: Meine Freundin und ich haben seit einem Jahr ein befreundetes Pärchen. diesen kennen wir aus der Kita unserer Tochter. Beide Töchter verstehen sich relativ gut und spielen oft nach der Kita miteinander. Auch wir zusammen als Pärchen waren schon hier und da vor Corona mal was zusammen trinken.…
  • 159 Antworten
    • Neu
    Zitat

    Paar Therapeuten...und Psychologen...also was das Thema der Grenzüberschreitung angeht

    wenn alle ihre grenzen so definieren. Das macht wohl jeder für sich ..

    • Neu

    Ich würde auch sagen, dass jeder andere Grenzen hat.


    Ich persönlich finde den Kontaktabbruch etwas voreilig. Er hatte ja nicht mal die Möglichkeit sein Verhalten zu ändern.

    • Neu

    Ich finde deren verhalten auch nicht so richtig grenzüberschreitend. Ich kenne einige Leute in meinem engeren und auch weitläufigen Freundes- und Bekanntenkreis die mit solchen Themen sehr offen umgehen und auch entsprechende Sprüche klopfen. Ich bin selber bei solchen Themen eher zurückhaltend aber finde es auch nicht schlimm wenn andere es nicht sind.


    Dass dein Bekannter dir gegenüber von seinem Traum erzählt hat, ist sicherlich nicht optimal aber meiner Meinung nach auch kein Drama. Wenn ihr so ein Problem mit diesen Themen habt, hättet ihr doch schon mal nett andeuten können, dass euch solche Themen too much sind. Dann hätte er diesen Spruch vielleicht auch gar nicht gebracht. Aber spätestens bei seinem „Bericht“ von dem Traum hättest du die Chance gehabt, eine Ansage zu machen, anstatt einfach die Freundschaft zu beenden und nun selbiges anscheinend von deiner Freundin zu erwarten. Ein Konter von dir a la „schön, das wird aber für dich auch nur bei einem Traum bleiben“ oder „sorry man, aber das geht mir echt zu weit, ich möchte sowas echt nicht hören, unterlasse solche Sprüche bitte einfach“ hätte viel mehr Eier gehabt, als die Freundschaft zu beendet und jetzt darüber nachzusinnen, wie deine Freundin damit umgehen sollte.


    Das einzige was ich an der ganzen Geschichte wirklich grenzüberschreitend finde, sind deine Überlegungen und Fragen hier im Forum, wie deine Freundin laut der Forumgemeinde mit dem Thema nun umgehen sollte und was die „richtige“ Verhaltensweise für sie wäre. Was wäre wenn jetzt alle schreiben würden: „an ihrer Stelle muss sie sofort den Kontakt zu den Freunden beenden, alles andere wäre respektlos dir gegenüber“ - sie jedoch beschließt an der Freundschaft festzuhalten? Würdest du ihr dann unmoralisches Verhalten vorwerfen?


    Es ist ganz alleine Sache deiner Freundin wie sie sich damit nun fühlt und wie sie damit umgeht. Du hast deine Entscheidung ja auch ohne Absprache mit ihr getroffen und keine Rücksicht darauf genommen dass dies ihre einzige Freundin ist. Daher lass sie bitte ihre Entscheidung auch ganz alleine für sich treffen, ohne dass du ihr einen Vorwurf machst oder eine Erwartungshaltung an sie hast.

    • Neu

    ich wollte das ganze nicht so weit ausholen ...aber dieser junge Mann (40) hat sich schon mehrfach grenzüberschreitend verhalten (wollte Fotos von seiner halbnackten Freundin zeigen, erzählt wie toll sie im Bett ist etc) ...


    das Thema war ja auch nicht wie findet ihr das generelle Verhalten eines Paares ...sondern wie würdet ihr euch als Frau verhalten wenn ihr sowas mitbekommt...


    das jüngste Verhalten hat das Fass zum Überlaufen gebracht. Und Eier hin Eier her ....dem Typ ist leider nicht zu helfen ...er benimmt dauernd wie die Axt im Walde ...und er an sich steht ja auch nicht hier im MittelPunkt ...er ist Geschichte ....


    und ich habe alle Namen geändert ...wo ist mein Verhalten bitte Grenzüberschreitend?

    • Neu

    Ich habe ihm auch andauernd und immer wieder gesagt: lass das / grenzüberschreitend...


    er ist leider nie erwachsen geworden ....aber das ist sein Problem .

    • Neu

    ich bin hier anscheinend von Menschen umgeben die das Gesellschaftliche Miteinander unter befreundeten Pärchen eher Swinger konnuntiert betrachten ...


    das ist Natürlich schade....


    Es gehört nicht dazu das man sich über Sexpratikten (inneheliche)...innerhalb einer normalen Kita basierten Freundschaft unterhält ....


    Ich habe wirklich das Gefühl ihr seht das etwas viel zu locker was Tabu ist ..

    • Neu

    Sich allgemein über Sex zu unterhalten ist OK. Aber ich will nicht wissen welche Vorlieben ein anderes Pärchen hat ...


    aber das ist ja auch am Thema vorbei

    • Neu

    Sorry ...was hast du für Freunde bei denen das normal ist ? Und es war kein Bericht ...es war eine abfällige Scherzhafte Bemerkung ...

    • Neu

    Musst du auch nicht wissen und DU musst es nicht mögen aber das sind DEINE Grenzen. DU bist NICHT das Maß der Dinge, jeder hat eigene Grenzen.

    Und ich persönlich, wenn ich davon gehört hätte, hätte gar nichts dazu gesagt. Wozu auch, es war nur ein Traum.

    • Neu
    sunlove schrieb:
    Zitat

    Ich habe wirklich das Gefühl ihr seht das etwas viel zu locker was Tabu ist ..

    Für dich Tabu ist.


    sunlove schrieb:
    Zitat

    Ich habe wirklich das Gefühl ihr seht das etwas viel zu locker was Tabu ist ..

    Für dich Tabu ist.

    Gesellschaftlich tabu ist

    • Neu
    Nofy schrieb:

    Musst du auch nicht wissen und DU musst es nicht mögen aber das sind DEINE Grenzen. DU bist NICHT das Maß der Dinge, jeder hat eigene Grenzen.

    Und ich persönlich, wenn ich davon gehört hätte, hätte gar nichts dazu gesagt. Wozu auch, es war nur ein Traum.

    es war kein Traum ..es war eine abfällige Bemerkung erzählt als hätte er es geträumt

    • Neu
    IchmachmirdieWelt schrieb:

    Ich würde auch sagen, dass jeder andere Grenzen hat.


    Ich persönlich finde den Kontaktabbruch etwas voreilig. Er hatte ja nicht mal die Möglichkeit sein Verhalten zu ändern.

    Sehe ich auch so.:)z

    Erstmal wäre m.E. eine Ansage fällig gewesen, daß er solche blöden Sprüche über deine Frau bitte lassen soll. Wenn er sich nicht daran hält, kann man die Freundschaft ja immer noch beenden.

    Was deine Frau betrifft, solange sie sich gut mit der Frau aus der Kita versteht, ist doch alles okay!

    Deine Frau hat ja wohl auch kein Interesse an irgendwelchen Spielchen zu dritt oder viert, sondern hat eher die gleichen Ansichten zum Thema Sex wie du, schätze ich mal.

    Also brauchst du da wohl auch nichts zu befürchten, wenn deine Frau mit ihr weiter befreundet bleibt...