• Grosse Beziehungsprobleme nach Puff- und Strip-Club Besuch

    Hallo zusammen! Meine Freundin und ich sind bald 4 Jahre glücklich zusammen. Wir verstehen uns sehr gut und haben nur selten Streit. Wenn wir Streit haben geht es meistens immer um das gleiche Thema: - Ich war mit einer Arbeitskollegin beruflich im Ausland. Sie hatte die Idee etwas über den Zimmerservice zu bestellen, das hatten wir gemacht und so das…
  • 301 Antworten

    Ich habe ihr nicht erzählt "hey ich hatte heute Morgen bei der Selbstbefriedigung an deine Kollegin gedacht". Wir haben über das Thema geradet und ich habe gesagt, dass ich auch ab und zu an andere Frauen denke. Übrigens die Kollegen die ich gefragt habe ob sie auch mal an eine andere denken alle "ja" sagen - auch hier im Forum.


    Meine Freundin hat eine tolle Figur und hat überhaupt keinen Grund eifersüchtig zu sein. Auch das Gedankenkarussell verstehe ich, aber ich habe Mühe, dass ich kein Verständnis erfahre obwohl ich ihr detailliert erzähle wie das für mich war (inkl. Albtraum und "haben nach 10 min. gar nicht mehr zugeschaut").

    Zitat

    Betreffend dem Essen auf dem Hotelzimmer - es gibt einen grossen Unterschied zwischen eine Stunde zusammen essen und reden oder "den ganzen Abend auf dem fremden Zimmer verbringen"!

    #


    Naja, aber vielleicht war ihr der Unterschied nicht wirklich klar - außerdem schließt das eine ja nicht das andere aus. Nach dem Essen könnte es ja in die nächste Runde gehen, wenn du weißt, worauf ich hinaus will. Des Weiteren frage ich mich, warum man ausgerechnet in einem Zimmer zusammen essen muss und nicht, wie all anderen auch, in das Hotelrestaurant bzw. in eine öffentliche Lokalität geht. Grundsätzlich ist ja nichts Schlimmes daran, aber wenn ich weiß, dass ich einen Partner habe, der eventuell Probleme damit haben könnte, dann strapaziere ich das nicht zusätzlich heraus. "Rücksicht" ist das Zauberwort. Man muss nun mal in einer Beziehung Kompromisse schließen, auch dann wenn man sich in seiner Freiheit eingeschränkt fühlt. Wenn man vollkommen frei sein will, braucht man keine Beziehung einzugehen.


    Rede einfach nochmal mit ihr - vor allem über ihre Ängste, denn sie scheint diese zu haben. War Fremgehen generell mal ein Problem in eurer Beziehung? Ich kann mir nicht vorstellen, dass man grundlos eifersüchtig ist. Entweder hat sie schlechte Erfahrungen mit ihren früheren Beziehung gemacht oder eben in der jetztigen.

    @ :) Lg

    Zitat

    Ich habe ihr nicht erzählt "hey ich hatte heute Morgen bei der Selbstbefriedigung an deine Kollegin gedacht".

    Aber vielleicht hat sie das gedacht ;-) Also mir behagt der Gedanke ganz und gar nicht, dass mein Partner dabei an andere, reale Frauen die ich womöglich kenne oder die er oft sieht, denkt. Ich kann nur von mir sprechen - aber ich denke, so ticken einige Frauen - ich würde das nicht als Betrug ansehen aber... es würde sich einfach scheisse anfühlen. Und weh tun. Das ist der klassische Tritt in den Magen ;-)


    "Nach 10 Minuten nicht mehr hingeschaut" - ich will dir echt nix unterstellen und ich glaub dir das auch, wenn du das schreibst, aber das klingt in einem Club wo sich grad eine auszieht irgendwie unglaubwürdig ;-D

    Zitat

    Meine Freundin hat eine tolle Figur und hat überhaupt keinen Grund eifersüchtig zu sein

    Sagst das nur du oder sagt sie das auch selbst? Eifersucht rührt meistens aus Minderwertigkeitskomplexen und mangelndem Selbstbewusstsein her.


    Nehtm euch einfach beide n bisschen Zeit und versucht ganz ohne gegenseitige Vorwürfe (wird wohl schwer ;-) ) darüber zu sprechen, ganz ruhig und sachlich.

    Zitat

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass man grundlos eifersüchtig ist. Entweder hat sie schlechte Erfahrungen mit ihren früheren Beziehung gemacht oder eben in der jetztigen.

    Man muss keine schlechten Erfahrungen gemacht haben um eifersüchtig zu sein. Mit mangelndem Selbstbewusstsein geht das auch "ganz einfach" so.... ;-D


    Sicher kann man Rücksicht nehmen, aber doch nur bis zu einem gewissen Punkt. Meine Schlußfolgerung aus der Sache wäre, dass ich echt Angst hätte, was kann ich erzählen was nicht, denn bei ihr scheint sich ja auf alles mögliche sofort das Gedankenkarussell zu drehen! Ich bin mir sicher, er kann machen was er will, sie wird immer ein Haar in der Suppe finden.


    Wenn er jetzt bei der nächsten Geschäftsreise ausschließlich mit männlichen Kollegen zusammen ist und nicht in diese Stripbar or what ever geht, dann könnt ich mir vorstellen, dass sie ihm bestimmt unterstellt, dass er es ihr nur nicht sagen will! %-|


    Ich würde mich nochmal mit ihr hinsetzen und sie mal fragen wovor genau sie Angst hat und was Du ihrer Meinung nach ändern sollst und warum sie Dir nicht glaubt, wenn Du ihr sagst, dass da nichts war und Du bei der zweiten Dame auch schon gar nicht mehr hingeschaut hast?!

    @ :)

    @ Märzblume

    Ich bin um jeden Beitrag dankbar, aber glaubst du wirklich was du schreibst? Wenn etwas mit der Arbeitskollegin gelaufen wäre, hätte ich es ja nicht sagen müssen - dann hätte ich ja auch nicht gesagt, dass wir auf dem Zimmer gegessen haben. Es könnte auch auf der Fahrt passieren, im Restaurant um die Ecke am nächsten Tag im Büro, beim Weihnachtsessen und und und.


    Das war für mich zudem etwas ganz normales und ich habe es auch normal erzählt, ich wusste nicht, dass meine Freundin damit ein Problem hat - ich war damals auch sehr überrascht.


    Wer sagt, dass ich vollkommen frei sein will? Ich will mich nur nicht überall einschränken lassen.

    petronas

    tut mir leid,aber ich an deiner Freundin ihrer Stelle,hätte genauso reagiert,du verlangst in meinen Augen zuviel ab.....du bist der,der 6x im Jahr mit Kolleginnen beruflich im Ausland ist,du bist der,der bei SB an andere Fraeuen denkt und du warst der,der sich zu diesem Laufpuff hinreden hat lassen,also sorry aber ganz ehrlich,ich hätte dich wahrscheinlich nach der letzten Aktion abgeschossen.Bei aller Liebe,aber das ist eine Spur too much:|N:(v


    Das du mit Arbeitskollegin beruflich zutun hast,okay dafür kannst du nix,aber auf dem Zimmer gemeinsam essen,klar das da das Kopfkino rattert......man kann sich doch auch etwas distanzierter Verhalten,und dann denkst du beim SB auch noch an diese Damen?!!Unmöglich echt:(v.


    Einige werden sich natürlich jetzt wieder über meine angebliche "prüde Verbohrtheit" aufregen,aber als normal kann man dieses Verhalten von Petronas wirklich nicht mehr ansehn!


    Normal ist,wenn man sich zwar SB,aber dabei an die Freundin denkt,denn laut deinen Aussagen ist sie ja hübsch und hat eine gute Figur,also was willst du denn?!Und wenn ich eine Freundin habe,wo das Thema Eifersucht eh schon im Vordergrund steht,weil du ja mit besagten Kolleginnen so innig bist,hätte ich mir das mit dem Laufpuff echt verkniffen.Aber anscheinend bist du wohl zu sehr "Schwanzgesteuert",dann frag ich mich,wofür ´hast du eine Freundin,wenn du dich in deinen Freiheiten nicht einschränken willst?


    Sorry,aber ich hab für dich kein Verständnis übrig:(v

    Ich musste gerade herzlich lachen über Deinen Beitrag Tchibo.... ;-D

    Zitat

    du bist der,der 6x im Jahr mit Kolleginnen beruflich im Ausland ist

    Dazu kann man aber genauso gut sagen: Und sie ist es doch, die zuhause rumsitzt und das Kopfkino einschaltet....


    Es gibt eben auch Frauen, die das Verhalten von Petronas als durchaus normal einstufen - ich gehöre zufällig dazu.


    Wenn jemand fremdgehen will, dann macht er es und zwar ohne da vorher lang drüber zu erzählen! %-|

    Zitat

    Das war für mich zudem etwas ganz normales und ich habe es auch normal erzählt, ich wusste nicht, dass meine Freundin damit ein Problem hat - ich war damals auch sehr überrascht.

    Wäre ich auch gewesen....

    So etwas nennt man wohl "Unvereinbarkeit der Ansichten" :=o! Im Verlauf des weiteren Lebens führt dies meist zu katastrophalen Problemen :°(! Du bist zwar ein Topf und sie ein Deckel - aber leider passt ihr so gar nicht zusammen :|N!

    Hm , ganz so krass würde ich es jetzt nicht sehen, an sowas kann man ja arbeiten, wenn man will.


    Aber wenn sie in der Tat so absolut kein Verständnis dafür aufbringen kann und auch nicht will, ok, dann stimm ich Dir zu, tong

    Liebe Tchibo nur dass wir uns richtig verstehen. Ich bin 6 mal im Jahr im Ausland dort treffe ich mich mit den Mitarbeitern der anderen Länder. 1 x fuhr meine Arbeitskollegin mit wo wir auf dem Zimmer gegessen haben.


    "Normal ist,wenn man sich zwar SB,aber dabei an die Freundin denkt." hm, hast du deinen Freund schon einmal gefragt? Alle Männer die ich gefragt habe, ware nämlich anderer Meinung - gibt hier im Forum auch solche Beiträge.

    Haaze - ich denke mal, das die zwei noch recht jung sind und darum noch die Chance haben, sich zusammen zu raufen oder an ihrer Beziehung zu arbeiten ;-) Aber so wie das aussieht, sind die Chancen ziemlich gering ;-)


    Dem TE nimmt diese Frau die Luft zum atmen - ich an seiner Stelle hätte ständig das Gefühl, das ihr aus irgend einem Grund irgend etwas nicht recht ist, nicht recht zu machen ist!


    Irgendwann würde ich ihr nix mehr erzählen - wer handelt sich schon freiwillig gern Ärger ein - und irgendwann kommt garantiert eine, die besser auf mein Töpfchen passt :)z!

    Zitat

    Einige werden sich natürlich jetzt wieder über meine angebliche "prüde Verbohrtheit" aufregen,aber als normal kann man dieses Verhalten von Petronas wirklich nicht mehr ansehn!

    Normal wäre, wenn in der Beziehung beidseitig soviel Vertrauen vorhanden ist, dass der eine dem anderen solche harmlosen geschehnisse erzählen kann und der andere sich nicht im kopf etwas dazu ausmalt!


    Wie hier schon geschrieben hat die eifersucht etwas mit dem selbstwertgefühl zu tun - und der stellenwert der geschehnisse im spielplan des kopfkinos eben auch. ich kenne solches unverständnis auch von meiner exfreundin zu genüge... sie hat mir die luft zum atmen genommen weil ich leider nie wissen konnte was denn harmlos ist und wann ihr durch minderwertigkeitskomplexe hochleistungsfähiges kopfkino einsetzt. das fing bei meiner seit der kindheit bestehenden besten freundin an und hörte bei junggesellenabschieden auf.

    @ petronas:

    ich glaube wie andere auch, dass das problem entweder tiefer liegt (im vertrauensverhältnis oder ihrem selbstwertgefühl) oder ihr einfach aus moralischer sicht nicht kompatibel seid. wie gesagt habe ich solche erfahrungen selbst gemacht und kann die reaktionen meiner ex nach vielen post-beziehungs-gesprächen eindeutig auf ihr mangelndes vertrauen und ihr angekratztes selbstwertgefühl zurückführen.


    ich bin sehr froh dass meine freundin und ich uns solche erlebnisse erzählen können um gemeinsam darüber zu lachen. und ganz ehrlich: wenn sie das nicht könnte wäre sie nicht meine freundin - soviel hab ich aus der beziehung zuvor mitgenommen ;-)

    hi petronas

    Zitat

    So etwas nennt man wohl "Unvereinbarkeit der Ansichten" :=o! Im Verlauf des weiteren Lebens führt dies meist zu katastrophalen Problemen :°(! Du bist zwar ein Topf und sie ein Deckel - aber leider passt ihr so gar nicht zusammen :|N!


    tong

    ich schließe mich tong an


    ihr passt einfach nicht zusammen


    such dir doch einfach eine tolerantere freundin, die verständnis für deine ansichten hat usw., allerdings, mußt du damit rechnen, daß sie dann auch toleranz deinerseits erwartet;-)

    Ich find, das einzige, was du dir hast zu schulden kommen lassen, ist, dass du ihr gesagt hast, dass du ab und an an andere Frauen denkst. Dass du das tust ist normal, tut wahrscheinlich jeder Mann (und die meisten Frauen sicher auch). Aber das ist was, das man für sich behalten sollte.


    Die anderen Dinger find ich echt übertrieben. Du hast doch nix böses getan... warst ja schließlich nicht in den Lokalitäten, um dich aufzugeilen, sondern aus Neugier und aus Jux. Ich persönlich würd mich als Partnerin glücklich schätzen, dass mein Freund es mir erzählt und würd herzlich drüber lachen. Das Abendessen mit der Kollegin fänd ich jetzt auch nicht schlimmer als einen gemeinsamen Absacker aufm Hotelzimmer mit nem männlichen Kollegen.


    Wahrscheinlich hat sie wirklich ein Problem mit Vertrauen und Selbstwertgefühl. Zeigst du ihr denn oft genug, dass du sie liebst und sie DIE EINE für dich ist? Ich weiß jetzt auch nicht so ganz, wie man die Situation lösen kann. Wenn sie in ihrer Eifersucht so festgefahren ist, werden Gespräche auch nix dran ändern. Schwierige Situation... Vielleicht mal ne Paarberatung oder -therapie?