Zitat

    Es sei denn, es geht etwas mit der Verhütung schief ]:D

    Gott bewahre ]:D ]:D

    Zitat

    So global betrachtet hat man doch von guten Gesprächen langfristig meist viel mehr

    wenn die Gespräche denn dann mal gut sind.... Ein schlechtes Gespräch bzw. die Erkenntnis, dass ein "Idol" eine Blödbirne oder langweilig ist oder dass man selbst von ihm als Blödbirne oder langweilig empfunden wird, kann doch ggf viel enttäuschender sein, als schlechter Sex ;-)

    Ach, nach 3-5 Flaschen Rotwein findet man jedes Gespräch gut ;-D :-p


    Aber ja, wenn die Chemie nicht passt, dann ist das genauso enttäuschend wie schlechter Sex.


    So ein bisschen merkt man das aber ja auch vorher schon, wenn man mit den Menschen zusammen arbeitet.


    Und vieles ist dann auch einfach Glück. Die Umstände müssen passen.

    Stell sich halt auch die Frage, ob er denn überhaupt Interesse an nächtlichen rotweinschwangeren Gesprächen (ohne sexuellen Hintergrund) hätte. Denn es ist wohl laut Eingangspost wohl nur sehr wahrscheinlich, dass er ein unmoralisches Angebot nicht ablehnen würde, die Frage lautete ja nicht "Gespräch oder Sex". ]:D

    Hallo,


    was bist du denn für ein Mensch? Wie lebst du?


    Lebst du in einer Beziehung oder bist du Single?


    Kannst du Sex und Gefühle trennen? Oder bist du eher ein Mensch, der trotz Absprache hinterher leiden würde?


    Wenn du Single bist und die Gefühle raushalten kannst? Dann spricht aus meiner Sicht nichts dagegen.


    Warum solltest du nicht Spaß mit jemanden haben, der dir gefällt.


    Ordentliche Verhütung vorausgesetzt.


    Für mich persönlich wäre es nichts, denn ich kann die Gefühle nicht raus halten. Schon gar nicht, wenn ich schwärmen würde. :)*

    Zitat

    Einerseits denk ich mir, das ist zu irre und oh Gott, andererseits... das Leben ist so kurz, warum nicht? Was ist eure Meinung?

    Weshalb sollen sich andere darüber Gedanken machen ? So spannend ist die Frage auch wieder nicht - mach einfach was du möchtest - dein Handeln- deine Verantwortung . zzz

    wenn sich mir diese frage stellen würde, dann wäre die antwort für mich doch eigentlich schon klar: nö, lass ma!


    ich unterstelle jetzt mal ungebundenheit und dann wäre endweder die sexuelle anziehungskraft so der hammer, zwischen uns, dass es mir wurscht wäre, ob er der wagerlwegräumer bei real wäre, oder campino (grrrrr.... da wäre ich ja extremst gefährdet!!!!)... oder eben nicht und dann überlege ich doch nicht groß rum - kerben in meinem bettpfosten waren eher auch nie so mein ding o:)

    Ganz ehrlich? Würde meine Schwärmerei - Ian somerhalder - eine Nacht mit mir verbringen wollten würde ich nicht nein sagen ;-D


    Also: wenn du Spaß dabei hast mach es doch :-) stört doch niemanden!

    Würde ich so richtig für einen "Star" schwärmen, würde ich es eher nach dem Motto "never meet your heroes" halten.


    Möglicherweise wäre ich hinterher total enttäuscht, weil der Typ abseits der Bühne gar nicht so toll ist......

    Wenn Du Single bist spricht meiner Meinung nach nichts dagegen.


    Ich selbst war / bin in einer ähnlichen Situation. Künstler (international bekannt), wir haben uns über einen langen Zeitraum öfter backstage gesehen, sind ins Gespräch gekommen und treffen uns jetzt auch regelmäßig. Was dann passiert variiert zwischen Rotweingesprächen und Sex. Komme was wolle ]:D ]:D

    Zitat

    Würde ich so richtig für einen "Star" schwärmen, würde ich es eher nach dem Motto "never meet your heroes" halten.


    Möglicherweise wäre ich hinterher total enttäuscht, weil der Typ abseits der Bühne gar nicht so toll ist......

    Das kann durchaus passieren, ist aber in dem Fall völlig irrelevant, weil die TE ja mit dem Künstler arbeitet, sprich ihn eh schon kennengelernt hat.


    Allerdings muss ich StatusQuoVadis Recht geben: es ist schon eine Gradwanderung, dass man sich damit nicht seinen Ruf innerhalb der Brance versaut. Kommt meines Erachtens auch darauf an, wie lange/ oft man zusammenarbeitet. Ist das über einen langen Zeitraum würde ich es auch in dem Fall eher so sehen wie ein ONS unter Kollegen, ist es eher was einmaliges und es spricht rum, kann einem das natürlich in Zukunft schon das Leben schwer machen, vor allem weil man es als Frau in der Branche eh nicht leicht hat.

    Ich würde nicht mit einem Mann ins Bett gehen, bloß, weil er ein "Star" ist. Selbst wenn ich für ihn schwärmen würde.


    Was ist, wenn du es darauf anlegst und dich verliebst? Reist du ihm dann nach? Erhoffst du dir, er will danach mehr von dir?


    Du wirst nicht die Einzige sein, die diese Gedanken hegt und möglicherweise in die Tat umsetzen will. Kommst du damit zurecht? Was erhoffst du dir von dieser einzigen Nacht? Willst du das später mal deinen Kindern/Enkeln erzählen? Wozu das Ganze?

    Ich finde ja Keanu Reeves total toll. Er ist mein "Traumehemann" ;-D , gut, er weiß es nur noch nicht ]:D . Er kennt mich ja auch nicht ]:D ]:D ]:D ]:D ]:D


    Aber ich würde schon gern am Ende des Pornos von ihm geheiratet werden.. ]:D ]:D ]:D ]:D


    Wenn ich bei einem Mann keine Spuren hinterlassen kann, macht es für mich keinen Sinn nur Eine unter Vielen zu sein...Aber das ist meine ganz persönliche Einstellung..

    Zitat

    Ich sah ihn zuerst auf einer DVD der Band. Sofort war mir klar - DAS ist meine Liebe!


    Er ist 20 Jahre älter als ich und lebt in UK. Er ist absolut keine Schönheit und hat auch keine Groupies oder ähnliches.


    Nach einem Konzert schrieb ich ihn mit einem flotten Spruch auf FB an.

    Wer Konzerte gibt und Band-DVDs vertreibt, hat automatisch Groupies :=o