Zitat

    Wer Konzerte gibt und Band-DVDs vertreibt, hat automatisch Groupies :=o

    Äh nö, das ist wohl eine der ersten Erfahrungen, die junge Musiker so machen ;-D .


    Es ist mitnichten so, wie man sich das so vorstellt, sondern wenn man nicht zur Weltspitze zählt eher ein hartes Leben mit schlechtem Essen, schlechten Übernachtungsplätzen, wenig Geld, viel oft nervtötendem Rumgereise ;-).


    Und wir gesagt, es gibt zwar natürlich auch heute noch Fans, aber "Groupies" sind eigentlich ausgestorben.

    Zitat

    Es ist mitnichten so, wie man sich das so vorstellt, sondern wenn man nicht zur Weltspitze zählt eher ein hartes Leben mit schlechtem Essen, schlechten Übernachtungsplätzen, wenig Geld, viel oft nervtötendem Rumgereise ;-).

    Ich weiß, dass das so ist, und stelle es mir nicht anders vor. Trotzdem gibts immer Frauen, die allein das Wort "Musiker" total anmacht.


    Nenn' es nicht Groupies, nenn es schmachtende Fans, Fangirls oder sonstwas. Denn doch, die gibt es natürlich noch und würd es wahrscheinlich immer geben.

    Zitat

    Hallo, mal eine moralische, vielleicht ungewöhnliche, aber absolut ernst gemeinte Frage, mich interessieren eure Meinungen und wie ihr entscheiden würdet.

    Ich wette darum das wird schon nach Hinten los gehen, weil wäre es dir egal hättest du es gemacht.


    Mal davon abgesehen wer würde es denn herausbekommen? Mal aber andersrum, woher bist du dir so sicher das er dir keine Abfuhr geben würde? Hat er dich nach Sex gefragt oder interpretierst du sein Verhalten daraufhin?

    Zitat

    Trotzdem gibts immer Frauen, die allein das Wort "Musiker" total anmacht.

    deswegen haben ja die meisten männer meiner generation peter burschs kleines gitarrenbuch durchgeackert, weil der typ, der am lagerfeuer mit schmachtender stimme "stairway to heaven" intonieren konnte, hat die meisten mädels abgekriegt ;-D

    Stairway To Heaven, House Of The Rising Sun, Fürstenfeld, Über den Wolken ...


    Skiurlaub in der 10. Klasse, Comran schnappt sich abends eine Klampfe, zockt bisschen zum Spaß. Und plötzlich interessieren sich 3 Mädels aus der Parallelklasse für den jungen Comran, die ihn sonst nie im Leben angesprochen hätten ;-D :=o . Eine davon wurde sogar meine erste Freundin.


    Projektwoche in der 12. Klasse, Comran (vom ersten Mädel getrennt) leitet ein Bandprojekt , hat mittlerweile eine E-Gitarre mit Verzerrerpedal und zockt in der Pause "Ride The Sky" von Helloween. Eine freakige Tussi aus der 11. Klasse ist sofort Feuer und Flamme für den langhaarigen Comran. Sie hängt dauernd um mich rum und fragt irgendwann nach Gitarrenunterricht bei mir. Eine Stunde gab's sogar, aber dann hab ich meine heutige Frau kennengelernt. Und die Ausgeflippte hatte plötzlich kein Interesse mehr an Unterricht bei mir.


    Mir gings immer nur um die Musik, aber Gitarre und Frauen klappt wirklich verblüffend gut. :)z

    Hach dieser Faden weckt Erinnerungen an meine Sturm-und-Drang-Zeit... naja, eher Drang als Sturm. ]:D Zu irgendwas geführt hat das nie, außer dass mal bei Rock am Ring ein Lied für mich gespielt wurde und ich letztes Jahr den Mann, dessen Musik mich seit 15 Jahren begleitet, mal umarmen durfte. Küsschen hab ich auch bekommen. :-D Aber ich fühle mich sehr geehrt und dankbar und werde diese Momente nie vergessen.


    Einmal wurde ich von einem Mitglied der Lieblingsband einer Freundin ins Hotel eingeladen, aber nur ich und sie nicht, deswegen habe ich abgelehnt. Hab es ihr nie erzählt.

    Zitat

    gilt das auch umgekehrt: Gitarre und Männer klappt wirklich verblüffend gut?

    Nö, da musste Schlagzeug spielen. ;-)

    Zitat

    Wer Konzerte gibt und Band-DVDs vertreibt, hat automatisch Groupies :=o

    Mag in sehr vielen Fällen so sein, aber bei ihm triffts nicht zu. Ich sehe mich auch nicht als Groupie.


    Die Band füllt mittelgroße Hallen, in UK gabs Konzerte mit knapp 30000 Besuchern.


    Er selbst erzählte mir, als unsere Gefühle füreinander noch nicht so ausgereift waren, dass er in einer Beziehung mit einer verheirateten Frau aus seiner Straße steckt - dass er sie nur sehen kann, wenn der Mann auf Arbeit ist usw. Komischerweise hat mir das noch mehr bestätigt, dass er gar nicht auf der Suche nach einer heißen Nacht ist.


    Trotzdem ist (noch) nichts aus uns geworden. Scheiß Lebensumstände! :°(

    Zitat
    Zitat

    gilt das auch umgekehrt: Gitarre und Männer klappt wirklich verblüffend gut?

    Nö, da musste Schlagzeug spielen. ;-)

    och, ich habe das mit meiner verrauchten bar-schlampen-sing-stimme auch immer ganz gut hinbekommen :=o

    Ich kann Triangel spielen, hatte aber keine besondere Anziehungskraft ausgehend davon auf Männer festgestellt :-D ;-D


    Spaß bei Seite, ich denke auch, so unattraktiv kann er gar nicht sein, dass er auch ne Gruppe Frauen hat, die für ihn schwärmen und die ihn begehren ;-) Dass da natürlich nie was gelaufen ist, aber mit dir sofort was laufen würde, empfinde ich als unrealistisch...

    Ich kann Triangel spielen, hatte aber keine besondere Anziehungskraft ausgehend davon auf Männer festgestellt :-D ;-D


    Spaß bei Seite, ich denke auch, so unattraktiv kann er gar nicht sein, dass er auch ne Gruppe Frauen hat, die für ihn schwärmen und die ihn begehren ;-) Dass da natürlich nie was gelaufen ist, aber mit dir sofort was laufen würde, empfinde ich als unrealistisch...

    Hallo Nachthimmel,


    ich würde in Deinen Überlegungen mal den Faktor "er ist ein Star" abziehen und versuchen mir vorzustellen, ob ich nachher damit umgehen kann. Anders könnte man fragen, ob Du schon One-Night-Stands hattest und wie sich das hinterher angefühlt hat, denn was anderes wäre es nicht. Er ist ein Mann wie jeder andere, nur eben mit einem Beruf, der sein Gesicht vielen Leuten bekannt sein lässt.


    Viele Grüße

    "Promis" sind auch nur Menschen ;-) Wenn man vergeben ist, ist es ein ganz klares NEIN, wenn man Single ist, ist es nichts weiter als ein ONS; die Frage hierbei ist, ob du es bei jeder anderen Person auch so machen würdest oder nicht, oder ist es ein Unterschied zum "Promi-Status"? Dann wäre es ja wohl ein reiner Ego-Push.

    Danke für eure zahlreichen Antworten, komme leider erst jetzt zum Antworten.


    Natürlich ist me klar, das es bei dem einen Mal bleiben würde, mir geht es wohl primär um die Erfahrung, weil mich der Mann extrem reizt (optisch und von der Aura. Ich glaube, der müsste nicht mal berühmt sein, das ist er nun aber mal... der arbeitet mit ziemlich Großen zusammen, ist also nicht so ganz einfach.). Er selbst ist dafür bekannt, Groupies gerne mitzunehmen. Hat eineoffene Beziehung. Hätte ich kein Problem damit.


    Bezüglich Job: Es ist so, dass ich bei jenem Termin im Sommer definitiv nicht mit Kollegen dort wäre, sondern mehr oder weniger alleine, und somit keinem über den Weg laufe oder jemand, der mir "gefährlich" werden kann, was mitbekäme. Läuft über eine Agentur, dh wenn diese an dem Termin überhaupt nichts dort macht, wird es schwieriger, dass ich überhaupt drin bin. Möchte die Chance aber auf jeden Fall wahrnehmen, dafür hab ich mich mittlerweile fest entschieden. Und ich weiß, würden wir uns nochmal begegnen, ich bin mir relativ sicher, er würde nicht Nein sagen.


    Tja, jetzt hapert es nur noch an der Umsetzung und den richtigen Worten ;-D