• Gucken alle Männer heimlich Pornos?

    hallo. ich wohne mit meinem freund zusammen und habe heute entdeckt, dass er heimlich pronos runterläd, auch auf ne externe festplatte, damit ich das nicht mitbekomme...mir wird irgendwie schlecht bei dem gedanken daran. findet ihr dass das nicht so schlimm ist, oder wie seht ihr das? ich weiß nämlich gar nicht mehr was ich denken soll, wäre schön,…
  • 180 Antworten

    anna

    30 x den gleichen film. nein.


    super. und wenn ich die liebe und das moraldenken wegdenke, dann bleibt da auch tief verborgen der wunsche verschiedene schwänze in mir zu spüren. darf ich dem auch nachgehen oder ist so ausleben nur bei männern ok, da die eben die visuelle vorliebe und dort abwechslung haben?! hört sich an wie anfang 19.jh

    ich kenne viele männliche kumpels und freunde meines mannes, die sagen, pornos und sb sei einfach nur druckabbau und sie fühlen sich danach nicht wirklich toll. machen das nur weil sie keine frau daheim haben.

    nacht

    aber weißt du wie geil es ist von einem mann gefickt zu werden, der seit tagen unter strom steht? geiler als alles andere. und das gibts dann eben nicht mehr.

    Die-Gute

    Weshalb postest du im Minutenakt 2 Satz Beiträge?

    Zitat

    ihr wollt also hier sagen, ihr wo die pornos so hoch hebt, dass der normale mann lieber öfter mal ein porno guckt, auch wenn die frau immer will? so hört sich das fast an.

    Nö. Hier hebt keiner Pornos hoch und hier sagt niemand, dass Pornos vor Sex gehen. Für mich gehört SB und Pornographie zu meiner Sexualität. Das ist ein Teil meiner Sexualität, mit der sonst niemand was am Hut hat.


    Wenn du Pornos als Fremdgehen siehst. Bitte. Deine Ansicht. Hab ich nix mit am Hut.:-)

    nacht

    ich sagte, fkk, saunabesucher und auch ärzte.


    du sagtest, der mann, der wenn er ne nackte frau sieht keinen ständer und trieb zum sb bekommt sei impotent. dh jeder in einer sauna und am fkk strand und auch ärtze sind das. super theorie. es ist eine frage, wer wen beherrscht. ob man seine triebe auslebt, aber im griff hat oder ob die triebe einen im griff haben.

    dumal

    weil ich seid heute mittag nicht mehr on war und nach und nach gelesen habe. und bevor ich alles lese und am ende antworte wo mir die hälfte dann nicht mehr einfällt, schreibe ich wenn mir zu einem kommentar was einfällt.

    Die-Gute

    Na dann mach mal. Es ist zwar einfach nur total konfus, was du hier postest...Aber das soll nicht mein Problem sein. ;-D

    FKK Aerzte etc

    Ich rede hier von Kerlen die sich Bilder von Frauen anschauen und daraufhin sich einen Keulen müssen oder wollen und nicht von Impotenz!Wie sich das mit Aerzten verhält weiss ich nicht, ich denke die sehen wohl mehr unangehmes den ganzen Tag. Was FKK-Sauna angeht weiss ich nicht, denke nicht dass die dort impotent sind aber sicher mal gewohnt Nackte zu sehen. Die wenige Male die ich dort war bekam ich einen Ständer, darum gehe ich nie mehr dorthin.

    Zitat

    ob die filmchen sich beim sex im kopf des anderen abspielen?


    aus eigener erfahrung früher muss ich dazu ja sagen.

    Stimmt, da geb ich dir recht, das kann passieren und wenn so was häufiger vorkommt sollte man seiner Porno/Bildersammlung den Laufpass geben.

    Die Gute, ich geb Dir voll und ganz Recht. Es ist total geil, Sex mit einem Mann zu haben, der auch mal mehrere Tage ohne Pornographie auskommt und entsprechend sensibel auf sämtliche meiner Schlüsselreize reagiert. x:)


    Ich kann meinem Mann allerdings nicht vorwerfen, daß er Pornos/SB dem realen Sex mit mir vorzieht. Er braucht halt jeden Tag einen Orgasmus (Ich auch! Habe nix gegen SB, mach ich selber... ohne Pornos). Ich weiss nur 100%, wenn wir uns einen Tag mal nicht sehen können (wohnen nicht zusammen), dann kommen die Pornos raus. Dabei gehts mir nicht gut, speziell, wenn ich oder er mal mehrere Tage keine Zeit hab/hat, überkommt mich ein flaues Gefühl, irgendwie so, als wär ich gedanklich gar nicht präsent bei ihm.

    krokodil

    Zitat

    wenn man ein geiles Nacktbild einer Frau sieht gibt es wohl bei den nichtimpotenten Männern das Problem einer Beule in der Hose

    strawberry5

    Die Frage ist doch, warum Du Dich schlecht fühlst, wenn Dein Partner seine Sexualität, die er ohne Zweifel auch alleine hat - also Sex mit sich - warum Du es auf Dich beziehst? Hast Du den Eindruck, dass dann Eure gemeinsamer Sex weniger wird, anders wird? Wo siehst Du die Bedrohung?


    Du schreibst, dass er es "heimlich" macht? Habt Ihr so eine Beziehung, in der Ihr Euch gegenseitig alles berichtet, auch wenn es nichts mit Eurer Zweierbeziehung zu tun hat? Legt Ihr Euch über alles Rechenschaft ab? Sagst Du ihm, wann und wie Du SB hattest?


    Du schreibst, dass Ihr möglicherweise zu schnell zusammengezogen seid. Mag sein. Da hilft nur ein Gespräch, wie fühlst Du Dich, wie fühlt er sich, wie will er das Zusammenleben, wie willst Du das Zusammenleben und lässt sich eine Lösung finden oder nicht. Es löst ja das Problem des Zusammenlebens nicht, wenn ihr jetzt wieder auseinanderzieht. :-/

    In meinem ganzen Bekanntenkreis (inklusive mir) kenne ich nur einen, der nicht Pornos guckt. Und der ist irgendwie auch asexuell.

    Hallo zusammen!

    Aber irgendwie finde ich, männer brauchen doch nicht alleine oder heimlich Pornos schauen, wenn sie in einer Beziehung sind. Außer es ist abgesprochen und die Frau ist einverstanden.


    Eine andere Alternative wäre auch, zusammen Pornos zu schauen, d.h wenn beide einverstanden sind.


    Denn viele Männer können sich in dieser Situation nur schlecht in eine Frau hineinversetzen und denken primär a ihre natürlichen und menschlichen Triebe, die ihnen das Pornoschauen rechtfertigen.


    Doch, was ist wenn eine Frau damit nicht zurecht kommt?


    Vielen Frauen tut so etwas weh, wenn sich der Mann andere nackte Frauen im Fernsehen anschaut, die pausenlos stöhnen und irgendwelche sexuell anregenden Gesichtsausdrücke und Bewegungen machen. Das kann richtig verletzen. Da könnt ihr noch so mit "das is normal und du bist es wohl nicht.." kommen, viele Frauen empfinden nun mal so und das ist nicht unbegründet, selten oder anormal.


    Der Mann kann doch seine sexuellen Phantasien, wenn möglich, mit SEINER Fraue ausleben.


    Braucht man da unbedingt noch Pornos als Zusatz? Als Singel, gar keine Frage!


    Aber ich finde es etwas unfair hier nur auf seine Triebe zu achten und nicht auch einmal versuchen, die Frau zu verstehen. Gerade hier werden soviele Frauen angegriffen, die sich durch so etwas verletzt fühlen. Das ist nicht gerade feinfühlig.


    Man kann doch soviele GEMEINSAME Dinge finden, die einen sexuell erfüllen! Oder seid ihr so einfallslos, dass da nur ein Porno noch hilft? ;-)