Guter Freund verändert sich ins Negative

    Hallo an Alle,


    ich muss mir einfach mal was von der Seele reden. Ein guter Kumpel von mir hat sich in der letzten Zeit sehr ins Negative verändert und ich weis nicht mehr was ich noch tun soll.


    Er war eigentlich immer ein total lieber, netter Mensch, man konnte sich immer bei ihm melden wenn irgendwas war. Ihm waren die Leute/Freunde mit denen er viel Kontakt hatte sehr wichtig. Natürlich hat er auch ein paar Macken aber wer hat das nicht :)


    Jedenfalls hat er sich in kurzer Zeit total verändert. Er ist richtig großkotzig & Arrogant geworden, hat keine Zeit mehr bzw will vielleicht einfach keine Zeit mehr mit einem verbringen. So nach dem Motto: Ich brauche euch alle nicht mehr, mich interessiert nichts mehr, ihr könnt mich mal. Er verschweigt Sachen die dann nur durch Zufall mal raus kommen.


    Habe ihn darauf schon angesprochen aber er sieht das alles nicht so, für ihn ist das normal was er macht. Bzw er hat schon mehr darüber gelacht als ich mit ihm sprechen wollte.


    Er leidet auch manchmal unter Depressionen. Sind das Stimmungsschwankungen?


    Kann mir vielleicht einer helfen und sagen was ich machen kann? Oder was da los ist? Ich bin irgendwie total Enttäuscht und erschrocken das er so geworden ist.

  • 17 Antworten

    @ NotMichaelCaine:

    Ich habe mit ihm fast jeden Tag Kontakt, was aber von uns beiden aus geht. Mal meldet er sich zuerst, mal ich. Da wir ja Arbeiten ist es nicht jedes mal viel Kontakt, manchmal nur das übliche Hallo wie gehts dir, was machst du usw. Wenn wir beide zufällig zur selben Zeit frei haben oder die Schicht passt dann telefonieren wir und/oder teffen uns auch. Wobei das mit dem Kontakt von meiner Seite aus momentan mehr "kühl" verläuft da ich ja nicht weis was er hat. Co-abhängiger? Nein glaube eher nicht =)

    @ Plüschbiest:

    In Therapie ist er nicht, zumindest nicht das ich es wüsste. Beispiele kann ich dir nennen: Also alleine letztens hat er richig damit angeben was er sich neues gekauft hat und wie teuer das war (er zeigte mir Fotos von Rechnungen) Das hat er noch nie gemacht, fande es nich so schlimm wie er mit anderen Leuten umgeht. Er lügt; Beispiel: Er war verabredet mit einer gemeinsamen Bekannten, sagte aber er müsse arbeiten und hat das Treffen abgesagt, dabei hatte er sich mit wem anders getroffen. Ich ihn gefragt warum er nicht einfach die Wahrheit gesagt hat und er sagte total Arrogant: Weis die doch nicht das ich mich mit wem anders getroffen habe. Ich dachte mir nur: Okay!! Und das sind alles langjährige Freunde. Dann waren da noch einige Kleinigkeiten.


    Vielleicht hört sich das für dich nicht schlimm an, aber ich kenne ihn ja auch anders und deswegen kann ich mir das alles nicht so erklähren :-|

    Ich finde das nicht so ungewöhnlich. Vielleicht bewegt er sich jetzt in einem anderen Umfeld, kennt andere Leute und verändert langsam seinen bisherigen Freundeskreis. Hat er eine neue Partnerin? Du schreibst nichts über seine Lebensumstände, vielleicht hat er es wirklich satt, der gute Kumpel zu sein. Seine Sicht der Dinge mag eine andere sein als deine, für dich hat er sich negativ verändert, er selber sieht es vielleicht genau umgekehrt.

    Ich habe sowas ähnliches durchgemacht. Im Prinzip hatte ich mich liberalisiert, weil ich zuvor im Freundeskreis immer der "Bimbo vom Dienst" gewesen bin, der nicht ernst genommen worden ist und nur dann angerufen wurde, wenn die Leute nix besseres zu tun hatten. Da platzt einem natürlich irgendwann der Kragen und man kackt auf die Leute.

    Tja.. Möglichkeiten gibt es da wohl Viele. Mir geht es beim Lesen wir Benutzerin005.


    Mein erster Gedanke waren Drogen / Kokain.


    Bei nochmaligem darüber nachdenken kann es aber eben auch sein, dass er immer der JA-Sager war...!? Einer, der immer da war für seine Freunde, der nicht nein sagen konnte? Einer, der sonst immer gut gelaunt schien? Und er hat jetzt vielleicht die Nase voll davon, will sich abgrenzen, weiß nicht wie er da raus kommt aus der Nummer... ? Will nein sagen und kann nicht - zieht sich deshalb lieber zurück und flüchtet? Ist vielleicht doch nicht immer so gut gelaunt gewesen, wie alle dachten und leidet darunter, dass es keiner gesehen hat?


    Beides wäre für mich denkbar... aber es kann auch ganz anders sein. Das ist natürlich reine Spekulation anhand von ein paar winzigen Puzzlestücken aus deinen Erzählungen...