• Hab ich ihn quasi zum Sex eingeladen? – Eure Meinung

    Hallo zusammen, bisher habe ich immer nur fleißig mitgelesen. Jetzt hatte ich aber ein Erlebnis zu dem ich gerne ein paar andere Meinungen hören möchte. Ich schieß einfach mal los und freue mich auf eure Einschätzung: Ich habe vor kurzen jemanden kennengelernt. Wir haben uns zweimal offiziell getroffen und uns ziemlich gut unterhalten. Gut, ich fand ihn…
  • 382 Antworten
    Zitat

    Jaja, musst du da jetzt wieder drauf rumreiten?

    Dies ist ein anständiges Forum! Hier wird auf niemandem herumgeritten. Und schon garnicht in diesem Faden! ;-D

    Zitat

    Bin ich jetzt zu spät zum Gratulieren?

    Ja, Du bist leider zu spät....aber das Kind ist wohlauf... ]:D

  • Anzeige
    Zitat

    Narras: Ich bin in meinem ganzen Leben noch von keiner Frau zum Übernachten eingeladen und habe dann keinen Sex mit ihr gehabt – und die Einladungen waren gar nicht so wenige – und keine der Mädels musste ich "zum Sex drängen".

    Nunja, wenn ich einen Mann in meine Wohnung einlade, mit dem ich was am Laufen habe... das mache ich das erste Mal auch nur, wenn ich schon zu Sex bereit bin.


    Anders sieht es aus, wenn ich bei ihm bin, das ist für mich unverbindlicher – ich kann mich ja jederzeit aus der Situation entfernen und gehen.


    Im übrigen kann es auch rein logistische Probleme geben, entfernungstechnisch, so dass eine Übernachtung auch rein praktische Gründe haben kann (meinetwegen mit der Hoffnung auf mehr) – keinesfalls eine Einladung zum ersten Sex.


    Der legendäre Mann, über den Du von mir gelegentlich PNs bekommst, hat übrigens nicht 6 Wochen gewartet, wie ich in meinem Postausgang fand, sondern zehn Wochen bis er sich an mich "rangemacht" hat. 2,5 Monate. (Wenn man den Zeitpunkt einberechnet, ab dem er Single war und Interesse hatte, dass was mir mit läuft – muss ich auf 3,5 Monate erhöhen).


    ??Ich habe diese non-verbale Unwilligkeit bei manchen Gelegenheiten schon wahrgenommen und daher von ausdrücklicheren Aufforderungen meinerseits abgesehen – ich hielt zeitweise für Desinteresse statt Galanterie.??

    Zitat

    Anders sieht es aus, wenn ich bei ihm bin, das ist für mich unverbindlicher – ich kann mich ja jederzeit aus der Situation entfernen und gehen.

    naja, andersrum könnte man jemanden auch ganz gut vor die Tür setzen ;-)


    muss man denn unbedingt zum Sex bereit sein um jemanden bei sich schlafen zu lassen ??? Dann müsste man sich ja unbedingt klar machen, dass man sich an Tagen, an denen man nun gar keine Lust auf Sex hat, auch gar nicht an gemeinsamen Übernachtungen denken braucht. Erinnert mich an eine frühere Freundin, die ihren Stecher vorher immer darüber informieren sollte, wenn sie ihre Tage hatte. Dann hatten sie kein Date...er ging dann immer golfen ;-D :-D


    Sorry, das sind in meinen Augen nur Fickbeziehungen.....


    Stimpy67 hat es für mich einfach auf den Punkt gebracht:

    Zitat

    Es kommt immer auf die Umstände und die Zwischentöne an...

    und dabei entscheidet immer die Situation. Ein Versprechen auf Sex finde ich sowieso etwas unrealistisch und wohl sehr kompliziert. Denn wenn ich bedenke, was ich am Morgen wohl alles gern hätte und am Abend eben oftmals aus zeitgründen gar nicht mehr realisierbar ist.... ":/ ;-D :=o

    Abgesehen davon kann sich die Stimmung bei Beiden ja auch sehr schnell wieder ändern. Ich habe schon erlebt, dass ich anfangs total wild auf die Frau war, aber dann hat irgendwas nicht gestimmt...nicht gepasst....und dann war die Lust auf Sex auch weg...

  • Anzeige

    eben...und dann stell ich mir vor, dass ich mir ne Szene anhören müsste, weil ich doch zugestimmt hatte bei jemanden zu schlafen...nun aber doch an diesem Abend keine Lust auf Sex habe??? ":/


    Bei einer reinen eingespielten Sexbeziehung kann ich mir schon vorstellen, dass man sich dann wirklich nur trifft wenn einem zum poppen zumute ist und ansonsten eben vorher absagt oder eben gar nicht erst zusagt!


    Bei einer angehenden Liebesbeziehung würde ich aber niemals mit der Tür ins Haus fallen und im Voraus festmachen was ich mit der Übernachtung anstrebe. Zumal ich das vorher nicht wissen kann....oder weiss man immer vorher schon was so ein Abend einen denn bringt?


    Ich finde es viel aufregend und spannender, mich überraschen zu lassen. ;-D

    Zitat

    oder weiss man immer vorher schon was so ein Abend einen denn bringt?

    Nein. Das ist doch der entscheidende Punkt. Man kann es vorher nicht festlegen. In beide Richtungen nicht.