• Habe ich ihm falsche Hoffnungen gemacht?

    Guten Abend und ein etwas verspätetes frohe Weihnachten! :) Ich würde euch gerne um einen Rat bitten, da ich ihn Liebesdingen nicht viel Erfahrung habe und gerade etwas hilflos bin. Es gibt da einen Freund bzw. ehemaligen Mitschüler, der sich scheinbar in mich verliebt hat. Ich mag ihn auch sehr gerne, bin jedoch nicht in ihn verliebt. Ich bin…
  • 23 Antworten

    Meine Schwester und er schreiben die ganze Zeit miteinander... ich weiß nicht, was ich davon halten soll. :-X


    Ich kann es ihr ja nicht verbieten bzw. ich möchte sie ungerne darum bitten, es zu unterlassen, weil sie ihn ja wirklich gerne hat und weil er dann vermutlich mich fragen würde, warum mich das denn stört. Ich weiß auch nicht, was er sich davon verspricht – ich weiß, dass er sie mag, aber sie ist 13 und ich glaube nicht, dass er normalerweise mit Dreizehnjährigen Kontakt hat – finde ich dann schon komisch. Wenn wir zusammen wären, würde ich es ja okay finden, aber so.... vielleicht schreibt er mit ihr, weil er sich genau das erhofft? Ich finde es verdammt schwer, einen klaren Kopf zu bekommen, wenn ich mir die ganze Zeit Gedanken darüber machen muss, worüber die beiden da schreiben.


    %-|

    Wär ich an deiner Stelle aber auch irritiert... wie alt seid ihr eigentlich? Steht im Anfangsbeitrag nicht drin...


    Könnte mir vorstellen dass er sich wirklich mehr Kontakt zu dir durch deine Schwester erhofft...

    Zitat
    Zitat

    Ich habe ihm gesagt, dass er mir sehr wichtig ist und gerne Zeit mit ihm verbringe und darauf nicht verzichten möchte, dass ich aber nicht denke, dass eine Beziehung zwischen uns funktionieren würde. Dass ich ihn zwar sehr mag, aber wenn ich in ihn verliebt wäre, dann würde ich das doch wissen, und solange dass nicht der Fall ist, würde ich es auch nicht 'einfach versuchen' wollen

    Ich finde, spätestens jetzt hast Du ihm Hoffnungen gemacht.

    Sehe ich auch so.

    Zitat

    Wir hatten vor meiner Abreise nach Deutschland gar nicht so viel Kontakt, das fing erst zwei Wochen vorher an, nachdem wir uns auf dem Geburtstag eines gemeinsamen Freundes ewig unterhalten hatten.

    In dieser Kombination ist deine Abfuhr auch nicht besonders glaubwürdig. Ihr kanntet euch bis vor kurzem kaum und du betonst trotzdem, dass du den Kontakt ungern einschränken möchtest. Da liegt die Vermutung schon nahe, dass deine Abfuhr keine richtige Abfuhr ist und vielleicht nur die Umstände ungünstig sind (vielleicht willst du z.B. keine Fernbeziehung ;-) ).

    Hallo little.winged.one!


    Ich kann mir schon vorstellen, dass Dein Kumpel die Hoffnung auf mehr noch nicht aufgegeben hat. Das geht meiner Meinung nach aber in erster Linie von ihm aus, unabhängig davon, was genau Du nun gesagt hast.


    Ist das nicht auch ein bisschen normal? Selbst wenn deutlich gesagt würde "ich will nix von Dir!", sucht sich der/die Verliebte doch trotzdem immer noch eine Weile Hinweise, die Hoffnung machen.


    Bleib entspannt ihm gegenüber. So lange er nicht "übergriffig" oder zu anhänglich wird und Du Dich ihm gegenüber wie allen anderen Menschen, mit denen Du nichts hast, verhältst, sollte eine Freundschaft trotzdem möglich sein.


    Eventuell hat er mal den Kaffee auf und nimmt aus Selbstschutz Abstand. :-/

    Zitat

    Meine Schwester und er schreiben die ganze Zeit miteinander... ich weiß nicht, was ich davon halten soll.

    Ihr Antrieb ist Dir ja völlig klar. Sein Antrieb dürfte in erster Linie tatsächlich sein, dass er auf diese Weise eine Art Kontakt zu Dir hält, eine gewisse Nähe schafft. Ob das schlimm ist? Hm, nicht unbedingt. Bleibt er Deiner Schwester gegenüber fair und gaukelt ihr nichts vor, sehe ich erstmal keine Schwierigkeiten.


    *:)

    Ich bin 20, er ist 19, ein halbes Jahr jünger als ich.


    Ich ärgere mich jetzt so darüber, diese blöde Formulierung gewählt zu haben... das ist mir in dem Moment gar nicht aufgefallen, dass man das auch ganz anders auffassen könnte als ich es gemeint habe. Ich werde also wohl doch noch ein klärendes Gespräch mit ihm führen müssen, auch wenn ich mich nicht gerade darauf freue.


    Doch wann/wie soll ich das tun? Wir sind eigentlich mehr oder weniger am Samstag verabredet, wir müssen uns ja noch unsere Weihnachtsgeschenke geben... ich würde mich ja schon gerne mit ihm treffen, aber ob das so gut wäre? Ich weiß nicht, ob ich nicht lieber absagen sollte. Nächste Woche ist sein Geburtstag, da sollte ich doch eigentlich auch kommen...


    Oder soll ich mich einfach am Samstag mit ihm treffen und dann mal schauen, was sich ergibt? Ob ich dann mit ihm rede oder es danach tue oder ihm vielleicht einen Brief schreibe (um Missverständnisse zu vermeiden)?


    Er hat mir heute Morgen auch eine SMS geschrieben und ich weiß nicht, ob ich darauf antworten soll. Ignorieren wäre aber unhöflich.


    Na ja, was heißt wir hätten vorher keinen Kontakt gehabt... Wir kennen uns seit drei Jahren, haben Kurse zusammen gehabt, haben gemeinsame Freunde, standen in den Pausen immer alle zusammen auf dem Schulhof, haben uns auch immer gut verstanden... aber privat haben wir eigentlich nie wirklich Kontakt gehabt. Die Sympathie war schon immer da und wir haben uns immer gut verstanden, ich kann nur einfach schwer auf Menschen zugehen, deshalb haben wir erst so viel Kontakt seitdem er auf mich zugegangen ist.


    Danke an euch alle, dass ihr euch die Mühe macht, mir zu helfen! Ich weiß das sehr zu schätzen und wünsche euch einen schönen Tag! :)*

    Sei bitte so fair und sag es ihm jetzt und nicht irgendwann. Er freut sich wie ein Schnitzel auf das Treffen mit Dir und malt sich Dinge aus die Du ja ganz klar nicht willst, – also ist es ein absolutes Gebot der Fairness ihn darüber unmissverständlich zu informieren.


    Wenn er dann immer noch den Kontakt mit Dir sucht/will dann brauchst Du kein schlechtes Gewissen mehr haben.

    Vermeide auf jeden Fall Formulierungen, die irgendwie so gedeutet werden könnten, dass du vielleicht in Zukunft irgendwann doch mehr als Freundschaft für ihn empfinden könntest!


    Denn er wird wahrscheinlich nur das heraushören... Sei lieber sehr unmissverständlich, auch wenn das etwas unhöflich rüberkommen könnte, aber sonst könnte er sich doch noch Hoffnungen machen!


    Und ich würde den Kontakt zu ihm jetzt nicht direkt abbrechen, das muss er für sich entscheiden, ob er noch mit dir befreundet sein möchte.

    je früher du ihm es sagst, desto besser!!! entweder persönlich oder über facebook oder so... dann hast du auch zeit zum überlegen und findest leichter die richtigen worte.


    freundschaft kannste danach wahrscheinlich mit ihm knicken, bzw. solltet ihr lieber vermeiden... du würdest für ihn immer mehr als eine freundin sein! das is schlecht für ihn, weil er sich lieber auf andere mädels konzentrieren sollte und schlecht für dich, weil du n haufen stress anner backe zu kleben hast.


    wenn du ihm jetzt schreibst, sag ihm eindeutig, dass es NIE etwas mit ihm werden wird oder dass er einfach nicht dein typ ist und niemals sein wird.


    is ja klar, dass man kein hellseher is und das eig. nicht wissen kann, aber genau das braucht er jetzt, damit er endlich von seinem gedanken an dir los kommt.


    und keine angst, ihr werdet zwar erstmal zermatscht im kopf sein, aber das geht dann auch nach na weile wieder weg. bloß alles besser als die ganze soße jetzt unnötig in die länge zu ziehn, glaub mir.

    Zitat

    Und ich würde den Kontakt zu ihm jetzt nicht direkt abbrechen, das muss er für sich entscheiden, ob er noch mit dir befreundet sein möchte.

    Die TE sollte es schon dem armen Kerl überlassen ob er weiteren Kontakt will, bzw. abwarten ob er sich nach der klaren Ansage erneut meldet und ihn nicht durch erneute Kontaktaufnahme in Gewissenskonflikt bringen.