• Haben es mollige Frauen schwerer, einen Partner zu finden?

    Eine gute Freundin von mir ist 23 Jahre alt und hatte noch nie einen Partner. Sie glaubt, dass es daran liegt, dass relativ dicken Po und ein kleines Bäuchlein hat. Sie ist eigentlich sehr nett und ich mag sie sehr. Sie ist eine wirklich gute Freundin. Gibt es Frauen denen es ähnlich geht?
  • 358 Antworten

    ja, midnightlady, ich weiß auch was du meinst.


    Entschuldige, ich wollte dich damit nicht verletzen @:)


    Bitte beziehe dieses "hypermegafett" nicht auf dich. Du hast hier deine Geschichte erzählt und du wärst sicher die letzte, auf der ich rumhacken würde!


    Ich habe ein Wort gesucht, um die Realität auszudrücken.


    Die Wahrheit kann sehr schmerzlich sein.


    Dennoch finde ich, es hat NICHTS mit Anstand zu tun, jemand im TV, der 1,60m groß ist und 200kg wiegt als "mollig" zu bezeichnen.


    Also ich finde zu dem Aspekt, den ich oben genannt habe,


    dass es gleich so ein "Opferlicht" auf die dargestellte Person wirft.


    "Sie hat ja eh schon wenig Selbstbewusstsein, sind wir einfach mal aus Mitleid nett."


    Ich nenne das verlogen.


    (P.S. Das Adjektiv "fett" (und sämtliche Komposita davon) benutze ich -wegen der Zugehörigkeit zur Vulgärsprache- sehr ungern.


    Die deutsche Sprache kennt soviele schöne Synonyme, ohne gleich abwertend zu sein, wie zB. "beleibt", "wohlgenährt", "mollig", "pummelig", "rundlich", etc. )

    Vielleicht sollte ich auch ein anderes Bsp. wählen.


    Ich finde es nicht gut wie im TV von einer flachbrüstige Frau, die absolut KEINE Brust hat behauptet wird, sie hätte Körbchengröße D. (Das ist jetzt kein Witz!)


    Selbst wenn sie nur ein mittelbreites Kreuz hätte


    und ihr Unterbrustweite noch so groß wäre,


    käme ich niemals auf D !!! :-o

    @ Glamourmaus .... das hast Du auch mal richtig beschrieben, wie es ist, wenn man(n) und meistens sind es die Männer, "Maßvorstellungen" haben, die manchmal an Grenzen der Irrealität und auch der Geschmacklosigkeit stoßen. Hier wird auch nicht differenziert zwischen weiblicher Formen, weiblicher Figur und weiblichem Bewegungsablauf, die eine Frau ausmachen und die sich so nicht nur wohl fühlt, sondern auch so gespürt werden möchte. Natürlich gibt es Frauen und genauso Männer, die unter ihrem Gewicht nicht nur psychisch leiden, sondern auch physisch, aber was bitte hat das mit mollig oder fraulich (man darf es auch mal üppig nennen, ohne jemandem damit beleidigen zu wollen) zu tun?


    All diese Frauen, die nicht nur selbst dazu stehen, sondern sich auch in ihrem Körper wohlfühlen, sollte man nicht nur mit Respekt begegnen, sondern sie auch nach allen Kriterien beurteilen, die man bei jeder anderen Frau anlegen würden (Charakter, Ausstrahlung, Wissen etc). Das soll aber nicht heißen, dass man über sogenannte dicke Frauen herfallen darf, die selbst unter ihrem Übergewicht leiden und dadurch auch in eine Enge getrieben werden, aus deren Kreislauf sie nicht rauskommen, weil ihre Problematik eben nicht so beurteilt wird, wie jede andere Krankheit (und das ist es und nichts anderes, wenn sich jemand in seinem Körper unwohl fühlt und vor allem auch geschwächt wird). Dies hat aber nichts mit mollig zu tun, weil mollig eben nicht krank oder behindernd ist - mollig ist einfach nichts anderes als ein Typ Mensch, sowie es halt auch leptosome, große und kleine Menschen gibt.


    Letztendlich geht es nur darum, wie sich ein Mensch in seinem Körper fühlt und wenn er sich schlecht fühlt, dann sollte man darüber so dikutieren oder seinen Beitrag abgeben, damit er sich besser fühlt oder etwas tun kann, was ihn dorthinh führt, wo er/sie hin möchte.


    LG


    Marcel

    @ midnightlady

    Du musst dich nicht für dein Gewicht rechtfertigen, so oder so es wäre deine Entscheidung. Allerdings muss man auch wissen, dass ab einem gewissen Grad die Gesundheit leidet. Du hast, vielleicht keine Wahl aber bei anderen kann ich es nicht nachvollziehen... WENN es zu extrem wird.

    Wie schon mal gesagt, 84 kg bei 1,65 m und ich hatte noch nie nen Freund, find mich eigentlich nicht so übel (auch optisch) ... weiß allerdings nicht, warum noch keiner Interesse hatte. Gut bei einem weiß ich es, als er erfuhr, das ich net gerade schlank bin, da wurde der Kontakt zurückhaltender und ich war irgendwann out ... – somit ist da meine Figur der Grund gewesen.


    Ist immer hart sich zu verlieben und nie Gegenliebe zurück zu bekommen :-(

    denkst du echt das liegt am Gewicht, Teebeutel ?


    Ich persönlich finde, Sachen wie: "Du gefällst mir nicht, du bsit mir zu dick."


    gelten oftmals als Ausrede um nicht Dinge sagen zu müssen wie: "Du hast ein *** Wesen, bist megazickig und dumm wie Brot."


    Übergewicht ist für jeden sichtbar, es ist ein ganz frappierendes Körpermerkmal.


    Bspw. Zickigkeit ist da schon versteckter.


    Der Mann würde Gefahr laufen, wenn er sagen würde er lehnt dich ab weil du ihm zu zickig bist, das begründen zu müssen. Vielleicht sogar noch ein Beispiel zu geben und das wäre ihm unangenehm.


    Daher nimmt er lieber eine schnell einleuchtende Sache.


    Außerdem ist ja damit dafür gesorgt, dass er seine Ruhe hat.


    Zum Einen, weil niemand über Nacht 10kg abnehmen kann


    und zum Anderen, weil Person xy verletzt ist.




    Ich finde es immer bezeichnend, wie schnell Leute doch sagen: "Du bist zu dick.";


    selbst aber aussehen wie frisch von der Deponie.


    Ich kann mir das einzig und allein nur so erklären,


    dass der Andere seine eigne Unzufriedenheit auf den "Vermeintlich Dicken" projeziert.

    Zitat

    Ich persönlich finde, Sachen wie: "Du gefällst mir nicht, du bsit mir zu dick."


    gelten oftmals als Ausrede um nicht Dinge sagen zu müssen wie: "Du hast ein *** Wesen, bist megazickig und dumm wie Brot."

    da habe ich aber eher die erfahrung gemacht, dass da weder noch gesagt wird, sondern eher so sachen wie: ich mag dich gerne, aber bin nicht verliebt! oder da stimmt die chemie doch nicht so ganz! oder ich hänge einfach noch zu sehr an meiner ex! oder ich bin momentan nicht bereit für eine beziehung...


    ... und das wird von denen, die irgendeinen makel an sich vermuten so interpretiert: ich bin ihm zu dick, oder er findet meine nase bestimmt auch so schrecklich wie ich, oder er mag halt keine frau, die größer ist als er...

    @ Glamourmaus

    Also ich wüsste sonst nicht an was es liegen könnte/sollte – ich bin für Männer immer nur lustig ...


    Zickig bin ich nicht, das wurde mir schon von mehreren Leuten gesagt (nicht nur männlichen Freunden/Bekannten) – außerdem mag ich persönlich keine Zicken :(v


    Ich bekam heute nur von einer Freundin gesagt, das ich eine Person mit großem Herzen sei ...

    teebeutel

    vieleicht war der mann noch nicht da, der dein großes herz lieben wird.


    da einige eben zuerst auf das äußerliche schauen, verpassen sie eben das wichtigste, da hat man dann keine chance zu zeigen wie man wirklich ist.


    irgendwann kommt auch der mann zu dir, der sich für dich und deine innere schönheit interessiert u der dich dann so liebt wie du bist.

    Zitat

    Ich finde es immer bezeichnend, wie schnell Leute doch sagen: "Du bist zu dick."


    selbst aber aussehen wie frisch von der Deponie.

    Hi, hi, wie geil ;-D .


    Mein Favorit: "Die sieht aus wie ´ne Karre Mist." ]:D Vielleicht schlank, aber ansonsten... :=o

    Ach, das mit der Zickigkeit war nur so ein Bsp. von 1000den. (Männern fällt ja immer was ein ;-D )

    Zitat

    das ich eine Person mit großem Herzen sei ...

    teebeutel, die allerbste Vorraussetzungen, den Mann für´s Leben zu finden!!!


    DER Mann indet sowieso ALLES toll an dir... und da wird dir so eine (jetzt noch) verletzende Phrase wie :"Du bist mir zu dick." garnicht mehr zählen.


    Dieser eine Mann wird dich für alles entschädigen, was du dir an dummen Sprüchen (sei es Charakter oder Aussehen) hast einstecken müssen.