hat mit der fülle nichts zu tun


    wichtig ist,dass man ein sicheres und vor allem selbstbewusstes auftreten hat


    die vorlieben sind so verschieden,dass es vllt eher daran liegt,dass sie


    a)die falsche herangehensweise verfolgt männer kennenzulernen


    b)signale sendet,die falsch verstanden werden


    c)ihre unsicherheit von den männern bemerkt wird und sie so die eigentlich interessierte männer "abschreckt"


    d)ihr optisches auftreten nicht das ist,was man unter "auffällig" oder "interessant" bezeichnen würde,und sie so in der masse ungesehen verschwindet und in vergessenheit gerät


    e)eine kombination aus mehreren punkten

    Zitat

    Es gibt genügend Männer, die eine "Schlanke" zur Freundin haben und dennoch gerne mal etwas mit einer "Dicken" hätten. Also so unattraktiv kann ja dann die "Dicke" nicht sein.

    Ach Gott... kann der moderne Mensch eigentlich nur noch in Extremen denken???


    Die Frage des TE war:

    Zitat

    Haben es mollige Frauen schwerer einen Partner zu finden?

    MOLLIG würde ich irgendwo zwischen SCHLANK und DICK einordnen.


    Diese Beschreibung

    Zitat

    relativ dicken Po und ein kleines Bäuchlein

    klingt für mich jedenfalls nicht gerade nach massivem Übergewicht. :-/

    Ich selbst würde mich vllt. auch als Mittelmaß sehen. Bin ungefähr 1,64m und wiege um die 60kg.


    Ob man da von mollig reden kann, sei dahingestellt.


    Ich wäre wirklich sehr gern etwas schlanker, hätte gern weniger Bauch und Hüftumfang. Ansonsten ist alles perfekt. Damit werde ich nun leben müssen und einen Partner habe ich auch gefunden, der genau das mag. Er möchte gern etwas zum ''Anfassen'' haben. :-p Er selbst hat auch ein Bäuchlein, zudem hat er Akne, aber mich stört es nicht.


    Er findet mich wunderschön und ich ihn. x:)


    Mollig muss nicht bedeuten, dass jmd. hässlich ist. ;-)


    Ich kenne/sehe so viele hässliche dünne Frauen/Männer ebenso umgekehrt...


    Jeder Mensch sollte sich so akzeptieren wie er ist und wenn er dann noch den richtigen Partner gefunden hat, der genau diese Eigenschaften mag, kann doch nichts mehr schief gehen.


    Und wenn jmd. unzufrieden ist, dann gibt es Mittel und Wege seinen Körper zu verändern (Sport/Ernährung/evtl auch vorteilhafte Kleidung)...


    Zudem bin ich der Meinung, dass wirklich hohes Übergewicht, was schon an Lebensgefährdung grenzt nichts schönes mehr ist...

    Ich wiege im Moment leider auf 1,73 m etwa 78 kg... Aber ich will wieder auf 72 kg runter (hatte ich noch vor Oktober letzten Jahres, bevor ich zum 18. Geburtstag jede Menge Schoki bekommen habe und in tägliche Fressorgien verfallen bin :°( ).

    Also ich stehe nur auf sehr schlanke, sportliche Frauen, habe mich aber mal auf eine Affäre mit einer rothaarigen Frau (Typ: Christina Hendricks) eingelassen. Sie hatte eine dralle (kurvige) Figur, war sexuell äußerst hemmungslos und ich mochte auch ihre Figur, vor allem aber ihr hübsches Gesicht und ihre wehenden roten Haare. x:) Eigentlich war ich ganz glücklich darüber, endlich mein Vorurteil widerlegt zu sehen, nur schlanke, sportliche Frauen seien sexuell für mich attraktiv. Leider musste ich dennoch feststellen, dass es doch nicht das wahre war.


    Sexuell scheiterte es daran, dass sie zwar sehr hingebungsvoll war, aber keine Ausdauer besaß, mich auch mal ausgiebig zu vögeln. Es fehlte ihr einfach an Ausdauer und der notwendigen Beweglichkeit. Zweitens waren ihre Beckenbodenmuskeln einfach untrainiert. Ich spürte einfach zu wenig Reibung wenn ich in ihr drin war. Ich habe zwar keinen riesen Penis, aber er ist eigentlich durchschnittlich groß, keinesfalls jedoch aber klein.


    Es passte einfach nicht (Topf auf Deckel). Ich fühle mich mit schmal gebauten, durchtrainierten Frauen einfach wohler. Ich kann mit ihnen im stehen Sex haben und sie sind handlicher.


    Ich habe auch immer wieder die Erfahrung gemacht, dass korpulente Menschen auch eine mentale Trägheit besitzen und ein vordergründiges Selbstbewusstsein, das sehr schnell an ihre Grenzen kommt, wenn sie wegen ihrem Aussehen kritisiert werden, oder glauben sich unentwegt dafür rechtfertigen zu müssen. Es ist meiner Ansicht nach eben eher trotz und nicht wirkliches Selbstbewusstsein was da zum Vorschein kommt.


    Das ist meine Erfahrung. Fazit: Ich würde mich nicht mehr auf eine derartige Frau einlassen.

    Zitat

    Ich wäre wirklich sehr gern etwas schlanker, hätte gern weniger Bauch und Hüftumfang.

    ich bin mit meinen 1,87m und 77kg bestimmt schlank und ich fühle mich sehr wohl mit meiner figur...


    aber ist das nicht eigentlich traurig, dass es kaum eine frau gibt, die sich in ihrem körper so richtig gut aufgehoben fühlt? gibt es eine frau, die nicht irgendwas findet, was noch toller und besser sein könnte? ist eine ein hungerhaken, dann ist halt die nase zu groß, ist die figur perfekt, stören die schnittlauchlocken, ist sie ein absolutes vollweib, dann sind die x-beine ein grund an sich selber rum zu mäkeln...


    die meisten männer registrieren erst, dass sie einen bauch haben, wenn sie ihren pimmel nicht mal mehr im spiegel sehen können ;-)


    (und wieder mal ein tiefer griff in die klischee-kiste :=o )

    Zitat

    Das ist meine Erfahrung. Fazit: Ich würde mich nicht mehr auf eine derartige Frau einlassen.

    Wobei deine Probleme mit diesem Typ Frau ansich garnichts mit diesem Typ zu tun haben.


    Auch schlanke können weder Ausdauer noch durchtrainierte Beckenbodenmuskulatur haben.

    @ Rlmmp

    Zitat

    und wenn die Frau mit Typ Chr. Hendricks trainiert und sportlich ist, dann sollte es passen, oder?

    Und ob! Allerdings hätte sie dann nicht mehr eine dralle Figur, sondern wäre schlank, ausdauernd, und hätte eine (entsprechendes Beckenbodenmuskel-Training vorausgesetzt), eine betörend enge, stimulierende Vagina, mit der sie dann die etwas ausgefalleneren Spielchen machen könnte. ;-D

    Wenn eine frau ein hübsches oder niedliches Gesicht hat, stört es mich überhaupt nicht, wenn ein bisschen "mehr" dran ist. Kann ganz sexy sein, mag ich jedenfalls eher als zu dürre.


    Das Problem ist aner, dass die meisten molligeren Frauen, die ich kenne ein Problem mit ihrem Selbstbewusstsein haben. Und daraus ergibt sich dann leider oft ein Verhalten (Eifersucht, Neid gegenüber schlanken Frauen, Zickigkeit usw.) das ich überhaupt nicht ab kann.

    also ich kann sagen das ich mehr dick als mollig bin und bis jetzt nur einen mann kennengelernt habe der mich deswegen nicht mochte.ich habe seit jahren einen partner und bin verheiratet...


    habe früher immer mal männer für meine freundin gesucht,leider ohne erfolg. man muss sagen, sie war "schlanker" als ich und trotzdem wollten die männer immer was von mir ":/ irgendwas ist da schief gelaufen ;-D