• Hält er sie nur hin?

    Hallo meine Lieben :-) ! Es geht jetzt um meine Freundin.Obwohl ich beziehungstechnisch mit gute Ratschläge dienen kann-ich berate meine Freunde/Freundinnen ;-) -weiss ich nicht,was ich ihr sagen soll.Besser gesagt,ich habe ihr schon meine Meinung gesagt,aber vielleicht könnt ihr auch ein bisschen weiterhelfen. Also die besagte Freundin hat vor zwei Wochen…
  • 116 Antworten

    Danke für die Antworten!

    Zitat

    Dass Männer "erobern wollen" oder ansonsten ihr Engagement verlieren, ist ein Mythos.

    Es ist aber am meistens so.

    Zitat

    Das Spiel mit dem "nicht zuviel Interesse zeigen" funktioniert in der Regel nur bei Draufgängern und "Jägertypen"- also eher bei unbeständigen Männern. Denn in einer Beziehung wäre das Abenteuer "Jagd" vorbei.

    Du bringst es auf den Punkt!Aber ich denke,dass die meiste Männer-siehe oben-immer gerne erobern möchten.Ich weiss nicht,ob der besagter Mann so ein "Jägertyp" ist ":/ ,allerdings er hat den ersten Schritt gemacht.Meine Freundin sagt,dass er trotzdem nicht der typischer Macho ist,sondern eher einfühlsam sensibel.

    Zitat

    Punkt zwei: Heute ist Samstag, seit Mittwoch sind 3 Tage vergangen. Ihr meint es sei zu früh um IHN anzurufen, aber unverschämt von ihm, dass er sich so lange nicht meldet. Warum fürchtet sie sich davor ihn anzurufen? Die zwei haben schon miteinander geschlafen und dann ziert sie sich bei sowas?

    Du hast schon Recht,aber seit vorigem Samstag hat er sich nur am Mittwoch gemeldet,und auch nur "wie geht's dir" und belangloses geschrieben.Sie hat geantwortet,und das war's.Was ich komisch finde,dass er nicht nach einem weiteren Date gefragt hat,und seitdem gar nicht geschrieben ":/ .


    Ich war noch nie in solcher Situation,deswegen kann ich schwer mitreden,trotzdem möchte ich ihr helfen.Also bei mir war es so,wenn ein Typ keine Interesse mehr an mir hatte,hat er gar nicht gemeldet,war die Sache eindeutig.Aber meiner Meinung nach sendet er falsche Signale aus %-| .Spielt er ein Spielchen oder was will er :|N ?

    Zitat

    Ein Anruf, Interesse zeigen (was sie ja offenbar hat), in Erfahrung bringen, was los ist, ist noch lange kein Hinterherlaufen.

    Ja,aber wie stellst du dir es vor?Was soll sie schreiben?"Hey,warum meldest du dich nicht mehr?" oder was belangloses a'la "Wie geht's dir so?" wie er es gemacht hat ???

    Zitat

    Ich finde, du hasst ein verkorkstes Männerbild. >:(


    Pseudynom

    Kein Wunder.

    Zitat

    Beiträge die mit "Es geht jetzt um meine Freundin" sind mir irgendwie immer suspekt.

    Aber es ist wirklich so,du kannst es mir glauben :)z !

    Zitat

    Irgendwie hast Du ein etwas verkorkstes Männer- und Beziehungsbild.

    Wie ich schon oben schrieb,kein Wunder :-( .Leider wurde ich schon oft enttäuscht :°( .

    Zitat

    Natürlich kann es sein, dass sie eine Abfuhr bekommt. Na und!!!!!!!

    Du bist aber taktlos!Na und???!!! :(v Genau deswegen zieren sich die meiste Frauen,nicht jeder kann ne Abfuhr so leicht hinnehmen.Kann verdammt weh tun,und kann einen auch kränken {:( .Ich weiss,wovon ich rede.Meine Freundin ist auch eher sensibel,noch dazu hat eh so wenig Selbstbewusstsein.

    Zitat

    Zum Glück hat sie mich als Freundin :)_ .

    Das sehe ich anders! :|N


    Wie ist eigentlich dein Beziehungsstatus? Ich würde sagen du manipulierst da grad ziemlich ihre Beziehung(sversuche)! Oder aber du hast dein Wissen aus Sex and the City... Total daneben jedenfalls! :(v

    Was der junge Mann will, werden wir hier im Forum auch nicht abklären können. Wir kennen weder ihn, noch Deine Freundin, schon gar nicht die Gesamtsituation.


    Klar ist doch eins, für sie gibt es derzeit Unklarheiten bezüglich seines Verhaltens, dann verschafft man sich diese, indem man nachfragt. Zumindest, wenn ehrliches Interesse besteht.


    Es kann dabei vielleicht raus kommen, dass es kein über eine Bekanntschaft hinaus gehendes Interesse gibt. Aber mit diesem Risiko leben Männer ebenso oft wie Frauen. Das wird häufiger mal vergessen, bei den Überlegungen. Auch der junge Mann hat keine Gewissheit darüber, was Deine Freundin möchte, sie hat sich ebenso 3 Tage nicht gemeldet, oder?


    Aber sich gegenseitig schimpfend über die Männerwelt und ihre Vertreter "abkämpfen" bringt sie doch ihrem Wunsch nach Klarheit nicht näher, oder ? Beziehungen und tiefergehendes Kennenlernen lässt sich nicht erzwingen. Es kann zig verschiedene Ursachen geben, warum sich etwas nicht weiter entwickelt oder oberflächlicher Natur bleibt. Das liegt dann aber weder an den bösen Männern, noch an den manchmal rum grübelnden Frauen. Es passt manchmal nicht, oder anfängliches Interesse löst sich wieder auf. Sowas kann passieren, wenn man sich 2 Wochen lang kennt, genauso wie nach ein paar Monaten, oder ?


    Die beiden haben intime Nähe geteilt, und das schon sehr zeitig, weil sie annahmen, dass es für beide das Richtige ist es zu tun. Es wurde, so nehme ich an zu niemand gedrängt oder gezwungen, war also freiwillig. Da gibt es in meinen Augen nichts zu bemängeln. Hat mit Spiel oder veräppelt werden nichts zu tun. Sex verpflichtet per se weder Mann noch Frau zu einem nachgehenden Beziehungsaufbau. Wenn man diesen Wunsch als Frau hat, steht es frei für sich rechtzeitig Grenzen zu setzen, und erst mal mehr Zeit in die Kennenlernzeit zu investieren. Wollten in diesem Fall aber beide nicht. Demnach kein Grund von veräppeln oder ähnlichem zu sprechen. Nicht jeder der miteinander Sex hatte, verliebt sich danach unsterblich. Vielleicht wäre es ehrlicher sich im Vorfeld darüber zu verständigen, was man voneinander möchte und dies dann ebenso umsetzt.


    Ich bleibe dabei, will Deine Freundin Klarheit, weil sie Interesse hat, fragt sie nach. Reicht dieses Interesse nicht aus, lässt sie es bleiben. Alles andere ergibt dann das Leben selbst. :)z :)^

    Ich versteh gerade überhaupt nicht warum du, redbaby, deiner Freundin rätst sich nicht zu melden, aber du/ihr erwartet, dass der Mann sich meldet. Wieso muss er sich melden, aber sie nicht? Wenn sie das Bedürfnis hat sich bei ihm zu melden, dann soll sie das tun. Und anscheinend ist es ihr ein Bedürfnis. Sie fragt sich, was mit ihm ist, würde ihn vielleicht gern wieder sehen ... Aber nein, auf dein Anraten hin spielt sie Prinzessin-Fass-mich-nicht-an. :-X Und er sitzt vielleicht ebenfalls zu Hause, ist verunsichert und wundert sich, dass von ihr so wenig kommt. Warum muss der Mann das immer machen? Er hatte sich doch bereits nach dem ersten Date von sich aus bei ihr gemeldet und ist vielleicht nun der Meinung, dass sie dran ist, dass sie nun zeigen soll, dass ihr was an ihm liegt. Soll er ihr jetzt jedes Mal hinterher rennen? Männer wollen doch genau so Bestätigung haben, dass die Frau interessiert ist, wie wir es von den Männern wollen.


    Wenn du deiner Freundin unbedingt einen Rat geben willst, dann den, dass sie machen soll, wonach ihr ist. Wenn sie sich melden möchte, soll sie sich melden. Alles andere ist doch Quälerei. Und wenn sie sich für sein Empfinden zu oft meldet, dann war es nicht der Richtige. Aber vom nicht-melden wird sie das auch nicht raus kriegen ... ??Ne, dann ist er nämlich der Arsch, der sich nicht mehr gemeldet hat?? %-|

    Zitat

    Dass Männer "erobern wollen" oder ansonsten ihr Engagement verlieren, ist ein Mythos.

    Zitat

    Es ist aber am meistens so.

    Höchstens inirgendwelchen schnulzigen Liebesfilmen/Liebesromanen oder Filmserien- da wird dieser Mythos dazu eingesetzt, um Dramatik in den Film oder in den Roman zu bringen. Im realen Leben wünschen sich die meisten Menschen aufrichtige und ehrliche Menschen- Spielchen spielen gehört nicht unbedingt dazu. Wenn zwei Menschen ernsthaft zueinander finden wollen, dann sollten sie auch ernsthaft ihr Interesse und ihre Gefühle kommunizieren (das muss nicht nur verbal geschehen).


    Wenn jemand für den anderen Interesse hat und das nicht deutlich macht, dann ist das für den anderen nur als Desinteresse deutbar. Die meisten Männer wollen in diesem Fall nicht weiter aufdringlich sein und ziehen sich in diesem Fall zurück.


    Wenn man kein weiteres Interesse hat, kann man das auch kommunizieren.

    Zitat

    Ein Anruf, Interesse zeigen (was sie ja offenbar hat), in Erfahrung bringen, was los ist, ist noch lange kein Hinterherlaufen.

    Zitat

    Ja,aber wie stellst du dir es vor? Was soll sie schreiben? "Hey,warum meldest du dich nicht mehr?" oder was belangloses a'la "Wie geht's dir so?" wie er es gemacht hat

    Du solltest vielleicht etwas an deiner Kommunikationsfähigkeit arbeiten. Warum soll sie nicht sagen, was sie sich wünscht und welche Gedanken durch ihren Kopf gehen, warum soll sie nicht sagen, dass sie daran Interesse hätte, ihn weiter kennenzulernen und sie weiß nicht wie sie sein mehrtägiges "Schweigen" deuten soll, ob es Desinteresse ist? Diese Offenheit kann beim Gegenüber doch klare Aussagen hervorrufen ("ja ich habe Interesse daran, dich weiter kennenzulernen" oder "nein, ich glaube nicht, dass das mit uns etwas wird") – dann wird die Situation klarer und eindeutiger und nicht so eine Herumeierei. Dann weiß jeder, was er vom Gegenüber zu halten hat. Das hat überhaupt nichts mit Hinterherlaufen zu tun.


    Vermutlich gerätst du genau aufgrund eines falschen verzerrten Männerbildes an die "falschen" Männer.


    Deine Strategie ist in meinen Augen ein ganz schlechter Rat.

    Ich denke auch nicht, dass Du hier von Glück reden kannst, dass Deine Freundin Dich hat – zumindest, was diese Angelegenheit betrifft.


    Du bist nicht Deine Freundin und Du steckst da nicht drin. Und Deine schlechten Erfahrungen haben in der Geschichte doch nunmal gar nichts zu suchen. Was hat denn dieser Mann damit zutun?


    Es würde vielleicht zu weit gehen, hier zu erörtern, welche schlechten Erfahrungen Du gemacht hast, die Dich zu diesen "Ratschlägen" treiben, aber Du manipulierst da wirklich ganz schön an einer Beziehungsanbahnung rum, auf einer Ebene, die Dich eigentlich gar nichts angeht. Oder willst Du nachher die Beziehung für Deine Freundin führen?


    Kannst Du mir/uns erklären, was Du eigentlich mit dieser Hinhalterei meinst? Ich kann mir da grad wirklich nichts so richtig drunter vorstellen. Davon kann man doch erst sprechen, wenn sie nachgefragt hätte, er ihr erzählt, es sei alles prima und sich dann trotzdem zurück zieht. Der Fall ist hier doch gar nicht gegeben. Oder irre ich mich da?


    Deine Freundin hat doch aus freien Stücken mit ihm geschlafen. Das ist doch völlig in Ordnung. Es ist ebenso in Ordnung, wenn er (oder auch sie) dann doch das Interesse verliert. Dann entwickelt sich eine Geschichte eben nicht weiter. Für wen Sex nur "in Beziehung" okay ist, der sollte dann auch erst Sex haben, wenn die Beziehung etabliert ist. Ist doch logisch, oder?


    Klären, ob das mit den beiden was wird, ob sich da was entwickelt, können doch nur die beiden – und das auch nur, wenn man offen füreinander und miteinander ist. Es mag von mir aus sein, dass manchmal "taktische" Mittel nötig sein könnten (wobei ich infrage stelle, ob zwei Personen dann nicht auch ohne dieses Taktieren zusammen gefunden hätten) – aber mit deinen Ratschägen wirfst Du in meinen Augen nur unnötig Keile in einen Kennenlernprozess.


    Die Frage ist, warum Du das tust. Warum Du Deine Enttäuschungen und Verletzungen an der potentiellen Beziehung der Freundin abarbeitest(?).

    Ich sag's mal so. Hätte meine Frau so eine "beknackte {:( " Freundin ( ]:D ) wie dich gehabt, hätte es vielleicht nie unser silberne Hochzeit gegeben. x:)

    Zitat

    Die beiden haben intime Nähe geteilt, und das schon sehr zeitig, weil sie annahmen, dass es für beide das Richtige ist es zu tun. Es wurde, so nehme ich an zu niemand gedrängt oder gezwungen, war also freiwillig.

    Zitat

    Deine Freundin hat doch aus freien Stücken mit ihm geschlafen. Das ist doch völlig in Ordnung. Es ist ebenso in Ordnung, wenn er (oder auch sie) dann doch das Interesse verliert. Dann entwickelt sich eine Geschichte eben nicht weiter. Für wen Sex nur "in Beziehung" okay ist, der sollte dann auch erst Sex haben, wenn die Beziehung etabliert ist. Ist doch logisch, oder?

    Ich glaube nicht,dass es daran liegt,denn sie (auch ich) hatte schon langjährige Beziehung,wo sie ziemlich am Anfang Sex hatten.Vor allem,wenn es für beide schön war/ist,warum nicht weiter treffen?


    "Problem" liegt eher daran,dass sie nicht weiss,warum er sich seit Mittwoch nicht mehr meldete bzw. wenn er überhaupt keine Interesse hätte,warum hat er sich am Mittwoch kurz gemeldet?Eigentlich er "müsste" es nicht,hat aber trotzdem getan.Also selbst ich weiss nicht,was ich sagen soll ":/ :-/ .Sie sitzt gerade bei mir :)_ .

    Zitat

    Ich sag's mal so. Hätte meine Frau so eine "beknackte {:( " Freundin ( ]:D ) wie dich gehabt, hätte es vielleicht nie unser silberne Hochzeit gegeben. x:)


    Murtel

    Wie charmant von dir ;-D ]:D !Hat deine Frau damals auch den ersten Schritt gemacht?

    Zitat

    Vor allem,wenn es für beide schön war/ist,warum nicht weiter treffen?

    Weil von ihr keinerlei Aktion kommt. Sie sitzt – auf dein Anraten hin – passiv zu hause rum und grübelt anstatt sich bei ihm zu melden.

    Zitat

    "Problem" liegt eher daran,dass sie nicht weiss,warum er sich seit Mittwoch nicht mehr meldete bzw. wenn er überhaupt keine Interesse hätte,warum hat er sich am Mittwoch kurz gemeldet?Eigentlich er "müsste" es nicht,hat aber trotzdem getan.

    Klar muss er nicht. Aber er wollte. Er ist möglicherweise interessiert an ihr und wollte ihr zeigen, dass es ihn auch noch gibt. Hatte aber wahrscheinlich gehofft, dass sich deine Freundin nach dem zweiten Date meldet, da er es ja schon nach dem ersten getan hat. Sie/du könnt nicht erwarten, dass alles vom Mann kommt. Der möchte genau so wissen, ob Frau an ihm interessiert ist. Und wenn von ihr nichts kommt, kann es passieren, dass Mann sich zurück zieht, was er ja nun macht. Auch Männer wollen die Frau nicht bedrängen.

    Zitat

    Also selbst ich weiss nicht,was ich sagen soll ":/ :-/ .Sie sitzt gerade bei mir :)_ .

    Dann sag ihr, dass sie sich bei ihm melden soll. Fertig.

    ....und sie sollte dich oder irgendeine andere Freundin um Gottes Willen nicht mehr mit jedem intimen Dataille ihrer Liebschaften versorgen.


    Solches Frauengequatsche über jeden Kuss und jede SMS mit nem Mann ist ja wiederlich!