• Hält er sie nur hin?

    Hallo meine Lieben :-) ! Es geht jetzt um meine Freundin.Obwohl ich beziehungstechnisch mit gute Ratschläge dienen kann-ich berate meine Freunde/Freundinnen ;-) -weiss ich nicht,was ich ihr sagen soll.Besser gesagt,ich habe ihr schon meine Meinung gesagt,aber vielleicht könnt ihr auch ein bisschen weiterhelfen. Also die besagte Freundin hat vor zwei Wochen…
  • 116 Antworten

    Der Triumph ist eigentlich auch fehl am Platz, denn laut Eingangsbeitrag warst du davon überzeugt, dass er sie nur hinhält. Jetzt hört sich das aber so nach "ich wusste doch.." an.

    Jo find ich auch Monika. Und was machen wir dann ende der woche? wieder nicht melden und sich rar machen? grins


    Und das dann noch Wochen? Irgendwann hat der Herr dann sicher die Schnauze voll von einer die sich nie von selbst meldet,..

    Zitat

    Warum ":/ ?Weil ich meine eigene Meinung habe bzw. diese nicht ändere?


    redbaby

    Warum? Warum fragst du hier? Warum? Wo du doch deine eigene festgefahrene Meinung hast bzw. diese nicht änderst?


    Auf keine Argumente eingehst? Keinen anderen Standpunkt akzeptieren kannst?


    Doch nur albern triumphieren willst?


    Eine Kommödie mit deiner angeblichen Freundin, die angeblich unter deinem Namen postet und all dein Gesagtes bestätigt und bekräftigt, vorspielst?


    Schreib doch gleich im Eingangspost, dass du nur Bestätigung, Schulterklopfer und Nach-dem-Mund-Reden erwartest...


    So ein Forum ist ja auch "schonungslos". Die Leute spiegeln einem, wie man selber in seinen ganzen Ausreden wirkt.


    Man kann das selber zu seinem eigenen Vorteil nutzen.


    Oder aber beleidigt tun und triumphieren...


    *:)

    Positiv ist, dass Du Deiner Freundin nicht nach dem Mund redest, ihr Deine Sichtweise als eine von einigen Möglichkeiten anbietest.


    ABER, Du beschreibst Deine Freundin als naiv, verunsichert und zu schnell vertrauend. Glaubst Du dies verändert sich positiver, wenn Du ihr mit Deinen Ratschlägen eigene Entscheidungen abnimmst?


    Bestärke lieber darin auf ihre eigenen Bedürfnisse und das Gefühl im Bauch zu hören. Das sich beim Kennenlernen/Verlieben Irrtümer ergeben können, gehört dazu, macht sie allerdings reifer, überlegter und selbstbewusster.


    Hätte sich der junge Mann nicht zeitig genug gemeldet nach Deinen/ihren? Vorstellungen, wäre doch folgendes passiert:

    Zitat

    Ich habe ihr sogar gesagt,sie soll seinen Nummer löschen,nicht dass sie in Versuchung kommt.

    Damit hast Du sie von einer mutigen eigenen Entscheidung, sich selbst bei ihm zu melden, weil ihr Bedürfnis ein anderes war, bewusst ab gehalten. Mit dem Ergebnis, dass sie weiterhin unsicher, bedürftig, naiv (in Deinen Augen) bleibt. Bietest Du damit wirklich einen guten Freundschaftsdienst an?

    Jau, und so bleibt deine Freundin in der Schublade: Freut sich, wenn er sich meldet und ist zu allem bereit, nervt aber nicht rum oder rennt ihm hinterher, wenn er mal seine Ruhe haben will. (deine Interpretation von "sich einfach nach einem gelungenen Date melden)


    So wird sie die ideale Freundin für Arschl...-Männer, weil sie eben auch Spielchen spielt und sich ihm gegenüber nicht so gibt, wie sie ist und fühlt.

    Da hat die Freundin aber Glück gehabt, das er sich noch einmal gemeldet hat... Ob das nun Interesse oder Langeweile war, wird man noch sehen. Vielleicht bekommt sie trotz der Einmischung von redbaby noch eine Chance, was man ihr wünschen kann.


    Ich hätte mich wohl nicht mehr gemeldet, wenn mir eine Frau so dermaßen offensichtlich ihr Desinteresse gezeigt hätte und kann mit solchen Spielchen auch nichts anfangen.

    Der junge Mann hat sich nicht bei Nici gemeldet, WEIL sie deine tollen Tricks (bloß nicht selber melden) angewandt hat, sondern TROTZDEM!


    Und wenn das nächste Treffen nicht von ihr ausgeht, sehe ich bald wenig Hoffnung.


    Mannomann, sie ist nicht 14 und lebt auch nicht im 19. Jahrhundert!

    @ Goldtau

    Zitat

    Ich dachte, die TE, redbaby, reagiert und arbeitet quasi nur ihre Entäuschungen mit Männern durch Ratschläge an ihre Freundin ab.[...]


    Und auch bitte niemals selbständig und selbstbewusst in Beziehungsdingen wird, weil: Dann würde die TE redbaby ihre auf sie angewiesene Freundin ja verlieren. Dann wäre die TE redbaby ja quasi allein und hätte niemand mehr, die auf sie angewiesen wäre.


    Das sind so die meine Gedanken, die sich aus dem hier Geschriebenen ergeben.

    Deine Gedanken finde ich für mich plausibel angesichts der Schilderungen des Ganzen hier. Auf mich wirkt es auch so, als ob redbaby ihrer Freundin unbewusst im Weg steht eigenverantwortlich und selbstsicher + unabhängig zu werden -> weil die Freundin so unsicher ist, dass sie für jeden Schritt die Absicherung (den Rat) bei redbaby sucht anstatt mal danach zu handeln, was sie möchte; etwas zu riskieren ohne erst andere zu fragen; eigene Lernerfahrungen zu machen und zu gestalten. Tue ihr einen Gefallen redbaby, als Freundin, und unterstütze deine Freundin darin auf sich selbst zu vertrauen. Selbst wenn das bedeutet, dass sie unabhängiger von dir/deinem Rat wird. ... Falls das für dich wiederum ein Problem sein sollte – schau mal, warum du ihr so viel hilfst mit deinem Rat. Goldtau hatte da eine Idee zu bzgl. deiner eigenen Motivation, ob diese zutreffend ist, weiß ich nicht, aber bei dem Rest unterschreibe ich seinen Beitrag. ... Ihr könntet beide daraus lernen, deine Freundin und du.

    War das jetzt geraten??


    Ich dachte immer, Goldtau wäre eine Frau. (Dachte bei den Beiträgen oft "Cool, eine Frau die so denkt wie ich – und es ganz unverblümt hinschreibt")

    @ Kadhidya:

    Zitat

    Ich dachte immer, Goldtau wäre eine Frau.

    Warum? :-D


    Ich habe von Goldtau als "er" geschrieben, weil es grammatikalisch "der Goldtau" heißt. Und ich glaube "er" hatte mal irgendwo erwähnt er wäre männlich, aber das weiß ich nicht mehr sicher. Jedenfalls: Der Goldtau.