Zitat

    Ich möchte aber nicht dass das Ganze von Vorne anfängt.

    Dann bleiben zwei Möglichkeiten:


    1.: Trenne Dich von ihm, aber schnell!


    2.: Bleib mit ihm zusammen, leide darunter, wie er mit anderen Frauen ins Bett geht, Dich betrügt und zerbreche daran!


    Für mich wäre spätestens hier Schluss:

    Zitat

    Am meisten verletzt mich dass er mich betrogen hat

    Die Leidensfähigkeit mancher Menschen ist erstaunlich! :-o


    Mir wäre schon viel früher der Kragen geplatzt aber sei es drum …


    Ich kann mich dem Grundtenor meiner Vorposter nur anschließen: Nimm die Beine in die Hand und lauf!!


    Ist doch so gesehen ganz praktisch, dass er deine Sachen (zwecks Verstecken) schon zusammengepackt hat.


    Soll doch die Neue mit ihm unglücklich werden … ]:D


    Wenn du wirklich nicht (mehr) mit ihm reden willst, schreib ihm einen Brief - und wenn es nur eine kurze Notiz "Und Tschüß!" ist, mit dem Wohnungsschlüssel daneben.


    Dann kannst du auch emotional besser damit abschließen, dieses Ausschleichen ist nicht gut! :|N


    Er ist schlicht zu feige, um selbst Schluss zu machen und überlässt das schön dir! >:(

    Hallo nochmal,


    hört sich alles nicht gut an... :|N


    Habe ich das richtig verstanden: er versucht wohl seit einiger Zeit, Dich zu erreichen?


    Denkst Du, Du könntest mal ans Telefon gehen und Dir anhören, was er zu sagen hat? Vielleicht möchte er Dir ja etwas erklären, oder von sich aus Schluß machen. Das Ganze ausschweigen ist m. E. nicht der richtige Weg.


    Irgendwann musst Du ja auch Deine Sachen holen... was, wenn er Dir dann zufällig über den Weg läuft? Das wäre ja dann eine noch schwierigere Situation.


    Ich wünsche Dir, dass du das alles schnell und vollständig verarbeiten und dann vergessen kannst. @:)

    Ich würde dir auch zu einem Gespräch raten dies wird dir beim verarbeiten sicher helfen .


    Sonst ist da immer noch diese ungeklärte Situation und du hängst vielleicht dann noch um so länger drin


    Und er kann dir nicht vorwerfen dass du die Trennung heraufbeschworen hast weil du dich ja nicht mehr gemeldet hast.


    Kann es sein dass du vor einem Gespräch Angst hast? Befürchtest du eventuell wieder rückfällig zu werden und dich erneut auf ihn einzulassen ?

    @ Ankelina

    Danke für die lieben Worte. @:) Ich weiß nicht ob ich in Zukunft noch einem Mann vertrauen kann. Mein Ex mit dem ich ein paar Monate zusammen war, hat mich auch betrogen.


    Deswegen geht’s mir so richtig mies gerade. Ich hätte es niemals von diesem (Ex)Freund erwartet. Wir waren so lange zusammen.


    Er war zwar oft scheiße zu mir, aber er kam immer nach der Arbeit nach Hause , oder wir haben fast immer zusammen was unternommen.


    Aber die letzten paar Monate war er immer komischer. Er ist immer später nach Hause gekommen und am Wochenende war er angeblich mit seiner Verwandten unterwegs.


    Sie wollte mich nie dabei haben, so wie auch letzte Woche im Freibad. Er ist mit ihr und ihrer Freundin ab und zu in die Disko gegangen. Trotzdem kam er immer nach Hause. Nur nach dem letzten Streit, weiß ich nicht genau was passiert ist.


    Er war vorher bei meinen Eltern. Ich wollte mit ihm erst nicht reden, war dann doch neugierig und wollte wissen was an dem Tag war.


    Ich fragte ihn warum er meine Sachen versteckt hat.


    Er sagte weil er aufräumen wollte...Alles Klar.


    Dann habe ich gesagt " Meine Sachen müssen ja jemand sehr gestört haben, dass du die aufräumst".


    Er sagte nichts dazu, wie immer.


    Danach habe ich ihn auf die Bettlaken angesprochen und gefragt was es für Flecken sind.


    Er ist darauf nicht eingegangen.


    Habe ihn gefragt ob meine Sachen ihn stören und ich sie sofort holen soll, er sagte "Nein"...


    Er hatte Tränen in den Augen und ist dann gegangen.


    Naja so verlief unser " Gespräch". Wir sind also nicht mehr zusammen. Es hat keiner richtig Schluss gemacht aber keiner von uns hat sich getraut Schluss zu machen.


    Ich will mich auf ihn auch nicht mehr einlassen, aber er fehlt mir obwohl es alles so dumm gelaufen ist. Ich weiß nicht wie ich diese Gedanken abstellen kann, aber im Moment scheint es so, dass ich nie wieder jemanden lieben kann.

    Zitat

    Kann es sein dass du vor einem Gespräch Angst hast? Befürchtest du eventuell wieder rückfällig zu werden und dich erneut auf ihn einzulassen ?

    Ja, genau, unter anderem. Ich habe Angst dass er mal ankommt wenn ich ihn nicht mehr will und dann das Ganze von vorne anfängt. So war es nämlich bei meinem Ex damals auch. Ich will nicht mehr verletzt werden und versuche mich so zu schützen.


    Ich habe auch Angst dass er "ich liebe dich nicht" sagt und dass er eine neue hat. Obwohl es ja auf der Hand liegt.

    @ Verhueter

    Ich bin 25 und er 26. Wir waren 7 Jahre zusammen.


    Im Nachhinein finde ich sein Verhalten auch sehr krass.

    @ Andifreak

    Ich entscheide mich für die 1. Möglichkeit, er hat mich schon oft genug verletzt.

    @ pitbull_xyz

    Zitat

    Soll doch die Neue mit ihm unglücklich werden … ]:D

    Das habe ich mir auch schon gedacht ]:D

    Zitat

    Wenn du wirklich nicht (mehr) mit ihm reden willst, schreib ihm einen Brief - und wenn es nur eine kurze Notiz "Und Tschüß!" ist, mit dem Wohnungsschlüssel daneben.

    Ich will erst meine ganzen Sachen holen. Wir haben noch gemeinsame Haustiere , da weiß ich nicht so recht wie wir das noch regeln. Jeder Kontakt zu ihm ist so anstrengend gerade, da ich alles was passiert ist im Hinterkopf habe.


    Werde ihm aber auf jeden Fall einen Brief hinterlassen.

    @ Furious

    Zitat

    Habe ich das richtig verstanden: er versucht wohl seit einiger Zeit, Dich zu erreichen?


    Denkst Du, Du könntest mal ans Telefon gehen und Dir anhören, was er zu sagen hat? Vielleicht möchte er Dir ja etwas erklären, oder von sich aus Schluß machen. Das Ganze ausschweigen ist m. E. nicht der richtige Weg.

    Normalerweise bin ich auch der Meinung, aber mit ihm ist eine Unterhaltung nicht möglich.


    Er hat mich zwar mehrmals angerufen und auch meine Eltern nach mir gefragt, aber als er dann heute da war, hatte er kaum geredet. Als ich ihn mit den Ganzen Sachen konfrontiert habe, sagte er kaum was. Ich versteh sowas nicht. Dann hatte er Tränen in den Augen. Aber ich kann leider keine Gedanken lesen. Er hat mir die letzte Zeit nie gezeigt dass ich ihm was bedeute und mich zum Schluss betrogen. Ich verstehe nicht warum er mich immer anruft wenn er nichts zu sagen hat.

    Dieses Verhalten ist auch schwer zu verstehen. Vor allem weisst du dadurch ja nicht woran du mit ihm bist .


    Aber ich denke wenn es mal einer von euch beiden offen mit der Trennung ansprechen würde würde es den "Knoten " vielleicht lösen .


    So redet ihr beide um den heißen Brei herum und keiner hat Klarheit


    Was für eine belastende Situation .


    Mir scheint es fast so dass er die Beziehung mit dir gar nicht beenden will aber warum in Teufels Namen behandelt er dich dann so mies und abwertend ?


    Du hast ja geschrieben dass er nicht erst in den letzten Tagen so kalt und lieblos war sondern auch schon früher wenn dritte dabei waren


    Wenn mich jemand auf diese Art und Weise angeht wie er es bei dir getan hat wäre für mich der Ofen aus .


    Denn was ist eine Beziehung wert wenn Respekt und Achtung vor dem Anderen fehlen .


    Für mich sind das neben Liebe und Zuwendung zwei wichtige Pfeiler und ohne sie ist für mich die ganze Beziehung ziemlich instabil .


    Ich verstehe dass du ihn nicht so leicht loslassen kannst da dies auch für mich ein großes Thema in meinem Leben ist aber nur um nicht alleine sein zu müssen kann man deshalb nicht dauerhaft seine Würde aufgeben .


    Und dies würdest du wenn du dich weiter so von ihm behandeln lässt.


    Glaube mir ich weiß von was ich schreibe .


    Dieses Verhalten ist für deine Seele nicht gut und im Endeffekt bist du es selbst die sich entwertet .


    Das mit deinem ersten Ex der dich auch betrogen hat tut mir leid und natürlich prägt so ein Erlebnis ungemein .


    Deswegen ist es auch verständlich dass dein Vertrauen sehr gelitten hat .


    Ich schicke dir mal ganz viel Kraft und Zuversicht und wünsche dir die Erkenntnis für dich das richtige zu tun . :)*