Hat Sie eine Depression?

    Guten tag,


    Ich 24, hab eine junge frau, 22, in einem Chat kennengelernt. Wir hatten vier Monate Kontakt gehabt, bis Anfang Februar. Es herrschte eine große Sympathie auf beider Seiten. Wir waren ineinander verliebt, wussten aber, dass das virtuell keine große Bedeutung hat und wollten uns erst mal treffen. Gegen mitte Januar wurde sie zurückhaltend und blieb zwischendurch für ein paar Tage offline.


    Wie es oftmals so ist, dachte ich, dass sie Vllt ihr Interesse verloren hat bzw dass sie jemand anderen kennengelernt hat. Nach genauen Nachfragen und Möglichkeiten die ich ihr gab, ehrlich zu sein und nicht zu lügen, schilderte sie ihre Situation, die laut ihr nur eine Phase wäre.


    -Unzufrieden mit dem Job und der damit verbundenen Weiterbildung/Schule


    - Sie würde gerne Arbeit und schule hinschmeißen


    -Unzufrieden mit gewissen Personen im Umfeld - ex-freund? -


    -Nächtliche Spaziergänge im Wald und an einsame Orte


    -Das Bedürfnis zu heulen, einfach im bett liegen zu bleiben. Lustlos auf alles und einfach Ruhe vor allem haben wollen


    -Es würde keinen anderen geben und es hätte nichts mit mir zu tun


    Ich wusste nicht genau, wie ich mich zu verhalten habe, weil ich mir nicht sicher war, ob das alles stimmt und wieso sie an manchen tagen Abstand brauchte, weil ich dachte, dass sie in solch einer Situation eher jemanden braucht, der sie stärken, ablenken kann. Ich hielt ihr Handeln für einen Widerspruch und war skeptisch. Ich war dann an einem Wochenende und anderen Tagen, an denen sie wiederum online war, bewusst nicht online. Ja, dumme und kindische Aktionen, die ich mittlerweile sehr bereue. Nachdem ich sie am Wochenende ignoriert habe, kam sie nun seit einer Woche nicht mehr online. Und ja, jetzt brennt bei mir der Baum und ich bin darüber ziemlich traurig, traurig, dass diese funkstille herrscht und ich mich, so glaube ich nun, falsch verhalten habe.


    Könnte sie Depressionen haben, wenn ja, war dann ihre Verhaltensweise verständlich und drittens, hab ich sie für immer verjagt?


    Auf Antworten würde ich mich sehr freuen.

  • 6 Antworten

    Naja so reine Chat-Liebeleien sind schwer "ernst" zu nehmen.


    Wenn man nur schreibt und sich noch nie persönlich getroffen hat, kann man ja gar nicht beurteilen wie der andere wirklich tickt.


    Hast du Handy-Nummer von ihr?


    Dann ruf sie am besten einfach mal an und vereinbare ein Treffen.


    So Spielchen mit Ignorieren usw. sind doch einfach kindisch.

    ich glaube auch, dass ihr euch schleunigst treffen solltet, damit ihr/du dich nicht in etwas verrent, was nicht real ist!


    im übrigen kenne ich das selber von mir, dass ich lieber alleine vor mich hin geheult, wenn mir alles zuviel wurde - da hätte ich nicht auch noch lust auf die vertiefung eine internetbekanntschaft gehabt, von der ich nicht sicher sein kann, ob sie mich energie kostet, oder mir den rücken stärkt.


    (und ferndiagnosen zu depressionen - daran solltest du nicht einen gedanken dran verschwenden!)

    Viel dank für die antworten.


    Ihre Telefonnummer habe ich leider nicht, wir hatten zwar immer vor zu telefonieren aber dazu kam es nie.


    Deswegen besteht nur die Möglichkeit, dass sie in diesem Chat online kommt, um kommunizieren zu können und diesen meidet sie, mittlerweile seit neun Tagen.


    Könnte ich sie so sehr verärgert haben, wenn man ihre situation betrachtet, dass sie sich nun erstmal zurückzieht, weil sie sowieso schon "down" war oder sollte ich keine Hoffnungen mehr haben, für einen erneuten Kontakt.

    Zitat

    Könnte ich sie so sehr verärgert haben, wenn man ihre situation betrachtet, dass sie sich nun erstmal zurückzieht, weil sie sowieso schon "down" war oder sollte ich keine Hoffnungen mehr haben, für einen erneuten Kontakt.

    Nur wenn sie wissen kann, dass dein Zurückziehen ein Spielchen deinerseits war. Ansonsten könnte es ja auch sein, dass du aus anderen Gründen nicht online warst, du im Extremfall evtl. sogar (zu) krank warst.


    Wie du siehst, gehen solche Spielchen aber gerne mal nach hinten los. Egal was der Grund für ihr jetziges Fernbleiben vom Chat ist (kann von Retourkutsche bis zu Extremfall ala Krankheit nämlich ebenfalls alles mögliche sein), dein Schmollen führte jedenfalls nicht zur erhofften Reaktion und nun hast du den Salat.


    --> Aus der Lektion lernen und zukünftig besser machen.


    Das soll im Übrigen nicht heißen, dass du dich zukünftig ihren Chatlaunen demütig unterordnen sollst. Hilft ja nix, wenn du auf Dauer auch depressiv wirst. ;-)