Help !!!!ich verstehe das Verhalten nicht ...

    Also wo fang ich am besten an....???


    Er gibt da ein Mann der sich irgendwie merkwürdig in meiner Anwesenheit verhält. Er ist etwas älter als ich....


    Er hat immer wenn er mich gesehen hat einen riesigen Bogen um mich gemacht. Und jetzt vorkurzem ließ sich leider der Kontakt für ihn nicht meiden. Er wurde rot in meine r Gegenwart und musste sich wirklich sehr konzentrieren im Gespräch.


    Dann war er so ganz merkwürdig .... Er fragte mich, ob er mal telefonieren kann... Da er sich mit dem Telefon nicht so auskannte , wollte ich ihm es erklären, dass er 00 vorwählen muss und am besten mit Vorwahl anrufen soll... Um ihn es zu vereinfachen fragte ich ihn: wen wollen sie denn anrufen? Er war wieder sehr merkwürdig, wirkte plötzlich schüchtern , obwohl er es von Typ her gar nicht ist und sagte : ich weis es nicht und gab mir das Telefon wieder in die Hand und ging ..... Wie soll ich das bitte verstehen


    Habe ich was falsches gesagt??


    Liegt es an mir ??? Ich tue ihm gar nichts....

  • 14 Antworten

    Plüschbiest

    Zitat

    Lad ihn zum Kaffee ein und dein Problem ist gelöst.

    :)^ ;-D


    TE


    Er ist in deiner Gegenwart verunsichert und durcheinander, du verwirrst ihn einfach...


    da kann man nur messerscharf drauf schließen : er hat wohl ein Auge auf dich geworfen ;-D@:)

    Also das sind jetzt zwar reine Mutmaßungen aus dem Gefühl heraus, aber es könnte schon so sein. Nicht jeder ist der ach so tolle Hecht mit einer Riesenklappe, dem es voll leicht fällt seine heimlich Angebetete einfach so mal anzusprechen. Manche kommen ins Stottern oder bekommen kein Wort mehr heraus oder wenn, dann kommt nur dummes Zeug.


    Er ist bei dir vielleicht nur furchtbar gehemmt und schüchtern und möchte nichts falsch machen, gleich beim ersten Kontaktknüpfen. Es gibt nunmal Menschen, die stehen sich dabei selbst im Weg, wenn's was von Bedeutung ist oder werden soll.


    Wenn du selbst Interesse an einem Kontakt vllt. hast, dann fürchte ich, musst du ihm irgendwie eine Brücke bauen, vorsichtig u. behutsam versteht sich ;-)

    Vorsichtig und behutsam....


    Wie stelle ich das an?


    Er ist auch wesentlich älter als ich. Spielt das eine Rolle. Mir wäre es egal. Was meint ihr ? Sind 20 Jahre zu viel? Aber er ist gutaussehend .... Aber ich habe doch schon irgendwie Angst. Mir ist es zu wage zu spekulieren... Ich würde es schon gerne wissen wollen, ob es so ist. Möchte mich nicht blamieren und hinterher die doofe sein.

    Zitat

    Es gibt da ein Mann, der sich irgendwie merkwürdig in meiner Anwesenheit verhält.


    Er ist etwas älter als ich

    Zitat

    Sind 20 Jahre zu viel?

    Eyyyy, unter "etwas älter" verstehe ich aber keine 20 Jahre ! Das war ja dann "leicht" untertrieben ;-D

    Zitat

    Er ist auch wesentlich älter als ich. Spielt das eine Rolle. Mir wäre es egal. Was meint ihr ?

    Meine pers. Meinung ist, ohne euer Alter jetzt zu kennen, nur diesen wirklich gewaltigen Altersunterschied : das ist eindeutig zu viel, er könnte ja dein Vater sein ! Wenn die Jahre ins Land schreiten wird es dann auch nicht einfacher, daran sollte man auch denken.


    An deiner Stelle würde ich mir lieber jemanden suchen, der in Sachen Alter besser zu dir passt, ein paar wenige Jahre hin od. her ist egal. Aber 10 Jahre z.B. wären schon absolut grenzwertig viel und dann doppelt so viele ? Neeee, auf gar keinen Fall, außer du hast einen leichten Vaterkomplex ;-D

    Ok! Keine Angst ich bin keine 14 Jahre alt . bin auch schon älter als 20 .... Was perverses sehe ich daran jetzt nicht . Aber jeder darf seine Meinung haben und die akzeptiere ich auch.


    Gibt es noch andere Meinungen ?

    Hi,


    von pervers habe ich jetzt nichts geschrieben und auch nicht gemeint, sorry wenn du das jetzt so aufgefasst haben solltest. Ich kannte auch euer Alter noch nicht, sehe da generell nur gewisse Probleme bei so einem großen Altersunterschied, zumindest wenn man es mal längerfristig betrachtet. Für eine zeitlich begrenzte Liaison vllt. weniger, als für den Partner des Lebens.


    Das ist ja auch nicht gerade das Übliche ;-) 20-40, 45-65 z.B. , da sind auch nochmal gewisse Unterschiede, wenn du weißt was ich meine.

    @ Anonym 512

    wenn du es herausfinden möchtest, dann wirst du wohl od. übel Zeichen geben müssen und das Wagnis eingehen, vielleicht habt ihr auch für eine gewisse Dauer eine schöne Zeit mit wunderschönen Erlebnissen und du kannst lernen und das für deine Zukunft mitnehmen.


    Nur pass halt auf, dass du, wenns total schiefgeht od. anders ist als gedacht jetzt, nicht als Trottelinchen dastehst.


    BTW, was Altersunterschiede anbelangt :


    ist ja schon erstaunlich, wie die Leute doch unterschiedlich ticken können.


    Im jugendlichen Studentenalter von 20 war für mich eine Frau mit 30 völlig undenkbar, da viiiiiiieeeel zu alt, um Gottes Willen :-D Echt krass, oder ? Heute würde ich eine 30-jährige natürlich mit Kusshand nehmen, so ändern sich die Zeiten ;-D


    Damals hatte ich mich auch mal eine zeitlang in eine Kommilitonin verguckt, die war "nur" 4 Jahre älter und selbst das war schon äußerst grenzwertig, aber was toleriert man nicht alles. ]:D Ist nur nichts weiter draus geworden, der war ich wiederum vieeel zu jung.


    Hat sich bis heute gehalten diese Denke. Eine Frau sollte lieber jünger sein als man selbst ist oder wenn's irgend geht nicht älter und wenn, dann max. 1-2 J. vllt. ;-D


    Keine Ahnung woher das kommt, ein Kumpel z.B. ist das krasse Gegenteil, der steht mehr auf Ältere.

    Zitat

    Finger weg!!!!

    wie jetzt ? Nein, das eben genau habe ich doch zuletzt gar nicht geschrieben. Du kannst ja den Versuch wagen und erst mal sehen, was daraus wird u. wie es läuft,


    wenn du so im Zweifel bist, dass du vielleicht dem Traummannn deines Lebens begegnet bist.