Zitat

    Aber irgendwer muss ihn doch zu Vernunft bringen?

    Das sagt doch schon alles. Ich würde mich über einen solchen Brief nicht mal ärgern, sondern ihn schmunzelnd beiseite legen (oder gleich unter PK ablegen).

    Ich finde auch, dass du dir den Brief sparen solltest. Er besteht nur aus Vorwürfen und daraus, dass ER etwas falsch gemacht hat, dass bei IHM etwas nicht stimmt.


    Ich würde mich an seiner Stelle fragen, warum du mich zurück haben möchtest, wenn ich doch so unfähig bin, ein Beziehung zu führen. Bei mir würde der Brief bewirken, dass ich eine Bestätigung bekomme, dass der Schlussstrich richtig war.


    Umformulieren kann ich ihn leider nicht, denn du sagst ja selbst, dass du immer zurückstecken musstest in dieser Beziehung, du das aber nicht mehr willst.


    Verändern kann man sich nur selbst und nicht andere. Du hättest aber gerne, dass er sich ändert.


    In kleinen Dingen ist das durchaus möglich, aber so wie sich das anhört willst du ihn komplett umbauen. Das wird nicht gehen.

    Oha ... solche Psycho-Spielchen hab ich auch mal mit einem damaligen Freund gespielt als ich auf die 20 zuging ...


    Da schüttelts mich heute sogar noch vor mir selbst, wenn ich dran zurückdenke.


    Lass es. Was du vorhast ist egoistisch.

    Könnte ich dabei helfen, den Text besser zu formulieren? Ja, aber nach der Aussage

    Zitat

    Ob du dieses Geschenk von mir annehmen kannst, kannst nur du entscheiden.

    die ja nur so davon strotzt, wie "gütig" du bist, diesem "armen, verkorksten, unfähigen" Mann noch eine Chance zu geben, will ich das gar nicht. Denn wenn ich für dich beschönigen würde, wie du denkst, und er deshalb zu jemandem, der so auf ihn herabsieht, zurückkommt, dann würde ich mich ziemlich mies fühlen. %:| Ich finde den Text einfach nur erschreckend. :-X