Hobbys in einer Beziehung

    Hallo zusammen,


    Ich habe mich hier angemeldet, weil ich meine Gedanken ein bisschen sortieren möchte, da ich bei meinen Sorgen momentan nicht genau weiss, wie ich diese einordnen soll.


    Alsoo ich bin mit meinem Freund seit 3 Monaten zusammen, die Beziehung läuft bisher sehr gut, obwohl wir ziemlich unterschiedlich sind.


    Der Hauptunterschied ist, dass ich sehr viele Unsicherheiten habe bzw viel Selbstzweifel und nicht sehr selbstbewusst bin.


    Er hingegen ist sehr selbstbewusst und hat auch viele Freunde usw.


    Deswegen bin ich mir auch nicht sicher, ob meine negativen Gedanken nur aus Unsicherheit sprechen, oder ob es da wirklich ein Problem gibt.


    Mein Freund möchte dj werden. Es ist noch nichts fix, aber wie ich ihn kenne, lässt er wohl nicht locker.


    Naja und ich bin nicht begeistert.


    Fragen wie:


    Hat er noch Zeit für mich?


    Wird er jedes Wochenende weg sein?


    Sind da viele Frauen?


    Wird das unsere Beziehung aushalten?


    Plagen mich sehr.


    Natürlich, stellen muss ich IHM diese Fragen.


    Aber sind sie wirklich berechtigt?


    Ich wäre soo gern die Freundin, die ihn unterstützt und ihn alles gönnt, aber ich kann nicht. Woher kommt das?


    Ist das normal, dass ich so fühle und habe ich ein Recht darauf, etwas zu sagen oder ist das meine "Baustelle", weil ich eben so unsicher bin und muss ich da mit mir selbst auskommen.


    Soll ich abwarten, bis er seine Idee wirklich umsetzt oder vorher mit ihm reden?


    Vielen dank für eure Anregungen und Ratschläge schon jetzt!

  • 24 Antworten

    Abgesehen davon, dass ihr erst drei Monate zusammen seid und eure Beziehung noch ganz frisch ist: so wie ich das verstanden habe, ist doch in Sachen DJ-Karierre noch überhaupt nichts in trockenen Tüchern.


    Wer weiß ob und wie das überhaupt klappt und wie sich das auf euer Verhältnis auswirkt. Sicher ist es nicht verkehrt, sich schon vorher Gedanken zu machen, aber es bringt auch nichts, sich über Dinge den Kopf zu zerbrechen, die noch lange nicht eingetroffen sind und vielleicht so auch gar nicht eintreffen werden.

    Mal sehr abgekürzt, dafür umso klarer:

    Zitat

    Hat er noch Zeit für mich?

    Wenn er dich wirklich gerne hat, dann ganz sicher.

    Zitat

    Wird er jedes Wochenende weg sein?

    Wenn er das ernsthaft macht und entsprechend gebucht wird, vermutlich. Ob er so viele Gigs machen will, musst du ihn fragen.

    Zitat

    Sind da viele Frauen?

    Ist anzunehmen. Und die werden ihm in bierseeliger Laune und bei guter Musik sicher ganz schöne Augen machen und ihm ihre Unterwäsche auf die Bühne werfen.

    Zitat

    Wird das unsere Beziehung aushalten?

    Das weiß ich nicht. Das wissen nur er un du.

    Zitat

    Aber sind sie wirklich berechtigt?

    Ein ganz eindeutiges Jain.

    Zitat

    Woher kommt das?

    Es liegt an dir... :=o

    Zitat

    Soll ich abwarten, bis er seine Idee wirklich umsetzt oder vorher mit ihm reden?

    Du solltest immer mit ihm über alles reden können.

    Ich würde den Gedanken "einfach" mal fallen lassen. Ihr seid drei Monate zusammen, das ist jetzt noch kein Zeitrahmen, indem man von Hochzeit träumt und mal prüfen sollte, ob die Zukunftspläne miteinander vereinbar sind und das langfristig stabil sein könnte.


    Menschen entwickeln sich, genau wie Beziehungen und wenn ihr beide in ein, zwei Jahren feststellt, dass das mit Euch etwas ernstes ist, was die Phase der ersten Verliebtheit überdauert hat, dann werdet ihr Euch ganz automatisch auch in der Planung von Beruf und Hobbies so verhalten, dass Eure Beziehung da ihren Platz hat.


    Anders sähe es aus, wenn ihr 5 Jahre zusammen seid, Kinder plant und er sich in den Kopf setzt, die nächsten Jahre bei Ärzte ohne Grenzen in Afrika zu arbeiten...

    Wer weiss, ob er überhaupt gebucht wird. Gute! DJs gibt es wie Sand am Meer. Ich kenne nur 2 erfolgreichen. 1 ist seit über 30 Jahre in der Szene, der andere macht es seit über 20 Jahre. Also vor der Markt überflutet wurde.


    Es kann sein, dass er nur für Hochzeiten oder ab und zu für ein kleine Club gebucht wird. Dann ist er nicht oft weg. Die berühmte DJs sind seit Jahren in Geschäft und das sind seiner Konkurrenz. Für gross Veranstaltungen/angesagte Clubs werden nur die berühmten gebucht.


    Ja, es gibt Frauen aber beide meiner Freunden sind glücklich verheiratet. Auch konzentriere sie beim Auflegen nur um das Auflegen. Für etwas anders sind sie danach zu müde.

    Es ist auch ein sehr teueren Beruf. Der ältere DJ hört auf und hat gerade 5000 seine Platten verkauft oder verschenkt. Andere hat er behalten. Das sind tausende von Euros nur in Platten. Besonders jetzt wo sie teuerer sind.


    Dafür könnte man fast ein Haus kaufen.

    Zitat

    Alsoo ich bin mit meinem Freund seit 3 Monaten zusammen, die Beziehung läuft bisher sehr gut, obwohl wir ziemlich unterschiedlich sind.

    Das würde ich als Basic erst einmal positiv zwischen euch weiterlaufen lassen. Eine Sicherheit für die Liebe einschließlich Garantieschein gibt es nicht, nicht nach 3 Monaten, nicht nach 12 und nicht nach 10 Jahren aufwärts.

    Zitat

    Der Hauptunterschied ist, dass ich sehr viele Unsicherheiten habe bzw viel Selbstzweifel und nicht sehr selbstbewusst bin.

    Daran lässt sich zunehmend arbeiten. Das ist kein Lebensschicksal und hat mit Deinem Freund wenig zu tun.

    Zitat

    Er hingegen ist sehr selbstbewusst und hat auch viele Freunde usw.

    Sehr hilfreich für viele Lebenslagen, nicht nur im DJ-Planmodus. Wohl mit ein Grund, dass Du Dich ihn verliebt hast, oder?

    Zitat

    Deswegen bin ich mir auch nicht sicher, ob meine negativen Gedanken nur aus Unsicherheit sprechen, oder ob es da wirklich ein Problem gibt.

    Ein Problem entsteht mitunter nur, wenn über Gedanken nicht geredet wird oder Konstellationen sich so verändern, dass ein Kompromiss nicht gefunden und umgesetzt werden kann.

    Zitat

    Mein Freund möchte dj werden. Es ist noch nichts fix, aber wie ich ihn kenne, lässt er wohl nicht locker.

    Tanzt Du selbst gern, bist zumindest ab und zu gern unter anderen Menschen, hast eine nette Freundin? Dann kann man den Abend auch "indirekt" zusammen verbringen.

    Zitat

    Naja und ich bin nicht begeistert.

    Warum, weil Dein neuer Freund für andere Menschen Spaß und Freude bringen will, Du befürchtest von ihm weniger Aufmerksamkeit, als sein neues Hobby zu bekommen?


    Fragen wie:

    Zitat

    Hat er noch Zeit für mich?


    Wird er jedes Wochenende weg sein?


    Sind da viele Frauen?

    Das wird die Zukunft entscheiden. Möglich sind sehr verschiedene Szenarien. Der Aufwand um Erfolg zu haben wird ihm zu groß. Er verliert das Interesse daran.


    Die entstehenden Kosten/Investitionen werden zu hoch, sodass es ein "Minusgeschäft" für ihn wird. Oder die Buchung für die Disko-abend- gegen Bezahlung bleiben aus oder passieren nur marginal.


    Weitere Konkurrenz in Form weiblicher Menschen wird Dich Dein ganzes weiteres Leben begleiten, in allen Bereichen die zum eigenen Dasein dazu gehören. Nicht nur bei diesem Mann. Mit dieser Tatsache lernen die meisten Leute zunehmend im Alltag positiv(er) zu leben. Bleibt den Frauen etwas anderes übrig?


    Du bist im Übrigen auch eine potenzielle Konkurrenz für andere Frauen auf dem Planeten und bleibst es auch. ;-D

    Zitat

    Wird das unsere Beziehung aushalten?

    Wird sich zeigen. Ihr scheitert oder ihr gewinnt einander als Langzeitlebensmodell, wenn die überwiegenden Basics der Beziehung stimmig bleiben.

    Zitat

    Plagen mich sehr.

    Das ist Deine Entscheidung, was künftig überwiegend wird.


    Natürlich, stellen muss ich IHM diese Fragen.

    Zitat

    Aber sind sie wirklich berechtigt?

    Teils teils. Lösungen kann es geben, darüber entscheidet ihr als Partner.

    Zitat

    Ich wäre soo gern die Freundin, die ihn unterstützt und ihn alles gönnt, aber ich kann nicht.

    Es gibt noch viele Hürden und ungelegte Eier zwischen euch, siehe oben im Beitrag.

    Zitat

    Woher kommt das?

    Du bist frisch verliebt, hast Verlustängste und bist unsicher, was sein Hobby-Wunsch mit der neuen Beziehung machen wird.


    So lange Du nicht an Deinem Selbstbewusstsein arbeitest und Dir Deiner positiven Eigenschaften bewusst wirst, bleibt das so. Er hat sich in DICH verliebt und das hat gute Gründe. :)^

    Zitat

    Ist das normal, dass ich so fühle und habe ich ein Recht darauf, etwas zu sagen oder ist das meine "Baustelle", weil ich eben so unsicher bin und muss ich da mit mir selbst auskommen.

    Mehr oder weniger normal sind Deine Gefühle schon. So lange sie Dich nicht übermannen und aus Dir ein Häufchen heulenden Elends werden lassen, geht es bergauf. Sich der Liebe des Partners zu selbstverständlich sicher zu sein, wäre auch keine gute Lösung. Aber nach 3 Monaten ist es nicht ungewöhnlich sich darüber Gedanken zu machen.

    Zitat

    Soll ich abwarten, bis er seine Idee wirklich umsetzt oder vorher mit ihm reden?

    Sich darüber austauschen, wie er sich seine Planumsetzung vorstellt, kann man immer. Die Diskoabende müssen gezielt vorbereitet werden, je nach Abendthema/Publikumszusammensetzung/Altersgruppe vorbereitet werden. Das ließe sich z. B. als Team daheim machen, wenn Du dafür Interesse hast, auch ein paar unterhaltsame Witze ausprobieren, ob das gut ankäme usw.


    In die Branche einzusteigen (vor allem ohne weitere Connection) bedeutet auf jeden Fall einen sehr langen Atem haben. Den Weg gehen wollen viele, ihn erfolgreich erreichen (je nach persönlichem Anspruch natürlich) schaffen eher wenige. Hier ist die Frage, wie groß will er das Projekt für sich aufziehen, mehr regional oder deutschlandweit oder etwas dazwischen liegendes. Der alles entscheidende Punkt, dass Publikum seiner Wunschabende als DJ muss ihn akzeptieren, ihn aufregend gute Stimmung liefernd und im ganzen Job gut finden (können). Sonst wird der Plan DJ für ihn auf der Strecke bleiben. Bis es soweit ist, wird er Engagement, Schweiß und körperliche Energie aufbringen müssen.

    Zitat

    Vielen dank für eure Anregungen und Ratschläge schon jetzt!

    Ruhig durchatmen, an Dir arbeiten (für Dich selbst, nicht für ihn vorrangig) und offen über seine Pläne miteinander reden. Ohne Vorwurf, ohne Klammerei, einfach mal informieren, was genau er sich vorstellt für sein Projekt. :)^

    Vielen Dank für eure Antworten! Jetzt, wenn ich das alles so durchlese geht es mir schon besser, auch weil ich mir das jetzt alles mal von der Seele schreiben konnte!


    Ich würde eigl jedem gerne einzel antworten, habe aber gerade nicht sehr viel Zeit (werde das später nachholen)


    Aber ich noch kurz:


    Er war bereits vor einigen Jahren DJ und kennt daher seehr viele Leute und auch Besitzer von diversen Clubs, der Einstieg wäre für ihn somit einfacher.


    Ehrlich gesagt, sind nicht mal die Frauen das grösste Problem, weil ich ihm vertraue. Klar, er ist sehr attraktiv und ein bisschen Eifersucht gehört dazu, aber das schlimmste wäre für mich, dass er keine Zeit mehr hat bzw nicht mehr viel.


    Wir sehen uns eigl jeden Tag. Unternehmen viel alleine aber auch oft mit gemeinsamen Freunden.


    Es ist sehr ausgeglichen und ich finde es sehr schön so, wie es bisher läuft.


    Das gerät aber durch sein Wunsch Dj zu werden in "Gefahr".


    Hinzu kommt, wie gesagt, ich habe nicht viele Freunde. Diese sehe ich zwar sehr oft aber wenn er dann ständig mit seinem Hobby beschäft ist, bin ich allein?!


    Davor habe ich grosse angst und meine erste Reaktion gedanklich war: Such dir auch ein Hobby!


    Aber ist das nicht kontraproduktiv? Dann hab weder ich noch er Zeit füreinander ???


    Ich mag Clubs üüüberhaupt nicht, wenn es etwas gibt, was ich von ganzem Herzen hasse, dann sind es Clubs!!!!


    Also dann verbringt der das ganze Wochenende an einem ort, den ich hasse und tagsüber ist er müde... und ich sehe schon wie unsere Beziehung kaputt geht, obwohl es jetzt gerade so gut läuft und sich alles am "einspielen" ist!

    Zitat

    Also dann verbringt der das ganze Wochenende an einem ort, den ich hasse und tagsüber ist er müde... und ich sehe schon wie unsere Beziehung kaputt geht, obwohl es jetzt gerade so gut läuft und sich alles am "einspielen" ist!

    Ich finde du denkst da zu dramatisch.


    Selbst wenn er sein Hobby wiederbelebt und in Zukunft als DJ aktiv ist, heißt das nicht automatisch, dass er jedes Wochenende und das ganze Wochenende unterwegs sein wird. Da lässt sich bestimmt ein guter Weg finden, mit dem Beziehung und Hobby vereinbar sind. (Natürlich nur, wenn man den Weg auch finden möchte.)

    Heyy ich weiss ich hab gestern nicht viel dazu gesagt, dass du wieder auflegen möchtest. Ich möchte natürlich, dass du deine Ziele und Träume verfolgen kannst und dass du glücklich dabei bist!


    Es ist nur so, dass ich 1. überhaupt nichts mit Clubs anfangen kann und ich mir 2. nicht gut vorstellen kann, was das für uns bedeutet.


    Wenn ich darüber nachdenke, sehe ich nur wie du auf Partys bist jedes Wochenende und ich zu Hause auf dich warte und du dann am nächsten Tag zu müde bist für irgendwas...


    So sieht das einfach in meinem kopf auf und ich würde gerne wissen, wie denn sowas genau abläuft!


    Ich weiss es ist noch nichts fix, aber vlt ist es besser, wenn wir vorher darüber reden und wissen, was das für unsere beziehung bedeuten könnte...


    Das würde ich ihm gerne sagen.


    Was meint ihr dazu?

    Wie gesagt, ziemlich dramatisch für meinen Geschmack.


    Ich finde es legitim, dass du dir Gedanken machst und mit ihm drüber reden magst. Aber es ist zum Beispiel vollkommen unerheblich, ob du Clubs magst oder nicht. Es ist sein Ding und geht dich nichts an.


    Was eure gemeinsame Zeit betrifft, sieht das natürlich anders aus. Frag ihn, wie er sich das vorstellt und besprecht, wie das mit eurer Beziehung vereinbar ist. Äußere deine Bedenken und deine Befürchtungen, aber an Stelle deines Freundes würde ich mir für ein ruhiges Gespräch wünschen, dass weniger Vorab-Vorwürfe mitschwingen.

    @ chomsky

    Vielen dank, ja du hast Recht. Ich würde es wohl auch nicht toll finden, würde jemand so ein Gespräch beginnen...


    Ich denke, ich frage ihn einfach mal, ob er denn noch Ausrüstung hat und mir vielleicht mehr davon erzählen kann, wie es früher war, sodass ich mir ein Bild machen kann.


    Dann kann ich gut über gehen zum "wie sehe denn das alles jetzt aus".

    Zitat

    Er war bereits vor einigen Jahren DJ und kennt daher seehr viele Leute und auch Besitzer von diversen Clubs, der Einstieg wäre für ihn somit einfacher.

    Nun gut, dass sehe ich sogar an dieser Stelle eher als Vorteil. Aber noch mal zur besserem Verständnis für eure Situation, wie alt seid ihr?


    Er kennt die Abläufe, die zum DJ-Job dazu gehören. Für ihn wird/ist alles bereits etwas routinierter, auch von der Vorbereitungszeit des Abends her. Es würde sich also schneller einspielen, als wenn er absoluter Beginner ist.

    Zitat

    Ehrlich gesagt, sind nicht mal die Frauen das grösste Problem, weil ich ihm vertraue. Klar, er ist sehr attraktiv und ein bisschen Eifersucht gehört dazu, aber das schlimmste wäre für mich, dass er keine Zeit mehr hat bzw nicht mehr viel.

    Das käme in eurem Fall absolut auf die Größenordnung an, die ihm vorschwebt dabei. Will er an jedem WE weg und auch weiter entfernt liegende Orte aufsuchen für seine Verantstaltungen? Soll es reiner Freizeit/Spaß oder eher in Richtung halb/ganzprofessioneller Auftritte gehen? Braucht er für ein bestimmtes Projekt in seinem Leben schnell flüssiges Geld, erwägt deshalb die Rückkehr als DJ? Dann ist es vielleicht nur eine kurze Phase, um die es bei diesem Hobby geht. Frag ihn einfach, was sein Konzept ist. ;-)

    Zitat

    Wir sehen uns eigl jeden Tag. Unternehmen viel alleine aber auch oft mit gemeinsamen Freunden.

    Diese Phase gehört zum ersten Verliebtsein eines Paares sehr häufig dazu, um sich emotional sicher binden zu können, gegenseitiges gutes Kennenlernen eingeschlossen. Aber das wird verständlicher Weise bei den meisten Partnern nicht so bleiben. Zu irgendeinem Zeitpunkt X, ist man wieder mehr in seinem Normalo-Alltag auerhalb des akuten Hormonstaus.


    Man hat sich nach einiger Zeit gut genug kennengelernt, um sich entscheiden 'es passt' oder es bleibt beim "Schnupperkurs" in Sachen Beziehungsaufbau. DAS wird auch passieren, wenn er den Job als DJ nicht aufnimmt. ;-)

    Zitat

    Es ist sehr ausgeglichen und ich finde es sehr schön so, wie es bisher läuft.

    Wenn ihr passende Kompromisse schließen könnt, kann das SO durchaus auch länger zwischen euch bleiben.

    Zitat

    Das gerät aber durch sein Wunsch Dj zu werden in "Gefahr".

    Kann so sein und werden, muss es aber nicht im Automatismus. Hier ist die Frage, wie groß sind die gegenseitigen Kompromissfähigkeiten bei euch als künftige Partner.

    Zitat

    Hinzu kommt, wie gesagt, ich habe nicht viele Freunde. Diese sehe ich zwar sehr oft aber wenn er dann ständig mit seinem Hobby beschäft ist, bin ich allein?!

    Liegt mit an Dir, wie groß/intessant/vielseitig Dein eigenes soziales Umfeld ist/wird.


    Wenn Du einen Freund zum größten/alleinigen Universum/Eventmanager/Freizeitbespaßer Deines Lebensalltags verantwortlich machst, Dir selbst wenig Intressen/Hobbies und eigene Freiräume aufbaust, wird es mit fast jedem Mann als Partner schwierig(er), der keine enge Symbiose ala "Doppeltes Lottchen" als Lebensentwurf einer Liebes- und Lebenspartnerschaft in seinem Anspruchs- u Vorstellungskatalog hat.

    Zitat

    Davor habe ich grosse angst und meine erste Reaktion gedanklich war: Such dir auch ein Hobby!

    Sehr gut und nicht in Bezug auf (D)eine Beziehung eine gute Idee. ;-)

    Zitat

    Aber ist das nicht kontraproduktiv? Dann hab weder ich noch er Zeit füreinander ???

    Lässt sich wunderbar miteinander kombinieren, wenn ihr als Team planungs- ud umsetzungsstark auftretet. Sinnvoller Weise gehst Du Deinen anderweitigen Treffen/Hobbies und Freiräume vermutlich nicht überwiegend aktiv nach, wenn er für Dich freie Zeitressourcen hat. ;-D

    Zitat

    Ich mag Clubs üüüberhaupt nicht, wenn es etwas gibt, was ich von ganzem Herzen hasse, dann sind es Clubs!!!!

    Als Beziehungsgrundlage und Voraussetzung für euer Zusammensein als Paar ist dieser Fakt nicht ausschlaggebender als andere Dinge. Schlechter Sex wäre gravierender ]:D . Es kommt auf die Zeiträume an, die er nicht in Clubs verbringt. Ein gutes Timing ist auch in anderen Alltagsbeziehungen der Schlüssel für mehr Zufriedenheit und emotionales Glück.

    Zitat

    Also dann verbringt der das ganze Wochenende an einem ort, den ich hasse und tagsüber ist er müde... und ich sehe schon wie unsere Beziehung kaputt geht, obwohl es jetzt gerade so gut läuft und sich alles am "einspielen" ist!

    Ihr werdet auch ohne DJ-Job kein Paar bleiben, dass sich wie jetzt in der aktuten Verliebtheitsphase täglich seht und die meiste Freizeit miteinander verbringt. Das ist eher bei Paaren so, denen es reicht 'nur' Partner zu sein oder die generell nichts getrennt unternehmen wollen. Für die passt es dann so. Bei euch beiden sehe ich es nach Deiner bisherigen Beschreibung eurer Mentalitäten eher nicht als Beziehungsmodell. ;-) Dennoch alles Gute weiterhin und viel positive Entwicklung. :)^

    Es ist legitim, dass du wissen möchtest, wie du es dir so ungefähr vorzustellen hast, wenn er wieder als DJ aktiv wird, aber es sollte dir immer klar sein, dass es nicht dein Ziel sein darf, ihn von etwas abzuhalten, was ihm wirklich wichtig ist. Du müsstest vielmehr für dich klären, was du dem entgegensetzen kannst. Das Schlimmste, was du machen kannst, ist zu Hause zu sitzen und auf ihn zu warten - das verursacht Frust bei dir und Schuldgefühle bei ihm. Also, denk darüber nach, was du gern machen würdest, und mache es!!! Auch auf die Gefahr hin, dass ihr dann vielleicht noch ein bisschen weniger Zeit miteinander habt. Und mache es aus vollem Herzen und nicht, um ihm eins auszuwischen. Und wenn eure Beziehung das dann nicht aushält, dann ist es eben so - schade zwar, aber besser, als viele Jahre lang unglücklich zu sein.


    Ich kenne das Ganze von der anderen Seite - ich bin berufstätig und habe nebenher noch 1 - 2 Dinge, die ich unbedingt in diesem Leben noch verwirklichen will und die mich sehr beanspruchen, meinen Mann aber leider nicht interessieren. Mein Mann ist nicht mehr berufstätig und würde am liebsten den ganzen Tag mit mir verbringen, hat zwar auch Dinge, mit denen er sich beschäftigt, die ihn aber nicht komplett ausfüllen, zudem hasst er das Alleinsein. Wir sind seit Jahrzehnten verheiratet, eine Belastung ist es trotzdem. Ich bin gern mit meinem Mann zusammen, habe aber eben auch diese anderen Dinge, die mir wichtig sind, und die ich in den gesunden Lebensjahren, die mir noch bleiben, unbedingt zu einem gewissen Abschluss bringen will. Wenn ich irgendwann alt, krank und klapprig bin, würde ich es mir nie verzeihen, die Zeit, als ich noch alles konnte, nicht genutzt zu haben.

    Ich bin 25 und er ist 29,


    Da er einen Vollzeitjob hat denke ich, er würde vorallem als Ausgleich DJ sein und weil es ihm Spass macht. Allerdings kenne ich mich da nicht aus, wie sehr er selber entscheiden kann, wie oft er auftreten möchte.


    Wäre es 1x im Monat ein Wochenende könnte ich damit leben oder wenn wir das gemeinsam absprechen könnten, wann es ok wäre für uns beide.


    Abee da er bereits unter der Woche sehr müde ist und jetzt schon am Wochenende viel Schlaf braucht, macht mir das schon Sorgen.


    Ich habe immer gedacht, wir ergänzen uns recht gut, trotz unterschiedlichen Charakterzügen, weiss aber nicht, ob uns das jetzt in die Quere kommt.


    Eine andere würde sich vielleicht total darüber freuen und mit ihm jedes Wochenende Party machen. Aber dass ich nicht so bin, kann ich nicht ändern.


    Ich möchte ihm zeigen, dass er seine Träumemit mir verwirklichen kann aber wünsche mir halt auch dass er sich dabei Gedanken um uns macht...