Zitat

    Hallo und guten Morgen!


    Bin grad genervt... %-|


    Sind seit 15 Jahren verheiratet und meine Auffassung von Körperpflege unterscheidet sich von der meines Mannes.

    Hallo! Das ist durchaus erstmal normal. ;-)

    Zitat

    Wie das aussieht?


    Er duscht nicht täglich, wechselt täglich nur die Socken...

    Also ich dusche nur im Sommer täglich oder wenn ich halt viel schwitze. Sonst jeden 2. Tag. Mein Freund auch. Kenne ich von Zu Haus nicht anders.

    Zitat

    trägt im Bett das gleiche T-Shirt wie am Tag...manchmal 2 Tage...

    Ich muss ehrlich sagen, dass mich das nicht stört bei meinem Freund. Mir passiert das manchmal auch, was aber eher am Baby liegt (irgendwann merkt man, dass man noch Schlafzimmer an hat).

    Zitat

    Er putzt 3x am Tag die Zähne, das ist das Einzige was :)^ klappt.

    Immerhin das tut er und das findest du gut!

    Zitat

    Er schwitzt sehr schnell...aber er benutzt fast immer erst Deo, wenn er schon müffelt. Morgens vorsorglich Deo nehmen, fast nie.

    Meiner auch nicht. Der vergisst das dauernd. Aber bis der nach Schweiß stinkt dauert es. Stinkt dein Mann so arg oder geht es mehr ums Prinzip?

    Zitat

    Ich versuche ihn schon anzuleiten, indem ich ihm frische Sachen u Handtücher zum Duschen hinlege...Erwähne ich zu oft/deutlich "Ich hab dir Sachen zum Duschen hingelegt/ Du kannst gleich in die Dusche",wird er aggressiv.

    Ich kann dich total verstehen, aber du bis nicht die Mama!

    Zitat

    Es ist ein blödes, heikles Thema...

    Ich glaub das ist auch immer so. Geht quasi garnicht "locker".

    Ach und nur jeden 2. Tag duschen hin oder her, aber die Unterwäsche gehört täglich gewechselt


    Bah. 2 Tage Sackschweiss, Pisse und Scheiße in der Buchs. Brrr. DAS ist das Schlimmste, finde ich.

    Ganz ehrlich, ich kann überhaupt nicht nachvollziehen, wie manche Schreiber hier handeln. Also, wer sich nicht täglich duscht, ist ein kleines Schweinchen. Wir sind doch nicht mehr im Mittelalter, wo man sich mal eben so wäscht. Für mich ist es ein "Muß", gepflegt zu sein. ich würde eher Pilze und Bakterien bekommen, wenn ich mit so einem Menschen, ungewaschen ins Bett hüpfen würde.


    Rasieren gehört für mich auch dazu. Nach dem duschen ein feines Deo, ab und zu Parfüm. Puh, wenn ich überlege, jeder hat täglich Stuhlgang, geht mehrmals pinkeln. Das müffelt doch alles.


    Ist tägliche vernünftige Hygiene euch nicht wichtig? Ich liebe es, wenn jemand gut duftet. Bei Schweißgeruch, oder anderen Körperausdunstungen, sorry, da vergeht mir alles.


    Täglich die Unterwäsche und Socken zu wechseln gehört für mich auch dazu.


    Am besten noch bei so einem Stehpinkler, wo der letzte Tropfen täglich zigmal in die Hose läuft. Katastrophe, da würde ich nicht mitmachen.


    Sag deinem Mann einfach, dass die speiübel wird, wenn er sich nicht pflegt. Mir wäre dabei so egal, wie lange ich mit ihm zusammen wäre, oder ob ich Kinder mit ihm habe. Das ist ein "No go"

    Hallo, ich kann leider nicht mehr zu dem Thema beitragen, als es andere schon getan haben.


    Vielleicht noch dies: mein Exfreund war so einer, der es tatsächlich irgendwie nie gelernt hat sich anständig zu pflegen, sich gut anzuziehen und ordentlich zu pflegen. Als wir dann zusammen zogen, war ich echt ziemlich entrüstet. Ich musste ihm tatsächlich jedes Mal sagen: wasch dich, rasier dich, zieh die abgerissenen Klamotten nicht jeden Tag an, wasche deine Kleidung, putz dir die Zähne usw. usf.


    Tatsächlich hat unter anderem maßgeblich seine mangelnde Hygiene (er hat es aber immer brav nach Aufforderung gemacht) und insbesondere seine Unselbstständigkeit dazu geführt, dass ich mich gefühlt habe wie seine Mutti. Das konnte ich echt gar nicht haben und habe mich wenig später getrennt.


    Tatsächlich habe ich mir dann zumindest unterbewusst einen Mann gesucht, der peinlich genau auf sich und sein Aussehen achtet und sehr viel Stil besitzt. Eben genau das, was mich vorher so genau gestört hat...


    Ich würde aber gern im Auftrag wissen, was du jetzt für ein Mittelchen gegen Schweiß gekauft hast. Mein eitler Mann hier schwitzt nämlich auch recht schnell und sucht etwas dagegen. *:) :-(

    Zitat

    Ganz ehrlich, ich kann überhaupt nicht nachvollziehen, wie manche Schreiber hier handeln.

    Probier es mal aus.

    Zitat

    Also, wer sich nicht täglich duscht, ist ein kleines Schweinchen.

    Aha. Weil?

    Zitat

    Wir sind doch nicht mehr im Mittelalter, wo man sich mal eben so wäscht.

    Richtig. Wir leben in einer Welt des Deos und der Waschmaschine.

    Zitat

    Für mich ist es ein "Muß", gepflegt zu sein.

    Bin ich auch ohne tägliches Duschen.

    Zitat

    ich würde eher Pilze und Bakterien bekommen, wenn ich mit so einem Menschen, ungewaschen ins Bett hüpfen würde.

    Wohl eher nicht.

    Zitat

    Puh, wenn ich überlege, jeder hat täglich Stuhlgang, geht mehrmals pinkeln.

    Also hier habe ich Zugriff auf Klopapier. Du etwa nicht? o.O

    Zitat

    Das müffelt doch alles.

    Du tust mir fast ein wenig Leid, wenn du deinen Mann noch nie mit "seinem" Duft wahrnehmen konntest.

    Zitat

    Ist tägliche vernünftige Hygiene euch nicht wichtig?

    Doch, natürlich. Allerdings mit weniger Umfang als bei dir.

    Ich rieche meinen Mann gerne Pur.


    Und mit Klopapier VORNE sollte jeder Mann umgehen können.


    Am Besten sind die Leute, die dreckig ins Bett gehen und morgens duschen und einem dann was von Hygiene erzählen.


    Mal abgesehen davon, dass Hygiene im Bezug auf den Menschlichen Körper geradezu lächerlich ist.


    Und zur TE:


    du hast auf die Beziehung aufgegeben, dein Mann sich.


    Trennen willst du dich aber nicht. "Wegen der Kinder!"


    Dann Leb denen ruhig weiter nen beschissenes Beziehungsleben vor und sieh halt zu, wie sie irgendwann in genau so beschissenen Beziehungen stecken wie du und dein Mann. Vielleicht wirst du dann wach?


    Ist dir eigentlich klar, was du da tust und welches Bild du deinen Kindern vermittelst? Das prägt sie für ihr ganzes Leben. Deine hündische Unterwürfigkeit und Folgsamkeit deinem Mann ggü ist furchtbar. Wie kann man so leben?


    Such dir nen Psychotherapeuten! Vielleicht bekommst du denn endlich etwas Selbstwertgefühl. Denn du scheinst dir selbst aber auch so garnichts wert zu sein.


    Ich hab hier in 10 Jahren nicht erlebt, dass jemand SO resigniert schreibt wie du.

    Zitat

    Ich würde aber gern im Auftrag wissen, was du jetzt für ein Mittelchen gegen Schweiß gekauft hast

    Ich kann Dir gern mein Mittel nennen: SevenDays. Bei mir reicht übrigens eine Anwendung alle paar Wochen, aber nicht wegen dem darin enthaltenen Aluminium, denn mein Grundsatz ist 'so wenig wie möglich - so viel wie nötig'.

    Ich nutze "everdry" und meine bessere Hälfte auch. Wird anfangs ein paar Tage hintereinander abends vor dem Schlafengehen aufgetragen (wie ein Deoroller, aber ganz dünn und auf nicht frisch rasierte Achseln) und danach immer nach Bedarf bspw. alle paar Wochen. Ich hätte sonst Schweißflecken bis sonst wohin, weil es (gefühlt) läuft wie Wasser.


    Kann hier nicht nachvollziehen, wie man der TE ein Problem andichten kann, während ihr Kerl ungepflegt und stinkend anscheinend alles richtig macht.


    Im Winter dusche ich auch nicht immer täglich. Aber ich wasche mich morgens/abends und vor allem den Intimbereich unter fließendem Wasser mit der Duschbrause. Wo ist das Problem?

    Man ist doch nicht gleich ungepflegt, nur weil man nicht jeden Tag duscht. Wenn man nicht ein gesundheitliches Schweißdrüsenproblem oder einen generell intensiven Körpergeruch hat, tut es der Haut und auch dem Säureschutzmantel ganz gut, mal einen Tag Pause zu haben.


    Übermäßiges Duschen und Waschen trocknet die Haut aus und stellt somit ein höheres Risiko für Pilze oder ähnliches dar. Vor allem die empfindliche Scheidenflora braucht keine Duschgels, wenn überhaupt ein mildes ph-neutrales Waschgel, sondern warmes Wasser reicht und das auch nicht unbedingt täglich.


    Ich finde, jeden zweiten Tag Duschen reicht völlig aus. Es sei denn, wie gesagt, man leidet unter übermäßigem Körpergeruch/Schwitzen, dann sehe ich das ein.


    Nach dem Sport ist die Dusche natürlich auch ein Muss.

    Zitat

    Übermäßiges Duschen und Waschen trocknet die Haut aus und stellt somit ein höheres Risiko für Pilze oder ähnliches dar. Vor allem die empfindliche Scheidenflora braucht keine Duschgels, wenn überhaupt ein mildes ph-neutrales Waschgel, sondern warmes Wasser reicht und das auch nicht unbedingt täglich.


    Ich finde, jeden zweiten Tag Duschen reicht völlig aus. Es sei denn, wie gesagt, man leidet unter übermäßigem Körpergeruch/Schwitzen, dann sehe ich das ein.


    Nach dem Sport ist die Dusche natürlich auch ein Muss.

    Prinzipiell richtig aber das eine hat mit dem anderen ja nichts zu tun. Wenn er streng riecht dann muss man sich eben waschen. Ich schwitze kaum bzw. mein Schweiß stinkt nicht, da kann ich schon 2 Tage lang nicht duschen, das mache ich auch. Wenn manche aber schon nach dem Treppenlaufen schwitzen wie wenn ich eine halbe Stunde lang Sport gemach habe dann wäre da das duschen ja genauso angebracht.


    Trotzdem oder gerade dann ist es ein MUSS sich die Klamotten zu wechseln :-o gerade die Unterwäsche

    Zitat

    Wenn er streng riecht dann muss man sich eben waschen.

    Ja, richtig. Das habe ich ja auch so geschrieben.


    Ich bezog mich jetzt eher auf die ganzen Kommentare "Wer nicht täglich duscht, ist ein Schweinchen".

    Mal unabhängig von dem Thema der TE hier bezüglich ihres Mannes. Ich bin echt überrascht, wieviele Menschen sich nicht täglich duschen. Das ist für mich absolut ein no go. Wenn man morgens aus dem Bett steigt, dann riecht man eben nach "Bett". Das ist ganz normal, aber dann steige ich doch nicht ungeduscht in meine frischen Klamotten :|N .