Zitat

    Wenn man morgens aus dem Bett steigt, dann riecht man eben nach "Bett". Das ist ganz normal, aber dann steige ich doch nicht ungeduscht in meine frischen Klamotten :|N .

    Ne, die Seite der 'Nicht täglich Duscher' ist ja auch dafür, dass man seine Oberbekleidung nicht täglich wechseln muß. ;-D Also kein Problem mit sauberer Kleidung auf ungeduschtem Körper

    Zitat

    Wenn man morgens aus dem Bett steigt, dann riecht man eben nach "Bett"

    Ich rieche morgens ganz normal. Ich dusche generell nur abends, weil ich abends zum Sport gehe.

    Zitat

    Also kein Problem mit sauberer Kleidung auf ungeduschtem Körper

    Oh mein Gott, das gibt bestimmt die Krätze ;-D

    Also ich dusche auch nicht jeden Tag,


    Und ich wechsle auch nicht jeden Tag mein Höschen!


    Aber ich wasche mich nach jedem Toiletten Gang !


    Egal ob nur nach dem Pipi machen oder nach dem großen Geschäft


    Duschen tue ich jeden zweiten Tag, und dann wird auch mein Höschen gewechselt


    Aber wenn mal ein paar lust Tropfen im Höschen sind was ja auch mal vorkommen kann wechsele ich mein Höschen auch schon an diesem Tag!

    Wer nicht riecht, der braucht sich ja auch nicht zwingend duschen. Ist ja prima, wenn das bei euch so ist.


    Aber darum geht es hier im Faden ja nicht. Der Mann der TE müffelt unangenehm. Möchtet ihr tauschen? ;-D

    Zitat

    Aber darum geht es hier im Faden ja nicht. Der Mann der TE müffelt unangenehm. Möchtet ihr tauschen? ;-D

    Da sich die TE keinen der Ratschläge zu Herzen nimmt, sondern immer nur erklärt warum es nicht geht, wurd der Faden geentert.


    Man könnte natürlich auch hier schließen und einen neuen öffnen mit "Wie oft duschen im Monat", aber der Endeffekt wäre der gleiche.

    Genau darum geht es: Der Partner der TE müffelt und es stört sie gewaltig. Wie jeder Andere es bei sich oder dem Partner sieht (bzw. riecht) hat auch viel mit den Geruchsempfinden jedes Einzelnen zu tun. Manche riechen einen Misthaufen in 1 Kilometer Entfernung, Andere können drin stehen und merken nix. ]:D


    Sie muss ihm viel deutlicher zu verstehen geben, daß es sie gewaltig stört und auf Dauer nicht mehr ertragbar ist.

    @ JessSlytherin

    Zitat

    Man könnte natürlich auch hier schließen und einen neuen öffnen mit "Wie oft duschen im Monat", aber der Endeffekt wäre der gleiche.

    Ich persönlich denke mal, dass ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich.


    Beruf oder ob eine/r sehr schwitzt.


    Am Tag einmal/zweimal oder jeden zweiten Tag, früh/abends. Duschen!

    Zitat

    Bist du damit zufrieden und hast weniger Schweißflecken?

    Nicht nur weniger, sondern gar keine mehr. Das Zeugs stoppte die Transpiration (zumindest bei mir) vollständig, und das, obwohl ich es nur 1 Mal und nicht wie in der Anleitung beschrieben mehrmals hintereinander aufgetragen hatte.

    Zitat

    Da sich die TE keinen der Ratschläge zu Herzen nimmt, sondern immer nur erklärt warum es nicht geht, wurd der Faden geentert

    Wieviele Menschen trauen sich nicht, ihrem Arbeitskollegen zu sagen, dass er/sie müffelt? Beim Partner ist sowas sicherlich nicht einfach(er). Vor allem wenn sich so ein Verhalten über Jahre immer mehr einschleicht. Wir alle stecken nicht in ihren Schuhen.

    Zitat

    Wieviele Menschen trauen sich nicht, ihrem Arbeitskollegen zu sagen, dass er/sie müffelt? Beim Partner ist sowas sicherlich nicht einfach(er). Vor allem wenn sich so ein Verhalten über Jahre immer mehr einschleicht. Wir alle stecken nicht in ihren Schuhen.

    Will ich auch garnicht. Die TE hat mit Anfang 20 geheiratet, ist nun mit fast 40 nurnoch genervt, will sich aber auch nicht trennen.


    Mit ihrem Mann zu sprechen verweigert sie, getrennte Betten genauso. Mit der Lösung eines stärkeren Deos ist sie zufrieden, Problem gelöst.

    Zitat

    Es tuschelt noch keiner über ihn, so schlimm ist es nicht. Dafür sorge ich ja, in dem ich ihm Handtücher u frische Klammotten zum Duschen hinlege .

    Würde ich nicht ausschließen. Du schreibst, dass er der Chef im Familienunternehmen ist. Wer geht schon zum Chef und sagt ihm, dass er stinkt.


    Aber was ist eigentlich mit seiner Mutter? Merkt die davon nichts, wenn sie jeden Tag mit ihm zusammen arbeitet? Wenn sie schon seine Arzttermine organisiert könnte sie ja auch dafür sorgen, dass er Deo verwendet und die Unterwäsche wechselt. :=o


    Ich frage mich bei der ganzen Geschichte, ob du ihn überhaupt noch liebst bzw. attraktiv findest.

    Zitat

    Wenn man morgens aus dem Bett steigt, dann riecht man eben nach "Bett".

    Schonmal etwas von Bettlaken gehört und dass man das Bettzeug wechseln kann? Länger als zehn Jahre sollte man eine Matratze auch nicht behalten. Also mein Bett riecht schonmal nicht. :-/

    Hallo, ihr!


    Interessant wie hier weiter diskutiert wird...wer duscht wann und warum... ;-D


    Zu den Fragen an mich:


    -Das bestellte Anti-Schwitzmittel heisst "Obedan."


    - Ob ich meinen Partner attraktiv finde?


    Was genau ist damit gemeint? Rein optisch attraktiv oder eher anziehend im sex.Sinne?


    Rein optisch-ja. Sexueller Anziehung nach so vielen Jahren? Das wäre schon was besonderes?


    Jaja....jetzt werden wieder alle aufschreien u behaupten sie fänden ihren Partnern nach fast 20 Jahren noch genau so erotisch/sex.interessant wie am Anfang.... ;-D


    - Jemand hat mich/meine Beziehung ziemlich angegangen...im Sinne " Was für eine sch...so Beziehung u schlechtes Vorbild für die Kids"....


    Das ist schon sehr anmaßend!


    Aus der Ferne sollte man so nicht urteilen...und falls derjenige selbst nicht auf eine lange Beziehung/Ehe mit Kindern blicken kann, ist es noch unpassender.


    Eine Beziehung mit Kindern ist was völlig anderes, als ohne. Und eine Ehe nach 15 Jahren stellt sich nun mal auch anders an, als z.B nach 3 Jahren. :)z


    LG

    Zitat

    Eine Beziehung mit Kindern ist was völlig anderes, als ohne. Und eine Ehe nach 15 Jahren stellt sich nun mal auch anders an, als z.B nach 3 Jahren. :)z

    15 Jahre sind jetzt aber auch nicht soo ewig. Meine Eltern sind nun bald 36 Jahre verheiratet, meine Großeltern 60 Jahre. Damit man auch noch nach dieser Zeit sagen kann, dass man glücklich ist muss man an der Beziehung arbeiten.


    Wenn sie schon nach 15 Jahren so geschädigt ist, dass man nicht mal ein klärendes Gespräch führen kann - wie soll es dann erst in weiteren 15 Jahren aussehen?


    Nur vom Hände in den Schoß setzen wird nichts besser - auch eine Ehe nicht. Und es ist auch nicht so, dass unweigerlich JEDE Ehe mit der Zeit schlecht wird. Ich meine hier nicht eine sexuelle Anziehungskraft sondern die Möglichkeit miteinander zu reden - über das was einen belastet, was man sich wünscht, wie man an sich arbeiten kann. All das sind doch Punkte, die gerade in langen Beziehungen (mit Kindern) so wichtig sind.


    Warum willst du nichts für deine Ehe tun? Wenn ihr beide so weiter macht ist eure Ehe in Gefahr (meiner Meinung nach).