Zitat

    Eine Beziehung mit Kindern ist was völlig anderes, als ohne. Und eine Ehe nach 15 Jahren stellt sich nun mal auch anders an, als z.B nach 3 Jahren. :)z

    Natürlich verändert sich eine Beziehung mit den Jahren. Aber du stellst es in diesem Faden irgendwie so dar, als ob es völlig normal wäre, dass man in einer Beziehung nach so langer Zeit nur noch nebeneinander her lebt, alles halt so akzeptiert wie es ist und für die Kinder zusammenbleibt. Das muss aber nicht so sein, auch nicht in langjährigen Ehen mit Kindern und Berufstätigkeit.


    Er bemüht sich nicht mehr für dich, dein Anliegen scheint ihm relativ egal zu sein und es würde ihn auch nicht stören, wenn du fortan auf der Couch schläfst. Das ist doch keine gesunde Beziehung?


    Deshalb die Frage, ob du ihn überhaupt noch liebst und die du nicht beantwortet hast.

    Zitat

    Nach dem duschen ein feines Deo, ab und zu Parfüm.

    bah, diese Deo-stinkerei wird seit ein paar jahren immer schlimmer. irgendwie sind gerade besonders eklige gerüche "in"; ich habe selber ein duschzeug, was selbst bei sparsamer Anwendung grässlich stinkt. regelmäßiges waschen genügt, viele übertreiben die Deodoriererei völlig. Ziel ist die *neutralisierung* eines möglichen geruchs, nicht die Einnebelung der Umgebung mit Duftstoffen, die zu erstickungserscheinungen, Kopfschmerzen und tränenden augen führen. in kussdistanz kann man vielleicht eine dezente Duftnote erahnen, das genügt.




    ich trage tags und nachts nicht dasselbe, aber das dürfte ein reines wohlfühlding sein. viele leute dürften weder die nacht- noch die tagwäsche täglich komplett wechseln, d.h. die Differenz ist nur die wechselnde benutzung.

    Ob ich ein t shirt nun 24 std anhabe (am besten halt erst tags und dann nachts wegen den Knitterfalten etc) oder ein shirt 2 tage und ein anderes ca 3 oder gar 4 nächte... wo ist der unterschied?

    Bitte hier nicht übertreiben, zwecks "Belästigung durch Deos"

    Zitat

    regelmäßiges waschen genügt

    Bei manchen Leuten JA bei anderen Leuten eben NICHT, lieber Freund :-(


    Ich bin sehr froh, dass es die Aluminiumchlorid-Präparate in Alkoholischer Lösung gibt, ich hätte mir sonst die Schweissdrüsen herausoperieren lassen, diese Schweinerei war nicht auszuhalten!

    @ schönesWetterheute

    Hallo!


    Hm, warum ich nichts für die Ehe tun will?!


    Ganz ehrlich, so viele Aufgaben liegen bei mir...Kinderbetreuung, Alltag mit Terminen organisieren( Kids), Urlaubsplanung, Haushalt...ich finde ich tue es mehr als genug. Außerdem bin ich berufstätig.


    Gespräch mit ihm über dieses " Problem" suchen:


    Er würde es abtun, aggressiv werden oder mit viel Glück vielleicht ( aber nur vielleicht) sich kurz bemühen und nach 2 Wochen wäre alles beim Alten.


    Er sieht das Problem nicht , er hat eine andere Auffassung und ich übertreibe... ":/

    Zitat

    Ob ich ein t shirt nun 24 std anhabe (am besten halt erst tags und dann nachts wegen den Knitterfalten etc) oder ein shirt 2 tage und ein anderes ca 3 oder gar 4 nächte... wo ist der unterschied?

    Der Unterschied ist, das ich mit dem "tagsüber"-Zeug draußen war, an dreckigen Wänden gelehnt habe und z.B. in der U-Bahn an ekligen Stangen, dass ich an Orten war, wo Leute geraucht haben, dass ich damit mit Hund und Katz geknutscht habe, evtl. was drauf gekleckter habe etc.


    Das alles ist für mich genau so widerlich, als würde ich mir nicht die Hände waschen, wenn ich heimkomme und das ist definitiv das Erste was ich tue nach dem Schuhe ausziehen.


    oder als würde ich mit nicht die Füße waschen, nachdem ich barfuß gelaufen bin.


    Die ultimativ widerlicheste Vorstellung, das in mein Bett zu schmieren :-(.


    Mein Freund sieht das auch anders, also hat er jeden Abend die Wahl: will er faul sein, muss er in seinem Arbeitszimmer auf den Sofa nächtigen, will er bei mir im Bett schlafen, muss er duschen und die Klamotten wechseln. His choice.

    Zitat

    Bitte hier nicht übertreiben, zwecks "Belästigung durch Deos"

    ich übertreibe nicht: ich werde täglich mindestens 1x mit deostinkerei belästigt, während schweißgerüche meine nase vielleicht 1x wöchentlich ärgern.

    Fara, du hattest doch mal so einen Faden, indem du sehr ausführlich deinen Unmut geäußert hast über Frauen, die mit ihren Männern keinen Sex mehr wollten. Das sei eine Unverschämtheit, etc...


    Hier schreibst du nun, dass dein Mann eklig stinkt und dass er auf dich sexuell nicht mehr anziehend wirkt.


    Würden diese beiden Komponenten bei mir zutreffen, würde ich meinen Mann mit der Kneifzange nicht mehr anfassen. Aber du erfüllst weiter deine ehelichen "Pflichten" und ekelst dich dabei, oder wie muss man sich dies vorstellen?

    Und mal abgesehen davon möchte ich nur mal was in den Raum werfen, dass ich als "nicht täglich duscher" beachtenswert finde:


    Wir duschen, waschen und spülen mit TRINKWASSER!


    Na, kommt es langsam? ;-)

    Zitat

    Aus der Ferne sollte man so nicht urteilen...und falls derjenige selbst nicht auf eine lange Beziehung/Ehe mit Kindern blicken kann, ist es noch unpassender.

    Hallo Fara!


    Das war ich.


    Ich bin ein Opfer so einer Beziehung. Meine Schwester und ich sind solche Kinder.


    Und nun bin ich groß und weiß, auch dank Therapie, dass es mir massiv seelisch geschadet hat und ich mir deshalb zB gerne Problembeladene Männer suchen wo ich dann unbewusst was zum Benutzern habe.


    Suboptimal.