Uups

    Mein Posting wird den Handsomschen Verständigungsmaßstäben wohl auch nicht gerecht. Also: Nachtrag: ich bezog mich darauf:

    Zitat

    die stadt ist eine enorm gute selbsttherapie. Die Welt braucht keine Therapeuten, es gibt die Realität

    Hoppla...

    ... wollte eigentlich niemandem Onkel Hotte _wirklich_ nahelegen - dessen Humorbandbreite ist tatsächlich eher begrenzt, und so sollte er nur in Verbindung mit Kleisterschnüffeln genossen werden! ;-)

    @ Lucky Luke & Karl-20:

    Normalerweise habe ich ja keine Probleme, dem generellen Handlungsfaden zu folgen, aber gelegentlich lese ich eine Post zum zweiten mal und finde schon die dritte Interpretationsmöglichkeit. In solchen Fällen frage ich dann gerne, ob's vielleicht genauer geht... ;-D

    Johnny

    Zitat

    Deine Posts lesen sich halt für mich oft wie Spaghetti

    Ich verschmelze die Schriftsprache mit der Gesprochenen. Laß es dir von jemanden vorlesen, dann verstehst du es 8-)

    @ Lucky:

    Leiste deinen Beitrag dazu, und schreibe selbst von deinen erfahrungen.

    @ all:

    Ich will schließlich nicht alles ausprobieren müssen, obwohl es mich schon sehr weit gebracht hat. Weiter als jeden, der das hier nur liest, und noch nie ausprobiert hat...

    Karl-20 :

    Schade, daß Du die angesprochene Konversation nicht exakt wiedergeben kannst/willst - so kann ich auch nicht richtig darauf eingehen. :-(


    Na wie auch immer:

    Zitat

    wie funktioniert es eigentlich grundsätzlich

    Wirklich noch nie geküsst? Kein Beinbruch: Lippen etwas befeuchten, nicht zu sehr anspannen, Mund leicht öffnen, Lippen des Gegenübers leicht berühren, nicht gleich die Zunge in den Hals stecken. Nach ein bisserl Hin und Her solltest Du den Dreh raus haben - Üben ist IME nicht wirklich notwendig. Ein Zungenkuss ist keine Tonsillektomie - also die Mandeln schön in Ruhe lassen. Generell reichen ca. zwei Zentimeter für den Beginn, leicht kreiselnd die Zunge des Gegenübers umspielend. Nicht sabbern, keine Erstickungsanfälle provozieren.


    Keine Angst - ist einfacher als Fahrradfahren. ;-D

    @J o h n n y H a n d s o m e

    schau, ich will nicht alles wiederholen, daher sag mir lieber, was du genau nicht verstehst - les es dir nochmal durch das könnte weiterhelfen.


    Wenn ich mir das bei anderen anschaue sind es eher saugende Bewegungen ....

    erneuert

    "Schade, daß Du die angesprochene Konversation nicht exakt wiedergeben kannst/willst - so kann ich auch nicht richtig darauf eingehen."


    ich will nicht alles wiederholen, daher sag mir lieber, was du genau nicht verstehst - les es dir nochmal durch das könnte weiterhelfen.


    "Wirklich noch nie geküsst? Kein Beinbruch: Lippen etwas befeuchten, nicht zu sehr anspannen, Mund leicht öffnen, Lippen des Gegenübers leicht berühren, nicht gleich die Zunge in den Hals stecken. Nach ein bisserl Hin und Her solltest Du den Dreh raus haben - Üben ist IME nicht wirklich notwendig. Ein Zungenkuss ist keine Tonsillektomie - also die Mandeln schön in Ruhe lassen. Generell reichen ca. zwei Zentimeter für den Beginn, leicht kreiselnd die Zunge des Gegenübers umspielend. Nicht sabbern, keine Erstickungsanfälle provozieren."


    Wenn ich mir das bei anderen anschaue sind es eher saugende Bewegungen....

    Karl-20 :

    Das ist doch keine Konversation - What the heck?! Neulesen bringt da nichts - das ist ungefähr so, als ob ich Dir eine Herzoperation mit den Worten "Und dann machst Du ein paar Schnitte irgendwo und verbindest das Dingsda mit dem anderen Dingsda (weißt schon, steht in irgendeinem Buch) und voila, hat ja sonst auch geklappt!" beschreibe. ;-D


    Und nein, Küssen ist nicht automatisch = saugen! Das kommt später... ;-D

    Interessant...

    Habt ihr schon mal überlegt, ob ihr euch nicht mal in einem Chat Treffen wollt?


    Das hier ist ja schon fast wie ein Chat, nur das ihr beim richtigen Chat nicht so lange auf eine Antwort warten müsst. ;-D ;-D ;-D


    P.S. Sagt mir aber vorher bescheid. Ist echt intressant was hier so steht. :-D

    Johnny

    Sie: Ich habe momentan keine Lust auf eine Beziehung


    Ich: Warum ?


    Sie: Ich habe momentan keine Lust auf eine Beziehung ( in anderen Worten )


    Ich: Wann hast du denn wieder Lust ?


    Sie: Ich habe momentan keine Lust auf eine Beziehung ( in anderen Worten )


    Ich: Hast du nen Freund ?


    Sie: Ich habe momentan keine Lust auf eine Beziehung ( in anderen Worten )


    Ich: Liegt es an mir ?


    Sie: Nein


    Ich: Gut, ok, dann wünsch ich dir noch nen schönen abend.


    Sie: Dir auch


    -Ende-

    @M R . S h y

    Ein Chat bringt nicht mehr.


    Übrigens: Du machst den Eindruck, ihn vorzuschlagen, um teilzunehmen, nie was zu schreiben, und nur zu konsumieren.


    Dir damit das nervige Ausprobieren sparen zu können, und gleich 'richtig' rangehen zu können. Und ich werde die Vorarbeit weder hier noch woanders leisten, wenn du nicht auch schnellstens selbst was von dir erzählst, das sich auf deine Versuche bezieht.


    Und das richte ich auch an alle anderen und besonders die, die noch nie etwas geschrieben haben, aber regelmäßig meine Erfahrungen in sich aufzusaugen suchen.

    Karl-20 :

    Jetzt verstehe ich genauer - aber was hatte das mit "Verschwinde jetzt langsam, einer meiner anderen Freunde könnte auftauchen" zu tun? Na egal - an Deiner Reaktion auf solche Abblocker könnte man noch arbeiten, aber die Hartnäckigkeit gefällt mir sehr gut! ;-D


    Nächstes Mal vielleicht etwas weniger fragen und mehr die Stoßrichtung vorgeben:


    Sie: "Keinen Bock auf Beziehung."


    Du: "Interessant, daß Du damit anfängst - ich hatte aber fürs erste nur 'nen gemütlichen Kaffee im Sinn. ;-) "


    Sie: "Ich seh' doch, wohin das führen soll!"


    Du: "Eigentlich wollte ich ja ein Café vorschlagen, aber wenn Du ein gutes kennst, dann können wir uns gerne dort verabreden. ;-D"


    Sie: "Du läßt nicht locker, hm?"


    Du: "Würde mir ewig Vorwürfe machen, wenn ich's täte! ;-)"


    Genau so wird natürlich kaum eine Konversation ablaufen, aber Improvisation ist sowieso das ganze Leben. IME sind die scheinbar unwahrscheinlichsten Dates am Ende ganz leicht zu arrangieren - man muß sich nur trauen. :-)

    Karl-20

    Du hättest das aufnehmen müssen. Die Sache war wohl ohnehin aussichtslos, wenn sie Dir schon mit diesem Hammer kommt. Denn: ob sich zwischen euch gegebenenfalls eine Beziehung entwickelt, hätte sich ja ohnehin nicht in diesem Moment auf der Straße entschieden, sprich: hätte sie nicht in diesem Moment auf der Straße entscheiden können. Daher hättest Du sie nicht in die Rolle des monotonen Sprechautomaten drängen, sondern eher antworten sollen: "Mir gehts genauso. Ich hab momentan auch keine Lust auf eine Beziehung. Also laß uns einen Kaffe trinken gehen. Ich lad Dich ein. Oder fällt das schon unter Beziehung?" Wenn sie das jetzt nicht völlig eiskalt abgeschmettert, sondern ein wenig unschlüssig-zögernd-überrumpelt reagiert hätte: Bingo. Jetzt ein wenig lieb und charmant und leicht bettelnd sie weiter zuquatschen. Mit Gefühl für die Situation und spontanem Witz (kann man schwer theoretisch ausbreiten) bekommst Du sie in die jeweilige Restauration. Und dann würde die nächste Runde beginnen, wobei Du jetzt die Möglichkeit gehabt hättest, in aller Ruhe zu punkten, unter Ausnutzung eines gesellschaftlichen Rahmens. Das läuft dann von

    both

    Also allgemein gesagt: "Lern mich kennen"...


    Es war so, daß ich eben genau das gefragt hab, ob sie lust hat sich mit mir zu treffen, weniger, ob sie ne beziehung will.


    Ich hab sie gefragt, ob sie einen Freund hat, um das erstmal als Grund auszuschließen, mich nicht zu treffen ( als Reaktion auf die immergleiche Antwort )


    Was wäre mit "Hast du Lust nen Café zu trinken" ?nach einer ihrer monotonen Antworten, oder besser im Stil von "Ich gehe jetzt einen Cafe trinken, willst du mitkommen" ? oder, was ich gerne mal ausprobieren will (und was meinem Charakter nicht allzu fern liegt),


    "Ich möcht jetzt nen Cafe trinken, und seh dir an, daß du daran teilnehmen willst"; eventuell noch ein "seh ich das richtig ?" dazu, und dann die AW abwarten - na, was meints ihr ?


    Natürlich ist es besser, das in ihre Sätze einzubinden, aber bei solchen Sätzen gibt es ja wenig Ansatzpunkte - bildlich wie eine Kletterwand fast ohne Einkerbungen oder Griffe.

    selbst, wollte ich sagen.

    Hatte Johnnys Posting nicht gelesen, bevor ich meins abgeschickt habe.


    Sie ist ja nur der reaktive Teil, erstens, weil Du sie angequatscht hast, zweitens, weil sie die Frau ist. Eigentlich liegt hierin Dein Vorteil: Sofern Du sie nicht immer mit demselben Input fütterst ("Ich will nicht." - "Warum" - "Weil ich nicht will" etc.), kannst Du die Sache steuern. Wenn sie natürlich auf Johnnys gemütlichen-K.-Vorschlag antwortet: "Ich will mit Dir auch keinen Kaffe trinken, auch keinen gemütlichen." usw., ist wohl nichts zu wollen.


    Johnnys Tipp bezüglich weniger Fragen ist wichtig. Wer bist Du, dass sie sich von Dir ausfragen lassen muss, Dir Rechenschaft ablegen soll ("Hast Du nen Freund?", "Liegt es an mir?"). Mit dieser Fragerei akzeptierst Du ja letztlich implizit bereits ihre Abfuhr und zögerst den nahenden Moment eures endgültigen Abschiedes nur heraus.


    Johnnys kleiner Dialog funktioniert so natürlich auch nur, wenn sie hinreichend intelligent ist. Seine Replik auf die Bemerkung "Ich seh'doch, wohin das führen soll." wird nicht unbedingt von jeder verstanden werden. Bei Nichtverstehen hast Du die Arschkarte gezogen: nachträgliches Erklären ist nicht der Bringer ("Ach so - hahaha"), sondern wirkt eher so, als ob Du ihr ihre eigene Begriffsstutzigkeit unter die Nase reiben möchtest; lässt Du es einfach im Raum stehen, denkt sie, dass Du kryptisches und damit für sie langweiliges Zeugs redest. Aber eine, die es nicht zu würdigen weiß, wenn ich auf witzige Weise schlagfertig sein kann, wäre mir ohnehin egal.

    Noch etwas

    meint ihr, es ist geschickt - auf das ziel ausgerichtet gesehen 8-) - nach dem "was willst du ?" von ihr mit "ich hab vor nen kaffee zu trinken, willst du einen mittrinken ?" zu starten ?Also:


    Ich: Hallo


    Sie: Was willste ?


    Ich: "ich hab vor nen kaffee zu trinken, willst du einen mittrinken ?"


    Übrigens: Bevor sich das Ganze hier auf Kaffee verfestigt, ich trinke nur Tee ;-)

    Johnny

    Zitat

    Du: "Interessant, daß Du damit anfängst - ich hatte aber fürs erste nur 'nen gemütlichen Kaffee im Sinn. "


    Sie: "Ich seh' doch, wohin das führen soll!"


    Du: "Eigentlich wollte ich ja ein Café vorschlagen, aber wenn Du ein gutes kennst, dann können wir uns gerne dort verabreden."

    Versteh ich das richtig, du machst einfach weiter, oder ist "Eigentlich wollte ich ja ein Café vorschlagen, aber wenn Du ein gutes kennst, dann können wir uns gerne dort verabreden." eine Antwort auf "Ich seh' doch, wohin das führen soll!"