Mitgefühl V

    Hallo Ihr Jungs,


    ich kann Euch nur berichten, wie's bei mir war: Ich war immer auf der Suche. Keinen Erfolg. Liebesbriefe, Träumereien – ein Korb nach dem nächsten. Tränen, Frustration, kein Sex. Ich hatte zwar auch Mädels als Freundinnen, aber ich war nicht so drauf, dass für MICH zu machen. Ich habe es doch irgendwie für den Wunsch mal eine Freundin zu haben gemacht. Ich bin nicht draussen in der Stadt gewesen, nur alleine für MICH. Die Mädels wollten nie was von mir. Hatten immer recht schnell einen anderen Freund. Ich war frustriert, kenne Eure Gedanken.


    Dann hab' ich eine recht harte Zeit im Leben gehabt (eigene Firma in Insolvenz). Hatte absolut keinen Bock auf Frauen. Und bin in Urlaub gefahren mit der Einstellung: "Scheiß doch auf die Weiber!" (tschuldigung, an die weiblichen Leserinnen). Alles konnte ich jetzt brauchen – nur keine neue Tränen, Liebesschnulzen, etc.


    Den ganzen Urlaub hat mich ein Mädel nach dem nächsten angemacht - ich war blind dafür. Ich habe mit ihnen gequatscht, sie aber nicht zurück angemacht. Für mich waren sie Kumpels. Sie waren mir egal. Am Ende des Urlaubs gab’s bei zig. Mädels Tränen, weil ich wieder fuhr und irgendwie einige Mädels was von mir wollten und völlig fertig waren. Da habe ich’s kapiert. Lebe für Dich. Mach‘ nix für die Frauen. Du wirst irgendwann die eine finden, für die Du alles machst. Und da ist es nicht nur OK, für die solltest Du wenn’s drauf ankommt Dein Leben lassen. Für die wirst Du treu sein, sie auf Händen tragen, für sie dasein. Aber vorher?! Sei DU, mach’s nur für DICH!!

    Mitgefühl VI

    Seitdem Urlaub sieht das Thema anders aus. Ich hab' in der Zeit danach viel für MICH gemacht, MICH verwöhnt mit Dingen, die MIR ALLEINE Spaß machen. Essen gehen. Ausflüge. Urlaub. Schicke Klamotten, neue Frisur, neue Brille, schicke edle Schuhe, neues (gebrauchtes) Auto und sowas. Formt den Charakter. Mich in den Klamotten auch mal beraten lassen, mehr Geld für MICH ausgegeben als sonst. Wohnung neu gestrichen. Möbel umgestellt, Cappuccino-Maschine gekauft und mir jeden Morgen das Ritual des frischen Orangensaft-Pressens angetan, Brötchen geholt, Men’s Health gelesen und versucht, Sport für mich zu machen (schwimmen, joggen). Teureres Essen gekauft, nicht nur bei Aldi und Lidl eingekauft. Genieße Dein Leben, mach‘ es Dir schön, nutze den Tag. Ich habe angefangen meine Hemden und Hosen zu bügeln, meine Schuhe zu putzen, mein Auto vorm Weggehen abends zu waschen. Für MICH – nur für MICH. Die Haare öfter schneiden lassen, mir den Bart vom Friseur rasieren lassen. Beim Friseur die Haare von der hübschen Kleinen auch Waschen lassen, das genießen und nicht nur Fix-Schnell wieder aus dem Laden. Freizeit zu nutzen. Einfach nur für MICH. Man sieht doch einfach netter aus – und das NUR für einen selbst, weil mir das Umfeld einfach zu hart war in der Zeit und ich MICH verwöhnen wollte. Und mal ehrlich: Man muss nicht perfekt aussehen, ich habe auch ein bißchen mehr Kilo auf der Waage. Aber nett aussehen kommt gut an. Und einen gepflegten Eindruck zu hinterlassen, aber trotzdem nett und in Ordnung zu sein – würde doch bei uns Jungs auch wirken, oder?

    Mitgefühl VII

    Das wirkte bei den Mädels wie Zunder, denn jetzt hatten die Mädels eine Chance, MICH kennenzulernen. Keinen verkrampften Otto-Auf-Der-Suche. Sondern Otto selbst, der auch sich selbst gern hatte, der jetzt ein Profil bekam, was er mochte und nicht mochte. Ich war nur für MICH in der Stadt, trank meinen Gläschen Wein nur für MICH im noblen Restaurant mit dem tollen Jazzpianist. Wenn ein paar hübsche Mädels mitkommen wollten ins Kino: Klar, aber ich war dort wieder für MICH. Die Mädels von früher kamen jetzt schon ganz anders mit, machten mir Komplimente, ließen ihre Freunde zu hause, machten Andeutungen, riefen mich an, wenn sie weggehen wollten. Ich habe eher ausgestrahlt, dass ich das brauche, dass mich Frauen umgeben. Ich wollte es ja auch irgendwo. Aber die Suche war vorbei und als ich sah, wie die Mädels mit ihren Freunden umgingen, da wollte ich sie nichtmal mehr innerlich. Ich bin mehr wert, als dass meine Freundin noch mit anderen Männern ins Kino rennen darf. Mir ging’s gut.


    Es dauert nicht lange und auf einmal merkst Du, wie ein Mädel mehr will. Du merkst es, weil sie beim Kino den Film nicht mitbekommt.

    Mitgefühl 8

    Weil sie beim Essen nix essen kann, obwohl das ihr Lieblingsessen. Weil ihre Blicke an Deinen Augen hängen. Wenn Du das nicht abkannst, stell‘ Dir vor, vor Dir sitzt Dein besoffener Kumpel Freddy. Rede genauso mit ihr, sei normal. Trotz dieser Augen und ewig langen Beine. Du merkst es, weil sie in der Disko immer enger tanzt als sonst. Weil ihre Freundinnen so verwegen grinsen. Weil Du sie nach Hause fährst. Weil Sie dich wie zufällig berührt, Deine Luft einatmet, Deine Beine mit ihren berührt. Sieh‘ drüber weg. Ignorier sie, versuch‘ es nicht zu sehen. Mach Dir den Spaß, dass Du sie mit Deinen Blicken durcheinander bringen kannst, genieße dieses Gefühl. Du merkst, wie Sie Dich einatmet, wenn Du da bist. Sie ruft Dich an, nicht Du sie. Läuft hinter Dir her, ist fröhlich. Redet stundenlang fröhlich mit Dir. Du kannst sie zappeln lassen, mach‘ das! Übe das! Werde Dir erstmal klar, wer die Frau überhaupt ist. Du hast eine Verantwortung, brich‘ ihr nicht das Herz!!! Sondern überlege Dir, ob Du wirklich sie willst. Lass sie gehen, wenn sie will. Das ist kein Sex-Objekt, dass ist ein Mädel mit einem Herz!!!


    Du merkst aber den Unterschied zu früher, denn jetzt kommt SIE an, und nicht Du. Wenn Du den Unterschied nicht merkst, dann IST ES auch NICHT SO, dann vergiss sie. Nix interpretieren. Wenn da dann doch immer mehr ist, sie DIR vielleicht schonmal ein Geständnis gemacht hat, lass sie zappeln.

    Mitgefühl 9

    Und erst jetzt: Schau’ nur auf ihr Herz, ihren Umgang mit anderen Menschen. Ist sie die Frau, die Du wirklich willst? Jetzt überlege Du Dir: Du kannst so viele Mädels haben. Ist sie es? Willst Du wirklich sie? Deine erste Nacht gibt es nur einmal. Deine Gefühle sind kostbar, verschenke sie nicht an jede. Ist SIE es Dir wert? Mach‘ Dir erst jetzt Gedanken. Nicht vorher!! Erzähl‘ ihr nix über ihre schönen Augen, quatsch‘ sie nicht mit Blödsinn zu. Schreib keine Liebesbriefe. Lass sie kommen, immer mehr.


    Nach knapp einer Woche weißt Du, dass da MEHR ist. Du musst es nicht suchen. Nicht interpretieren. Nicht herausfinden. Es ist sooooo offensichtlich, dass Du selbst als Blinder es mitbekommst. Und wenn Du es nicht als Blinder mitbekommst, dann vergiss sie ganz schnell. Und wenn da doch immer mehr ist: Küsse sie bei einer passenden Gelegenheit, beispielsweise bei einem netten Film bei Dir in der Wohnung – oder im Kino – oder in einer Ecke in der Disco. Laaaangsam. Genieße das Gefühl, Ihre Lippen zu spüren. Du leistest nichts, genieße, Du machst selbst das für DICH.


    Sei dabei DU. Die nächste Zeit wird unvergesslich werden. Und je mehr ihr Euch kennt, desto mehr verschenke Dich an sie. Geh‘ auf sie ein, höre ihr zu, sieh nicht nur Dich selbst, aber vergiß Dich auch nicht. Eure erste Nacht wirst Du NIE vergessen – sie auch nicht, keine Sorge. Und sie wird einfach so passieren, keinen Streß. Irgendein Kuss geht mal zu weit. Irgendeine Berührung geht immer zu weit.

    Mitgefühl - und jetzt los!

    Sei kein Arschloch zu ihr – niemals. Sei fair und nett. Verwöhne sie, aber vergiß nicht, Dir auch was gutes zu tun. Sei treu, sei ehrlich, lass Dich nicht fertigmachen von ihr. Und bleib‘ fair zu Dir, habe eine Meinung, sage die klar und deutlich.


    Sie wird soviel Gutes über Dich bei ihren Freundinnen quasseln, Du wirst es jetzt merken, dass Frauen anders sind und auf Dich ganz anders reagieren. Genieße es. Genieße Deine Freundin und sei treu. Deine Freundin wird das Gefühl lieben, das andere Mädels auf Dich stehen. Aber sei treu und fair. Sie wird Dich dafür lieben, Dich verehren, und Dich auch sexuell richtig fertigmachen. Nur Mut!!

    Otto, oder wer auch immer...

    Du hast es erfaßt, so wie Du es beschrieben hast, war ich in jüngeren Jahren (16-20) drauf. Während dieser Zeit hatte ich drei hübsche Freundinnen (nacheinander!), es hätten aber auch mehr sein können...


    Bei der letzten Freundin hab ich mich wie das größte Arschloch verhalten, sie war mir total erlegen, trotzdem hab ich an ihrem Geburtstag mit ihr Schluß gemacht. Nicht absichtlich, sie wollte unbedingt wissen, wie ich für sie empfinde, da war halt kein Verliebtsein mehr und noch keine Liebe, leider, leider...und ich mußte mit der Wahrheit raus, obwohl ich mich gewunden habe wie ein Aal, Ausweichmanöver ließ sie nicht zu. Ich hab ihr Herz gebrochen, und das an ihrem Geburtstag!!!!!!


    Ich glaube mittlerweile, daß ich mich seit dieser Zeit unbewußt dafür bestrafe, nach dem Motto: "So ein Arschloch wie Du hat keine Frau verdient." Und damit bin ich auch auf die unterwürfige, leidende Schiene wie viele hier geraten...


    Thomas D. (Son Goku) hat das mal treffend in einem Song verarbeitet:


    Und erlöse mich von meiner Schuld, die ich mir ständig am Einreden bin, es macht keinen Sinn mehr über Dinge nachzudenken, die ich hätte ändern können...


    Doch zuletzt, als alles gesprochen war, ließ ich Dich in den Trümmern unserer Liebe, die zerbrochen war, doch offenbar verläßt Dich der Schmerz, und trifft mich jetzt ins Herz.


    Jetzt geht´s mir an Kragen, Mann, härter als geplant, mehr als ich ertragen kann, für alles, was ich tat, muß ich büßen und beten, zu lange hab ich die Liebe nur mit Füßen getreten...


    8 Jahre Buße sind genug für meine damalige Unerfahrenheit oder muß ich jetzt ins "ewige Junggesellenfegefeuer"?


    Gruß


    P.S.: Was erlaube Apistogramma?! Jetzt, wo es mal wieder richtig interessant (für die Männer!) wird, willst Du den Tread abwürgen.

    @ Otto

    Hi Otto,


    sehr interessant geschildert - mein Respekt!


    Ich möchte allerdings anmerken, dass es nicht immer so gut ausgehen muss, wie es anfängt......! Ich (m, 25) habe mich sehr ähnlich verhalten wie Du es geschildert hast.


    Ich habe mich ihr im Lauf der Zeit immer mehr geöffnet..... Immer mehr vertraut. Mit dem Ergebnis, dass ich nach 2 Jahren dahinter kam, dass mein Vertrauen aufs Übelste systematisch missbraucht wurde.


    Viele Grüße,

    Ich bin 18 u7nd habe bis jetzt auch noch kein Mädel geküsst...


    Und vor par Wochen kahm sie, und da hatte ich auch mein erstes mal obwohl sie erst 15 ist und sie schon zweimal mit nen Mann geschlafen hat.


    Aber mach dich jetzt nicht deswegen fertig.


    Du bist kein Versager!!!


    Ich kenne Leute die sind 27 und haben noch keine.


    Ist doch egal, solange du dir das dann bei einer Frau nicht anmerken lässt.


    Wie gesagt, mach dich nicht fertig.


    Und du bist auch kein Versager !!!

    an alle schüchternen jungs :-)

    eigentlich hatte ich mit diesem thema in meinem leben ja schon abgeschlossen, aber als ich diesen thread hier gelesen habe,


    hat es mich emotional wieder eingeholt. ich gehöre auch zu diesem club derjenigen, die mit 23 jahren


    noch nie eine freundin hatten, noch nie ein kuss - was ich mir am meistens wünsche, natürlich kein sex, überhaupt noch


    keinen körperlichen kontakt zu ner frau hatten, also d.h. wirklich absolut noch nix.


    es bestimmt das ganze leben, man kann an nichts so richtig spass finden im leben, da man


    sich wirklich nur eines wünscht: liebe, zuneigung und auch sex


    naja aber so ist das nun mal, irgendwie hat man sich ja auch dran gewöhnt, trotzdem wird es


    einen das ganze leben verfolgen und eines ist sicher: natürlich muss man es ändern, so schnell


    wie möglich.


    aber einfacher gesagt als getan, ich kann alle super schüchternen jungs mit ihren postings


    hier verstehen, es ist fast unmöglich, cool zu werden etc, da es wirklich genetisch bedingt


    ist und somit ist es, wie gegen ein naturgesetz zu verstoßen, was nahezu unmöglich ist.


    nichtsdestotrotz sollte man es versuchen, das ist ja auch, was ich schon seit ich interresse


    für frauen habe, tue, aber einfach nur ohne jeglichen erfolg, jedesmal nimmt man es sich vor,


    doch einfach mal, wenn man mal im gepräch mit einer potenziellen kanditadin ist,


    den nächsten schritt zu wagen, aber immer kurz davor kommt das gefühl, dass es "komfortabler" für


    einen ist, doch keine plamage zu riskieren und schon ist man wieder am anfang des ganzen.


    allerdings muss ich auch mal eine lanze für die meisten mädels brechen, sie sind doch in den


    letzten jahren viel netter und verständnisvoller mit diesem thema geworden, denn ich glaube


    es war vor jahren noch schlimmer, dass man sehr schnell seelisch heruntergemacht wurde, wenn man versucht,


    eine von ihnen als schüchterner junge zu kriegen, jedenfalls sind sie charmanter geworden, ich kann


    das sagen denn ich habe ein paar wirklich allerbeste freundinen, die auch noch aussehen wie


    jennifer lopez, allerdings ist die geschichte mit dem befreundet sein und sich daraus nicht


    vostellen zu können, mit einer langjährigen freundin etwas anzufangen, wirklich wahr.


    ich bin mir 500000%ig sicher, dass schüchterne jungs innerlich genauso sind wie ihre nichtschüchernen


    "kollegen", sie können einer frau genau das selbe geben und was sex angeht, sind sie genauso "bedürftig"


    wie "normale".


    ihr einzigestes problem ist wirklich nur, das auch offen zu zeigen.


    aber trotzdem, man muss sich für schüchternheit keineswegs schämen schließlich kann man wirklich


    überhaupt nix dafür, und es ist eine lüge, dass frauen nicht auf schüchterne jungs stehen, sicher nicht alle,


    aber die gibt es auf jeden fall. und es ist auch völlig wahr, dass es für frauen etwas schönes ist, einem jungmann


    den ersten sex für ihn zu haben, wo soll da das problem sein, das problem ist halt immer noch nur, dass es


    so schwer ist, erstmal mit so einer frau soweit zu kommen.


    naja trotzdem, aufgeben hilft nix, ich denke ich habe da die richtige einstellung, allerdings braucht man ab und zu


    mal eine pause von dem irrsinnigen, verzeifelten gesuche nach einer partnerin. ich muss noch dazusagen, dass ich


    keiner von denen bin, die mit allen mitteln nur ihren ersten sex hinter sich bringen wollen, der gang zur prostituierten


    steht für mich ausser frage. und wenn ich ganz ehrlich bin, suche ich bereits die frau fürs leben, aber tut das nicht sowieso


    jede(r) ....


    die größte horrorvostellung ist für mich, niemals kinder auf dieser welt zu haben, denn die mag ich schon sehr, es gibt halt nur


    das verf****** problem mit der schüchternheit.


    ja es ist ein teufelskreis, ich denke man sollte sich als schüchterne person jedoch mit sich selbst im klaren sein, dass


    es auch nie werden kann, man muss den worst case immer mit im auge haben, sich vorzustellen, dass man irgendwann mal von dieser


    welt gehen könnte, ohne eben jemals liebe von einer frau gespürt zu haben und sex gehabt zu haben. allerdings sollte man


    sich wirklich NIE, also wirklich NIEMALS irgendeine schuld geben, so hart wie das klingt, aber ist man irgendwann mal dabei zu sterben,


    dann braucht man sich wirklich nix vorzuwerfen, man kann sich sagen ich hab alles versucht, was in meinen


    mitteln stand, andere hattens schließlich viel einfacher und deshalb ging es einfach nicht anders.


    jedoch heisst das nicht, dass es wirklich so kommen muss, mit dem älterwerden verliert man sowieso schüchternheit, obwohl


    man sie natürlich nie ganz loswird, aber eine gewisse schüchternheit ist ja sogar was schönes, die hölle ist dagegen wirklich


    ein paradies, wenn man schon krankhaft schüchtern ist, tatsächlich fährt man dann das ganze leben mit angezogener handbremse.


    und ich muss noch was zugeben und ich kann die mädels verstehen, die keine hässlichen, "fetten" und schüchternen jungs wollen,


    ich als sowas von schüchterner kann mir es leider auch überhaupt nicht vorstellen, mit einem mädel zusammen zu sein, das nicht schön ist,


    leider ist das so, und ich denke auch nicht, dass das eine charakterschwäche von mir ist, es ist einfach auch ein naturgesetz, wie sovieles


    andere auch. Ich finde sogar die mädels besser, die ehrlich zugeben, dass sie nur "hübsche" jungs wollen, das ist doch ehrlicher, als


    so ein getue unter einer falschen polical correctness! und leider ist es so, dass es nun mal ein allgemeines bild von schönen und nicht


    schönen menschen gibt, ich hasse diese lüge, wenn leute sagen, jeder ist für sich selbst schön, natürlich gibt es variationen, denn jeder empfindet


    schönheit anders, aber nur in einem gewissen maße, jedoch ist doch wirklich ein gewisses allgemeines bild von schönheit allgegenwärtig.


    ich bin weder schön noch hässlich, deshalb gebe ich wirklich nur dem schicksal die schuld, dass es mich schüchtern gemacht hat. außerdem


    will ich hier nicht sagen, dass es nur auf das aussehen ankommt, aber es ist doch klar, dass optische eindrücke auch beeinflussen!


    nun noch eine kurze geschichte: ich kenne eine sehr gute freundin, die überhaupt nicht schüchtern ist, sie ist bereits 30 und ist geschieden. und das ist


    der grund warum sie vorerst keine beziehung mehr möchte, sie ist von beziehungen schwer enttäuscht worden. sie beneidet mich deshalb um mein singleleben


    und beneide sie um ihre nichtschüchternheit.


    trotzdem mag sie nicht auf sex verzichten, aus diesem grund schläft sie regelmäßig mit typen, die sie in clubs etc kennenlernt, und sie hat da kein problem damit,


    ich finde die einstellung fantastisch und beneide sie auch deshalb, jedoch wäre ich nicht gern unbedingt vollständig so wie sie. und wie es so kam, hat sie mich


    natürlich auch gefragt, ob ich doch mit ihr schlafen wolle, natürlich geht es nur um sex, aber ich bin wirklich noch am überlegen, ob ich das machen sollte, denn


    eigentlich wollte ich ja wirklich meinen ersten sex mit einer frau, die ich liebe vollbringen. auf der anderen seite wäre es natürlich eine gute erfahrung und es macht schon


    etwas stolz, dass sie so insistiert. zumale, dass sie 30 ist und somit gute 7 jahre älter als ich, aber ich hab damit persönlich überhaupt kein problem, denn es geht ja


    nicht um gefühle, das einzigste, was micht auch stört ist, dass mein umfeld und meine eltern das nicht erfahren dürften, aber die kennen sich ja untereinander


    sowieso nicht. man muss dazusagen, sie wohnt in den USA und ist eine latina, daher ist es auch ein grund, da sie unbedingt mal was mit nem europäer haben


    möchte, aber das würde für mich die geschichte nicht schlechter machen. trotzdem ich werde mich entscheiden, ob ich mit ihr schlafen werde, denn persönlich


    hab ich da kein problem damit und auch überhaupt keine angst, denn sie weiß genau wie schüchtern ich bin und nimmt mir all meine schüchternheit, wenn


    ich mit ihr rede usw.


    nun noch ein paar letzte sätze an die schüchternen jungs, ihr seid keineswegs falsch auf dieser welt, ich würde sogar sagen, das ihr bzw. wir stärker sind als


    all die machos da draussen, die jeden samstag ne andere haben, wobei mich das nicht stört, jedoch sind doch eigentlich wir die, die immer stark sein müssen, und


    seht es so, vielleicht seid ja gerade ihr dazu bestimmt worden ein hartes leben zu führen, da man es den anderen nicht zugetraut hat weil sie möglicherweisse


    noch nicht mal soweit gekommen wären, wie ihr es seid :-) also wenn ihr aufgebt, dann hab ihr wirklich verloren, deshalb wird es schon irgendwann klappen, seid euch jedoch


    wirklich immer bewusst, dass es auch nie klappen kann, aber keine sorge, auch wenn es hart ist um fast schon gar nix mehr am leben zu finden - sich umzubringen,


    und dann nie zu erfahren, ob es vielleicht doch noch geklappt hätte, wäre doch viel schlimmer, also immer schön locker bleiben, so mach ich es zumindest jeden tag und


    es klappt, nicht verkrampfen dann wird es werden und ihr werdet von dem wunderschönsten gefühl des lebens überollt werden, nämlich die liebe


    also dann viel glück und alles gute :-))))


    ShyHardLifeBoy

    @Otto

    Was du da machst, ist ein unglaubliches Programm. Mag sein, dass es sogar gut funktioniert, aber befrei dich doch von deinen übertriebenen Wertvorstellungen. Vielleicht gilt das auch für die anderen hier teilweise, ihr hängt die Messlatte viel zu hoch. Da ist sogar davon die Rede, dass es nicht jede "wert" ist, euch an sie zu "verschenken". Was soll denn das? Die arme "Eine", die dann die Richtige sein soll, wird dann mit der Flut eurer zurückgehaltenen Gefühle 100% überfordert sein.


    Nein, dass muss man lockerer sehen. Sex und Verliebtsein ist ok, aber es muss auf keinen Fall die große Liebe sein, solche Ideen behindern ein ganz normales Kennenlernen von vornherein. Am Anfang ist nur Sympathie und auch die berühmten Schmetterlinge wichtig, ob Liebe und die "Eine" daraus wird, steht noch auf einem anderen Blatt.


    Ich rate jeden, von Anfang an Erotik mit einfließen zu lassen, das kann man mit Blicken, mit leichten Berührungen und auch mit Worten. Warum nicht zeigen, dass man Sex will? Das wird natürlich die Frauen sofort in die Flucht schlagen, die sich Sex mit euch nicht vorstellen können, aber das ist auch besser so, für euch und für sie. Davor darf man keine Angst haben. Aber die anderen, denen ihr als Mann gefallt, wissen was los ist. Das Spiel mit der Erotik ist von Anfang an wichtig. Man kann nicht monatelang den guten Freund spielen und dann plötzlich ins Bett wollen, so läuft das nicht, oder zumindest selten.


    Wenn ich die Sachen von dir Otto lese, beschleicht mich ein ungutes Gefühl. Was ich super finde, ist die Einstellung wirklich bei dir zu bleiben, aber alles andere wirkt romantisiert, überhöht und das ist mit Sicherheit ein Problem.