• Ich bin ein Trottelinchen und verliebt

    Hallo, Ich habe ein kleines großes Problem mit einem Mann ;-D :-/ Ich kenne ihn seit ca. 8-9 Jahren über einen gemeinsamen freund. Vor 7 Jahren lief schon mal was zwischen uns. Es hielt aber nur knapp 2 Monate, weil ich ein Trottel war( bin) und zu diesem Zeitpunkt gefühlsmäßig noch nicht frei war. Er war toll, genau so wie ich mir immer mein Traummann…
  • 149 Antworten

    Ich glaube, da hast du was falsch verstanden. Es ist ja nicht ein hin und her zwischen uns seit Jahren. Wir hatten vor 7 Jahren was miteinander. Wir waren sowas wie zusammen, 2 Monate lang. Ich bin zu diesem Zeitpunkt gerade erst aus einer Beziehung raus. Ich war zu diesem Zeitpunkt einfach noch nicht bereit, mich wirklich auf ihn einzulassen. Ich weiß, dass ihn das damals sehr hart getroffen hat. 2 Monate später war ich wieder mit meinem Ex zusammen, diese Beziehung hielt bis letztes Jahr März und insgesamt 9 Jahre. Ich war irgendwie abhängig von meinem Ex. Ich war mit mir selbst überfordert und damit auch mit ihm(Traummann) überfordert. Ich konnte mit seiner wunderbaren Art , wie er das Leben annahm, wie er mich annahm, wie er mit mir umgegangen ist nicht umgehen und habe die Bremse gezogen.


    In den ganzen Jahren danach hattehat er einen Platz in meinem Herzen. Er war immer ein besonderer Mensch für mich. Es gab bis auf letztes Jahr und aktuell trotzdem keine Annäherungsversuche, nur normale freundschaftliche Treffen. Wir haben uns zwar immer sehr gut verstanden, aber da passierte nichts darüber hinaus. Ich war ja auch in einer Beziehung und er hatte zwischenzeitlich auch eine Freundin.


    Letztes Jahr hatten wir haben uns dann häufiger gesehen, ich merkte, dass ernein größeren teil meines Herzen einnahm, als ich mir bis dato eingestehen wollte. Gut ich habe einen Korb bekommen, danach haben wir uns noch 2 mal auf Partys gesehen, danach habe ich Abstand genommen und dachte ja auch bis Samstag, dass ich damit abgeschlossen hätte. Wir haben uns also 8 Monate nicht gesehen, gehört, bis seine Einladung zu seinem Geburtstag kam.


    Das Trottelinchen bezieht sich einfach darauf, dass ich es Samstag so verbockt habe und dass ich ihn damals weggestossen habe, etwas was ich bis heute bereue.

    So ungefähr hatte ich es schon verstanden. ;-) Du hast ihn einmal verlassen, was für ihn schmerzhaft war und bist zum Ex zurück, dazwischen wart ihr normal befreundet und jetzt Jahre später, als er den Versuch unternahm, dich dir wieder anzunähern, hast du das torpediert. Ich an seiner Stelle würde daraus messerscharf folgern, dass du nicht mehr von ihm willst, als was die letzten Jahre war, und der Kussversuch ein Flop war. Entsprechend ist auch seine sms ausgefallen, die reine freundschaftliche Ebene. Woher sollte er jetzt wissen, dass er dein Traummann ist (woher weißt du das überhaupt ":/ )? Wenn du überhaupt noch was bei ihm erreichen willst, solltest du ihn langsam "aufklären".

    Dazwischen lag aber noch mein Annäherungsversuch vom letzten Jahr. Und da wollte er nicht.


    Woher ich weiß, dass er mein Traummann ist? Ich kenne ihn ja nun schon eine Weile. Er hat wunderbare Charaktereigenschaften, wie Ehrlichkeit, Humor, natürlichen Charme, Verlässlichkeit. Er ist sehr intelligent, ehrgeizig und sieht gut aus x:)

    Stimmt, deinen Annäherungsversuch hatte ich vergessen.


    Was willst du denn nun machen? Wenn du einfach gar nichts machst, wird es so weiter laufen wie bisher. Wäre das ok für dich?

    zappelche

    Zitat

    Dazwischen lag aber noch mein Annäherungsversuch vom letzten Jahr.

    War es ein Annäherungsversuch? Wie lief es ab? War es eine konkrete Kommunikation?

    @ Kleio

    Ja da gab es direktere Kommunikation. Einmal als wir uns gesehen hatten. Da wurde das Gespräch aber unterbrochen, deswegen hatte ich ihn dann per whatsapp nach einem Date gefragt und einen Korb kassiert. Er wusste aber, dass ich mehr wollte, als nur ein freundschaftliches Treffen. Er hat 2 Tage gebraucht zum antworten, weil er nicht wusste, wie er mir das so freundlich beibringt, dass ich mich nicht schlecht damit fühle. Das hat mir ein Freund später mal erzählt.

    @ Monika65

    Ich weiß es noch nicht genau. Ich werde mir was überlegen. Auf 2 Tage mehr oder weniger kommt es ja nicht an. Und seine Antwort kam mir jetzt nicht vor, als wenn er da eine zeitnahe Reaktion drauf erwartet.

    Ich habe mir das Alles noch mal durch den Kopf gehen lassen. Vor allem Freitag. Ich habe ihn gefragt, ob wir Fußball gucken. Er hat mich an einen Freund verwiesen, ohne mir zu sagen, dass er gar nicht dabei ist, obwohl ich ja ihn gefragt habe. Ich hatte ihm ja dann geschrieben, dass eigentlich mit ihm gucken wollte. Mit ist aufgefallen, dass das auch vorwurfsvoll rüber gekommen sein kann und wahrscheinlich ist, denn er hat sich ja entschuldigt.


    ich meine, wenn man irgend ein Interesse an jemandem hat, dann verweise ich die Person doch nicht an einen Freund, ohne zu erwähnen, dass ich selbst nicht dabei bin?

    Aber dem ging doch voraus, dass du ihn hast abblitzen lassen, als er dich küssen wollte. Dann nach Fußball fragen, kann auch einfach für ihn bedeuten, dass du nach Fußball und nicht nach ihm fragst. Dass du IHN öfter sehen willst, hast du doch erst danach mitgeteilt.


    Du deutest und rätselst, statt einfach ihm gegenüber mal klar zu werden. Sicher, es könnte sein, dass er dir eine Abfuhr erteilt, aber dann weißt du Bescheid. Und im posititiven Fall auch. Stattdessen rätselst du, bleibst unklar und blockierst den eventuell positiven Fall damit.

    *:) Hallo


    Wie sieht es denn inzwischen aus? Ich hatte mir so gedacht, dass er dir bestimmt..vielleicht zu deinem Geburtstag schreibt?

    *:)


    Wie sieht's inzwischen aus. Mich wurmt nach wie vor, dass er mich letzten Freitag einfach an einen Freund abgeschoben hat. Als ich mich dann an den Freund gewandt hatte, bin ich ja davon ausgegangen, dass sie gemeinsam Fußball gucken, warum sonst hätte er mich, wenn ich ihn frage ob wir Fußball gucken, an ihn verweisen sollen. Dementsprechend war ich natürlich etwas vor den Bug geschossen, als sich herausstellte, dass er die ganze Zeit woanders gucken wollte.


    Das hält mich momentan zurück in die Richtung aktiv zu werden. Es macht mich eher wütend. Erst hält er mir so einen Vortrag und dann werde ich einfach abgeschoben. Das kann nicht nur als Grund haben, weil ich ihn nicht geküsst habe. Ich bin ja nicht schreiend weggerannt, sondern habe alles mitgemacht, nur den letzten Schritt nicht.


    Erst zieht er mich so ran, um mich dann so wegzustoßen. Ich werde das Gespräch mit ihm suchen und ihm das auch sehr deutlich sagen, dass man mit mir, wenn man mich doch mag, nicht so umgehen kann. Dass es mich verletzt, wenn er mir an dem einen Tag sagt, dass wir uns unbedingt öfters sehen müssen, er mich die letzten Monate vermisst hat etc. und dann wenn ich auf ihn zugehe (auch wenn ich nicht mein Herz hingeworfen habe), er mich abschiebt wie eine lästige Fliege.


    Zu meinem Geburtstag kam nur der Standard Facebookeintrag auf meiner Pinnwand.