Zitat

    Das sind doch alles Dinge die IHR entscheidet und keine, um die man als Freundin bittet oder die man Anspruch erhebt. Gerade das "Ich will Taufpatin sein". Ich würde im Leben niemals sowas zu jemandem sagen, nicht mal meinem Bruder. Möglicherweise haben die Leute ganz anderes geplant. Man bringt andere damit eventuell in eine unangenehme Situation.

    Das kommt sicherlich nur so durch meinen Schreibstil rüber.


    Im Realen war es wesentlich lockerer, nicht so bestimmend, wie es da oben ankommt. Sie hat die Dinge natürlich mehr vorgeschlagen, alles unter der Prämisse, dass ich einverstanden bin :)z

    ich würde ihr ne SMS schreiben dass du dich ab jetzt weniger meldest da du merkst dass irgendwas nicht stimmt, du dich aber freust wenn sie sich wieder mal meldet.


    nicht aufgeben, vl. hat sie Stress mit ihrem Partner etc. und kann sich deshalb grade nicht für dich freuen und braucht Zeit für sich, wer weiß wer weiß....

    @ gato,

    das war mir auch sofort aufgefallen....


    Aber ansonsten sind ja wirklich schon fast alle Möglichkeiten genannt worden.


    Aber du solltest vielleicht nochmal nachfragen ob es ihr gut geht. Kann ja echt sein das sie auch in eine persönlichen Kriese steckt.

    Ich würde ihr nicht unbedingt schreiben, sondern mal anrufen. Wenn ihr so dicke seid, dann ist das doch wesentlich persönlicher und dann kannst du sie direkt fragen, warum sie sich nicht mehr meldet und ob es dafür einen Grund gibt. Bloss aber nicht mit der Tür ins Haus fallen und ihr die Worte (Schwangerschaft) zurecht legen, einfach nie so tun als hättest du eine Vorahnung, sowas kommt doof.


    Es kann dafür viele Gründe geben, vielleicht wünscht sie sich insgeheim doch ein zweites Kind und ihr Mann möchte nicht. Vielleicht ist es ihr nicht aus gesundheitlichen Gründen nicht möglich ein zweites zu bekommen. Vielleicht hat sie Stress mit dem Partner, vielleicht ist jemand krank etc.


    Gründe gibts tausende. Frag einfach.

    Du hast dich schon viel zu oft gemeldet. Ich hätte mich schon nicht mehr gemeldet, wenn auf meine Ultraschallbildernachricht keine Reaktion gekommen wäre. Ok, vielleicht EINE Message noch, die mit Ikea. Aber dann wäre Schicht gewesen.


    Ich hatte sowas auch zweimal im Leben. Finde das affig, auf einmal die total Ignoranz. Aber bitte, wer es braucht. Ich möchte in solchen Fällen dann auch gar nicht wissen, woran es liegt.


    Muß ja nichtmal was mit dir zu tun haben, aber trotzdem hätte sie dir ne kurze Info schicken können, um dich nicht doof sterben zu lassen.

    Hallo!

    Zitat

    Übrigens hättest du dir den Alias sparen können. Bei den Details erkennt sie doch sofort.

    Ich bin halt wirklich schlecht in Heimlichtuerei |-o . Sie ist allerdings nicht mehr aktiv hier und hatte die letzte Zeit nur Beiträge gelesen, die von mir kommen. Darum denke ich, dass nur der Nickname sie angefixt hätte. Ursprünglich hatte ich es anonymisieren wollen, weil ich die Befürchtung hatte, es könnten harte Worte kommen, die sie verletzen. Im Prinzip könnte sie aber auch mitlesen.

    Zitat

    Übrigens hättest du dir den Alias sparen können. Bei den Details erkennt sie doch sofort.

    Ja und nein, es ging mehr in die Richtung: "Hallo, bist du zurzeit etwas eingespannt? Man hört ja gar nichts mehr von dir :) "Natürlich mit Augenzwinkern. Das hat sie wie alles andere gelesen und auch nicht beantwortet. Habe dann nicht weiter gebohrt.

    Zitat

    Du hast dich schon viel zu oft gemeldet. Ich hätte mich schon nicht mehr gemeldet, wenn auf meine Ultraschallbildernachricht keine Reaktion gekommen wäre. Ok, vielleicht EINE Message noch, die mit Ikea. Aber dann wäre Schicht gewesen.

    Da hast du sicherlich nicht Unrecht. ICh persönlich bin ein Typ, die es auch nicht mag, wenn ich gedrängt werde oder zu viele SMS bekomme und damit dauernd in die Bredouille komme, am Ende antworten zu müssen. Darum würde ich das auch nie anderen zumuten wollen. Insofern widerstrebt es mir etwas, mich zu viel zu melden. Denke, man hat auch kein grundsätzliches Anrecht auf Erklärungen.


    Wobei es wirklich einfach schade ist, die Entwicklung.