Bevor das hier komplett hinten runter fällt:


    Liegt dir gar nichts mehr an deinem Ex-Freund??? Ihr wart 2,5 Jahre glücklich zusammen.


    Seid ihr und die Zeit es vielleicht wert, herauszufinden, was sich zwischen euch verändert hat?


    Ich bin eher ein Mensch, der (entgegen der gängigen Mode heutzutage) nicht so einfach Schluss macht und auch immer öfters sehe, wie Beziehungen doch wieder in Fahr kommen können, wenn BEIDE dran arbeiten (ich schreibe bewusst beide, weil zu einer Beziehungskrise IMMER zwei gehören!).


    Bevor du jetzt alles abbrichst, sprich doch mal mit deinem Ex, erzähl ihm alles, was du denkst, erzählen zu können und schau, wie er reagiert. Wie klingt das in deinen Ohren?

    Ich will das eigentlich auch gar nicht aufgeben. Denn er tut mir gut, ist immer für mich da (selbst jetzt noch) und ich weiß, so jemanden finde ich nie wieder. Ich komm nur einfach nicht damit klar, dass diese Verliebtheit weg ist. Ich weiß nicht, wie ich damit umgehen soll, ich kann keine Nähe und nichts zulassen. Stattdessen guck ich die ganze Zeit nach anderen Männern! Was ist nur passiert mit mir? 😔